Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Ossi Forum - bundesweites Kontakt- und Unterhaltungsforum

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 360 Antworten
und wurde 31.584 mal aufgerufen
 Deutsch-Deutsche Geschichte
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | ... 25
BesserWessi0815 Offline




Beiträge: 2.451

23.07.2011 21:29
#76 RE: deutsche Geschichte... gute Zeiten, schlechte Zeiten Zitat · antworten

1215: Friedrich II. wird in Aachen zum zweiten Mal zum römisch-deutschen König gekrönt.
1562: Götz von Berlichingen, deutscher Reichsritter
1757: Im Siebenjährigen Krieg schießen die Österreicher die Stadt Zittau in Schutt und Asche.
1847: Das Preußische Judengesetz bringt eine Rechtsvereinheitlichung und gewährt dieser Bevölkerungsgruppe Bewegungs- und Niederlassungsfreiheit.
1849: Rastatt wird von preußischen Truppen eingenommen. Der nach dem Heckeraufstand erneute Versuch, im Zuge der Badischen Revolution im Großherzogtum Baden eine Republik zu errichten, ist wiederum gescheitert.
1896: Reinhold Frank
1945: Private Banken und Versicherungen werden in der SBZ durch SMAD-Befehl Nummer 10 geschlossen. Die weitere Abwicklung ist kurze Zeit später durch öffentliche Institute, etwa die Sächsische Landesbank vorzunehmen. Die Maßnahme ist ein erster Schritt zur Umgestaltung des Wirtschaftssystems nach sozialistischer Ideologie.
1954: Affäre John: Im DDR-Rundfunk gibt der Präsident des Bundesverfassungsschutzes Otto John sein Überlaufen bekannt.


BesserWessi0815 Offline




Beiträge: 2.451

13.08.2011 00:45
#77 RE: deutsche Geschichte... gute Zeiten, schlechte Zeiten Zitat · antworten


BesserWessi0815 Offline




Beiträge: 2.451

15.08.2011 15:59
#78 RE: deutsche Geschichte... gute Zeiten, schlechte Zeiten Zitat · antworten


BesserWessi0815 Offline




Beiträge: 2.451

17.08.2011 22:16
#79 RE: deutsche Geschichte... gute Zeiten, schlechte Zeiten Zitat · antworten

1909: Hans Grade führte mit der Libelle, die im Oktober 1909 den Lanz-Preis der Lüfte gewann, den Erstflug aus.
1962: Im Todesstreifen der Berliner Mauer verblutet Peter Fechter, eines der bekanntesten Opfer des Schießbefehls an der innerdeutschen Grenze.
1987: Der frühere Hitler-Stellvertreter und letzte Häftling im Kriegsverbrechergefängnis Spandau, Rudolf Heß, tötet sich nach Angaben der Gefängnisleitung selbst.
2000: Die Versteigerung der deutschen UMTS-Lizenzen wird mit einem Rekordergebnis von 98,8 Milliarden D-Mark abgeschlossen.
2002: Bei dem „Jahrhunderthochwasser“ erreicht der Pegelstand der Elbe in Dresden einen neuen historischen Höchststand. Der Zwinger und die Semperoper werden überflutet.


BesserWessi0815 Offline




Beiträge: 2.451

18.08.2011 12:22
#80 RE: deutsche Geschichte... gute Zeiten, schlechte Zeiten Zitat · antworten

1933: Auf der Berliner Funkausstellung wird der Volksempfänger vorgestellt.
1944: Der Vorsitzende der kommunistischen Partei Deutschlands, Ernst Thälmann wird im KZ Buchenwald ermordet .
1976: Der evangelische Pfarrer Oskar Brüsewitz zündet sich in Zeitz auf offener Straße an, um gegen die Menschenrechtsverletzungen in der DDR zu protestieren.


...mehr vom 18. August...

BesserWessi0815 Offline




Beiträge: 2.451

19.08.2011 20:57
#81 RE: deutsche Geschichte... gute Zeiten, schlechte Zeiten Zitat · antworten

Joseph Müller (geboren 19. August 1894)
Wegen eines politischen Witzes wurde er 1944 durch den Volksgerichtshof in Berlin zum Tode verurteilt.


