Ossi Forum - bundesweites Kontakt- und Unterhaltungsforum


RE: Glaubt ihr, dass Partnerschaften zwischen Ost und West auf Dauer funktionieren?

#76 von Dresdner Pflanze , 20.10.2011 09:43

wieso zweifelt Ihr das an?

wenn einer egal ob O oder W bei einer oder einem Partner wohnt und sich nur vom Partner aushalten lässt, ohne etwas beizusteuern, dann ist das schon unfair. Ich sage dazu noch Kostgeld, aber beide haben sich ausgesprochen und er hat eingesehen, dass er sich nicht von ihr aushalten lassen kann und gibt seitdem "das sogenannte Kostgeld" in die gemeinsame Haushaltkasse. Warum soll das verkehrt sein. Ihr haltet wohl jede Euren Partner aus, oder wie haltet Ihr es denn? Vor allem, wenn der W-Partner das 3fache verdient und nichts beisteuert......


Nur wer Erwachsen wird und ein Kind bleibt, ist ein Mensch.

Dresdner Pflanze  
Dresdner Pflanze
Beiträge: 335
Registriert am: 16.10.2011


RE: Glaubt ihr, dass Partnerschaften zwischen Ost und West auf Dauer funktionieren?

#77 von Smithie23 , 20.10.2011 09:48

Sich aushalten lassen finde ich generell total daneben. Hab sowas im Bekanntenkreis auch, wo die Dame sogar das Protmonaise des Mannes mit sich rumschleppt.

Smithie23  
Smithie23
Beiträge: 5.577
Registriert am: 20.07.2010


RE: Glaubt ihr, dass Partnerschaften zwischen Ost und West auf Dauer funktionieren?

#78 von Weinböhlaer , 20.10.2011 09:54

Zitat von Dresdner Pflanze
wieso zweifelt Ihr das an?

wenn einer egal ob O oder W bei einer Partner(in) wohnt und sich nur vom Partner aushalten lässt, ohne etwas beizusteuern, dann ist das schon unfair. .




....na, na, er wird doch sonst irgend welche Qualitäten haben


Jene, die ihre Schwerter zu Pflugschare schmiedeten,
pflügen nun für die, die ihre Schwerter behielten.

 
Weinböhlaer
Beiträge: 2.421
Registriert am: 17.11.2009

zuletzt bearbeitet 20.10.2011 | Top

RE: Glaubt ihr, dass Partnerschaften zwischen Ost und West auf Dauer funktionieren?

#79 von Schlawine , 20.10.2011 09:58

Kein Mensch zweifelt deinen Beitrag an Dresdner Pflanze. Der Begriff "Kostgeld" hat für mich etwas altmodisches und wenn der Knabe wirklich nicht von alleine darauf kommt dass die laufenden Kosten zu teilen sind wenn man zusammen lebt dann hätte ich ich schon lange vor die Tür gesetzt.

Ich glaube auch nicht dass das was mit Ost und West zu tun hat. In meinem gesamten West-Bekanntenkreis läuft dass bei den Paaren anders. Das gesamte verdiente Geld wird zusammengerechnet. Davon werden die laufenden festen Kosten und der Haushalt finanziert. Bei denen wo dann noch was übrig ist verfügt jeder über einen bestimmten Betrag und über größere Ausgaben wird gemeinsam entschieden.
Das einzige Paar bei dem das nicht so läuft kommt aus Sachsen-Anhalt.Da die aber beide zufrieden damit sind wie sie ihre Finanzen managen ist das für mich auch in Ordnung.


Schlawine
--------------------------

„Nichts spornt mich mehr an als die drei Worte: Das geht nicht. Wenn ich das höre, tue ich alles, um das Unmögliche möglich zu machen.“
Harald Zindler, dt. Umweltaktivist, 1981 Mitbegründer Greenpeace Deutschland

 
Schlawine
Beiträge: 2.396
Registriert am: 26.03.2008


RE: Glaubt ihr, dass Partnerschaften zwischen Ost und West auf Dauer funktionieren?

#80 von Smithie23 , 20.10.2011 10:14

So meinte ich das auch. Bei dem Begriff assoziiere ich auch, dass der Mann über das gesamte Geld verfügt und der Frau monatlich immer ne Art Taschengeld gibt. Selbst wenn die Frau auch Geld verdient, verwaltet alles der Mann. Das ist Mittelalter, aber wohl in Ost und West teilweise noch verbreitet bzw. bei den älteren Semestern ist es auch so.

Smithie23  
Smithie23
Beiträge: 5.577
Registriert am: 20.07.2010


RE: Glaubt ihr, dass Partnerschaften zwischen Ost und West auf Dauer funktionieren?

