Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Ossi Forum - bundesweites Kontakt- und Unterhaltungsforum

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 211 Antworten
und wurde 26.892 mal aufgerufen
 Der Ossi heute
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... 15
Krümel67 Offline



Beiträge: 38

12.04.2011 22:57
#61 RE: Was hat die Wende für euch persönlich gebracht? Zitat · antworten

Hallo,

ja Peppe die meisten Erlebnisse hier sind wohl eher zum Kopfschütteln.
- Die Schwester meiner Freundin wollte uns mal nach Weimar begleiten, hat
dann aber Angst bekommen,sie könnte im Osten krank werden und gibt es denn
da überhaupt gute Ärzte?
- das bringt mich zum Allgemeinwissen oder dem generellen Wissenstand, alles was
über den Weißwurstrand geht ist eben uninteressant.
- wir leben jetzt seit vier Jahren in unserer Mietwohnung und haben Nachbarn die uns
immer noch nicht grüssen, die wohnen im eigenen Haus mit dem richtigen Statusauto vor
der Tür.
- Mein Sohn darf auch nach vier Jahren nicht mit den Nachbarskindern spielen ( ist kein
Problem eine Straße weiter wohnen nette Nachbarn)
- wir Ossis dürfen uns glücklich schätzen so gut vom Westen aufgenommen zu werden und wer
hier was net versteht soll gefälligst bayrisch lernen
usw.
Aber du hast schon Recht. Auch in einem anderen Land ist das Ganze nicht so einfach.
Auch die Schweden sind eher reserviert und nicht ganz so einfach. Wir haben dort
Freunde die wir jedes Jahr besuchen. Aber ich bin ein abenteurlustiger Mensch.
Die Gründe für diese Überlegung haben auch nichts mit Bayern zu tun, sondern eher
etwas mit der Krankheit unseres Sohnes. Wir wissen das die Schulen in Schweden ein
ganz anderes System haben und auch mit Kindern die etwas anders "Ticken" besser
umgehen.

LG Krümel


Sory,wegen meiner Rechtschreibfehler. Ich bin nicht blöd aber kurzsichtig.

Smithie23 Offline



Beiträge: 5.576

13.04.2011 08:32
#62 RE: Was hat die Wende für euch persönlich gebracht? Zitat · antworten

Da werden die Ossis wohl immernoch als Bedrohung angesehen. Das ist fast wie damals, als die ersten Gastarbeiter in die BRD kamen: als Arbeitskraft gern gesehen, aber privat will man nix mit denen zu tun haben - also bleiben sie unter sich. Irgendwann entwickelt sich noch ne innerdeutsche Parallelgesellschaft


delta Offline



Beiträge: 7.613

13.04.2011 09:37
#63 RE: Was hat die Wende für euch persönlich gebracht? Zitat · antworten

Zitat von Krümel67
Hallo,

neee neee
nie im Leben werd ich Bayer, dazu bin ich
viel zu sehr Thüringer. Ich hab nur generell so
wenig Lust in Deutschland zu leben. Klar die Bayern
sind schon sehr speziell. Da könnt ich Geschichten
erzählen .....

LG Krümel




Mal wieder typisch Deutsches verhalten
Fast ein drittel der Deutschen besteht schon aus Ausländern
und ich frage mich, warum die alle zu uns wollen und die
deutschen von Deutschland weg wollen.
Ein Schelm der sich was dabei denkt.
Ich jedenfalls bin Deutscher und bleibe es bis zur bitteren neige,
auch wenn die Zukunft nicht rosig aussdieht. Nach ja notfalls
gehe ich in den Untergrund wenn es hart auf hart kommt.
Aber das Land kampflos anderen überlassen, was wir Jahrzehntelang
aufgebaut haben, kann wohl nicht sein.
Wenn ich mir so manchen bericht von Ausgewanderten Deutschen anhöre, ist
es wohl für sehr viele wohl doch nicht das gelbe vom Ei gewesen.
Drum heißt es für mich, bleibe im Lande und ernähre dich redlich.


wer fehler findet, darf sie behalten, ich habe reichlich davon.

susi01 Offline



Beiträge: 25

13.04.2011 10:36
#64 RE: Was hat die Wende für euch persönlich gebracht? Zitat · antworten

