Ossi Forum - bundesweites Kontakt- und Unterhaltungsforum


RE: Summa cum laude

#91 von joesachse , 01.03.2011 22:16

Zitat von Broto.S.

So nun endlich haben es Rot, Grün und die anderen Konsorten geschafft den fähigsten Mann mit Hilfe der Medien zu kicken.



????
Wie kommst Du zu dieser Einschätzung???
In seiner jugendlichen und direkten Art hat sich Gutti sicherlich vom Rest der Politikerkaste abgehoben, auch in seiner relativ klaren Ausdrucksweise und seiner verbindlichen Art.
Aber seine besonderen Fähigkeiten waren nicht wirklich zu erkennen:
- Als Wirtschaftminister hat man von seiner Existenz nicht wahrgenommen (etwa so wie bei Brüderle, allerdings fiel Gutti weniger negativ auf)
- Als Verteidigungsminister hat er den harten Durchgreifer gespielt, schnell irgendwelche Verantwortliche gefunden und diese abgestraft. Das Volk hat ob dieser Reaktionen begeistert Beifall gezollt, er hat weder selbst die Verantwortung übernommen noch waren diese Abstrafungen gerechtfertigt, wie sich im Nachhinein herausstellte.
- Er hat mit vollen Worten die Bundeswehrreform verkauft, ohne auch nur jemals irgendwie Ansätze von einem Plan erkennen zu lassen, wie diese Reform konkret realisiert werden soll.

Insofern verstehe ich viel von dem Lob nicht.

Aber er wird in ein paar Jahren gereift und gestärkt wie Phönix aus der Asche auf dem politischen Parkett wieder erscheinen und uns dann viel "Freude" machen, da bin ich ganz sicher.

Gruß
JoeSachse


Das Leben ist viel zu kurz, um schlechten Wein zu trinken. (Goethe)

 
joesachse
Admin
Beiträge: 5.967
Registriert am: 16.07.2006


RE: Summa cum laude

#92 von Daneel , 01.03.2011 22:19

Zitat von Broto.S.
... und die anderen Konsorten geschafft den fähigsten Mann mit Hilfe der Medien zu kicken...


Der hat(te) die BILD auf seiner Seite. Traurig, wenn manche einen Hochstapler und Betrüger für "den fähigsten Mann" halten. Und nicht die Medien wollten diesen Lügenbaron weghaben, sondern vor allem der Bildungsbürger (nicht verwechseln mit Bildleser!), weil er den deutschen Wissenschaftsstandort mit seinem unanständigm Verhalten gefährdet hat.

Zitat von Broto.S.
..., dass irgendwann mal Herr Guttenberg anfängt aufzuräumen.


Manche verwechseln Aktionismus mit Sachverstand. Hätte er also Opel doch abwickeln sollen?

Zitat von Broto.S.
Wird unser nächster Verteidigungsminister nun im Rollkragenpullover aus dem Flugzeug steigen oder gar mit seinen schwulen Freund, so dass man sich für Deutschland nur noch mehr schämen kann.


Also ich habe mich für Deutschland geschämt, als der Hochstapler nebst Gattin und Hofnarr Kerner Hofstaat in Afghanistan gehalten hatte. Die sexuelle Neigung ist ansonsten Privatsache.

Zitat von Broto.S.
Klar war es ein riesen Fehler von ihm was er dort abgeliefert hat, aber wenn es danach gehen würde, bezweifle ich ganz stark, ob wir überhaupt noch eine Regierung hätten.


Im Rechtsstaat ist das eine Straftat und kein Fehler, und jede Straftat die nachgewiesen wird, muß auch gesühnt werden. Fehler sind verzehlich, Straftaten nicht.

Zitat von Broto.S.
Peppe ich hoffe du hast mit deiner Aussage recht, wenn du sagst er kommt wieder!


Ich hoffe, die finden endlich mal wieder jemanden mit Sachverstand, und nicht einen Blender "a la Lichtgestalt", die haben Deutschland noch nie gut getan.


