Ossi Forum - bundesweites Kontakt- und Unterhaltungsforum


RE: Summa cum laude

#46 von Bücherwurm , 23.02.2011 20:08

Zitat von Björn
Jetzt ist es offiziell: die Universität Bayreuth erkennt K.-T. v+z Guttenberg seinen Doktortitel ab!

Gibt es denn wenigstens an der Uni auch Konsequenzen? Immerhin hat dort ja auch irgendwer diese Doktorarbeit gelesen und für gut befunden.

 
Bücherwurm
Beiträge: 485
Registriert am: 15.12.2010


RE: Summa cum laude

#47 von Masseur , 23.02.2011 20:16

Zitat von Bücherwurm

Zitat von Björn
Jetzt ist es offiziell: die Universität Bayreuth erkennt K.-T. v+z Guttenberg seinen Doktortitel ab!

Gibt es denn wenigstens an der Uni auch Konsequenzen? Immerhin hat dort ja auch irgendwer diese Doktorarbeit gelesen und für gut befunden.



Kann ich mir nicht vorstellen.
Denn die Arbeit wird normalerweise verteidigt. Spätestens dort hätte es auffallen müssen.
Vielleicht war es nur eine Verkettung von unglücklichen Umständen.
Es war z.B. großer Empfang bei den Festspielen und das Gremium zu Abnahme der Arbeit hatte nach Jahren endlich Plätze und eine Einladung für den roten Teppich...


Lieber von Christo verpackt, als vom Leben gezeichnet

Masseur  
Masseur
Beiträge: 1.152
Registriert am: 25.05.2008

zuletzt bearbeitet 23.02.2011 | Top

RE: Summa cum laude

#48 von Weilheimer , 23.02.2011 20:29

Ich denke Gutti hat an der Uni Bayreuth einen Promibonus. Außerdem haben die Mentoren sicher nicht die Zeit jede Passage einer Doktorarbeit mit Google zu prüfen. Die Sache ist ja nur aufgeflogen, weil eine Schweizer Journalistin ihren Artikel in Guttenbergs Doktorarbeit 1:1 wieder fand. Guttenberg hat seine Arbeit durch jemanden schreiben lassen, das ist meine feste Überzeugung und der Ghostwriter hat schlampig gearbeitet.


....ich fühl mich so leer, ich fühl mich so BRANDENBURG

Rainald Grebe

 
Weilheimer
Moderator
Beiträge: 3.583
Registriert am: 23.03.2008


RE: Summa cum laude

#49 von Bücherwurm , 23.02.2011 20:30

Zitat von Masseur
Vielleicht war es nur eine Verkettung von unglücklichen Umständen.
Es war z.B. großer Empfang bei den Festspielen und das Gremium zu Abnahme der Arbeit hatte nach Jahren endlich Plätze und eine Einladung für den roten Teppich...

Meinst du? Wenn es so war, dann war der Empfang eher bei Familie von und zu Guttenberg?!? Das würde doch viel mehr Sinn ergeben!

 
Bücherwurm
Beiträge: 485
Registriert am: 15.12.2010


RE: Summa cum laude

#50 von Björn , 23.02.2011 23:38

Zitat von Daneel
Mit Titelerschleichung wird man nicht Kanzler, da war das Merkel cleverer, die ihre Marxismus-Leninismus-Abhandlung (für ihren Doktor) hat verschwinden lassen.


In dem Guttenberg-Zusammenhang kam wo anders auch Merkels Doktorarbeit zur Sprache und dann noch folgender Link über die Biographie unserer Kanzlerin (ich übernehme natürlich keine Garantie für die Wahrheit der dortigen Angaben ):

http://www.chronik-berlin.de/news/stasi_merkel.htm


Silbermond & Xavier Naidoo
"Sehn wir uns wieder"
http://www.youtube.com/watch?v=Mfbd3TESHwg&feature=related

 
Björn
Beiträge: 6.735
Registriert am: 30.09.2007

zuletzt bearbeitet 23.02.2011 | Top

RE: Summa cum laude

#51 von Masseur , 23.02.2011 23:55

Zitat von Bücherwurm

Zitat von Masseur
Vielleicht war es nur eine Verkettung von unglücklichen Umständen.
Es war z.B. großer Empfang bei den Festspielen und das Gremium zu Abnahme der Arbeit hatte nach Jahren endlich Plätze und eine Einladung für den roten Teppich...

