Ossi Forum - bundesweites Kontakt- und Unterhaltungsforum


RE: Die Ossis sind doch alle gleich

#661 von Smithie23 , 04.11.2011 15:50

Schon klar, aber du weisst wie ich das meine. Die verstellen sich nicht, sondern sind stolz auf ihren Dialekt und versuchen es nicht zu verstecken. Dialekte sind Ausdruck unserer Vielfalt im Land. Würde ein Bayer versuchen Hochdeutsch zu sprechen ?

Smithie23  
Smithie23
Beiträge: 5.577
Registriert am: 20.07.2010


RE: Die Ossis sind doch alle gleich

#662 von peppe , 04.11.2011 16:08

nee mein kleiner du sprichts hier von zwei verschiedene Sachen/Dinge ..........auch ich muss heute noch Lehre annehmen in meinen hohen Alter auch Du mein kleiner solltest dies....wünsch dir ein schönes Wochenende



Name: Peppe

peppe  
peppe
Beiträge: 3.037
Registriert am: 05.03.2009

zuletzt bearbeitet 04.11.2011 | Top

RE: Die Ossis sind doch alle gleich

#663 von Smithie23 , 04.11.2011 17:23

Ich bin lernwillig.

Smithie23  
Smithie23
Beiträge: 5.577
Registriert am: 20.07.2010


RE: Die Ossis sind doch alle gleich

#664 von Buhli , 04.11.2011 21:45

Da wo die Eingeborenen mit dem Dialekt beschissen werden wollen, sollte man sich anpassen. Ansonsten wird es sowieso Mist. Den eigenen Dialekt zu behalten ,ist mir hier in BW recht gut gelungen. Schwäbisch wird nur ausgegraben um die Schwaben zu verscheißern. Nur a kloi bissle. Ha noi, so isches nette. Gudd jeddze.



Nehmt euer Herz in beide Hände, und macht was draus. (Zitat von Lutz Bertram. Ehemaliger blinder DT64 Moderator, den leider die Stasi in ihre Fänge bekam)
Buhli

Buhli  
Buhli
Beiträge: 7.558
Registriert am: 09.10.2006


RE: Die Ossis sind doch alle gleich

#665 von delta , 04.11.2011 21:50

Zitat von Smithie23
Schon klar, aber du weisst wie ich das meine. Die verstellen sich nicht, sondern sind stolz auf ihren Dialekt und versuchen es nicht zu verstecken. Dialekte sind Ausdruck unserer Vielfalt im Land. Würde ein Bayer versuchen Hochdeutsch zu sprechen ?




Gewiss nicht.......


wer fehler findet, darf sie behalten, ich habe reichlich davon.

delta  
delta
Beiträge: 7.616
Registriert am: 11.09.2009


RE: Die Ossis sind doch alle gleich

#666 von Smithie23 , 08.11.2011 12:53

Richtig ! Bei vielen Wessis frage ich mich, wie die ohne Schaden durchs Leben gehen. Die haben einfach eine Erwartungshaltung zu bestimmten Dingen und wenn diese Erwartung nicht Haargenau dem entspricht, was sie erwarten, dann ist alles schlecht. Hatte gerade wieder so ein Exemplar, dass sich über sowas lapidares wie Internetseite der Sparkassen beschwert, die Telefonnummern seien si unübersichtlich. Man muss eigentlich nur ein paar Mal klicken und dann hat man alles schwarz auf weiss.
Ist wie mit der derzeitigen Umstellung des Onlinebanking Verfahrens (wer da ernst gemeinte Fragen hat, kann mich gerne kontaktieren!!). Für Manche Menschen ist die Entscheidung so groß, wie die Entscheidung, ob man Nachwuchs haben möchte oder nicht ! Aus kleinen, nebensächlichen Dingen wird ein Trara gemacht und sogar Anwälte beschäftigt.


