Ossi Forum - bundesweites Kontakt- und Unterhaltungsforum


RE: Summa cum laude

#16 von Weinböhlaer , 18.02.2011 10:34

[quote="Ilrak"]Man sollte eher mal nachforschen , wer dieses nach-Dreck-Schnüffeln in Auftrag gegeben hat -
wem nützt es ?

..die Antwort ist doch fast schon klar, er ist zur Konkurrenz geworden.
Es sind die eigenen Reihen die für sich Unheil wittern.
Egal wie man zu Ihm steht, er ist von den ganzen Schwarzkitteln der beliebteste.


Jene, die ihre Schwerter zu Pflugschare schmiedeten,
pflügen nun für die, die ihre Schwerter behielten.

 
Weinböhlaer
Beiträge: 2.297
Registriert am: 17.11.2009


RE: Summa cum laude

#17 von peppe , 18.02.2011 10:39

@Weinböhlaer Recht hast



Name: Peppe

peppe  
peppe
Beiträge: 3.182
Registriert am: 05.03.2009


RE: Summa cum laude

#18 von Kehrwoche , 18.02.2011 10:40

Zitat von Ilrak
...ohne Medienhype und Gutmenschengequake

So so, Gutmenschengequake ist das also....
Wer so auf sein Saubermann-Image bedacht ist wie Herr von und zu, muß sich nicht wundern, wenn er mit den gleichen Maßstäben gemessen wird. Die Liste der Plagiate wird indes immer länger...
In meinen Augen entspricht das der typische Denkweise eines über den Dingen stehenden Adelssprösslings, der meint, Kraft seiner Herkunft etwas besonderes zu sein zu müssen und alle anderen hätten das gefälligst zu respektieren. Friedmann hat ähnliche Charakterzüge.


Der Übergang vom Affen zum Menschen sind wir.
Konrad Lorenz

Kehrwoche  
Kehrwoche
Moderator
Beiträge: 3.507
Registriert am: 23.03.2008


RE: Summa cum laude

#19 von peppe , 18.02.2011 10:45

@Kehrwoche...aber Hallo!!! Die beiden kannst du aber nicht in einen Topf schmeissen



Name: Peppe

peppe  
peppe
Beiträge: 3.182
Registriert am: 05.03.2009


RE: Summa cum laude

#20 von Daneel , 18.02.2011 10:46

Der Bremer Rechtsprofessor Andreas Fischer-Lescano bekam vor einiger Zeit den Auftrag, für die Fachzeitschrift Kritische Justiz die Doktorarbeit des heutigen Bundesverteidigungsministers zu rezensieren. Die war 2009 als Buch erschienen unter dem Titel Verfassung und Verfassungsvertrag. Konstitutionelle Entwicklungsstufen in den USA und der EU.

Während man bei Diplomarbeiten noch davon ausgehen kann, dass die nie wieder jemand liest werden Doktorarbeiten publiziert, erhalten eine ISBN und irgendwann auch eine Rezension. Es ist eine Frage der Zeit. Aber für alle Arbeiten gilt erstens, dass sie Eigenleistung darstellen müssen und ein Erkenntnisgewinn durch den Autor erbracht wird.

Wenn in der Einleitung schon fremde Zitate ohne Quellenangaben wiedergegeben werden, in der man sich, wenn man dort zitiert, eigentlich auf kurze Bruchstücke beschränkt, aber niemals ganze Absätze. Und im Textaufbau dann auch so formuliert, dass man gar nicht auf die Idee kommt, es könnte auf ein Zitat eingegangen werden. Einfach erbärmlich.

Für viele, die viel Aufwand (auch finanziell) in ihre Promotion stecken ist das doch ein Hohn.

Ich bin gespannt, wieviel vom Werk ohne die Plagiate und von ihm belegten Zitate übrigbleiben und noch als eigene Leistung und Erkenntniszuwachs gewertet werden können.

Jeder Schüler der wegen Spickzettel mit einer 6 bestraft wird, muß sich doch vera..lber..t vorkommen.

Was ich nicht verstehe ist, dass er dieses Risiko eingegangen ist, was ich mir nur mit der Ghostwriterthese erklären kann. Sprich er wusste selber nicht, dass jemand soviel in seine Arbeit von anderen Quellen hineingeschrieben hat.