Opfer des Volksgerichtshofs
Von den rund 18.000 Verurteilten des Volksgerichtshofes (davon über 5000 Todesurteile) hier nur eine kleine Auswahl:
Robert Abshagen – Walter Arndt – Hans-Jürgen Graf von Blumenthal – Eugen Bolz – Klaus Bonhoeffer – Bruno Binnebesel – Alfred Delp – Erich Fellgiebel – Reinhold Frank – Eugen Gerstenmaier – Carl Friedrich Goerdeler – Albrecht von Hagen – Nikolaus Christoph von Halem – Paul von Hase – Robert Havemann – Andreas Hermes – Erich Hoepner – Helmuth Hübener – Kurt Huber – Marie-Luise Jahn – Jens Jessen – Markus Käfer Friedrich Karl Klausing – Erich Knauf – Karlrobert Kreiten – Rudolf Kriß – Georg Lehnig – Hans Conrad Leipelt – Wilhelm Leuschner – Max Josef Metzger – Thomas Olip – Maria Peskoller – e.o.plauen – Christoph Probst – Siegfried Rädel – Fritz Riedel – Josef Römer – Axel Rudolph – Willy Sachse – Karl Schapper – Alexander Schmorell – Geschwister Scholl – Friedrich-Werner Graf von der Schulenburg – Fritz-Dietlof von der Schulenburg – Eva Schulze-Knabe – Bernhard Schwentner – Ulrich Wilhelm Graf Schwerin von Schwanenfeld – Willi Skamira – Robert Stamm – Berthold Schenk Graf von Stauffenberg – Hellmuth Stieff – Adam von Trott zu Solz – Robert Uhrig – Joseph Wirmer – Eleonore Wolf – Johannes Wüsten – Peter Graf Yorck von Wartenburg – Erwin von Witzleben

reporter Offline



Beiträge: 1.908

20.08.2011 10:19
#82 RE: deutsche Geschichte... gute Zeiten, schlechte Zeiten Zitat · antworten

1961 19. August

Laut DDR Nachrichtenagentur ADN haben sich in diesen Tagen 10000 Freiwillige zur Nationalen Volksarmee gemeldet. Mit der Losung "Das Vaterland ruft" wird in der Freien Deutschen Jugend für den Einsatz an der Staatsgrenze West massiv dafür geworben. An der Staatsgrenze West nach Westberlin (Kreuzberg) marschieren 100 schwerbewaffnete FDJ-Blauhemden mit Stahlhelm auf.

BesserWessi0815 Offline




Beiträge: 2.451

21.08.2011 17:41
#83 RE: deutsche Geschichte... gute Zeiten, schlechte Zeiten Zitat · antworten

BesserWessi0815 Offline




Beiträge: 2.451

23.08.2011 19:34
#84 RE: deutsche Geschichte... gute Zeiten, schlechte Zeiten Zitat · antworten

1813: In der Schlacht bei Großbeeren im Rahmen der Befreiungskriege erleiden die Franzosen eine Niederlage gegen eine Allianz aus Russland, Schweden und Preußen.
1866: Der Frieden von Prag zieht einen Schlussstrich unter den Deutschen Krieg zwischen Preußen und dem Kaisertum Österreich. Österreich akzeptiert darin die Auflösung des Deutschen Bundes
1887: Großbritannien verlangt im parlamentarisch verabschiedeten Merchandising Marks Act auf allen importierten Industrieprodukten künftig die Angabe des Ursprungslandes. “Made in Germany” entsteht.
1914: Japan erklärt dem Deutschen Reich den Krieg.
1916: Der verhaftete Karl Liebknecht wird wegen Hochverrats zu vier Jahren und einen Monat Zuchthaus verurteilt. Er hatte am 1. Mai in Berlin eine Antikriegsdemonstration angeführt.
1946: Die britische Militärregierung löst die preußischen Provinzen in ihrer Besatzungszone auf und gründet die Länder Nordrhein-Westfalen, Hannover und Schleswig-Holstein.
1977: In der DDR wird der Dissident Rudolf Bahro festgenommen. Das Hamburger Nachrichtenmagazin Der Spiegel hat am Vortag einen Auszug aus Bahros regimekritischen Buch „Die Alternative“ veröffentlicht.
1990: Die DDR-Volkskammer in Berlin (Ost) beschließt mit 294 zu 62 Stimmen (bei zwei Enthaltungen) den Beitritt der DDR zur Bundesrepublik Deutschland gemäß Artikel 23 des Grundgesetzes zum 3. Oktober. Das Parlament folgt in der dramatischen Nachtsitzung einem Antrag von CDU/DA, SPD, FDP und DSU.
1999: Deutschland wird wieder von Berlin aus regiert: Bundeskanzler Gerhard Schröder nimmt seine Arbeit am neuen Parlaments- und Regierungssitz auf (bis zur Fertigstellung des neuen Kanzleramtes im ehemaligen Staatsratsgebäude der DDR).


