Ossi Forum - bundesweites Kontakt- und Unterhaltungsforum


RE: Die Ossis sind doch alle gleich

#166 von Smithie23 , 30.04.2011 13:36

Der Job an sich macht Spass, aber bei sowas krieg ich manchmal die Krise, wenn die Meinung vertreten wird, der Wessi sei dem Ossi überlegen und tagtäglich wird man vom Gegenteil überzeugt. An sich stört es mich nicht, dass die Leute so sind, aber ich steigere mich wahrscheinlich zu sehr rein, anstatt das einfach gelassener zu sehen. Türlich gibts auch Ossis, die Fehler machen und es gibt auch Wessis die Vieles richtig machen.

Das mit dem Wechsel hab ich mir schon oft durch den Kopf gehen lassen. Zumal man woanders mehr verdienen könnte.

Smithie23  
Smithie23
Beiträge: 5.577
Registriert am: 20.07.2010


RE: Die Ossis sind doch alle gleich

#167 von peppe , 30.04.2011 18:24

Micha Menschen lernen erst mal einen Beruf um etwas in der Hand zu haben. Erst später finden sie ne Tätigkeit, die ihnen auch die Freude an der Arbeit bringt.
So ist es !!!
Aber weisst Du was die wenigsten sind flexibel und meine ohne Fam. um die Ecke geht die Welt unter Gerade in dem Alter von Smithie muss man SICH SELBER FINDEN und dies ist nicht ganz einfach
@Smithie.....Eins lass dir von ollen Peppe gesagt sein; Geld ist nicht alles im Leben!! Zufriedenheit ist die Nr.1!! In deinen Alter musst du dich ausprobieren und testen ........dies kannst du nur nur jetzt nicht mehr über 40 .......also dann mach sonst bist du dir reuig das du dies nicht getan hast mal im Alter



Name: Peppe

peppe  
peppe
Beiträge: 3.061
Registriert am: 05.03.2009

zuletzt bearbeitet 30.04.2011 | Top

RE: Die Ossis sind doch alle gleich

#168 von mutterheimat , 30.04.2011 18:50

Mit diesem Beitrag trifft olle Peppe den Nagel auf den Kopf. Unser ehemaliger Führungslumpenladen hat dieses, sich selbst finden und den Beruf ergreifen, welcher auch Spaß macht, zu guten Teilen mutwillig, verhindert. Flexibel sein, war lediglich, bedingt, machbar. Für alle, welche nicht begreifen, was unter dem Begriff bedingt zu verstehen ist, sollen sich doch mal mit dem Beispielbegriff, "auf der Walze", vertraut machen. Was ist darunter zu verstehen???? Geld sichert lediglich ab. Glücklich macht es nicht. Smithie23, laß es dir von mutterheimat sagen, der 6 Systeme kennengelernt hat, von denen keines etwas getaugt hat, oder noch taugt. Wenn du die 50 drauf hast, wie ich sie in kurzer Zeit bald haben werde, denkst du auch anders, als es mit 20 der Fall ist. Peppe hat absolut Recht. Probiere dich selbst aus und laß dir nicht ins "Handwerk" pfuschen, wie es einst bei uns war, wenn deine Nase nicht genau in der Mitte war.

 
mutterheimat
Beiträge: 2.323
Registriert am: 03.02.2008


RE: Die Ossis sind doch alle gleich

#169 von delta , 01.05.2011 10:35

Das kann ich ohne Abstriche unterzeichnen.



wer fehler findet, darf sie behalten, ich habe reichlich davon.

delta  
delta
Beiträge: 7.616
Registriert am: 11.09.2009


RE: Die Ossis sind doch alle gleich

#170 von Buhli , 04.05.2011 21:29

Michaka, die ach so tollen Wessies lassen mir ihre "Stärken" ja jeden Tag auf die Füße fallen. Die müssen weisgott nicht erst gesucht werden. Wer die nicht sieht ist einfach nur mit der rosaroten Brille bestückt. Nimm sie einfach mal ab.