Smithie23  
Smithie23
Beiträge: 5.577
Registriert am: 20.07.2010

zuletzt bearbeitet 08.11.2011 | Top

RE: Die Ossis sind doch alle gleich

#667 von delta , 08.11.2011 16:07

Zitat von Smithie23
Schon klar, aber du weisst wie ich das meine. Die verstellen sich nicht, sondern sind stolz auf ihren Dialekt und versuchen es nicht zu verstecken. Dialekte sind Ausdruck unserer Vielfalt im Land. Würde ein Bayer versuchen Hochdeutsch zu sprechen ?



Smithie
die meißten Bayern sprechen heute Hochdeutsch wenn sie es Geschäftlich müssen.
Das sind vor allem Bankangestellte...und viele mehr.
Meine Tochter arbeitet in einen bayerischen Lokal nebenher und dort erwartet die
Kundschaft durchaus ein gepflegtes bayerisch, nur die wenigsten Bedienungen
sprechen es noch. Da meine Tochter aber mehrsprachig ist und auch ihre
Heimatsprache spricht, sind manche Kunden darüber erfreut und sprechen Ihr ein
lob aus. Wenn es aber erforderlich ist, spricht sie Hochdeutsch oder Englisch
oder Italienisch. Ich selbst habe nie ernsthafte probleme mit meine Dialekte gehabt,
wenn ich in einem anderen Bundesland unterwegs war oder gewohnt habe.

Mal kurz zu deiner Kundschaft, nun ja da habe ich hin und wieder auch probleme
mit den Umstellungen, weil ich es gleich mit drei Banken zu tun habe aus bestimmten
gründen. Und jede Bank hat so Ihre Eigenheiten. Mit den Personal hab ich weniger probleme,
nur mit manchen Geschäftgebaren. Ich frag mich wann der zeitpunkt kommt, und ich mich nur
noch mit einen Automaten unterhalten muß.

Den Banken-Oberen geht es sauber zu gut, hab das gefühl es würde reichen wenn wir Kunden nur
noch das Geld im Postkasten schmeißen würden.


wer fehler findet, darf sie behalten, ich habe reichlich davon.

delta  
delta
Beiträge: 7.616
Registriert am: 11.09.2009


RE: Die Ossis sind doch alle gleich

#668 von peppe , 08.11.2011 17:23

Delta jetzt ist alles klar warum Bayern Platz Nr. 1 hat bei den Sparfüchsen (weil ich es gleich mit drei Banken zu tun habe ) wenn alle Bayern so sind.......nicht schlecht Herr Specht Die einen müssen die Kröten zusammenkratzen auf einen Konto und die andern müssen Ihr Geld auf verschiedenen Banken verteilen damit es mehr bringt

Zu seinen Banker muss man genau so ein vertrauen haben wie zu seinen Hausarzt



Name: Peppe

peppe  
peppe
Beiträge: 3.037
Registriert am: 05.03.2009

zuletzt bearbeitet 08.11.2011 | Top

RE: Die Ossis sind doch alle gleich

#669 von delta , 08.11.2011 17:49

Zitat von peppe
Delta jetzt ist alles klar warum Bayern Platz Nr. 1 hat bei den Sparfüchsen (weil ich es gleich mit drei Banken zu tun habe ) wenn alle Bayern so sind.......nicht schlecht Herr Specht Die einen müssen die Kröten zusammenkratzen auf einen Konto und die andern müssen Ihr Geld auf verschiedenen Banken verteilen damit es mehr bringt

Zu seinen Banker muss man genau so ein vertrauen haben wie zu seinen Hausarzt




ja, liebe peppeline nun werde mal nicht unnöchtig neidisch, den zwei dieser Konten gehören mir nicht
sondern Vereine, wo ich Kassnwart bin.
Nichts ist wie es zu scheinen mag....
Ansonsten gehöre ich zu der ersten Gattung, ich muß auch kratzen......


wer fehler findet, darf sie behalten, ich habe reichlich davon.

