Ossi Forum - bundesweites Kontakt- und Unterhaltungsforum


RE: Die Ossis sind doch alle gleich

#526 von Smithie23 , 23.10.2011 23:02

Zitat von Björn

Beliebte "Ost"-Produkte sind in fast allen Supermärkten in den alten BL (wenn es sie dort überhaupt gibt) teurer als bei den gleichen Märkten in den neuen BL > von Nudossi oder Halloren Kugeln über verschiedene Wurstwaren bis hin zu LindaNeutral quer durchs Sortiment, außer sie sind im "Auf Dauer billig-Sortiment" bundesweit zum gleichen Preis (wie z.B. bei Kaufland die sehr guten Salate von Schlossküche aus Oranienbaum* oder Fischprodukte aus MV). Dort kostet z.B. der leckere Schierker Feuerstein statt 8,50€ >10€, das ist ca. 18% teurer, Linda Neutral kostete sogar über ein Drittel mehr (bevor sie es dann wieder aus dem Sortiment nahmen) Die Begründung "teurere Transportkosten" ist dann vom Personal immer die gleiche, komisch aber das es für Produkte aus dem weiter entfernten Niedersachsen oder Schleswig-Holstein nicht zutrifft
Die normale Butter kostet doch beim Discounter oder REWE/Kaufland überall nur 1,19-1,29€, es muß ja nicht unbedingt Landliebe, Weihenstephan(Müller-Milch) oder gar irische Butter sein



Ich bin mal so fies und sage, dass liegt daran, weil es Ostprodukte sind und Ostprodukte sind ja in den Augen Vieler minderwertig, weshalb der Absatz geringer ist, folglich ist der Stückpreis höher.

Smithie23  
Smithie23
Beiträge: 5.577
Registriert am: 20.07.2010


RE: Die Ossis sind doch alle gleich

#527 von Björn , 23.10.2011 23:54

@ Smithie: als minderwertigere Produkte werden dies nur wenige Leute ansehen, egal wie fies du es wieder siehst! Bei Lebensmitteln gibt es auch überall regional verschiedene Geschmäcker!!!
Die Absatzzahlen dieser Produkte werden bestimmt schon in den alten Bundesländern geringer sein als bei den mit viel Werbung angebotenen langjährig bekannten Konkurrenzprodukten. Das liegt aber auch teilweise daran, daß viele "Alt-Bundis" aus Gewohnheit ihre altbekannten Artikel bzw. Firmenprodukte kaufen, weil sie diese Produkte aus den neuen BL nicht kennen und vieles Neues auch nicht mal probieren wollen Auch muß einem nicht alles schmecken, bloß weil es aus den neuen BL kommt. Die Qualität und die eigene Zufriedenheit mit einem Artikel sind doch hauptsächlich kaufentscheidend.
Wer etwas mal probehalber kauft und damit zufrieden ist, kauft es bei Verfügbarkeit zu einem annehmbaren Preis dann auch wieder mal. Genauso halte ich es auch, egal woher die Produkte kommen! Bei Wurst bin ich z.B. wählerisch, weil ich auf Geschmack und die richtige Würzung wert lege (wie etwa bei Harzer Wurst ), nicht auf den billigsten Preis bei einem Geschmack von "gerade noch genießbar" (z.B. schmeckt mir auch eine Krakauer aus dem Schwarzwald sehr gut, die es als 400g-"Kringel" ständig bei Netto gibt > http://www.netto-discount.de/angebote/show_ekz.php )


FAUN "Eden"
http://www.youtube.com/watch?v=lqATZ-934N8

 
Björn
Beiträge: 6.725
Registriert am: 30.09.2007


RE: Die Ossis sind doch alle gleich

#528 von queeny , 24.10.2011 09:29

Oh man, dieser Reporter Herman! Selbstverständlich ist es Ausbeutung, Menschen für einen Stundenlohn von einem Euro zu beschäftigen. Egal dabei, ob Miete bezahlt wird und diesen Leuten etwas Geld für Futter gegeben wird. Wir leben doch nicht in einer Skalvenhaltergesellschaft, sondern wir schreiben das Jahr 2011!!!!