Achwas, wieso denn auswandern? Ich denke jeder der mal eine längere Zeit im Ausland gelebt hat, der weiß dann sein eigenes Land zu schätzen.
Schon allein was an Bekannten, Verwandten, Freunden und sonstiger Infrastruktur da ist. Egal wo in Deutschland finde ich das wesentlich einfacher aufzubauen als im AUsland und mich reizt es außer mal für en halbes oder ein ganzes JAhr gar nicht.
Ich mag mein Land :) Und ich mag diejenigen, die hier einwandern genausogern. Und auch Ossis :) Und ich bin als "Wessi" im Osten auch mit offen Armen empfangen worden - ein bisschen veräppeln darf man sich ja gegenseitig trotzdem. Immerwieder gern mit den klassischen Klischees :)


wenn nicht jetzt, wann dann?

Smithie23 Offline



Beiträge: 5.576

13.04.2011 10:44
#65 RE: Was hat die Wende für euch persönlich gebracht? Zitat · antworten

Andere Länder haben auch ihren Reiz. Ich würd nie behaupten, dass Deutschland der Nabel der Welt ist.

kalteschnauze Offline



Beiträge: 686

13.04.2011 12:07
#66 RE: Was hat die Wende für euch persönlich gebracht? Zitat · antworten

als privatier mit reich gefüllter brieftasche könnte ich mir ein auswandern auch vorstellen, aber nicht das ich mir mühsehlig irgendwo ne neue existenz aufbauen müsste, womöglich noch ne sprache lernen von heute auf morgen. dazu bin ich schlichtweg zu faul... nagut wenn ösiland oder die deutschsprachige schweiz als "auswandern" gilt, da könnte ich es mir noch vorstellen hinzuziehen... als rentner werde ich auch "auswandern" zumindest im winter irgendwo mir ein warmes plätzchen suchen da ich momentan aus berufsgründen solche "winterurlaube" selten und kaum machen kann, freue ich mich schon darauf, falls man noch nen bissl geld übrig hat.

Krümel67 Offline



Beiträge: 38

13.04.2011 12:32
#67 RE: Was hat die Wende für euch persönlich gebracht? Zitat · antworten

Hallo,

ich freu mich ja über all die verschiedenen Meinungen. Aber ich habe ja
nur eben mal schreiben wollen, was die Wende für mich gebracht hat.
Es muss ncht jeder Auswandern oder Einwandern. Zum Glück hat heute jeder
die Möglichkeit sein Leben selbst zu gestalten. Die Gründe warum Menschen
auswandern sind nicht immer alle gleich und unsere sind ganz privat.
( habe das ja im letzten Beitrag kurz beschrieben um was es geht)
Kann auch sein das es sich als Fehlschlag erweißt und wir das unter
"Lebenserfahrung" abbuchen. Wenn ich Heimweh bekomme dann nach den Menschen
die wir hier in Deutschland zurücklassen. Aber noch sind wir hier und sprechen
von ungelegten Eiern.

LG Krümel


Sory,wegen meiner Rechtschreibfehler. Ich bin nicht blöd aber kurzsichtig.

peppe Offline



Beiträge: 2.966

13.04.2011 12:38
#68 RE: Was hat die Wende für euch persönlich gebracht? Zitat · antworten

Bravo Kalteschnauze Sehr gute Einstellung

Krümel; Sollche doofe Nachbarn gibt es überall, da steht man drüber Wenn ich überlege wo ich herkomme (Erzgebirge) wenn da ein "fremder vom nachbarort" dazukam wurde er auch nicht gerade sofort aktzeptiert der musste sich auch erst bewehren



Name: Peppe

Kehrwoche Offline

Moderator

Beiträge: 3.507

13.04.2011 13:44
#69 RE: Was hat die Wende für euch persönlich gebracht? Zitat · antworten

Zitat von delta
Ich jedenfalls bin Deutscher und bleibe es bis zur bitteren neige,
auch wenn die Zukunft nicht rosig aussdieht....
Aber das Land kampflos anderen überlassen, was wir Jahrzehntelang
aufgebaut haben, kann wohl nicht sein.

