Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Ossi Forum - bundesweites Kontakt- und Unterhaltungsforum

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 81 Antworten
und wurde 2.994 mal aufgerufen
 Politik und Wirtschaft
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
Gast
Beiträge:

02.04.2011 17:37
#46 RE: Landtagswahlen in Baden-Württemberg Zitat · antworten

Zitat von BesserWessi0815
....kann Schmackes ja auch gar nicht, da es eine Landeswahl in BaWü war,
Es waren soooo viele ausgeschlossen, die dort keinen Wohnsitz haben....

Aber die Republik darf trotzdem den Schwaben beim korrekten Hochdeutsch ein wenig behilflich sein.



Hatten wir früher Politik? Nööö... - wir wurden gegängelt und mußten die Schnauze halten!
Heute dürfen wir "politeln"... Es wird so langsam zum "Ossi-Hobby"??? Weil wir nun endlich mal "dürfen" und nun auch "können!? Wir regen uns sogar über Dialekte auf die es weltweit gibt!? Keiner von uns ist wohl im Westen geboren - macht aber gaaaanz groooß mit!? Ich finde das menschlich nicht in Ordnung. Wer von uns kann denn z.B. wirklich "korrektes Hochdeutsch"!? Wohl Keiner!!! Aber laaabern...

Ich sage es jetzt nochmal: Ihr könnt "politeln" und wählen was Ihr wollt - ändern wird sich nix! Außer, dass unsere "Sexy Angie" das Knie schneller und besser operiert bekommen hat wie wir...
Und jetzt lasst mich mit dem Politgequatsche in Ruhe. Ich zahle meine Steuern wie Ihr auch - demnächst wird es noch mehr werden (egal durch welche "gewählte" Partei!) und Ihr werdet auch "laden" müssen! Aber ich habe wenigstens den kleinen Vorteil: Ich habe es schon vorher gewußt und muß mich nicht "politisch" aufregen!?

delta Offline



Beiträge: 7.613

02.04.2011 20:05
#47 RE: Landtagswahlen in Baden-Württemberg Zitat · antworten

Zitat von joesachse
Schmackes haut doch auch nur ohne jede sachlichen Argumente auf alle Politiker drauf, ohne irgendeinen konkreten Inhalt zu bringen. Es wäre mal interessant, wofür Schmackes ist und wie seine Ziele erreicht werden können und auch durch wen, wo doch alle anderen dumm sind.

Gruß
JoeSachse





Du lernst wirklich nichts dazu Josachse.
Ich bin noch nicht mal enttäuscht von dir, wil ich nichts anders erwarte von Dir.
Aber traurig ist es schon, das Menschen mit deiner Bildung nicht die einfachste
Spielregeln beherrschen oder verstehen wollen.



wer fehler findet, darf sie behalten, ich habe reichlich davon.

joesachse Offline

Admin


Beiträge: 5.491

02.04.2011 21:58
#48 RE: Landtagswahlen in Baden-Württemberg Zitat · antworten

Zitat von delta

Aber traurig ist es schon, das Menschen mit deiner Bildung nicht die einfachste
Spielregeln beherrschen oder verstehen wollen.


Welche Spielregeln meinst Du???
Etwa die, dass man es tunlichst vermeiden muss, in politischen Diskussionen irgendetwas Konkretes von sich zu geben?
Mich stört es, dass Leute wie Schmackes und Du hier im Forum versuchen, die Politiker zu übertreffen und noch weniger Konkretes von sich zu geben als diese.
Und auch Eure Reaktionen auf Kritik gleicht denen der Politiker, die Ihr so pauschal verdammt.

Ich weiß inzwischen, dass ich dies hier nicht ändern kann, werde das aber trotzdem nicht immer ignorieren.

