Ossi Forum - bundesweites Kontakt- und Unterhaltungsforum


Summa cum laude

#1 von Daneel , 17.02.2011 16:35

Bestnote für Doktorarbeit mit hohem Anteil an Fremdformulierung ohne Quellennennung, Deutschland du hast die Elite, die du verdienst. Peinlich auch für die Uni Bayreuth, die diesen Titel mit Bestnote verleiht, ohne die Arbeit gewissenhaft geprüft zu haben. Wen wird Noch-Dr. KTZG nun feuern? Den Ghostwriter oder hat er die selber zusammen kopiert?
Mit Titelerschleichung wird man nicht Kanzler, da war das Merkel cleverer, die ihre Marxismus-Leninismus-Abhandlung (für ihren Doktor) hat verschwinden lassen.


Ich will ans Meer zurück, ein letzter Blick
Spüren, wie der Wind mir Flügel gibt
Ich will ans Meer zurück, dort wo das Glück
Mich endlich wieder in die Arme nimmt

 
Daneel
Beiträge: 1.438
Registriert am: 02.10.2007

zuletzt bearbeitet 17.02.2011 | Top

RE: Summa cum laude

#2 von Masseur , 17.02.2011 16:37

Zitat von Daneel
Bestnote für Doktorarbeit mit hohem Anteil an Fremdformulierung ohne Quellennennung, Deutschland du hast die Elite, die du verdienst. Peinlich auch für die Uni Bayreuth, die diesen Titel mit Bestnote verleiht, ohne die Arbeit gewissenhaft geprüft zu haben. Wen wird Noch-Dr. KTZG nun feuern? Den Ghostwriter oder hat er die selber zusammen kopiert?
Mit Titelerschleichung wird man nicht Kanzler, da war das Merkel cleverer, die ihre Marxismus-Leninismus-Abhandlung (für ihren Doktor) hat verschwinden lassen.



Schade @Daneel, hab immer gedacht das Du dich vom Klientel der Bild - Zeitungsleser abgrenzt.
Aber Du haust ja in die gleiche Kerbe.
Merkst Du nicht, das der Mann weg soll oder sogar muß!!!


Lieber von Christo verpackt, als vom Leben gezeichnet

Masseur  
Masseur
Beiträge: 1.152
Registriert am: 25.05.2008


RE: Summa cum laude

#3 von peppe , 17.02.2011 17:11

@Masseur ....warum meinst du das er weg soll oder muss?! Ich finde es Schade, ist nicht so ein schleimbeutel wie manch anderer, und stellt noch was dar!!



Name: Peppe

peppe  
peppe
Beiträge: 3.182
Registriert am: 05.03.2009

zuletzt bearbeitet 17.02.2011 | Top

RE: Summa cum laude

#4 von Masseur , 17.02.2011 17:18

Zitat von peppe
@Masseur ....warum meinst du das er weg soll oder muss?! Ich finde es Schade, ist nicht so ein schleimbeutel wie manch anderer, und stellt noch was dar!!


Nicht ich will ihn weghaben. Im Gegenteil.
Aber ich habe genau diesen Eindruck. Er verhält sich anders und nicht angepasst.
Wie kann er sich erdreisten plötzlich gestern Abend ins Ausland abzureisen und sich nicht auf diese angezettelte lächerliche Diskussion um angebliche Plagiate einzulassen?!
Diese Diskussion wäre doch viel wichtiger als die Erfüllung seiner Arbeitsaufgaben.


Lieber von Christo verpackt, als vom Leben gezeichnet

Masseur  
Masseur
Beiträge: 1.152
Registriert am: 25.05.2008

zuletzt bearbeitet 17.02.2011 | Top

RE: Summa cum laude

#5 von peppe , 17.02.2011 17:25

Ich an seiner Stelle würde den Teufel tun mich über diese Sache zu àussern! Ich finde es ein verlust wenn er gehen muss, was leider wohl sein wird........weil wie du so schön schriebst; ER nicht mit den Strom schwimmt!! Und genau sollche Leute mag ich, die zeigen Stärke!!!



Name: Peppe

peppe  
peppe
Beiträge: 3.182
Registriert am: 05.03.2009

zuletzt bearbeitet 17.02.2011 | Top

RE: Summa cum laude

#6 von Weinböhlaer , 17.02.2011 18:04

[/quote]
Schade @Daneel, hab immer gedacht das Du dich vom Klientel der Bild - Zeitungsleser abgrenzt.
Aber Du haust ja in die gleiche Kerbe.
Merkst Du nicht, das der Mann weg soll oder sogar muß!!![/quote]


...er wird der Mutti gefährlich, wie damals der Merz.
Wenn sie auch immer wie eine Träne tut, sie scheint cleverer zu sein als viele vermute.