#81 von Dresdner Pflanze , 20.10.2011 10:59

nee so ist das auch bei uns nicht, wir sind ja nun älteres Semester, unser Geld wird zwar am Ende doch zusammengeschmissen, aber jeder hat sein eigenes Konto und verfügt darüber. Furchtbar daran zu denken, dass der Mann über alles Geld verfügt. Neee so läuft das nicht.....

Das mit meiner Tochter ist nun mal so, aber ich glaube, dass er es jetzt begriffen hat.....


Nur wer Erwachsen wird und ein Kind bleibt, ist ein Mensch.

Dresdner Pflanze  
Dresdner Pflanze
Beiträge: 335
Registriert am: 16.10.2011


RE: Glaubt ihr, dass Partnerschaften zwischen Ost und West auf Dauer funktionieren?

#82 von Smithie23 , 20.10.2011 11:16

Zitat von Dresdner Pflanze
nee so ist das auch bei uns nicht, wir sind ja nun älteres Semester, unser Geld wird zwar am Ende doch zusammengeschmissen, aber jeder hat sein eigenes Konto und verfügt darüber. Furchtbar daran zu denken, dass der Mann über alles Geld verfügt. Neee so läuft das nicht.....

Das mit meiner Tochter ist nun mal so, aber ich glaube, dass er es jetzt begriffen hat.....



Jeder sein eigenes Konto und dann teilt man sich entsprechende Ausgaben. Lässt sich so am einfachsten nachvollziehen. Aber viel schlimmer wäre es doch, wenn die Frau über das gesamte Geld verfügen könnte !!!

Smithie23  
Smithie23
Beiträge: 5.577
Registriert am: 20.07.2010


RE: Glaubt ihr, dass Partnerschaften zwischen Ost und West auf Dauer funktionieren?

#83 von Weinböhlaer , 20.10.2011 11:34

Ich meine es soll der, der am besten kann, die Familienfinanzen verwalten.
Größere Anschaffungen werden abgesprochen, für den täglichen Schnick-Schnack sollte
für jeden ein Limit abgesprochen und festgelegt werden.
Bei Frauen ist die Gefahr der Überschreitung wohl etwas größer ,
allein wenn ich an Einkäufe im Drogerie - Markt denke.
Von den wöchentlichen Durch-die-Regale schlendern ganz abzusehen, aber sie
machen es ja für uns Männer (sagen sie)


Jene, die ihre Schwerter zu Pflugschare schmiedeten,
pflügen nun für die, die ihre Schwerter behielten.

 
Weinböhlaer
Beiträge: 2.421
Registriert am: 17.11.2009


RE: Glaubt ihr, dass Partnerschaften zwischen Ost und West auf Dauer funktionieren?

#84 von Smithie23 , 20.10.2011 11:42

Wenn sie es für uns Männer machen würden, dann sollen sie doch vorher fragen, was sie den kaufen sollen, was uns gefallen würde !!

Aber bei Frauen ist dieser Kaufreflex sehr ausgeprägt. Frauen sind ja auch sauer, wenn sie stundenlang shoppen gehen und nix finden - uns wehe der Mann hat was gefunden, aber selbst schuld - wer geht mit ner Frau auch freiwillig shoppen. Ich kann auch bummeln gehen und mit nix nach Hause gehen - außer das ich nen Kaffee getrunken oder Eis gegessen habe. Aber 30 Minuten Saturn sind ja für Frauen total schlimm ... aber 5 Stunden Klamottenläden und Drogerien, das geht immer.

Smithie23  
Smithie23
Beiträge: 5.577
Registriert am: 20.07.2010


RE: Glaubt ihr, dass Partnerschaften zwischen Ost und West auf Dauer funktionieren?

#85 von peppe , 20.10.2011 11:50

Weinböhlaer hat es vollkommnen richtig geschrieben!!! Das wichtigste ist das man von Anfang an klar Worte über dies Thema spricht und dann hat man nie ein Problem damit!! Wer erst nach Jahren anfangen will wird es sehr schwer haben .......... wenn nicht sogar unmöglich, dies Thema neu aufzurollen...........weisst ja wenns ums Geld geht hört die Freundschaft auf



Name: Peppe

peppe  
peppe
Beiträge: 3.182
Registriert am: 05.03.2009

zuletzt bearbeitet 20.10.2011 | Top

RE: Glaubt ihr, dass Partnerschaften zwischen Ost und West auf Dauer funktionieren?

#86 von Dresdner Pflanze , 20.10.2011 11:54

da magst sogar Du recht haben Smithie, außerdem gehe ich überhaupt nicht gerne shoppen, erstens weils Geld nicht reicht und zweitens, weil es meistens für mich nichts gibt. Stundenlang in einem Kaufhaus rumrennen, oh nein, das liegt mir nicht. Gott sei Dank, dass wir bei uns so etwas noch nicht haben, wir müssten 40 km weit fahren, um in ein Kaufhaus zu kommen.