Da frage ich mal: Kriegt Reporter Rente? Ist er ein Ossi? Wenn ja, ruht er sich dann in einer "sozialen" Hängematte aus? Hat er seine Rentenbeiträge in Ostmark gezahlt? Oder schon einen Teil in Westmark? Würden nämlich die Rentner, die ihre Renteananteile in Ostmark zahlten im richtigen Wechselkurs ihre Rente bekommen, so sähe es für einen großen Teil der Ostdeutschen zappenduster aus. Dann müsste sich auch Reporter vielleicht mit einem menschenunwürdigen Ein-Euro-Job über Wasser halten. Für mich eine lustige Vorstellung: Reporter auf einer Wiese beim Hundekackeaufsammeln! Das dann auch noch ganz gemütlich!!! Dank der Verträge zur Vereinigung ist das nun nicht eingetreten, was ich auch richtig finde. Trotzdem gibt es immer noch Unterschiede in der Rentenberechnung Ost und Wst. Ich sehe es ja selbst, wenn ich einmal im Jahr die Zahl über die voraussichtlich zu erreichende Rente zugeschickt bekomme. Es ist schon so, wie Weili schreibt, dass in Deutschland viel Neid ist. Man muss auch gönnen können, das ist meine Devise.

Zitat von FEINDFLIEGER
--------------------------------------------------------------------------------
... dann will ich gefälligst nicht auf den Preis schauen müssen! Ich halte das nicht für eine übertriebene Forderung!
--------------------------------------------------------------------------------

Doch schaue auf den Preis, Feindflieger. Spare zur rechten Zeit, dann hast Du in der Not oder: Spare das Geld für die Rentenzeit!
Ich habe selbst nichts, denn ich schaute auch nie auf den Preis. Das ist falsch!!

queeny


Wenn Ihr Eure Augen nicht braucht um zu sehen, werdet Ihr Sie brauchen um zu weinen.

Jean-Paul Sartre

 
queeny
Beiträge: 3.649
Registriert am: 21.02.2008

zuletzt bearbeitet 24.10.2011 | Top

RE: Die Ossis sind doch alle gleich

#529 von Smithie23 , 24.10.2011 09:33

Die Renten werden anders berechnet, weil es normal war, dass Frauen in der DDR auch arbeiten waren. Warum sollte man denen daraus einen Strick drehen, nur weil die DDR in diesem Fall der BRD um einige Jahrzehnte vorraus war ?

Smithie23  
Smithie23
Beiträge: 5.577
Registriert am: 20.07.2010


RE: Die Ossis sind doch alle gleich

#530 von queeny , 24.10.2011 09:43

Ist das die Antwort auf meinen Beitrag, Smithie?

Wenn ja, dann folgendes: Viele Wessies gönnen den Leuten im Osten nicht ihre Renten. Sie pochen darauf, dass Ostdeutsche nichts in das bundesdeutsche Rentensystem einzahlten. Ich zähle nicht zu denen, die anderen nichts gönnen. Da wir nun mal jetzt wiedervereinigt sind, dürfte es auch keine Unterschiede mehr bei den Renten geben.

Und der Solidaritsätsabschlag sollte für alle Deutschen der Vergangenheit angehören. Wir zahlen so schon genug Steuern. Ich beispielsweise habe Lohnsteuerklasse 1 und zahle Steuern satt.

queeny


Wenn Ihr Eure Augen nicht braucht um zu sehen, werdet Ihr Sie brauchen um zu weinen.

Jean-Paul Sartre

 
queeny
Beiträge: 3.649
Registriert am: 21.02.2008

zuletzt bearbeitet 24.10.2011 | Top

RE: Die Ossis sind doch alle gleich

#531 von Smithie23 , 24.10.2011 09:51

Das war auch kein Vorwurf dir gegenüber, sondern eine allgemeine Feststellung. Man kann doch die Leute nicht bestrafen, wegen der Wiedervereinigung. Man sollte sich lieber das vor Augen führen, was GUT und SCHÖN durch die Wiedervereinigung ist und nicht aufzählen "Ihr habt damals aber nicht ..."

Smithie23  
Smithie23
Beiträge: 5.577
Registriert am: 20.07.2010


RE: Die Ossis sind doch alle gleich

#532 von queeny , 24.10.2011 10:08

So denkst Du und so denke ich, und so denken auch andere, Smithie. Aber viele, viele andere Leute denken eben nicht so. Würde ich nicht selber unter lauter Wessies arbeiten, wüsste ich ganz sicher nicht, dass der Neid in dieser Gesellschaft so groß ist. Man hat die Rentner im Ostteil Deutschlands bestraft, Smithie, und man bestraft sie immer noch. Ihnen stehen die gleichen Rentenbezüge zu wie den Rentnern im Westteil Deutschlands.