Ich will ans Meer zurück, ein letzter Blick
Spüren, wie der Wind mir Flügel gibt
Ich will ans Meer zurück, dort wo das Glück
Mich endlich wieder in die Arme nimmt

 
Daneel
Beiträge: 1.438
Registriert am: 02.10.2007


RE: Summa cum laude

#93 von Björn , 01.03.2011 23:34

Da gebe ich JoeSachse vollkommen recht!

Zitat von joesachse

Aber seine besonderen Fähigkeiten waren nicht wirklich zu erkennen:
- Als Wirtschaftminister hat man von seiner Existenz nicht wahrgenommen (etwa so wie bei Brüderle, allerdings fiel Gutti weniger negativ auf)


Als Wirtschaftsminister wurde er nur dadurch wahr genommen, daß er strikt gegen Hilfen für Opel und für eine Insolvenz des Herstellers war! Andersrum hat er sich aber für die Bankenrettung sehr stark gemacht und wollte sogar noch mehr für diese durchsetzen (gab es dort eventuell "Gefälligkeiten"?)

Zitat von joesachse

- Er hat mit vollen Worten die Bundeswehrreform verkauft, ohne auch nur jemals irgendwie Ansätze von einem Plan erkennen zu lassen, wie diese Reform konkret realisiert werden soll.


Wie heute Abend laut Medien aus seinem Ministeriumsumfeld verlautete, existieren angeblich auch noch gar keine direkten schriftlichen Planungen für den Umbau der Bundeswehr! Sie gab es nur als Überlegungen bei Guttenberg selbst und der Nachfolger muß diese erstmal alle ausarbeiten/ ausarbeiten lassen
Wo sind also seine "herausragenden Fähigkeiten und Leistungen", welche die Bundeskanzlerin betont hat??? Also wohl doch das Meiste nur SCHEIN statt SEIN


Silbermond & Xavier Naidoo
"Sehn wir uns wieder"
http://www.youtube.com/watch?v=Mfbd3TESHwg&feature=related

 
Björn
Beiträge: 6.735
Registriert am: 30.09.2007


RE: Summa cum laude

#94 von Daneel , 02.03.2011 07:22

Auch Merkel leidet unter Realitätsverlust:

Zitat von Merkel
"Wir müssen uns von niemandem erklären lassen, was Anstand und Ehre in unserer Gesellschaft sind",

sagte sie, begleitet von heftigem Beifall in Karlsruhe.

Natürlich sind die anderen Schuld.


Ich will ans Meer zurück, ein letzter Blick
Spüren, wie der Wind mir Flügel gibt
Ich will ans Meer zurück, dort wo das Glück
Mich endlich wieder in die Arme nimmt

 
Daneel
Beiträge: 1.438
Registriert am: 02.10.2007

zuletzt bearbeitet 02.03.2011 | Top

RE: Summa cum laude

#95 von delta , 02.03.2011 08:55

Diese Zitat von Mrkel
muß man sich auf der Zunge zergehen lassen und anschlissend geht es zum Kotzen.


wer fehler findet, darf sie behalten, ich habe reichlich davon.

delta  
delta
Beiträge: 7.616
Registriert am: 11.09.2009


RE: Summa cum laude

#96 von Smithie23 , 02.03.2011 09:14

Ich fand es nur krass, dass er den Mist vom Herrn Jung (Ex-Verteidigungsminister) ausbaden musste und obwohl er zu der Zeit noch nicht V-Minister war, sich von der Opposition torpedieren lassen muss.

Es scheint in Deutschland ein tiefes Bedürfnis dafür zu geben, immer Andere für irgendwas verantwortlich zu machen. In der Politik wird der Nachfolger angegriffen, in der Gesellschaft und Berufsleben ist der kleine angestellte schuld an irgendwas.