delta  
delta
Beiträge: 7.616
Registriert am: 11.09.2009

zuletzt bearbeitet 08.11.2011 | Top

RE: Die Ossis sind doch alle gleich

#670 von Smithie23 , 08.11.2011 20:53

Zitat von delta

Mal kurz zu deiner Kundschaft, nun ja da habe ich hin und wieder auch probleme
mit den Umstellungen, weil ich es gleich mit drei Banken zu tun habe aus bestimmten
gründen. Und jede Bank hat so Ihre Eigenheiten. Mit den Personal hab ich weniger probleme,
nur mit manchen Geschäftgebaren.



Es ist immer interessant zu sehen, wie die Leute bei so etwas wie Verfahrensumstellung des online Bankings an die Decke gehen - obwohl es zur Sicherheit beiträgt, aber in anderen Bereichen werden Lebensmittelerhöhungen, wie beim Mehl und Zucker hingenommen. Ich glaube kaum, dass die Leute da irgendwo anrufen und sich beschweren. Aber wenn es ums eigene Geld geht, wo Sicherheit oberstes Gebot hat, werden die Leute sauer. Es gibt aber auch technikversierte - ich denke mal JoeSachse gehört zu denen, die sogar ein neues Verfahren fordern, wenn das Alte zu unsicher ist.

Zitat

Ich frag mich wann der zeitpunkt kommt, und ich mich nur
noch mit einen Automaten unterhalten muß.



Das gibt es doch schon !

Zitat

Den Banken-Oberen geht es sauber zu gut, hab das gefühl es würde reichen wenn wir Kunden nur
noch das Geld im Postkasten schmeißen würden.



Gibt es im Grunde auch schon - nennt sich Einzahlungsautomat.


Smithie23  
Smithie23
Beiträge: 5.577
Registriert am: 20.07.2010

zuletzt bearbeitet 08.11.2011 | Top

RE: Die Ossis sind doch alle gleich

#671 von Buhli , 08.11.2011 22:05

Na Smithie, wann werden wir für die Benutzung des Einzahlungsautomaten löhnen müssen? Du solltest nicht davon ausgehen, daß die Sicherheit des Onlinebankingverfahrens das Motiv für deren Installation ist. Es wird nur als Argument verwendet um die lästigen Kunden besser kontrollieren zu können. Mit diesen Daten werden Profile erstellt. Mit dem Ergebnis "meines Profils" bin ich bereits konfrontiert worden.



Nehmt euer Herz in beide Hände, und macht was draus. (Zitat von Lutz Bertram. Ehemaliger blinder DT64 Moderator, den leider die Stasi in ihre Fänge bekam)
Buhli

Buhli  
Buhli
Beiträge: 7.558
Registriert am: 09.10.2006


RE: Die Ossis sind doch alle gleich

#672 von Smithie23 , 08.11.2011 22:58

Mir ist es bisher noch nirgendwo untergekommen, dass man für Einzahlungen auf eigene Konten Gebühren zahlen muss. Beim OnlineBanking ist es einfach notwendig, dass man sichere Verfahren einsetzt - die Praxis zeigt, wie unbekümmert viele Menschen mit ihren Daten umgehen und auch mal 20 TANs eingeben, wenn sie danach gefragt werden, wobei eigentlich jeder Mensch mit nem gewissen Grad an Wissen und Medienkompetenz sofort erkennt, dass es sich um versuchten Betrug handelt.
Du siehst also eine Verschwörung, wo keine ist.