Vorurteile überall. Hartzer werden einfach gleichgesetzt mit Assis. Dabei gibt es gewaltige Unterschiede. Ich wohnte mal in einem riesigen Hochhaus. Da war es mir sehr unangenehm, am Nachmittag von der Arbeit nach Hause zu kommen und immer die gleichen Leute mit den Bierflaschen vorm Haus abhängen zu sehen. Da neigt man schon zu häßlichen Gedanken. Aber viele andere Leute im Haus lebten auch von Sozialhilfe, die nie betrunken herumlungerten.

Zu "Gut" Und "Schön" mal einige Worte. Ich ging freiwillig aus dem Osten weg. Damals war an Wiedervereinigung noch nicht zu denken. Ich war froh, dorthin gehen zu können, wohin ich wollte. Ich kam mir frei vor. Nicht einfach war es Arbeit zu finden. Ohen Arbeit und Geld gibt es keien Freiheit, um dieses Wort mal zu strapazieren. Heute mit diesem Abstand zum Osten und einer Erinnerung, die nicht verklärt ist, sehe ich den Osten anders und auch den Westen anders. Im Westen konnte man konsumieren, denn es war alles da. Aber macht das das Himmelreich aus?

queeny


Wenn Ihr Eure Augen nicht braucht um zu sehen, werdet Ihr Sie brauchen um zu weinen.

Jean-Paul Sartre

 
queeny
Beiträge: 3.649
Registriert am: 21.02.2008

zuletzt bearbeitet 24.10.2011 | Top

RE: Die Ossis sind doch alle gleich

#533 von delta , 24.10.2011 10:11

Zitat von queeny
Ist das die Antwort auf meinen Beitrag, Smithie?

Wenn ja, dann folgendes: Viele Wessies gönnen den Leuten im Osten nicht ihre Renten. Sie pochen darauf, dass Ostdeutsche nichts in das bundesdeutsche Rentensystem einzahlten. Ich zähle nicht zu denen, die anderen nichts gönnen. Da wir nun mal jetzt wiedervereinigt sind, dürfte es auch keine Unterschiede mehr bei den Renten geben.

Und der Solidaritsätsabschlag sollte für alle Deutschen der Vergangenheit angehören. Wir zahlen so schon genug Steuern. Ich beispielsweise habe Lohnsteuerklasse 1 und zahle Steuern satt.

queeny



Queeny
hier geht es nicht ums gönnen das hat mit Neid nichts zu tun, den Tatsache ist, der ehemalige DDR Bürger hat nicht einen Cent in die Westdeutsche Rentenkasse geleistet
vor dem Mauerfall.
Es wäre also die Augabe der Volksvertreter gewesen, alle Westdeutsche Bürger (Steuerzaher)an die Rentenfinanzierung der ehemaligen Ostdeutschen Bürgern
zu beteiligen. Es wäre eine Nationale Aufgabe gewesen und nichts anderes ist des Wessirenter anliegen. Aber darüber haben wir ja schon oft genung debadiert,
wenn auch mit Null erfolg. Normal wäre das Thema auch für mich erledigt, aber hier wird ja noch immer nicht das problem erkannt, drum sag ich auch wiederholt
dazu meine Meinung.


wer fehler findet, darf sie behalten, ich habe reichlich davon.

delta  
delta
Beiträge: 7.616
Registriert am: 11.09.2009

zuletzt bearbeitet 24.10.2011 | Top

RE: Die Ossis sind doch alle gleich

#534 von Smithie23 , 24.10.2011 10:21

Zitat von queeny

Vorurteile überall. Hartzer werden einfach gleichgesetzt mit Assis. Dabei gibt es gewaltige Unterschiede. Ich wohnte mal in einem riesigen Hochhaus. Da war es mir sehr unangenehm, am Nachmittag von der Arbeit nach Hause zu kommen und immer die gleichen Leute mit den Bierflaschen vorm Haus abhängen zu sehen. Da neigt man schon zu häßlichen Gedanken. Aber viele andere Leute im Haus lebten auch von Sozialhilfe, die nie betrunken herumlungerten.



Das habe ich auch durch, bis ich ausgezogen bin. Ist schon übel, wenn man Nachmittags oder Abends nach seinen 2 Jobs nach Hause kommt und über ne Alkoholleiche im Treppenhaus steigen muss. Ich muss sagen, mich stört das eigentlich nicht, aber was mich stört, sind Störenfriede, die Abends aktiv werden und die Leute, die arbeiten gehen, dann vom Schlafen abhalten.