Nehmt euer Herz in beide Hände, und macht was draus. (Zitat von Lutz Bertram. Ehemaliger blinder DT64 Moderator, den leider die Stasi in ihre Fänge bekam)
Buhli

Buhli  
Buhli
Beiträge: 7.558
Registriert am: 09.10.2006


RE: Die Ossis sind doch alle gleich

#171 von Smithie23 , 05.05.2011 09:00

Zitat von Buhli
Michaka, die ach so tollen Wessies lassen mir ihre "Stärken" ja jeden Tag auf die Füße fallen. Die müssen weisgott nicht erst gesucht werden. Wer die nicht sieht ist einfach nur mit der rosaroten Brille bestückt. Nimm sie einfach mal ab.



Ne Kollegin hatte mal nen Wessi, der fragt, ob unsere Telefongespräche abgehört werden könnten von irgendwelchen terroristischen Vereinigungen ?? (Und ich dachte, nur die Ossis hätten, was Telefon abhören betrifft, Sorgen)
Ich habe die Erfahrung gemacht, dass Wessis bequem sind und teilweise nicht in der Lage sind eigene Recherchen anzustellen. Sie mögen vielleicht in ihrem Job gut sein, aber alles andere, was auch nur im Entferntesten nicht mit ihrer eigenen Arbeit zu tun hat, da werden sie zu absolut naiven Laien. Sorry, ich weiss, ich ziehe wieder über die bösen, bösen Wessis her und es sind nicht alle so, aber Viele haben irgendwie einen sehr rosaroten Blick auf die Welt. Und Veränderungen geht ja schonmal gar nicht. Nur die winzigste Umstellung in einer gewohnten Sache, wird für Viele scheinbar zur Qual.
Das beste Beispiel sind die technischen Neuerungen im Online Banking. Wer es noch nicht mitbekommen hat: Die TAN-Liste verschwindet bald. Warum ? Aus Sicherheitsaspekten. Es hat sich gezeigt, dass viele Nutzer nicht verantwortungsvoll mit dem Thema Sicherheit im Online Banking und "Wie sichere ich meinen PC" umgehen können. Natürlich würde man sowas von offizieller Seite nie behaupten, aber was mir schon untergekommen ist ... am liebsten würd ich MANCHEN Usern das Online Banking verbieten oder sie in nen VHS Kurs schicken
Wer also denkt, die Banken machen das, um die Kunden zu ärgern oder ihnen mehr Geld abzuknöpfen, der irrt. Es geht nur darum, den Schaden für die Bank und den Kunden in Zukunft noch weiter zu minimieren.
Deshalb wird nun ChipTAN oder SMS-Tan (auch mobileTAN) angeboten. Sehr simpel die Sache, wenn man sich nur die einzelnen Schritte durchliest.


Smithie23  
Smithie23
Beiträge: 5.577
Registriert am: 20.07.2010

zuletzt bearbeitet 05.05.2011 | Top

RE: Die Ossis sind doch alle gleich

#172 von michaka13 , 05.05.2011 19:46

Im normalen Alltagsleben habe ich zu fast 100 % mit Leuten zu tun, die in den Altbundesländern geboren sind. Und ICH kann eben nicht bestätigen das die "Wessis" alle blöd, faul, dumm, ignorant und was weiß ich noch alles sind. Und zum Glück gibts hier im OF genug Leute die das genauso sehen wie ich. Aber wahrscheinlich haben die auch nur ne rosarote Brille auf.


Oder sie sind Wessis die sich als Ossis tarnen! Ooh, mein Gott!