Daß ich nicht lache! Deine Generation hat es zu dem gemacht, was es heute ist: vor allem unsozial! Deine Generation hat sich Privilegien geschaffen, die dieses Land noch länger als ihr lebt ausplündern werden. Einen völlig überdimensionierten Verwaltungs- und Beamtenapparat, unangemessen hohe Renten und Pensionen, Besitzstandwahrung wohin man schaut.
In Wahrheit ist deine Generation die Generation der Nutznießer. Deine Generation hat von der Tatsache profitiert, daß durch die Trümmerlandschaft, die der 2. Weltkrieg hinterlassen hat, für eine ganze Generation lang genügend Arbeit vorhanden war. Deine Generation hat davon profitiert, daß eure Eltern ihren selbst fabrizierten Dreck größtenteils schon selber weggeräumt hatten als ihr in ihre Fußstapfen tratet.
Worin bestand „dein Beitrag“ dieses Land mit aufgebaut zu haben? Weil du dein Leben lang arbeiten durftest oder weil es mußtest? Dein Leben bestand doch darin, immer schön die Fahne in den Wind zu hängen. Erst jahrzehntelang die SPD wählen, alle sozialen Vorteile einheimsen und jetzt, wo der Krug zur Neige geht, mit der braunen Brut sympathisieren. Erst Beifall klatschen, als in den 60ern Ausländer ins Land geholt wurden, weil ihr euch zu fein ward für die Drecksarbeiten, und sie jetzt am liebsten wieder nach Hause schicken wollen.
Kein Mann deiner Generation, mit den Möglichkeiten die ihr hattet, dürfte heute über eine zu mickrige Rente jammern – es sei denn, er war ein Narr oder Faulpelz.


Der Übergang vom Affen zum Menschen sind wir.
Konrad Lorenz

Smithie23 Offline



Beiträge: 5.576

13.04.2011 14:02
#70 RE: Was hat die Wende für euch persönlich gebracht? Zitat · antworten

Ein wenig drastisch formuliert, aber im Kern schon wahr. Wie kann es sein, dass viele Leute heutzutage weniger verdienen, als manch Pensionär oder Rentner an Rente bekommt ? Ich sehs ja bei vielen Kunden, wenn da ein Rentnerehepaar bis zu 5 oder 6 Renten bekommt - da kann meine Generation nur von träumen und hoffen, dass man nicht in ner Zinkwanne rausgetragen wird, wenn man mit 70 noch arbeitet.
Für Delta's Generation war es möglich, Jahrzehntelang jeden Monat Geld zur Seite zu legen - Viele brauchen keine Miete zahlen, weil das Haus ja abbezahlt ist, bevor es wirtschaftlich den Bach runterging.
Und leider haben Viele dieser Generation noch so ein überhebliches, arrogantes Selbstverständnis - frei nach dem Motto: Ich hab jahrzehntelang gearbeitet, ich darf Dieses und Jenes.

Weinböhlaer Offline




Beiträge: 1.993

13.04.2011 14:20
#71 RE: Was hat die Wende für euch persönlich gebracht? Zitat · antworten

@delta
! Deine Generation hat es zu dem gemacht, was es heute ist: vor allem unsozial! Deine Generation hat sich Privilegien geschaffen, die dieses Land noch länger als ihr lebt ausplündern werden. Einen völlig überdimensionierten Verwaltungs- und Beamtenapparat, unangemessen hohe Renten und Pensionen, Besitzstandwahrung wohin man schaut.
In Wahrheit ...............

kehrwoche,

den Beitrag von Dir finde ich schon etwas daneben.
Diese Art zu argumentieren riecht mir sehr nach ehemaligen FDJ-Horizont.
Was Delta von sich gibt ist schon mehr als abenteuerlich, da gebe ich dir recht.
Aber hier die ganze Generation, die Westdeutschland nach dem Krieg wieder aufgebaut hat,
zu verunglimpfen ist gelinde gesagt eine Frechheit.


Jene, die ihre Schwerter zu Pflugschare schmiedeten,
pflügen nun für die, die ihre Schwerter behielten.

BesserWessi0815 Offline




Beiträge: 2.451

13.04.2011 15:16
#72 RE: Was hat die Wende für euch persönlich gebracht? Zitat · antworten

@Weinböhlaer ,

ich habe Kehrwoches Worte speziell auf delta bezogen verstanden,
da dieser selber ständig verallgemeinert und andere Gruppen verunglimpft bis hin zu Beleidigungen.
(vorzugsweise Minderheiten)

Mir ist jedenfalls ein kultivierter, zivilisierter und gebildeter Mensch angenehmer,
als ständig unzufriedene, nörgelnde und hetzende Dumpfbacken (womöglich noch mit NPD-Parteibuch?)
mit denen mag man sich ja freiwillig weniger abgeben, wenn aber nicht gelegentlich widersprochen wird fühlen sich solche Leute noch bestätigt

Wir sind alle Ausländer, fast überall.

