Ossi Forum - bundesweites Kontakt- und Unterhaltungsforum


RE: deutsche Geschichte... gute Zeiten, schlechte Zeiten

#16 von BesserWessi0815 , 01.05.2011 17:35

1844: In München kommt es wegen einer Bierpreiserhöhung zu schweren Ausschreitungen. Die fast dreißigprozentige Erhöhung des am 30. April angeschlagenen Preises von 5 auf 6,5 Kreuzer bringen Soldaten und Arbeiter in Rage. Die Ausschreitungen dauern drei Tage, sind jedoch nicht von Erfolg gekrönt.

1945: Karl Dönitz, von Hitler testamentarisch zum Reichspräsidenten des Deutschen Reichs bestimmt, erklärt in einer Rundfunkansprache die Fortsetzung des militärischen Kampfes gegen „den vordrängenden bolschewistischen Feind“. In Berlin nehmen sich Joseph Goebbels, testamentarisch zum Reichskanzler bestimmt, und seine Frau Magda nach Ermordung ihrer Kinder das Leben.

2008: Philipp Freiherr von Boeselager, deutscher Adeliger und Offizier, Widerstandskämpfer


 
BesserWessi0815
Beiträge: 2.451
Registriert am: 10.09.2010

zuletzt bearbeitet 01.05.2011 | Top

RE: deutsche Geschichte... gute Zeiten, schlechte Zeiten

#17 von altberlin ( gelöscht ) , 01.05.2011 18:08

1933, ausgerechnet die Nationalsozialisten machen den 1. Mai zum Feiertag :

Gesetzlicher Feiertag wurde der 1. Mai ab 1933 durch die Nationalsozialisten. Das Reichsgesetz vom 10. April 1933[4] benannte ihn als „Feiertag der nationalen Arbeit“. Am 2. Mai 1933 wurden die Gewerkschaften in Deutschland verboten und die Gewerkschaftshäuser gestürmt. Im Jahr 1934 wurde der 1. Mai durch eine Gesetzesnovelle zum „Nationalen Feiertag“ erklärt.

aus Wikipedia
.


Sinnlos ist ein Leben ohne Sinn für Unsinn
(unbekannt)

altberlin

RE: deutsche Geschichte... gute Zeiten, schlechte Zeiten

#18 von delta , 01.05.2011 18:22

Dafür wurde die Kirche belohnt, man führte die Kirchensteuer ein, die bis heute
dadurch Hitler huldigt.........
Übrigens: auch der Deutsche nachfolge Staat besteht nach wie vor darauf....



wer fehler findet, darf sie behalten, ich habe reichlich davon.

delta  
delta
Beiträge: 7.616
Registriert am: 11.09.2009


RE: deutsche Geschichte... gute Zeiten, schlechte Zeiten

#19 von Schlawine , 01.05.2011 18:32

Zitat von delta
Dafür wurde die Kirche belohnt, man führte die Kirchensteuer ein, die bis heute
dadurch Hitler huldigt.........
Übrigens: auch der Deutsche nachfolge Staat besteht nach wie vor darauf....


----------------

So ein Quark
Die Kirchensteuer wurde schon 100 Jahre früher eingeführt und mindestens 20 Jahre vor Hitler in der Verfassung aufgenommen.

An allem Übel ist der kleine Österreicher auch nicht Schuld


Schlawine
--------------------------

„Nichts spornt mich mehr an als die drei Worte: Das geht nicht. Wenn ich das höre, tue ich alles, um das Unmögliche möglich zu machen.“
Harald Zindler, dt. Umweltaktivist, 1981 Mitbegründer Greenpeace Deutschland

 
Schlawine
Beiträge: 2.396
Registriert am: 26.03.2008


RE: deutsche Geschichte... gute Zeiten, schlechte Zeiten

#20 von altberlin ( gelöscht ) , 01.05.2011 18:36

Die (kath.) Kirche hat doch bereits im Mittelalter die Hand aufgehalten.
Es gab zwar weniger Geld, aber dafür Naturalien als (Zwangs-)abgabe des gemeinen Volkes an die Obrigkeit. Und wehe nicht...


.


Sinnlos ist ein Leben ohne Sinn für Unsinn
(unbekannt)

altberlin

RE: deutsche Geschichte... gute Zeiten, schlechte Zeiten

#21 von BesserWessi0815 , 03.05.2011 23:44

1933: Nach dem Verbot der Arbeiterwohlfahrt wird im Dritten Reich die Nationalsozialistische Volkswohlfahrt gegründet.