Meinst du? Wenn es so war, dann war der Empfang eher bei Familie von und zu Guttenberg?!? Das würde doch viel mehr Sinn ergeben!



Privat bei "v.u.z." mehr Sinn???
Wenns ein Themenabend wäre, würde ich eine Audienz beim Papst gelten lassen.
Aber was ist das alles gegen Blitzlichgewitter oder Life - Bilder vom Ring des Nibelungen? Eigentlich nix...


Lieber von Christo verpackt, als vom Leben gezeichnet

Masseur  
Masseur
Beiträge: 1.152
Registriert am: 25.05.2008


RE: Summa cum laude

#52 von reporter , 24.02.2011 00:10

So hat halt jede Zeit ihre Besonderheiten.

Hier scheint beim Herrn von Guttenberg der Doktorvater etwas geschlafen zu haben. In Unserer Republik war der Schulabbrecher Mielke der 'Doktorvater' von Schalck-Golodkowsky und kein Hahn hat danach gekräht, respektive wagte zu krähen.

reporter  
reporter
Beiträge: 1.908
Registriert am: 20.10.2010


RE: Summa cum laude

#53 von Björn , 24.02.2011 06:32

Der unehrlich erworbene Doktortitel war nur der Auslöser. In Wirklichkeit geht es nach seinen vielen Dementis und Lügen um seine von sich selbst immer betonte Ehrlichkeit und Glaubwürdigkeit!


Silbermond & Xavier Naidoo
"Sehn wir uns wieder"
http://www.youtube.com/watch?v=Mfbd3TESHwg&feature=related

 
Björn
Beiträge: 6.735
Registriert am: 30.09.2007


RE: Summa cum laude

#54 von Björn , 24.02.2011 21:32

Heute ging es eigentlich um Guttenberg seine Bundeswehrreform und schon tauchte bei ihm wieder das bei der Regierung so beliebte Unwort "Alternativlos" auf
Er bezeichnete seine geplante Umstrukturierung als alternativlos für die Bundesrepublik! Dieses Alternativlos-Geschwätz kennen wir ja unter anderem auch schon von unserer Bundeskanzlerin und dem Ministerpräsidenten von BaWü, Mappus


Silbermond & Xavier Naidoo
"Sehn wir uns wieder"
http://www.youtube.com/watch?v=Mfbd3TESHwg&feature=related

 
Björn
Beiträge: 6.735
Registriert am: 30.09.2007


RE: Summa cum laude

#55 von queeny , 24.02.2011 21:45

In Argentinien stand es gestern in der Presse.

Así lo asegura en su edición de mañana el diario berlinés "Der Tagesspiegel", que precisa que entre 1999 y 2006 la empresa Rhon Klinikum, de cuyo Consejo de Vigilancia Guttenberg formaba parte, hizo donativos por valor de 747.764,36 euros a la Facultad de Derecho y Ciencias Económicas de la Universidad de Bayreuth .

Das versteht man, ohne spanisch zu können.

Für mich heisst es, dass der Namen Guttenberg benotet wurde und nicht die Doktorarbeit.

Zum Nachlesen: http://www.tagesspiegel.de/politik/750-0...th/3879402.html

queeny


Wenn Ihr Eure Augen nicht braucht um zu sehen, werdet Ihr Sie brauchen um zu weinen.

Jean-Paul Sartre

 
queeny
Beiträge: 3.989
Registriert am: 21.02.2008

zuletzt bearbeitet 24.02.2011 | Top

RE: Summa cum laude

#56 von BesserWessi0815 , 25.02.2011 02:08


 
BesserWessi0815
Beiträge: 2.451
Registriert am: 10.09.2010

zuletzt bearbeitet 25.02.2011 | Top

RE: Summa cum laude

#57 von reporter , 25.02.2011 09:56

Zitat von Björn
Heute ging es eigentlich um Guttenberg seine Bundeswehrreform und schon tauchte bei ihm wieder das bei der Regierung so beliebte Unwort "Alternativlos" auf
Er bezeichnete seine geplante Umstrukturierung als alternativlos für die Bundesrepublik! Dieses Alternativlos-Geschwätz kennen wir ja unter anderem auch schon von unserer Bundeskanzlerin und dem Ministerpräsidenten von BaWü, Mappus



Tatsache ist, daß die Bundeswehr umstrukturiert werden muß. Die Kommunisten, die, ggfs. auch mit Panzern die 'rückständigen' Länder von ihrem Joch befreien wollten gibts nicht mehr. Die Bedrohungen heute sind anderer Art und erfordern eine andere Bundeswehr.