Übrigens: die Menschen aus meinem Umfeld mit "ausländischem" Paß sprechen und schreiben oft mehrere Sprachen,
deutsch in Wort und Schrift sogar perfekt - da kann sich so mancher, der sich "deutsch" nennt, eine Scheibe von abschneiden... .


..."Der tut nix!"......"Der will nur spielen"... - Peng! -

Weinböhlaer Offline




Beiträge: 1.993

13.04.2011 15:49
#73 RE: Was hat die Wende für euch persönlich gebracht? Zitat · antworten

[quote="BesserWessi0815"]@Weinböhlaer ,

ich habe Kehrwoches Worte speziell auf delta bezogen verstanden,



Daß ich nicht lache! Deine Generation hat es zu dem gemacht, was es heute ist: vor allem unsozial! Deine Generation hat sich Privilegien geschaffen, die dieses Land noch länger als ihr lebt ausplündern werden. Einen völlig überdimensionierten Verwaltungs- und Beamtenapparat, unangemessen hohe Renten und Pensionen, Besitzstandwahrung wohin man schaut.

Da steht aber deutlich Deine Generation, und nicht Delta.

Jürgen


Jene, die ihre Schwerter zu Pflugschare schmiedeten,
pflügen nun für die, die ihre Schwerter behielten.

BesserWessi0815 Offline




Beiträge: 2.451

13.04.2011 15:58
#74 RE: Was hat die Wende für euch persönlich gebracht? Zitat · antworten

ja, eine bewußte Verallgemeinerung...

"Deine Generation" mag als Platzhalter stehen?


..."Der tut nix!"......"Der will nur spielen"... - Peng! -

delta Offline



Beiträge: 7.613

13.04.2011 16:41
#75 RE: Was hat die Wende für euch persönlich gebracht? Zitat · antworten

Na na Freunde...
Ihr seit aber wieder drauf

Ich bin 1948 Jahrgang und weis wie es im Westen gelaufen ist.
Mit 920 Euro für über 40 Jahre harte Arbeit, kann man wohl nicht von üppiger Rente reden.
Ich war Handwerker und nicht Chef.......oder Generaldirektor... also immer hübsch
bei der wahrheit bleiben. Das gilt für Millionen Rentner in Deutschland und die Hütte ist auch
noch nicht abbezahlt..... das es so ist wie es heute ist, knn der normale Rentner
nichts, das hat die dekadente Oberschicht und die die Verbrecher in der Regierung verbrochen.
Entscheidet euch was ich gewählt und nicht gewählt habe.
Richtig war für den Arbeitnehmer das er SPD wählte bis es mir zu bunt wurde und ich CDU/csu wählte.
Auch den Grünen hab ich in den Sattel damals wie sie aufkamen in den Sattel geholfen mit meiner Stimme
und was ist der Dank von diesen Übergeschnappen Volksvertreter.......
Ihr erlebt es ja ständig selber , bis auf die, die Reich geworden sind... Einge können sogar in Gold machen...
das Geld hab ich nie dafür gehabt.
Hab mich immer als mustergültiger Bürger gesehen der alle Spielregeln des Systems befolgte und heute werden
wir dafür im Arsch getreten.
Nee... ich hab mir nichts vorzuwerfen, den Schuh zieh ich mir nicht an....


wer fehler findet, darf sie behalten, ich habe reichlich davon.

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... 15
 Sprung  

Dieses Forum möchte Menschen zusammenführen, Aufklärungsarbeit leisten und ein gesamtdeutsches Gefühl fördern.
Wer uns unterstellt "wir trauern alten Zeiten hinterher", hat die Mission der Community leider nicht verstanden.
Wir verzichten auf übertriebene Ostalgie und freuen uns über neue Meinungen aus Ost & West und Nord & Süd.

Startseite  |   Die Idee  |   Die Geschichte des Forums  |   Die Regeln