Gruß, micha

michaka13  
michaka13
Moderator
Beiträge: 3.870
Registriert am: 08.08.2009


RE: Die Ossis sind doch alle gleich

#173 von BesserWessi0815 , 05.05.2011 20:14

Zitat von michaka13
Oder sie sind Wessis die sich als Ossis tarnen! Ooh, mein Gott!

so wird es sein: hatte ja ...mal irgendwo nachgewiesen, dass JoeSachse (Foren-Admin) ein "wahrer Westgermane" sei, wie alle Sachsen... (finde den Beitrag aber nicht mehr, da ich als Wessi mit der Foren-Suche natürlich überfordert bin).
Das Forum wird also unterwandert... ... nun, wer einen richtig blöden Wessi treffen mag, kann dies am 14. Mai beim NRW-Treffen: event10-NRW-Ossi-Wessi-Treffen.html


..."Der tut nix!"......"Der will nur spielen"... - Peng! -

 
BesserWessi0815
Beiträge: 2.451
Registriert am: 10.09.2010

zuletzt bearbeitet 05.05.2011 | Top

RE: Die Ossis sind doch alle gleich

#174 von Weilheimer , 05.05.2011 20:16

Michaka, hast du Recht, die Engstirnigen und Verbohrten leben meiner Erfahrung nach im Osten. Wenn die Wessis alle so Sch... sind, warum lassen die mehr Ausländer bei sich wohnen als in Ostdeutschland? In Ostdeutschland liegt der Ausländeranteil bei 1%, in meiner Heimatstadt 20%. Wer ist nun bitte toleranter und weltoffener?

 
Weilheimer
Moderator
Beiträge: 3.583
Registriert am: 23.03.2008


RE: Die Ossis sind doch alle gleich

#175 von Schlawine , 05.05.2011 20:19

Wir Wessis sind sogar schlau

Wir unterwandern die Ossiforen um die Ossis blöd erscheinen zu lassen


Schlawine
--------------------------

„Nichts spornt mich mehr an als die drei Worte: Das geht nicht. Wenn ich das höre, tue ich alles, um das Unmögliche möglich zu machen.“
Harald Zindler, dt. Umweltaktivist, 1981 Mitbegründer Greenpeace Deutschland

 
Schlawine
Beiträge: 2.396
Registriert am: 26.03.2008


RE: Die Ossis sind doch alle gleich

#176 von Smithie23 , 05.05.2011 20:25

Zitat von Weilheimer
Michaka, hast du Recht, die Engstirnigen und Verbohrten leben meiner Erfahrung nach im Osten. Wenn die Wessis alle so Sch... sind, warum lassen die mehr Ausländer bei sich wohnen als in Ostdeutschland? In Ostdeutschland liegt der Ausländeranteil bei 1%, in meiner Heimatstadt 20%. Wer ist nun bitte toleranter und weltoffener?



Das ist doch eigentlich Unsinn. Das es weniger Ausländer in den Neuen Bundesländern gibt, hat andere Gründe (auch historische).
Und die meisten Ossis sind sehr wohl tolerant und weltoffen. Bei Wessis bin ich mir nicht so sicher, wenn man bedenkt, wie sehr die Mauer in den Köpfen bei Denen verankert ist.

Smithie23  
Smithie23
Beiträge: 5.577
Registriert am: 20.07.2010


RE: Die Ossis sind doch alle gleich

#177 von michaka13 , 05.05.2011 20:26

Zitat
... nun, wer einen richtig blöden Wessi treffen mag, kann dies am 14. Mai beim NRW-Treffen: event10-NRW-Ossi-Wessi-Treffen.html





Na da bin ich ja mal gespannt auf den "blöden Wessi".

Zitat von Schlawine
Wir Wessis sind sogar schlau
Wir unterwandern die Ossiforen um die Ossis blöd erscheinen zu lassen


Verdammt, bist Du raffiniert, Schlawine.



So, ich fahr jetzt in die DDR neuen Bundesländer. Nach Bad Kösen. Schlaue Ossis treffen.


Schönen Abend noch, micha

michaka13  
michaka13
Moderator
Beiträge: 3.870
Registriert am: 08.08.2009


RE: Die Ossis sind doch alle gleich

#178 von michaka13 , 05.05.2011 20:33

Zitat
Das ist doch eigentlich Unsinn. Das es weniger Ausländer in den Neuen Bundesländern gibt, hat andere Gründe (auch historische).
Und die meisten Ossis sind sehr wohl tolerant und weltoffen. Bei Wessis bin ich mir nicht so sicher, wenn man bedenkt, wie sehr die Mauer in den Köpfen bei Denen verankert ist.