Jene, die ihre Schwerter zu Pflugschare schmiedeten,
pflügen nun für die, die ihre Schwerter behielten.

 
Weinböhlaer
Beiträge: 2.333
Registriert am: 17.11.2009


RE: Summa cum laude

#7 von Weilheimer , 17.02.2011 20:29

Ich kann Daneels Meinung nachvollziehen. Schon wenn man eine Diplomarbeit als wissenschaftliche Arbeit verfasst sind Zitate zu kennzeichnen und Quellen anzugeben. Bei einer Doktorarbeit ist das nichts anderes. Es gibt Gremien die werden bewerten, ob das nun ein Versehen oder bewusste Mogelei war. Die Vorverurteilung ist dagegen nicht in Ordnung. Ich kann nicht nachvollziehen, was eine schlecht geschriebene Doktorarbeit mit von Guttenbergs Arbeit als Politiker zu tun hat. Ein Berlusconi vögelt und kifft sich durchs Leben und ist immer noch im Amt. Ich nehme an, Guttenberg soll geschwächt werden. Wer dahinter steckt, keine Ahnung.


....ich fühl mich so leer, ich fühl mich so BRANDENBURG

Rainald Grebe

 
Weilheimer
Moderator
Beiträge: 3.583
Registriert am: 23.03.2008


RE: Summa cum laude

#8 von joesachse , 17.02.2011 20:43

Bin mit Weili einer Meinung. Dieses Werfen mit Dreck stinkt, aber wenn alles korrekt lief, hat er nix zu befürchten. Interessant wird sein, ob er da gestärkt oder beschädigt hervorgeht.
Ich betrachte allerdings dieses Polittheater zu Gutti eher als Zuschauer, persönlich ist er mir nicht sonderlich sympathisch, aber als Politiker ist er bisher erfrischend anders.

Gruß
JoeSachse


Das Leben ist viel zu kurz, um schlechten Wein zu trinken. (Goethe)

 
joesachse
Admin
Beiträge: 5.998
Registriert am: 16.07.2006


RE: Summa cum laude

#9 von Kehrwoche , 17.02.2011 20:53

Ich kann den Hype, der um von und zu Guttenberg veranstaltet wird, eh nicht verstehen. Mir ist er zu "glatt". Ich mag eher kantige Typen, wie sie Brandt, Wehner, Strauß und Lambsdorff waren oder die viel zu früh verstorbene Hildebrandt.
Wenn er betrogen hat, so hat er sich selbst demontiert. Wer mit Kerner auf große Tour durch Afghanistan geht und so viel Wert auf gute Publicity legt, dem traue ich alles zu.


Der Übergang vom Affen zum Menschen sind wir.
Konrad Lorenz

Kehrwoche  
Kehrwoche
Moderator
Beiträge: 3.507
Registriert am: 23.03.2008


RE: Summa cum laude

#10 von Masseur , 17.02.2011 21:57

Zitat von Kehrwoche
Ich kann den Hype, der um von und zu Guttenberg veranstaltet wird, eh nicht verstehen. Mir ist er zu "glatt". Ich mag eher kantige Typen, wie sie Brandt, Wehner, Strauß und Lambsdorff waren oder die viel zu früh verstorbene Hildebrandt.
Wenn er betrogen hat, so hat er sich selbst demontiert. Wer mit Kerner auf große Tour durch Afghanistan geht und so viel Wert auf gute Publicity legt, dem traue ich alles zu.


Die hehren Zeiten eines Wehner, Schmidt oder Strauß sind vorbei und "von und zu" hat sich einfach nur angepasst. Letztlich ist es ja heute so, das man eine Mitteilung unter dem Mantel der Verschwiegenheit sofort an die Presse weiterzuleiten hat, noch bevor der Schall die letzten Hinterbänkler erreicht hat. Sonst erfährt es die Öffentlichkeit halt von diesen Leuten, die sonst nichts zu sagen haben und sich damit in den Vordergrund spielen wollen.
Darin sehe ich erstens nichts verwerfliches und zweitens ist "Er" in meinen Augen einer der ganz wenigen, wo nicht schon bei einem "Guten Morgen" alles nach Lüge stinkt.
Wer schon einmal wissenschaftlich gearbeitet hat wird aus eigener Erfahrung wissen, das es Passagen in Promotionen gibt, die bezogen auf die Erstellung der Arbeit und die Zeit der Herstellung als Allgemeingut gelten und nicht unbedingt einer Quellenangabe bedürfen. So sie nicht Thema der Doktorarbeit sind.
Ich gehe davon aus, das es sich bei den o.a. Fällen um solche Füllpassagen handelt.
Aber wir werden es ja erleben. Dank unserer allseits hoch geachteten Medien...