Smithie23  
Smithie23
Beiträge: 5.577
Registriert am: 20.07.2010


RE: Die Ossis sind doch alle gleich

#673 von Buhli , 08.11.2011 23:21

Smithie, kann es sein, daß Du etwas als Verschwörung bezeichnest, womit du noch nicht konfrontiert worden bist? Meine Geldbewegungen haben meine damalige Bank, zu diversen Werbeangeboten veranlasst. Ich kann 1&1 zusammen zählen. Bin nicht nur blinder Verkäufer, der seine Firma nicht mal kritisch hinterfragt. Das hat mir in der DDR sowie bei AMC schon Minuspunkte eingebrockt. Na und? Vertriebstaktiken sind bei allen großen Unternehmen gleich. Sie unterscheiden sich nur im Portfolio. Das sollte Dir bei diversen Schulungen in Deiner Firma doch auch auffallen.



Nehmt euer Herz in beide Hände, und macht was draus. (Zitat von Lutz Bertram. Ehemaliger blinder DT64 Moderator, den leider die Stasi in ihre Fänge bekam)
Buhli

Buhli  
Buhli
Beiträge: 7.558
Registriert am: 09.10.2006


RE: Die Ossis sind doch alle gleich

#674 von delta , 09.11.2011 08:53

Smithie
ich muß " Buhli " in allen punkten zustimmen.
Ich sehe keinen Vorteil für den Kunden sondern eher den
Selbstschutz der Banken vor eventuellen Kundenansprüche
die sich aus den Online Banking ergeben und noch ergeben
werden. Verträge wie das Online-Banking zum beispiel führen
doch dazu, das ich mit Namenlosen Angestellten sprechen muß,
wenn ich probleme habe.
Ruf mal an wenn du eine Reklamation von einer großen Firma
hast, das ist die Hölle. glaubst du ernsthaft, das dies mit
den Banken anders verläuft.


wer fehler findet, darf sie behalten, ich habe reichlich davon.

delta  
delta
Beiträge: 7.616
Registriert am: 11.09.2009


RE: Die Ossis sind doch alle gleich

#675 von Smithie23 , 09.11.2011 09:09

@Buhli: Das ist genau der Irrglauben vieler Menschen. Das OnlineBanking ist nur so sicher, wie die Person, die davor sitzt. Ein Staudamm ist auch relativ sicher - aber wenn die Schotten offenstehen, dann strömt Wasser aus. Für die Sicherheit des eigenen PCs worüber man OnlineBanking macht, ist einzig und allein Aufgabe des Kunden. Stichwort: Virenscanner und Firewall. Mir ist es in der Praxis schon häufig passiert, dass Menschen wenig Ahnung davon haben, aber es trotzdem nutzen wollen, weil es bequem ist. Es ist richtig, dass alles anonymer und automatisierter wird - aber das ist etwas, was von der Mehrheit der Leute gewünscht wird. Überall soll ein Automat stehen und OnlineBanking rund um die Uhr funktionieren und trotzdem soll es ne 24h Hotline geben, was für mich total unnötig ist, weil Banken sind jetzt nicht so relevant, dass ein Verbraucher rund um die Uhr dort anrufen müsste. Eine Bank, die kein OnlineBanking bietet wird nicht viele Kunden anziehen.

Natürlich habt ihr auch Recht, dass Firmen mit euren Daten Profile erstellen und gezielt Werbung machen. Ich bekomme auf vielen Seiten Werbung von meiner Direktbank eingestellt. Aber es sind nicht alle Unternehmen/Banken so. Ich wurde von meiner Hausbank noch nie irgendwie angerufen oder gezielt auf Produkte angesprochen.

Smithie23  
Smithie23
Beiträge: 5.577
Registriert am: 20.07.2010


   

Die Ex-DDR vom Westen aus gesehen
SED wollte schon 53 die Mauer bauen


Dieses Forum möchte Menschen zusammenführen, Aufklärungsarbeit leisten und ein gesamtdeutsches Gefühl fördern.
Wer uns unterstellt "wir trauern alten Zeiten hinterher", hat die Mission der Community leider nicht verstanden.
Wir verzichten auf übertriebene Ostalgie und freuen uns über neue Meinungen aus Ost & West und Nord & Süd.

Startseite  |   Die Idee  |   Die Geschichte des Forums  |   Die Regeln