Ich will ans Meer zurück, ein letzter Blick
Spüren, wie der Wind mir Flügel gibt
Ich will ans Meer zurück, dort wo das Glück
Mich endlich wieder in die Arme nimmt

 
Daneel
Beiträge: 1.438
Registriert am: 02.10.2007

zuletzt bearbeitet 18.02.2011 | Top

RE: Summa cum laude

#21 von Masseur , 18.02.2011 10:49

Zitat
Friedmann hat ähnliche Charakterzüge.


Aber der iss Jude und darf dass und noch andere Sachen.
Nachdem der erste Versuch der Presse gescheitert ist

Zitat
Mache ein Bild von Deinem Star und schicke es zur Zeitung


hat es jetzt ja endlich geklappt. Grundlage dafür ist das ständig steigende Bildungsniveau der Bevölkerung -

Zitat
steter Tropfen hölt den Stein

. Für mich gibts in der Sache übrigens einen kausalen Zusammenhang. Aber egal.
Ich habe nur ständig das Bild im Kopf, wie der Mob vor dem Computer hockt und aufgrund gefundener Plagiate multiple Orgasmen bekommt.
Zewa - Wisch - und Weg schreit vor Dankbarkeit.


Lieber von Christo verpackt, als vom Leben gezeichnet

Masseur  
Masseur
Beiträge: 1.152
Registriert am: 25.05.2008


RE: Summa cum laude

#22 von Kehrwoche , 18.02.2011 11:20

Guttenbergs Erklärung zu den Vorwürfen...


Der Übergang vom Affen zum Menschen sind wir.
Konrad Lorenz

Kehrwoche  
Kehrwoche
Moderator
Beiträge: 3.507
Registriert am: 23.03.2008


RE: Summa cum laude

#23 von Masseur , 18.02.2011 11:26

Jaaaa, der Stern, schon immer in vorderster Front der invenstigativen Berichterstattung...


Lieber von Christo verpackt, als vom Leben gezeichnet

Masseur  
Masseur
Beiträge: 1.152
Registriert am: 25.05.2008


RE: Summa cum laude

#24 von Weilheimer , 18.02.2011 14:31

Ich glaube was der Guttenberg dort getrieben hat, können nur die verstehen, welche in ihrem Leben schon einmal so eine wissenschaftliche Arbeit verfasst haben. Ich habe 1989 eine Diplomarbeit geschrieben und einen Katalog technischer Geräte mit Dokumentation und Schaltbildern verfasst. Das waren ca. 200 selbst mit Schreibmaschine getippte Seiten und ca. 150 Zeichnungen mit Tusche auf Pergament mit Schaltbildern, auch selbst gemacht. Das war eine Mordsarbeit. Ich hatte den Vor- oder Nachteil, es gab so einen Katalog noch nicht. Ich konnte nicht abschreiben und Internet gab es in der DDR 1989 auch noch nicht. Von einigen Geräten habe ich eine Dokumentation gehabt, von anderen Geräten gab es nichts, da musste ich den Konstrukteur oder Erfinder, wie man es eben nennt, persönlich fragen und mir die Daten holen. Wenn eine Dokumentation vorhanden war, dann musste natürlich eine Quelle angegeben werden und Zitate wurden wie selbstverständlich gekennzeichnet, ansonsten hätte der Mentor einem die Arbeit um die Ohren gehauen. Ich wäre ehrlich gesagt auch sauer gewesen, wenn jemand Teile aus meinem Katalog für seine Diplomarbeit übernommen hätte, ohne mich als Quelle anzugeben. Das ist unanständig und so etwas gehört sich einfach nicht für jemanden der eine wissenschaftliche Arbeit verfasst. K.T. ist sicher ein guter Politiker aber ein genau so guter Schönling und Selbstdarsteller, darum wollte er sicherlich auch den Doktortitel um etwas darzustellen. Wenn dann 20% der Doktorarbeit eine Abschreibübung sind, dann geht das nicht mehr in Ordnung. Der Doktortitel hat ja deswegen so ein hohes gesellschaftliches Ansehen, weil dahinter eine eigene besondere Leistung steht bzw. stehen soll.
Ich habe gerade auf SWR gehört ca. 17% der Doktorarbeit von K. T. sind abgekupfert und er will seinen Titel Doktor erst mal ruhen lassen. Das Internet ist wie immer schneller und man kann hier nachlesen, wo Herr K.T. 1:1 abgeschrieben hat.