Lieber von Christo verpackt, als vom Leben gezeichnet

Masseur  
Masseur
Beiträge: 1.152
Registriert am: 25.05.2008


RE: Summa cum laude

#11 von joesachse , 17.02.2011 22:12

Grade eben gefunden: Die FAZ beschwert sich, dass Guttenberg einiges aus ihren Leitartikeln wörtlich abgeschrieben hat:

http://www.faz.net/s/Rub594835B672714A1D...n~Scontent.html

Ergänzend noch die Dokumentation in der SZ, oben im interaktiven Bild sind noch mehr Beispiele.

http://www.sueddeutsche.de/politik/plagi...haben-1.1060774

Das ist bei wissenschaftlichen Arbeiten kein Kavaliersdelikt mehr. Wenn sich da noch mehr Stellen finden und im Quellennachweis nicht eindeutig auf diese FAZ-Artikel verwiesen wird, dann sind die Vorwürfe berechtigt.
Ich bin gespannt, wie das endet.

Gruß
JoeSachse


Das Leben ist viel zu kurz, um schlechten Wein zu trinken. (Goethe)

 
joesachse
Admin
Beiträge: 5.998
Registriert am: 16.07.2006

zuletzt bearbeitet 17.02.2011 | Top

RE: Summa cum laude

#12 von Masseur , 18.02.2011 07:47

Zitat
Ich bin gespannt, wie das endet.


Ich nicht. Weil es jetzt schon feststeht.
Selbst jede geklonte Bilderbuchfigur, karriererundgelutscht und aalglatt schlüpfrig optimiert, zieht gegen das Heer der versammelten Presse den Kürzeren.
In Italien lachen die sich n Ast.


Lieber von Christo verpackt, als vom Leben gezeichnet

Masseur  
Masseur
Beiträge: 1.152
Registriert am: 25.05.2008


RE: Summa cum laude

#13 von Kehrwoche , 18.02.2011 08:16

Die Presse hat damit gar nichts mehr zu tun, @Masseur. Mittlerweile haben Internetnutzer mobil gemacht und durchforsten seine Schummeldissertation. Das Genze hat eine Eigendynamik bekommen, die nicht mehr zu stoppen ist.
Es wurde schon eigens dafür eine Seite eingerichtet.
Würde mich nicht wundern, wenn er in den nächsten Tagen zurück tritt.
Und mal ehrlich, der Adel ist nicht wirklich eine Alternative für die Lösung unserer Probleme, oder?


Der Übergang vom Affen zum Menschen sind wir.
Konrad Lorenz

Kehrwoche  
Kehrwoche
Moderator
Beiträge: 3.507
Registriert am: 23.03.2008

zuletzt bearbeitet 18.02.2011 | Top

RE: Summa cum laude

#14 von peppe , 18.02.2011 08:46

@Kehrwoche....ich denke auch das in so einer Situation der Rücktritt das beste ist! Jedoch dessen bin ich mir Sicher der hat schon vorgesorgt das er seine Schäfchen im trocknen hat Er ist genau so clever wie der Schröder und rein Stil mässig haben die beide auch was gemeinsam



Name: Peppe

peppe  
peppe
Beiträge: 3.182
Registriert am: 05.03.2009


RE: Summa cum laude

#15 von Ilrak , 18.02.2011 09:53

Man sollte eher mal nachforschen , wer dieses nach-Dreck-Schnüffeln in Auftrag gegeben hat -
wem nützt es ?

Gutti hat doch nichts zu verlieren , wenn es ihm zu bunt wird , läßt er Gorch Fock ´nen guten Mann sein
und geht in die Wirtschaft . Und verdient das dreifache , ohne Medienhype und Gutmenschengequake .
Wenn er die Quellenangabe nur vergessen hat , ist sein Doktorvater genau so ein Schlunz .

Da ich weiß , daß Proleten wie ich für seinesgleichen eh nur Dreck sind , bin ich ohnehin kein Fan von ihm .


Revolution ist das Morgen schon im Heute,
ist kein Bett und kein Thron für den Arsch zufriedener Leute.
(Renft - Zwischen Liebe und Zorn )

Ilrak  
Ilrak
Beiträge: 2.522
Registriert am: 28.10.2009

zuletzt bearbeitet 18.02.2011 | Top

   

Führerschein aus EU Land muss anerkannt werden
Wahnsinn Staatssicherheit


Dieses Forum möchte Menschen zusammenführen, Aufklärungsarbeit leisten und ein gesamtdeutsches Gefühl fördern.
Wer uns unterstellt "wir trauern alten Zeiten hinterher", hat die Mission der Community leider nicht verstanden.
Wir verzichten auf übertriebene Ostalgie und freuen uns über neue Meinungen aus Ost & West und Nord & Süd.

Startseite  |   Die Idee  |   Die Geschichte des Forums  |   Die Regeln