Smithie23  
Smithie23
Beiträge: 5.577
Registriert am: 20.07.2010


RE: Summa cum laude

#97 von Weilheimer , 02.03.2011 09:30

Smithie darum geht es doch nicht, es geht hier einzig um Ehrlichkeit und Redlichkeit. Das verlangen die Menschen von jemanden, der sie zukünftig regieren soll. Betrügst du bei einer Doktorarbeit in der freien Wirtschaft bist du raus und deine Karriere ist ruiniert. Das ist auch bei den Bankern so. Warum sollen für einen Herrn Guttenberg andere Maßstäbe gelten, weil er ein "von und zu" ist?


....ich fühl mich so leer, ich fühl mich so BRANDENBURG

Rainald Grebe

 
Weilheimer
Moderator
Beiträge: 3.583
Registriert am: 23.03.2008


RE: Summa cum laude

#98 von Smithie23 , 02.03.2011 09:38

@Weilheimer: Ich beziehe mich auf den Kundus-Vorfall. Das Herr von und zu Mist gebaut hat, steht außer Frage.
Die hohen Ansprüche, die er an sich selbst stellt, hat er enttäuscht. Auch hat er keinen "Adel" - Bonus bei mir.

Smithie23  
Smithie23
Beiträge: 5.577
Registriert am: 20.07.2010


RE: Summa cum laude

#99 von joesachse , 02.03.2011 12:16

Hier noch mal ein Beitrag von heute über die fachliche Arbeit des Herrn zu Guttenberg:
http://www.zeit.de/politik/deutschland/2...ttenberg?page=1

Wie ich schon schrieb: Die Kompetenz ist nicht wirklich irgendwo zu erkennen.

Gruß
JoeSachse


Das Leben ist viel zu kurz, um schlechten Wein zu trinken. (Goethe)

 
joesachse
Admin
Beiträge: 5.967
Registriert am: 16.07.2006


RE: Summa cum laude

#100 von Vossi , 02.03.2011 12:31

Zitat von Smithie23
Auch hat er keinen "Adel" - Bonus bei mir.



der is wahrscheinlich auch irgendwo geklaut


Vossi  
Vossi
Neuling
Beiträge: 7
Registriert am: 10.02.2011

zuletzt bearbeitet 02.03.2011 | Top

RE: Summa cum laude

#101 von Daneel , 02.03.2011 13:23

Zitat von Vossi

Zitat von Smithie23
Auch hat er keinen "Adel" - Bonus bei mir.



der is wahrscheinlich auch irgendwo geklaut




In Deutschland existiert der Adel nicht. Der Stand wurde mit der Weimarer Republik abgeschafft, betreffende Bürger durften die vorherigen Titel allerdings als besonderen Namensbestandteil weiter tragen und vererben, aber hatten keinen Anspruch mehr auf besondere Rechte oder Anreden, wie EURE HOHEIT, DURCHLAUCT, MAJESTÄT, sondern der Höflichkeit ist genüge getan den Nachnemen in Verbindung mit Herr oder Frau zu benutzen, z.B. Herr Guttenberg.


Ich will ans Meer zurück, ein letzter Blick
Spüren, wie der Wind mir Flügel gibt
Ich will ans Meer zurück, dort wo das Glück
Mich endlich wieder in die Arme nimmt

 
Daneel
Beiträge: 1.438
Registriert am: 02.10.2007


RE: Summa cum laude

#102 von Smithie23 , 02.03.2011 15:09

Zitat von Daneel


In Deutschland existiert der Adel nicht. Der Stand wurde mit der Weimarer Republik abgeschafft, betreffende Bürger durften die vorherigen Titel allerdings als besonderen Namensbestandteil weiter tragen und vererben, aber hatten keinen Anspruch mehr auf besondere Rechte oder Anreden, wie EURE HOHEIT, DURCHLAUCT, MAJESTÄT, sondern der Höflichkeit ist genüge getan den Nachnemen in Verbindung mit Herr oder Frau zu benutzen, z.B. Herr Guttenberg.