Gruß
JoeSachse


Das Leben ist viel zu kurz, um schlechten Wein zu trinken. (Goethe)

joesachse Offline

Admin


Beiträge: 5.491

02.04.2011 22:12
#49 RE: Landtagswahlen in Baden-Württemberg Zitat · antworten

Zurück zum Thema. Heute stand in unserer Regionalzeitung ein interessanter Artikel zu Kretschmann. Dieser Mann redet nicht so, wie es die aalglatten, in Rhetorik geschulten Politiker sonst tun. Er redet so, wie er es als normaler Mensch schon immer gemacht hat. Dies fällt auf, kommt durchaus auch manchmal hinterwäldlerisch rüber, aber es sollte niemanden dazu bringen, Kretschmann zu unterschätzen. Er ist seit mehr als 20 Jahren im Landtag. Und ich hätte nichts dagegen, wenn die Politiker wieder mehr reden würden, wie ihnen der Schnabel gewachsen ist, und uns nicht mit leeren, nichts sagenden Floskeln abspeisen. Und nicht sinnlos verallgemeinern, sondern die Dinge konkret beim Namen nennen.

Gruß
JoeSachse


Das Leben ist viel zu kurz, um schlechten Wein zu trinken. (Goethe)

michaka13 Offline

Moderator

Beiträge: 3.761

03.04.2011 06:16
#50 RE: Landtagswahlen in Baden-Württemberg Zitat · antworten

Ist schon seltsam mit uns Deutschen. Kommt ein Guttenberg daher, heißt es: dieser aalglatte geschniegelte Adelige, dieser arrogante Hund usw. Kommt ein einfacher Mann, wie der Hr. Kretschmann, ist es der "Dussel von der Alb". Manchmal kann man nur den Kopf schütteln.

Ich bin nun kein Grünen-Wähler, aber warum gibt man dem Mann nicht eine Chance. Er wurde gewählt von den Menschen in Ba-Wü, und damit basta! Aber es ist ja einfach, immer nur gegen alles zu sein, sich über jede Entscheidung eines Politikers aufzuregen, aber es für sich selbst abzulehnen an einer Wahl teilzunehmen, gell Schmackes? Selbst einfach mal mittzuteilen wofür man eigentlich ist, fällt da offensichtlich schon schwer.

Gruß, micha

mutterheimat Offline




Beiträge: 2.260

03.04.2011 08:39
#51 RE: Landtagswahlen in Baden-Württemberg Zitat · antworten

Ich werde, mal eine Prognose wagen und mich etwas weit aus dem Fenster lehnen. Der Grün-Rote Laden wird Ba-Wü an die Wand fahren, zumindestens, wird der 1. Platz im Deutschlanddurchschnitt der Länder, unter der Rubrik, Vergangenheit, zu finden sein. Ich würde sogar sagen wollen, Ba- Wü wird sich, früher oder später, unter Grün-Rot, im unterem Bereich der Mittelklasse des Ländervergleiches einen Platz aussuchen dürfen. Eventuell noch vor Niedersachsen, oder Schleswig-Holstein. Die Leute welche sich vor kurzem und bis heute noch gegen die Atomstrompolitik massiv zur Wehr gesetzt haben, werden genau diejenigen sein, welche zuerst aufschreien werden, wenn die Preise für ihren Strom massiv ansteigen. Aber bitte, wenn es dem Esel zu gut geht , so geht er auf das Eis tanzen.

Björn Offline




Beiträge: 6.701

03.04.2011 12:54
#52 RE: Landtagswahlen in Baden-Württemberg Zitat · antworten

Zitat von michaka13
Ist schon seltsam mit uns Deutschen. Kommt ein Guttenberg daher, heißt es: dieser aalglatte geschniegelte Adelige, dieser arrogante Hund usw. Kommt ein einfacher Mann, wie der Hr. Kretschmann, ist es der "Dussel von der Alb". Manchmal kann man nur den Kopf schütteln.


Es jedem Recht zu machen, ist eine Kunst die keiner kann! Der Kretschman ist mir mit seiner Art bis jetzt auf jeden Fall bedeutend sympathischer als es der selbstverliebte Guttenberg je war.

Zitat von michaka13
Aber es ist ja einfach, immer nur gegen alles zu sein, sich über jede Entscheidung eines Politikers aufzuregen, aber es für sich selbst abzulehnen an einer Wahl teilzunehmen, gell Schmackes? Selbst einfach mal mittzuteilen wofür man eigentlich ist, fällt da offensichtlich schon schwer.