1945: Schätzungsweise 7.000 KZ-Häftlinge und 380 Mann Besatzung und Wachmannschaft kommen ums Leben, als britische Jagdbomber im Zweiten Weltkrieg, wahrscheinlich ohne Kenntnis der Fracht, die Schiffe Cap Arcona und Thielbek in der Neustädter Bucht versenken. Beim selben Angriff geht außerdem das Lazarettschiff Deutschland IV in der Lübecker Bucht durch Beschuss unter.

1971: In der DDR tritt Walter Ulbricht „aus gesundheitlichen Gründen“ als Erster Sekretär des Zentralkomitees der SED zurück. Sein Nachfolger wird Erich Honecker.

1971: Cuno Raabe, deutscher Politiker

1980: Atomkraftgegner besetzen das Gelände des Endlagers bei Gorleben und gründen als symbolischen Akt die Republik Freies Wendland.


 
BesserWessi0815
Beiträge: 2.451
Registriert am: 10.09.2010

zuletzt bearbeitet 03.05.2011 | Top

RE: deutsche Geschichte... gute Zeiten, schlechte Zeiten

#22 von delta , 04.05.2011 13:54

Zitat von Schlawine

Zitat von delta
Dafür wurde die Kirche belohnt, man führte die Kirchensteuer ein, die bis heute
dadurch Hitler huldigt.........
Übrigens: auch der Deutsche nachfolge Staat besteht nach wie vor darauf....


----------------

So ein Quark
Die Kirchensteuer wurde schon 100 Jahre früher eingeführt und mindestens 20 Jahre vor Hitler in der Verfassung aufgenommen.

An allem Übel ist der kleine Österreicher auch nicht Schuld





Mir scheint, du kennst die ganze Geschichte nicht....


wer fehler findet, darf sie behalten, ich habe reichlich davon.

delta  
delta
Beiträge: 7.616
Registriert am: 11.09.2009


RE: deutsche Geschichte... gute Zeiten, schlechte Zeiten

#23 von Schlawine , 04.05.2011 16:13

Mag sein delta aber ich kann lesen und zuhören.

Du scheinbar nicht
Übrigens kann man das auch nachgoogeln


Schlawine
--------------------------

„Nichts spornt mich mehr an als die drei Worte: Das geht nicht. Wenn ich das höre, tue ich alles, um das Unmögliche möglich zu machen.“
Harald Zindler, dt. Umweltaktivist, 1981 Mitbegründer Greenpeace Deutschland

 
Schlawine
Beiträge: 2.396
Registriert am: 26.03.2008


RE: deutsche Geschichte... gute Zeiten, schlechte Zeiten

#24 von delta , 04.05.2011 17:30

Und warum googels du nicht..



wer fehler findet, darf sie behalten, ich habe reichlich davon.

delta  
delta
Beiträge: 7.616
Registriert am: 11.09.2009


RE: deutsche Geschichte... gute Zeiten, schlechte Zeiten

#25 von BesserWessi0815 , 04.05.2011 17:37

KiSt gab es auch vorher: Kirchensteuer in Deutschland


Das Reichskonkordat von 1933 zwischen Hitler und dem Hl. Stuhl sicherte der katholischen Kirche weiterhin das Recht auf Erhebung von Kirchensteuern zu (Schlussprotokoll zu Artikel 13).


 
BesserWessi0815
Beiträge: 2.451
Registriert am: 10.09.2010

zuletzt bearbeitet 04.05.2011 | Top

RE: deutsche Geschichte... gute Zeiten, schlechte Zeiten

#26 von delta , 04.05.2011 17:46

genauso ist es.
Tatsache ist aber auch, das Hitler dies nur tat, um die Kirche nicht als Gegner zu haben.
Es war also ein Kuhhandel zwischen Kirche und Hitler.



wer fehler findet, darf sie behalten, ich habe reichlich davon.

delta  
delta
Beiträge: 7.616
Registriert am: 11.09.2009


RE: deutsche Geschichte... gute Zeiten, schlechte Zeiten

#27 von Björn , 05.05.2011 22:14

@ delta, das Jahr 1827 (Einführung der Kirchensteuer) liegt dennoch weit vor Hitlers Zeit, auch wenn du was anderes rein interpretierst