Hmmm ... das ist wahr, nur haben meiner Erfahrung nach, nicht alle Leute erfassen können, dass dem so ist. Es gibt immernoch genug "von und zu", die sich für was Besseres halten. Quasi nach dem Motto:" Sie wissen wohl nicht wer ich bin ??!!"
Schon seltsam, dass viele Leute heutzutage immernoch zusammenzucken, wenn jemand mit Titel daherkommt. Dieses Obrigkeitsdenken ist leider immnoch nicht ganz ausgerottet.

Smithie23  
Smithie23
Beiträge: 5.577
Registriert am: 20.07.2010


RE: Summa cum laude

#103 von delta , 02.03.2011 15:54

Jammert nicht so, wir kriegen sehr wahrscheinlich wieder einen Adeligen auf diesen Posten, auch wenn der verarmt ist.



wer fehler findet, darf sie behalten, ich habe reichlich davon.

delta  
delta
Beiträge: 7.616
Registriert am: 11.09.2009


RE: Summa cum laude

#104 von Björn , 02.03.2011 20:19

@Delta, französischer Landadel war vor mehreren Jahrhunderten nur selten wohlhabend und einen "echten" Adelstitel besitzen weder er noch sein Familienclan
http://www.sueddeutsche.de/politik/thoma...nberg-1.1067007
http://www.sueddeutsche.de/politik/regie...s-gut-1.1067193

Guttenberg sieht sich jetzt immer noch als im Volk stark beliebter Politiker und eine Art "Märthyrer" Da läßt er sich auch durch die neuen Meldungen, daß er wegen seinem zu schlechten Examen überhaupt nur mit einer Ausnahmegenehmigung promovieren durfte, zumindest öffentlich nichts anmerken
http://www.zeit.de/politik/deutschland/2...otion-zulassung

Jetzt will er aber sein Bundestagsmandat abgeben und sich erstmal komplett aus der Politik zurück ziehen.
Meiner Meinung nach wird er aber schon an seinem Comeback feilen und sich darauf verlassen, daß er bei der nächsten Bundestagswahl wieder als Direktkandidat seines bayrischen Heimatkreises gewählt wird und dann als "geläuterter unbescholtener" Politiker in der Bundespolitik wieder mitmischen kann


Silbermond & Xavier Naidoo
"Sehn wir uns wieder"
http://www.youtube.com/watch?v=Mfbd3TESHwg&feature=related

 
Björn
Beiträge: 6.735
Registriert am: 30.09.2007

zuletzt bearbeitet 02.03.2011 | Top

RE: Summa cum laude

#105 von Weilheimer , 09.04.2011 12:05

Der Herr von und zu Guttenberg sträubt sich gegen eine Veröffentlichung der Untersuchungsergebnisse der Universität Bayreuth, in einer seiner Reden hat Guttenberg "Aufklärung" versprochen. Nun, wo er scheinbar nichts mehr zu verlieren hat, möchte er das nicht mehr. Ich meine, Herr Guttenberg ist ein Blender, alles nur Makulatur ohne Substanz.


....ich fühl mich so leer, ich fühl mich so BRANDENBURG

Rainald Grebe

 
Weilheimer
Moderator
Beiträge: 3.583
Registriert am: 23.03.2008


   

Führerschein aus EU Land muss anerkannt werden
Wahnsinn Staatssicherheit


Dieses Forum möchte Menschen zusammenführen, Aufklärungsarbeit leisten und ein gesamtdeutsches Gefühl fördern.
Wer uns unterstellt "wir trauern alten Zeiten hinterher", hat die Mission der Community leider nicht verstanden.
Wir verzichten auf übertriebene Ostalgie und freuen uns über neue Meinungen aus Ost & West und Nord & Süd.

Startseite  |   Die Idee  |   Die Geschichte des Forums  |   Die Regeln