reporter Offline



Beiträge: 1.908

24.08.2011 09:04
#85 RE: deutsche Geschichte... gute Zeiten, schlechte Zeiten Zitat · antworten

1961 24.August

Augenzeugen beobachten vom freien Teil Berlins, wie bewaffnete Männer in Uniform von einer Bahnbrücke aus einen Flüchtling erschießen, der durch den Humboldthafen schwimmt. Nach mehreren Einzelschüssen feuern sie eine Salve aus einer Maschinenpistole ab. Der Verletzte taucht mehrmals auf und hebt die Hände.
Gegen 19 Uhr bergen Soldaten der "Volksarmee" den Toten. Es ist der 24-jährige Günter Liftin. Medien des SED-Staats diffamieren später das Opfer mit Falschmeldungen: Litfin sei als Prostituierter im homosexuellen Milieu tätig und vorbestraft gewesen.
Obwohl die Todesumstände angesichts westlicher Medienberichte allgemein bekannt sind, nötigt der SED-Staat die Angehörigen zu Stillschweigen und Fälschungen in der Todesanzeige.

Nach dem Untergang des SED-Staats werden strafrechtliche Ermittlungen gegen zwei damalige Schützen eingeleitet. 1997 müssen sie sich vor dem Landgericht Berlin für ihre Tat verantworten. Laut Urteil sind sie des gemeinschaftlich begangenen Totschlags schuldig. Wie in den meisten Mauerschützenprozessen fallen die Strafen mit einem Jahr sowie einem Jahr und sechs Monaten milde aus und werden zur Bewährung ausgesetzt.


BesserWessi0815 Offline




Beiträge: 2.451

25.08.2011 00:59
#86 RE: deutsche Geschichte... gute Zeiten, schlechte Zeiten Zitat · antworten


BesserWessi0815 Offline




Beiträge: 2.451

26.08.2011 19:27
#87 RE: deutsche Geschichte... gute Zeiten, schlechte Zeiten Zitat · antworten

1726: In Dresden erfolgt die Grundsteinlegung für die Frauenkirche.
1944: Adam von Trott zu Solz
1944: Hans Georg Klamroth
1977: Die DDR schiebt Jürgen Fuchs, Christian Kunert und Gerulf Pannach, im November 1976 im Zusammenhang mit den Protesten gegen die Biermann-Ausbürgerung verhaftet, nach West-Berlin ab.
1987: Die deutsche Bundesregierung beschließt, das Begrüßungsgeld für Besucher aus der DDR von zweimal 30 DM auf einmal 100 DM pro Person pro Jahr anzuheben. Eine Kürzung des gestatteten Höchstbetrages beim DM-Kauf durch die DDR soll damit ausgeglichen werden.


BesserWessi0815 Offline




Beiträge: 2.451

29.08.2011 16:24
#88 RE: deutsche Geschichte... gute Zeiten, schlechte Zeiten Zitat · antworten

BesserWessi0815 Offline




Beiträge: 2.451

29.08.2011 20:48
#89 RE: deutsche Geschichte... gute Zeiten, schlechte Zeiten Zitat · antworten

1961 – Bau der Berliner Mauer: Fünf Tage nach Günter Litfin wird mit Roland Hoff erneut eine Person beim Versuch, West-Berlin schwimmend zu erreichen, erschossen.
Da die DDR Roland Hoffs Name nicht veröffentlichte, erfuhren seine Angehörigen erst nach der Wende von seinem Schicksal.


Paule Offline



Beiträge: 1.093

29.08.2011 21:17
#90 RE: deutsche Geschichte... gute Zeiten, schlechte Zeiten Zitat · antworten

29.08.1960

Mit einem fünftägigen Einreiseverbot für Bundesbürger nach Berlin (West) inszenieren die DDR-Behörden* einen Konflikt um den Berlin-Reiseverkehr.

*"SED-Staat" für Reporter

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | ... 25
DDR-Thema »»
 Sprung  

Dieses Forum möchte Menschen zusammenführen, Aufklärungsarbeit leisten und ein gesamtdeutsches Gefühl fördern.
Wer uns unterstellt "wir trauern alten Zeiten hinterher", hat die Mission der Community leider nicht verstanden.
Wir verzichten auf übertriebene Ostalgie und freuen uns über neue Meinungen aus Ost & West und Nord & Süd.

Startseite  |   Die Idee  |   Die Geschichte des Forums  |   Die Regeln