Da gebe ich dir vollkommen recht, "michaka13"! Immer nur über alles und jeden meckern, hier im Forum sich über andere Leute aufregen und beleidigen (sogar über PM) finden diese Leute besser und zeigt ihren wahren Geist

@mutterheimat profitierst du etwa von dem Atomstrom?? Ich schrieb es schon einmal, die Privatverbraucher mit Preisen von ca. 20+Cent/kWh finanzieren zum Teil die Großverbrauchskunden mit ihren Preisen von ca. 5-6 Cent/kWh mit Die Strompreise werden wie auch die letzten Jahre weiter steigen, egal aus welcher Erzeugungsquelle und welchem Teil Deutschlands oder Europa der Strom kommt! Dann lieber sicherer und umweltverträglicher nicht nur für uns sondern auch für zukünftige Generationen.
Es fällt aber leider überall auf (in den Medien genauso wie im normalen Alltag), daß größere Teile der Generation über 50-60 Jahre das hier und jetzt nur interessiert, statt die Zukunft in 2-4 Jahrzehnten oder danach (> "unsereins kann es ja sowieso nicht ändern und finanzielle Einschnitte soll es nicht geben").


Time To Say Goodbye
http://www.youtube.com/watch?v=aR9Nit-3VDg&feature=related

delta Offline



Beiträge: 7.613

03.04.2011 15:16
#53 RE: Landtagswahlen in Baden-Württemberg Zitat · antworten

Auch das ist blos die halbe Wahrheit....
Dabei spielt die Atomkraft nicht die große rolle in Deutschland wie
es immer ausgeschlachtet wird.

Die Stromerzeugung in Deutschland nach Energieträger 2010
Kernenergie 22,6 %
Erdgas 13,6 %
Steinkohle 18,7 %
Erneuerbare Energien 6,8 %
Braunkohle 23,7 %
Wasserkraft 19,4 %
Windenergie 35,9 %
Photovoltaik 11,8 %
Biomasse 33,0 %


Letztendlich geht es nur um eins, so billig wie möglich produzieren und so teuer wie möglich
an den Mann/Frau zu bringen. Nur das zählt wirklich und alles andere Gewäsch und bleib ein gewäsch
der Politiker aller Couleur.
Ich schlisse mich Mutterheimats Kommentar an.
Joesachse
Du befindest dich im Irrtum, Politik ist und war und bleibt ein dreckiges Geschäft.
Einzig und alleine geht es nur um Macht und Geld und jeder Politiker hat sich schon kaufen lassen.
Unter den kleinen Leuten gibt es den spruch.... Eine Hand wäscht die andere.
Du würdest wahrscheinlich wieder nur von einene Kompromis reden, wogegen dagegen nichts einzuwenden
wäre, wenn sich nicht am ende wieder rausstellen würde, das es doch wieder ein schmutziges Geschäft war.

Zu den Wahlen in BW und sein sogenannter Gewinner namens Kretschmer nur so viel...
es mag richtig sein, das ein jeder seine Chance bekommen soll, aber wie viele haben schon ihre chance
in den Sand gesetzt.
Also keine Vorschußlorbeeren, sondern erst mal sehen was der Knabe auf der brust hat.
Ich sage, auch er kocht nur mit Wasser, weil er auch die Großen verschonen wird. Er wird den Weg des
kleinsten Wiederstandes gehen und das heißt, er wird wieder nur den kleinen Mann/Frau abzocken wie
alle vor Ihm.


wer fehler findet, darf sie behalten, ich habe reichlich davon.

Gast
Beiträge:

03.04.2011 15:28
#54 RE: Landtagswahlen in Baden-Württemberg Zitat · antworten

Zitat von delta
Auch das ist blos die halbe Wahrheit....
Dabei spielt die Atomkraft nicht die große rolle in Deutschland wie
es immer ausgeschlachtet wird.

Die Stromerzeugung in Deutschland nach Energieträger 2010
Kernenergie 22,6 %
Erdgas 13,6 %
Steinkohle 18,7 %
Erneuerbare Energien 6,8 %
Braunkohle 23,7 %
Wasserkraft 19,4 %
Windenergie 35,9 %
Photovoltaik 11,8 %
Biomasse 33,0 %


Letztendlich geht es nur um eins, so billig wie möglich produzieren und so teuer wie möglich
an den Mann/Frau zu bringen. Nur das zählt wirklich und alles andere Gewäsch und bleib ein gewäsch
der Politiker aller Couleur.
Ich schlisse mich Mutterheimats Kommentar an.
Joesachse
Du befindest dich im Irrtum, Politik ist und war und bleibt ein dreckiges Geschäft.
Einzig und alleine geht es nur um Macht und Geld und jeder Politiker hat sich schon kaufen lassen.
Unter den kleinen Leuten gibt es den spruch.... Eine Hand wäscht die andere.
Du würdest wahrscheinlich wieder nur von einene Kompromis reden, wogegen dagegen nichts einzuwenden
wäre, wenn sich nicht am ende wieder rausstellen würde, das es doch wieder ein schmutziges Geschäft war.