Zitat

Zu "Gut" Und "Schön" mal einige Worte. Ich ging freiwillig aus dem Osten weg. Damals war an Wiedervereinigung noch nicht zu denken. Ich war froh, dorthin gehen zu können, wohin ich wollte. Ich kam mir frei vor. Nicht einfach war es Arbeit zu finden. Ohen Arbeit und Geld gibt es keien Freiheit, um dieses Wort mal zu strapazieren. Heute mit diesem Abstand zum Osten und einer Erinnerung, die nicht verklärt ist, sehe ich den Osten anders und auch den Westen anders. Im Westen konnte man konsumieren, denn es war alles da. Aber macht das das Himmelreich aus?



Was ich hier im Osten an tollen Freunden und Kollegen habe, kann man nicht mit Geld aufwiegen !!

Smithie23  
Smithie23
Beiträge: 5.577
Registriert am: 20.07.2010


RE: Die Ossis sind doch alle gleich

#535 von Weinböhlaer , 24.10.2011 11:49

Ostprodukt und nicht zu teuer

Ich esse gern gut schmeckende Wurst.
Einmal habe ich diesen Händler in einem Markt mit einem Stand gefunden.
Die Wurst ist eine Klasse für sich
Bestellung geht per E-Mail.


http://www.100prozent-geschmack.de/index.html

Habe gerade bestellt und dachte mir, ich gebe den Tipp mal weiter.

Habe das Thema etwas abgewandelt in Ossis Produkte sind besser


Jene, die ihre Schwerter zu Pflugschare schmiedeten,
pflügen nun für die, die ihre Schwerter behielten.

 
Weinböhlaer
Beiträge: 2.160
Registriert am: 17.11.2009


RE: Die Ossis sind doch alle gleich

#536 von Bücherwurm , 26.10.2011 22:09

Zitat von Smithie23
Ich habe auf diesen Urlaub gespart und bin in den 3 Jahren zuvor nie in den Urlaub gefahren. Deshalb war es mir wichtig, dass trotz Ausfall, wir noch eine Alternative (Kreta) bekommen haben. Außerdem lebe ich im Alltag eher etwas sparsam, um mir dann sowas zu gönnen.

Das ist ja auch in Ordnung, smithie, du sollst deinen wohlverdienten Urlaub dort verbringen, wo du es gern möchtest und nicht dort, wohin das Geld reicht. Worauf ich bei der Diskussion hinaus wollte: Der Normalbürger West, ich meine die Erzieherin, den Verkäufer, den Mitarbeiter im Callcenter usw., kann auch nicht jedes Jahr dreimal nach New York. Auch er wird 3 mind. Jahre auf so einen Urlaub sparen müssen. Du tust immer so, als wäre es den Menschen im Osten Deutschlands nicht vergönnt. Sicherlich hast du Recht, wenn du schreibst, dass immer noch gravierende Lohnunterschiede bestehen, aber darauf haben die Normalbürger aus den alten Bundesländern genauso wenig Einfluss, wie du. Diejenigen, die dafür verantwortlich sind, lachen sich heimlich ins Fäustchen, wenn sie dieses ewige Ost-West-Schuld-Geplärre lesen. Es ist ein bundesdeutsches einheitliches Problem, dass das Lohnniveau sinkt und das lässt sich nur bundesweit und einheitlich (Ost u. West gemeinsam) lösen.

 
Bücherwurm
Beiträge: 485
Registriert am: 15.12.2010


RE: Die Ossis sind doch alle gleich

#537 von Bücherwurm , 26.10.2011 22:16

Zitat von Dresdner Pflanze

Zitat von Bücherwurm

Die Frage ist doch, wie hoch ich die Messlatte für meinen eigenen Lebensstandart lege. Wenn unser Smithie ständig einerseits über zu wenig Lohn jammert und andererseits von einem Urlaub in New York schreibt, dann passt doch was nicht zusammen, oder sehe ich das falsch? Das es dieses Jahr nicht mit seinem Urlaub geklappt hat, lag ja wohl nicht am Mangel an "Masse". Und wenn ich der Meinung bin, dass ich alles, was mir die Werbung anpreist, auch im und vorallem zum Leben brauche, dann würde auch mein sauer verdientes Geld nicht bis zum Monatsende reichen.



die Werbung müssen wir anschauen, um zu vergleichen wo es was und wo es günstiger zu kaufen gibt und nicht dafür, dass ich mein Geld aus dem Fenster werfe.....

Zitat von Bücherwurm
Tja, und wenn du schreibst, dass ihr in euren Läden nur die Reste und den Schrott zu kaufen bekommt, dann liegt es doch an euch, die Sache zu verändern.