....ich fühl mich so leer, ich fühl mich so BRANDENBURG

Rainald Grebe

 
Weilheimer
Moderator
Beiträge: 3.583
Registriert am: 23.03.2008

zuletzt bearbeitet 19.02.2011 | Top

RE: Summa cum laude

#25 von Daneel , 19.02.2011 18:17


Ich will ans Meer zurück, ein letzter Blick
Spüren, wie der Wind mir Flügel gibt
Ich will ans Meer zurück, dort wo das Glück
Mich endlich wieder in die Arme nimmt

 
Daneel
Beiträge: 1.438
Registriert am: 02.10.2007


RE: Summa cum laude

#26 von Weilheimer , 19.02.2011 18:36


....ich fühl mich so leer, ich fühl mich so BRANDENBURG

Rainald Grebe

 
Weilheimer
Moderator
Beiträge: 3.583
Registriert am: 23.03.2008


RE: Summa cum laude

#27 von BesserWessi0815 , 19.02.2011 19:16


 
BesserWessi0815
Beiträge: 2.451
Registriert am: 10.09.2010

zuletzt bearbeitet 19.02.2011 | Top

RE: Summa cum laude

#28 von Björn , 19.02.2011 19:26

Naja, warten wir mal die "wirklich ehrlichen und wahrhaftigen" Konsequenzen von Möchtegern-Kanzler Karl-Theodor von und zu Guttenberg ab


Silbermond & Xavier Naidoo
"Sehn wir uns wieder"
http://www.youtube.com/watch?v=Mfbd3TESHwg&feature=related

 
Björn
Beiträge: 6.735
Registriert am: 30.09.2007

zuletzt bearbeitet 19.02.2011 | Top

RE: Summa cum laude

#29 von Daneel , 19.02.2011 23:24

Guttenbergtastatur erhältlich


Ich will ans Meer zurück, ein letzter Blick
Spüren, wie der Wind mir Flügel gibt
Ich will ans Meer zurück, dort wo das Glück
Mich endlich wieder in die Arme nimmt

 
Daneel
Beiträge: 1.438
Registriert am: 02.10.2007


RE: Summa cum laude

#30 von Björn , 20.02.2011 00:18

Für mich war Karl Theodor Maria von und zu Guttenberg schon immer nur ein karrieregeiler aalglatter Möchtegern, der sich und seine Frau Gräfin schon gerne als neue "Königsfamilie" von Deutschland sieht!
Er hat nicht nur jetzt als Verteidigungsminister, sondern auch schon während seiner paar Monate als Wirtschaftsminister öfters falsche und widersprüchliche Behauptungen aufgestellt (betreffs seiner angebliche Fachkompetenz in vielen Bereichen genauso wie bei militärischen Vorgängen) und außerdem u.a. Opel einfach in Insolvenz schicken wollen, während er sich für gewisse Bankenrettungen stark gemacht hat Ich glaube, er hat ein starkes Problem damit, die in ihn gesetzten Erwartungen auch nur ansatzweise zu erfüllen und versucht sich deshalb immer im besten Licht darzustellen.

Das Neueste bei den Plagiatsvorwürfen ist nun, daß er selbst den Wissenschaftlichen Dienst des Bundestages für seine Recherche beauftragt hat und daraufhin eine zehnseitige Ausarbeitung bekam. Diese Ausarbeitung ist nur für Abgeordnete bestimmt und sie darf auch nicht ohne Zustimmung irgendwie weiterverbreitet werden, da der Wissenschaftliche Dienst sich sämtliche Urherberrechte vorbehält.
Guttenberg hat aber die komplette zehnseitige Ausarbeitung fast unverändert in seine Doktorarbeit übernommen, ohne dafür einen direkten Quellennachweis zu erbringen. In seiner Stellungnahme vor ausgewählten Pressevertretern gestern erklärte er noch etwas anderes und Fragen an ihn waren auch nicht gestattet.

http://www.stern.de/politik/deutschland/...rg-1655670.html


Silbermond & Xavier Naidoo
"Sehn wir uns wieder"
http://www.youtube.com/watch?v=Mfbd3TESHwg&feature=related

 
Björn
Beiträge: 6.735
Registriert am: 30.09.2007

zuletzt bearbeitet 20.02.2011 | Top

   

Führerschein aus EU Land muss anerkannt werden
Wahnsinn Staatssicherheit


Dieses Forum möchte Menschen zusammenführen, Aufklärungsarbeit leisten und ein gesamtdeutsches Gefühl fördern.
Wer uns unterstellt "wir trauern alten Zeiten hinterher", hat die Mission der Community leider nicht verstanden.
Wir verzichten auf übertriebene Ostalgie und freuen uns über neue Meinungen aus Ost & West und Nord & Süd.

Startseite  |   Die Idee  |   Die Geschichte des Forums  |   Die Regeln