Zur Zeit überlegt man zum Beispiel, ob man mit militärischen Mitteln nicht, wie seinerzeit Milosevic nun auch Gaddafi am weiteren Morden hindern kann.

Für die kurze Zeit, in der von Guttenberg im Amte des Verteidigungsministers ist, hat er meines Erachtens viel erreicht.


reporter  
reporter
Beiträge: 1.908
Registriert am: 20.10.2010

zuletzt bearbeitet 25.02.2011 | Top

RE: Summa cum laude

#58 von Weinböhlaer , 25.02.2011 10:05

.
Für die kurze Zeit, in der von Guttenberg im Amte des Verteidigungsministers ist, hat er meines Erachtens viel erreicht.

Zur Zeit überlegt man zum Beispiel, ob man mit militärischen Mitteln nicht, wie seinerzeit Milosevic nun auch Gaddafi am weiteren Morden hindern kann.[/quote]

Er sollte sich lieber überlegen wie man das Morden in Afghanistan beendet


Jene, die ihre Schwerter zu Pflugschare schmiedeten,
pflügen nun für die, die ihre Schwerter behielten.

 
Weinböhlaer
Beiträge: 2.333
Registriert am: 17.11.2009

zuletzt bearbeitet 25.02.2011 | Top

RE: Summa cum laude

#59 von reporter , 25.02.2011 10:16

Zitat von Weinböhlaer
.

Zitat
Für die kurze Zeit, in der von Guttenberg im Amte des Verteidigungsministers ist, hat er meines Erachtens viel erreicht.

Zur Zeit überlegt man zum Beispiel, ob man mit militärischen Mitteln nicht, wie seinerzeit Milosevic nun auch Gaddafi am weiteren Morden hindern kann.



Er sollte sich lieber überlegen wie man das Morden in Afghanistan beendet





Wenn du den Anschlag meinst wo inmitten einer Menge wartender Zivilisten ein Selbstmordattentäter in der nordafghanischen Provinz Kundus mindestens 31 Menschen getötet hat, da wird man die Bundeswehr mit überfordern.

Bekanntlich hat von Guttenberg für den Abzug der Bundeswehr einen Zeitplan vorgelegt.

reporter  
reporter
Beiträge: 1.908
Registriert am: 20.10.2010


RE: Summa cum laude

#60 von Weinböhlaer , 25.02.2011 10:24

Wir führen Krieg in Afghanistan -Richtig?
Was ist Krieg, Mord.
Der also sollte schnellstens beendet werden, das meine ich.
Ich werte nicht einzelne Vorfälle, kann ich nicht.
Aber die Freiheit Deutschlands wird nicht am Hindukusch verteidigt, wie
man uns weiß machen will.
Dort sollten mit dem Einsatz der BW nur die Truppen der USA entlastet werden.


Jene, die ihre Schwerter zu Pflugschare schmiedeten,
pflügen nun für die, die ihre Schwerter behielten.

 
Weinböhlaer
Beiträge: 2.333
Registriert am: 17.11.2009

zuletzt bearbeitet 25.02.2011 | Top

   

Führerschein aus EU Land muss anerkannt werden
Wahnsinn Staatssicherheit


Dieses Forum möchte Menschen zusammenführen, Aufklärungsarbeit leisten und ein gesamtdeutsches Gefühl fördern.
Wer uns unterstellt "wir trauern alten Zeiten hinterher", hat die Mission der Community leider nicht verstanden.
Wir verzichten auf übertriebene Ostalgie und freuen uns über neue Meinungen aus Ost & West und Nord & Süd.

Startseite  |   Die Idee  |   Die Geschichte des Forums  |   Die Regeln