Was soll ich denn gegen die Märkte unternehmen oder die Großhandelsriesen? Die sagen doch, für den dummen Ossi reicht das doch, sage mir nicht, dass Du Einfluss auf die Angebote des Handels hast und die auf Dich hören und nur das bringen, was Ihr wollt......


Schau dir mal deine Antwort oben an, du hast dir deine Frage nämlich schon selbst beantwortet. Ich gehe dort einkaufen, wo ich die Produkte bekomme, die ich gern kaufen möchte. Auch Supermärkte richten ihr Angebot nach den Wünschen des Verbrauchers aus. Wenn also nur "Reste und Schrott" in den Läden liegen würden, die keiner haben will, dann frage ich mich ernsthaft, wovon diese Läden (über)leben?

 
Bücherwurm
Beiträge: 485
Registriert am: 15.12.2010


RE: Die Ossis sind doch alle gleich

#538 von Smithie23 , 27.10.2011 07:36

Zitat von Bücherwurm
Du tust immer so, als wäre es den Menschen im Osten Deutschlands nicht vergönnt.



Der Eindruck kommt mir manchmal. Schließlich wird doch ALLES über den Soli finanziert - den natürlich nur der Wessi zahlt. Was wäre wohl, wenn ich durch die tiefste West-Provinz fahre, mit nem Kennzeichen der Neuen Bundesländer und hinten nen Aufkleber dran mache: "Sponsored by West-Soli"

Smithie23  
Smithie23
Beiträge: 5.577
Registriert am: 20.07.2010


RE: Die Ossis sind doch alle gleich

#539 von FEINDFLIEGER , 27.10.2011 08:04

Zitat von Smithie23
Was wäre wohl, wenn ich durch die tiefste West-Provinz fahre, mit nem Kennzeichen der Neuen Bundesländer und hinten nen Aufkleber dran mache: "Sponsored by West-Soli"


Dann "weisse Bescheid"...


Wenn ich groß bin gehe ich zur Volksarmee... :-D Внимание! Внимание!

FEINDFLIEGER  
FEINDFLIEGER
Beiträge: 342
Registriert am: 29.09.2011


RE: Die Ossis sind doch alle gleich

#540 von Dresdner Pflanze , 27.10.2011 08:48

Zitat von Bücherwurm
Schau dir mal deine Antwort oben an, du hast dir deine Frage nämlich schon selbst beantwortet. Ich gehe dort einkaufen, wo ich die Produkte bekomme, die ich gern kaufen möchte. Auch Supermärkte richten ihr Angebot nach den Wünschen des Verbrauchers aus. Wenn also nur "Reste und Schrott" in den Läden liegen würden, die keiner haben will, dann frage ich mich ernsthaft, wovon diese Läden (über)leben?



die überleben von dem, was die Leute kaufen müssen, weil es nichts anderes gibt. Ich habe schon mehrmals in diesen Märkten nach bestimmtem Artikeln nachgefragt, und mir wurde geantwortet, das haben wir nicht gelistet..... die geben sich einfach nicht die Mühe, auf die Wünsche der Kunden einzugehen.
Aber wie es scheint, kennst Du nur Eure Märkte, dann komm mal zu uns und schaue Dir einmal alles an, dann wirst Du schnell merken, dass es der Wahrheit entspricht.
Wenn meine Tochter von DüDo mal bei uns ist und will kochen, dann geht sie einkaufen und kommt gestresst wieder, weil es das oder jenes nicht gibt.
Wenn man in einem Gemüseladen nachfragt, ob sie Pak Choi haben, dann fragen die "was ist das"? und so könnte ich die Liste fortsetzen. Aber wem erzähle ich das, Du weißt es sowieso besser.....


Nur wer Erwachsen wird und ein Kind bleibt, ist ein Mensch.

Dresdner Pflanze  
Dresdner Pflanze
Beiträge: 335
Registriert am: 16.10.2011

zuletzt bearbeitet 27.10.2011 | Top

   

Die Ex-DDR vom Westen aus gesehen
SED wollte schon 53 die Mauer bauen


Dieses Forum möchte Menschen zusammenführen, Aufklärungsarbeit leisten und ein gesamtdeutsches Gefühl fördern.
Wer uns unterstellt "wir trauern alten Zeiten hinterher", hat die Mission der Community leider nicht verstanden.
Wir verzichten auf übertriebene Ostalgie und freuen uns über neue Meinungen aus Ost & West und Nord & Süd.

Startseite  |   Die Idee  |   Die Geschichte des Forums  |   Die Regeln