Zu den Wahlen in BW und sein sogenannter Gewinner namens Kretschmer nur so viel...
es mag richtig sein, das ein jeder seine Chance bekommen soll, aber wie viele haben schon ihre chance
in den Sand gesetzt.
Also keine Vorschußlorbeeren, sondern erst mal sehen was der Knabe auf der brust hat.
Ich sage, auch er kocht nur mit Wasser, weil er auch die Großen verschonen wird. Er wird den Weg des
kleinsten Wiederstandes gehen und das heißt, er wird wieder nur den kleinen Mann/Frau abzocken wie
alle vor Ihm.






Danke!!! Du hast das "fein" ausgedrückt und dazu noch richtig!. Ich war eben am überlegen ob ich mit etwas mehr Schmackes antworte.
Aber Vorsicht: Du hast Schreibfehler drin...
Bald kommt "Oberbesserossiallesbesserwissi 007" auf den Plan...

Bücherwurm Offline




Beiträge: 485

03.04.2011 15:58
#55 RE: Landtagswahlen in Baden-Württemberg Zitat · antworten

Zitat von Schmackes
Bald kommt "Oberbesserossiallesbesserwissi 007" auf den Plan...

...aber das seit IHR doch schon, du und delta! Ich meine, wenn ihr so viel Ahnung vom politischen Geschehen in Deutschland habt und die Fehler der Politiker so genau analysieren könnt, warum macht ihr es nicht einfach besser? Der Ausdrucksweise nach zu urteilen, seit ihr ja noch im Kindergartenalter, sodass eine politische Karriere noch absolut drin ist!
Nicht wählen gehen und über alles meckern kann doch jeder!

... sagt Bücherwurm

joesachse Offline

Admin


Beiträge: 5.491

03.04.2011 17:07
#56 RE: Landtagswahlen in Baden-Württemberg Zitat · antworten

Zitat von delta

Die Stromerzeugung in Deutschland nach Energieträger 2010
Kernenergie 22,6 %
Erdgas 13,6 %
Steinkohle 18,7 %
Erneuerbare Energien 6,8 %
Braunkohle 23,7 %
Wasserkraft 19,4 %
Windenergie 35,9 %
Photovoltaik 11,8 %
Biomasse 33,0 %



Interessante Zahlen, die Du Dir da ausgedacht hast. Ist vor allem interessant,wenn man die Prozente mal addiert

Zitat von delta
Letztendlich geht es nur um eins, so billig wie möglich produzieren und so teuer wie möglich
an den Mann/Frau zu bringen. Nur das zählt wirklich und alles andere Gewäsch und bleib ein gewäsch
der Politiker aller Couleur.
...
Du befindest dich im Irrtum, Politik ist und war und bleibt ein dreckiges Geschäft.



Dein erster Satz hier ist jedem Ossi, der mall Staatsbürgerkundeunterricht hatte, bekannt. Das Ziel der kapitalistischen Wirtschaft ist der Maximalprofit, und zwar nicht aus Bosheit, sondern weil andere Ziele die Existenz des Unternehmens gefährden.

Nur erzielen die Politiker keinen Maximalprofit, der Staat ist nur bedingt an einigen wenigen Unternehmen beteiligt. Deswegen halte ich es für die Grundaufgabe des Staates, hier regulierend einzugreifen und dem Ziel Maximalprofit einen Anteil zum Gemeinwohl abzuverlangen. Diesen Aufgaben kommt die Politik mehr oder weniger nach. Auch mir scheint hier spätestens seit der Regierung Schröder allerdings das Maß verloren gegangen zu sein.

Wenn Dein letzter oben zitierter Satz richtig ist, dann wäre die einzige Alternative ein Land ohne Politik, also ohne Staat. Da bin ich auf Deine Visionen zu dieser Alternative gespannt.