Und könntest Du diese historischen Gründe mal kurz erklären? Ich bin zwar "Ossi" , aber diese Gründe sind mir unbekannt!

Lieber Smithie, ich weiß nicht wie oft ich bei Besuchen in der alten Heimat den Satz: "Wenn die Mauer noch stehen würde, dann würde es uns viel besser gehen" gehört habe. Aber es war sehr oft.

So und nun muß ich los. Frauchen drängelt. Und wir haben schließlich noch fast 500 km Fahrt vor uns!



Gruß, micha

michaka13  
michaka13
Moderator
Beiträge: 3.870
Registriert am: 08.08.2009


RE: Die Ossis sind doch alle gleich

#179 von BesserWessi0815 , 05.05.2011 22:24

na ja, in Hunde-, Katzen-, oder anderen Haustierforen ist die "wahre" Zielgruppe ja auch unter-repräsentiert -
die Nutzer dort werden sicher auch nicht ALLE authentisch sein... gibt es hier eigentlich auch einen Ossihalter im Forum



@Frauchen & michaka13: Gute Fahrt!!
Die historischen Gründe werden wohl in den 50'er & 60'er Jahren liegen,
als die BRD das Wirtschaftswunder hatte und auf ausländische Arbeitnehmer angewiesen war - das dürfte Smithie23 gemeint haben...

 
BesserWessi0815
Beiträge: 2.451
Registriert am: 10.09.2010

zuletzt bearbeitet 05.05.2011 | Top

RE: Die Ossis sind doch alle gleich

#180 von Weilheimer , 06.05.2011 03:33

Zitat von Smithie23

Das ist doch eigentlich Unsinn. Das es weniger Ausländer in den Neuen Bundesländern gibt, hat andere Gründe (auch historische).
Und die meisten Ossis sind sehr wohl tolerant und weltoffen. Bei Wessis bin ich mir nicht so sicher, wenn man bedenkt, wie sehr die Mauer in den Köpfen bei Denen verankert ist.



Du willst also als tolerant und weltoffen gelten? Warum kenne ich mehr Ostdeutsche mit der Mauer im Schädel, als Altbundis? Ja Smithie, es gibt "historische" Gründe, als in Rostock und Hoyerwerda die Asylbewerberheime brannten und der normale Bürger daneben stand und applaudierte. Die Bilder gingen um die Welt. Die "Gastfreundschaft" der ostdeutschen Bevölkerung wurde so weltbekannt. Irgendwo in Ostdeutschland wurde ein Ausländer von einer rechten Meute gehetzt, bis er in seiner Not eine Glastür durchbrach und verblutete. Ein brasilianischer dunkelhäutiger Junge wurde in Meck Pomm von Rechten mit Altöl einbalsamiert. Smithie soll ich weiter von der "Weltoffenheit" meiner ostdeutschen Landsleute berichten? Welcher Ausländer lässt sich in einer Region nieder wo er um sein Leben fürchten muss. Das sind deine "historischen" Gründe, für die man sich als Ostdeutscher schämen muss.


 
Weilheimer
Moderator
Beiträge: 3.583
Registriert am: 23.03.2008

zuletzt bearbeitet 06.05.2011 | Top

   

Die Ex-DDR vom Westen aus gesehen
SED wollte schon 53 die Mauer bauen


Dieses Forum möchte Menschen zusammenführen, Aufklärungsarbeit leisten und ein gesamtdeutsches Gefühl fördern.
Wer uns unterstellt "wir trauern alten Zeiten hinterher", hat die Mission der Community leider nicht verstanden.
Wir verzichten auf übertriebene Ostalgie und freuen uns über neue Meinungen aus Ost & West und Nord & Süd.

Startseite  |   Die Idee  |   Die Geschichte des Forums  |   Die Regeln