Time To Say Goodbye
http://www.youtube.com/watch?v=aR9Nit-3VDg&feature=related

 
Björn
Beiträge: 6.721
Registriert am: 30.09.2007


RE: deutsche Geschichte... gute Zeiten, schlechte Zeiten

#28 von BesserWessi0815 , 05.05.2011 23:45

1292: Graf Adolf von Nassau wird nach umfangreichen Wahlversprechen an die Kurfürsten in Aachen zum römisch-deutschen König gewählt.
1389: Der römisch-deutsche König Wenzel aus dem Haus Luxemburg erlässt auf dem Reichstag in Eger den Landfrieden von Eger mit dem der Schwäbische Städtebund verboten wird, der sich gerade im Städtekrieg mit den süddeutschen Herzogtümern befindet.
1525: Martin Luther, der der Sache der Bauern im Bauernkrieg bisher positiv gegenüber stand, distanziert sich nach der Weinsberger Bluttat in der Schrift „Wider die mörderischen Rotten der Bauern“ von den aufbegehrenden Bauern, die sich auch auf ihn berufen.
1652: Philipp Wilhelm von Innhausen und Knyphausen, ostfriesischer Kommunalpolitiker
1705: Durch den Tod seines Vaters Leopold I. wird der Habsburger Joseph I., der bereits 1690 zum römisch-deutschen König gewählt worden ist, Kaiser im Heiligen Römischen Reich.
1818: Karl Marx, deutscher Philosoph, Journalist und Ökonom
1888: Cuno Raabe, deutscher Politiker
1925: Eddi Arent, deutscher Schauspieler
1942: An der deutsch-sowjetischen Front endet die Schlacht um Cholm, in der einige Tausend deutsche Soldaten eingekesselt wurden, nach 105 Tagen der Belagerung mit einem erfolgreichen Entsatzangriff weiterer Truppen der Wehrmacht.
1944: Bertha Benz, deutsche Automobilpionierin, Ehefrau von Carl Benz
1945: Im Zweiten Weltkrieg treten deutsche Teilkapitulationen für Nordwestdeutschland und Dänemark sowie die Niederlande in Kraft.
1945: Das KZ Mauthausen wird gemeinsam mit seinen Nebenlagern in Gusen als letztes Konzentrationslager des Großdeutschen Reichs durch alliierte Soldaten befreit. Maßgeblichen Anteil an der Befreiung hat der IKRK-Mitarbeiter Louis Häfliger, der damit auch die Ermordung Tausender Häftlinge im unterirdischen Flugzeugwerk verhindert. Häflinger wird vom IKRK dafür später wegen Verletzung der Neutralität verurteilt und entlassen.
1945: Peter van Pels, deutsches Holocaustopfer, Freund und Mitverstecker von Anne Frank
1946: Lothar König, deutscher Jesuit, im Widerstand gegen den Nationalsozialismus aktiv
1955: Mit Inkrafttreten der Pariser Verträge tritt das Besatzungsstatut außer Kraft und die Bundesrepublik Deutschland erhält – mit Vorbehalt – ihre staatliche Souveränität. Zu den Pariser Verträgen gehören unter anderem der Deutschlandvertrag und das neue Saarstatut.


...mehr vom 5. Mai

 
BesserWessi0815
Beiträge: 2.451
Registriert am: 10.09.2010

zuletzt bearbeitet 05.05.2011 | Top

RE: deutsche Geschichte... gute Zeiten, schlechte Zeiten

#29 von altberlin ( gelöscht ) , 06.05.2011 21:09

1937 Das Luftschiff Hindenburg explodiert beim Landeanflug auf Lakehurst http://video.google.de/videoplay?docid=-3751266317512416405#


Sinnlos ist ein Leben ohne Sinn für Unsinn
(unbekannt)

altberlin
zuletzt bearbeitet 06.05.2011 21:10 | Top

RE: deutsche Geschichte... gute Zeiten, schlechte Zeiten

#30 von Masseur , 06.05.2011 22:49

Zitat von Schlawine

Zitat von delta
Dafür wurde die Kirche belohnt, man führte die Kirchensteuer ein, die bis heute
dadurch Hitler huldigt.........
Übrigens: auch der Deutsche nachfolge Staat besteht nach wie vor darauf....


----------------

So ein Quark
Die Kirchensteuer wurde schon 100 Jahre früher eingeführt und mindestens 20 Jahre vor Hitler in der Verfassung aufgenommen.

An allem Übel ist der kleine Österreicher auch nicht Schuld




Hier mal kurz zum nachlesen...
http://de.wikipedia.org/wiki/Kirchenzehnt


Lieber von Christo verpackt, als vom Leben gezeichnet

Masseur  
Masseur
Beiträge: 1.152
Registriert am: 25.05.2008


   

Systemanalyse: warum Nationalsozialismus Sozialismus war und warum Sozialismus totalitär ist


Dieses Forum möchte Menschen zusammenführen, Aufklärungsarbeit leisten und ein gesamtdeutsches Gefühl fördern.
Wer uns unterstellt "wir trauern alten Zeiten hinterher", hat die Mission der Community leider nicht verstanden.
Wir verzichten auf übertriebene Ostalgie und freuen uns über neue Meinungen aus Ost & West und Nord & Süd.

Startseite  |   Die Idee  |   Die Geschichte des Forums  |   Die Regeln