Zitat von delta

Also keine Vorschußlorbeeren, sondern erst mal sehen was der Knabe auf der brust hat.


Damit bin ich völlig einverstanden, aber dann auch keine Vorschußbeleidigungen und Vorschußprügel.

Gruß
JoeSachse


Das Leben ist viel zu kurz, um schlechten Wein zu trinken. (Goethe)

mutterheimat Offline




Beiträge: 2.260

03.04.2011 17:49
#57 RE: Landtagswahlen in Baden-Württemberg Zitat · antworten

Mit dem Begriff "keine Vorschusslorbeeren","keine Vorschussprügel" bin ich absolut einverstanden, Joe. Aber man erinnere sich an das grüne Debakel, von dem ich bereits mehrfach schrieb (Kriegseinsatz) und was ich, zum Teil, Live und in Farbe, erleben durfte (Joschka und die osteuropäische Aussenpolitik-Ukraine, Russland bezüglich Visa und Reisepolitik). Wenn einen Laden gibt, auf den man nicht bauen sollte, so ist es der grüne Laden. Bei der CDU/CSU weiß man, daß die zum guten Teil die Knobelbecher im Schrank haben, aber kaum anziehen. Die SPD hat das Gegenteil bereits mit Schröder bewiesen. Es sind nicht umsonst so viele abgehauen um Arbeit zu finden, im Ausland. So etwas hat kriegsmäßig nur der Führer geschafft. Aber bei den Grünen stellt sich die Frage, was stimmt von dem, was sie sagen, noch in 5 Minuten.

Gast
Beiträge:

03.04.2011 17:59
#58 RE: Landtagswahlen in Baden-Württemberg Zitat · antworten

Tut mir leid... aber die Zahlen stimmen im Prinzip.
Hat noch Keiner darüber nachgedacht, dass z.B. die Windkraft stehen bleiben muß weil zuviel Strom vorhanden ist und nicht gespeichert werden kann!? Oder gaaanz doof ausgedrückt: Wenn einem Bauern die Kühe und Säue nicht genügend furzen und kacken... - wo ist dann der "Bio-Strom"???
Ihr seht das alles "politisch" viel zu eng!
Ich kenne Leute aus Ost und West die behaupten, dass in den Growianen ein elektrischer Motor ist um sie zum Rotieren zu bringen...???!!!

altberlin
Beiträge:

03.04.2011 18:02
#59 RE: Landtagswahlen in Baden-Württemberg Zitat · antworten

@ mutterheimat

Zitat:was stimmt von dem, was sie sagen, noch in 5 Minuten.

Was hat denn bei Schwarz/Gelb 5 min nach der Wahl noch gestimmt ???


.


Sinnlos ist ein Leben ohne Sinn für Unsinn
(unbekannt)

Gast
Beiträge:

03.04.2011 18:09
#60 RE: Landtagswahlen in Baden-Württemberg Zitat · antworten

Zitat von Bücherwurm

Zitat von Schmackes
Bald kommt "Oberbesserossiallesbesserwissi 007" auf den Plan...

...aber das seit IHR doch schon, du und delta! Ich meine, wenn ihr so viel Ahnung vom politischen Geschehen in Deutschland habt und die Fehler der Politiker so genau analysieren könnt, warum macht ihr es nicht einfach besser? Der Ausdrucksweise nach zu urteilen, seit ihr ja noch im Kindergartenalter, sodass eine politische Karriere noch absolut drin ist!
Nicht wählen gehen und über alles meckern kann doch jeder!

... sagt Bücherwurm




Die Ausdrucksweise mag vielleicht extrem sein...
Aber im Kindergarten habe ich angefangen zu lernen und bin nicht "manipuliert" worden! SORRY!!!

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
 Sprung  

Dieses Forum möchte Menschen zusammenführen, Aufklärungsarbeit leisten und ein gesamtdeutsches Gefühl fördern.
Wer uns unterstellt "wir trauern alten Zeiten hinterher", hat die Mission der Community leider nicht verstanden.
Wir verzichten auf übertriebene Ostalgie und freuen uns über neue Meinungen aus Ost & West und Nord & Süd.

Startseite  |   Die Idee  |   Die Geschichte des Forums  |   Die Regeln