Dann gebe ich Dir auch Recht, wenn mein Mann etwas kaufen will, der geht da und da hin, sieht es sich an, es gefällt und passt, er kauft es, echt super, da könnte ich ihn beneiden. Aber das hat ja nichts mit Partnerschaft zu tun

und dem weinböhlaer sage ich, stimmt, größere Anschaffungen werden abgesprochen, in Drogeriemärkten rumstöbern? nee mache ich nicht, wenn wir einkaufen fahren, dann gemeinsam und immer mit Zettel, darüber hinaus gibts nichts......


Nur wer Erwachsen wird und ein Kind bleibt, ist ein Mensch.

Dresdner Pflanze  
Dresdner Pflanze
Beiträge: 335
Registriert am: 16.10.2011


RE: Glaubt ihr, dass Partnerschaften zwischen Ost und West auf Dauer funktionieren?

#87 von BautznerSenf , 20.10.2011 11:56

Moin!

Schlawine schrieb:

Zitat
"Ich glaube auch nicht dass das was mit Ost und West zu tun hat. In meinem gesamten West-Bekanntenkreis läuft dass bei den Paaren anders. Das gesamte verdiente Geld wird zusammengerechnet. Davon werden die laufenden festen Kosten und der Haushalt finanziert. Bei denen wo dann noch was übrig ist verfügt jeder über einen bestimmten Betrag und über größere Ausgaben wird gemeinsam entschieden.
Das einzige Paar bei dem das nicht so läuft kommt aus Sachsen-Anhalt.Da die aber beide zufrieden damit sind wie sie ihre Finanzen managen ist das für mich auch in Ordnung."



Danke!

Ich sehe das weder also "Ost-West"- noch als "Alt-Jung-Unterschied", sondern als etwas fuer jede Beziehung individuelles.

Beispiel:
Meine Eltern haben ein gemeinsames Konto, beide zeichnungsberechtigt.
Da mein Vater sein ganzes Berufsleben mit viel Geld zu tun hatte, wollte er das daheim nicht auch noch - machte alles meine Ma (grosse Sachen wurde besprochen, ansonsten fragt er augenzwinkernd gelegentlich nach Taschengeld).

Meine Frau und ich hatten getrennte Konten, teilten aber die gemeinsamen Kosten.

Manchmal bekomme ich echt den Eindruck, dass Probleme herbeigeschrieben werden (am liebsten gegen gierige Wessis und dumme Ossis, zwei Stereotypen, die ich echt zum Ko***n finde). Statt zu sehen, was uns eint, sucht man, was uns trennt.

Gruss vom

B. S.


Besten Gruss

BautznerSenf

BautznerSenf  
BautznerSenf
Beiträge: 334
Registriert am: 02.12.2008


RE: Glaubt ihr, dass Partnerschaften zwischen Ost und West auf Dauer funktionieren?

#88 von peppe , 20.10.2011 11:57

Dresdner Pflanze nur gemeinsam oh dies wäre für mich reine Horror vorstellung



Name: Peppe

peppe  
peppe
Beiträge: 3.182
Registriert am: 05.03.2009


RE: Glaubt ihr, dass Partnerschaften zwischen Ost und West auf Dauer funktionieren?

#89 von peppe , 20.10.2011 12:00

Statt zu sehen, was uns eint, sucht man, was uns trennt.


Den Satz solllte man hier dick über das Ossiforum kopieren!!!!!! Danke Bautznersenf



Name: Peppe

peppe  
peppe
Beiträge: 3.182
Registriert am: 05.03.2009

zuletzt bearbeitet 20.10.2011 | Top

RE: Glaubt ihr, dass Partnerschaften zwischen Ost und West auf Dauer funktionieren?

#90 von Dresdner Pflanze , 20.10.2011 12:02

neee peppe, das macht doch richtig Spaß und keiner kann dem anderen vorwerfen, dass er zu viel gekauft hat. Außerdem haben wir nur ein Auto. Meistens gehen wir danach noch einen Kaffee trinken, vor allem, wenn wir in die Tschechei einkaufen fahren. Aber das ist ein anderes Thema......


Nur wer Erwachsen wird und ein Kind bleibt, ist ein Mensch.

Dresdner Pflanze  
Dresdner Pflanze
Beiträge: 335
Registriert am: 16.10.2011


   

Brauch mal Info wegen Arbeit
Welches Thema beim Date wählen?


Dieses Forum möchte Menschen zusammenführen, Aufklärungsarbeit leisten und ein gesamtdeutsches Gefühl fördern.
Wer uns unterstellt "wir trauern alten Zeiten hinterher", hat die Mission der Community leider nicht verstanden.
Wir verzichten auf übertriebene Ostalgie und freuen uns über neue Meinungen aus Ost & West und Nord & Süd.

Startseite  |   Die Idee  |   Die Geschichte des Forums  |   Die Regeln