Ossi Forum - bundesweites Kontakt- und Unterhaltungsforum


RE: Die Ossis sind doch alle gleich

#706 von peppe , 15.11.2011 10:41

Cäptn weisst Du noch was in der DDR ein Fensterputzer für ein Top Lohn hatte nicht immer muss man sich den top Lohn erst ran erarbeiten. Im Gegensatz zu die Fensterputzer heute; habe gerade ein Bericht gesehn von einen Unternehmen die in höchster höhe diesen job verrichten Brutto haben die heute Brutto 1900 eurozu DDR zeiten hatten die genau so viel ausbezahlt bekommen netto 1200 dies weiss ich per zufall aus erster Hand



Name: Peppe

peppe  
peppe
Beiträge: 2.966
Registriert am: 05.03.2009


RE: Die Ossis sind doch alle gleich

#707 von Smithie23 , 15.11.2011 11:07

Diese Neiddebatte kotzt mich nur noch an. Wie kann man "Angst haben", dass der Ossi mehr Rente kriegen KÖNNTE, als man selber. Im Gegensatz zum Ossi, konnten die meisten Westbürger gute Vorsorge betreiben und haben vielleicht weniger Rente, aber gleichzeitig zehntausende DM/€ angespart. Das zeigt doch im Grunde nur, dass in den Köpfen immernoch der Gedanke geistert, der Ossi hätte nicht gearbeitet und nichts geleistet. Das 1990 plötzlich 13 Millionen Leute da waren, die konsumiert haben und zum Teil im Westen gearbeitet haben und immernoch arbeiten, wird vollkommen ausgeblendet.

Smithie23  
Smithie23
Beiträge: 5.577
Registriert am: 20.07.2010


RE: Die Ossis sind doch alle gleich

#708 von Weinböhlaer , 15.11.2011 11:15

Zitat von Smithie23
Diese Neiddebatte kotzt mich nur noch an.



Hey Smithie,.....das ist doch mal eine Einsicht , ich würde mich freuen
DU bleibst dabei


Jene, die ihre Schwerter zu Pflugschare schmiedeten,
pflügen nun für die, die ihre Schwerter behielten.

 
Weinböhlaer
Beiträge: 2.114
Registriert am: 17.11.2009


RE: Die Ossis sind doch alle gleich

#709 von delta , 15.11.2011 16:55

Zitat von Smithie23
Diese Neiddebatte kotzt mich nur noch an. Wie kann man "Angst haben", dass der Ossi mehr Rente kriegen KÖNNTE, als man selber. Im Gegensatz zum Ossi, konnten die meisten Westbürger gute Vorsorge betreiben und haben vielleicht weniger Rente, aber gleichzeitig zehntausende DM/€ angespart. Das zeigt doch im Grunde nur, dass in den Köpfen immernoch der Gedanke geistert, der Ossi hätte nicht gearbeitet und nichts geleistet. Das 1990 plötzlich 13 Millionen Leute da waren, die konsumiert haben und zum Teil im Westen gearbeitet haben und immernoch arbeiten, wird vollkommen ausgeblendet.




Beruhige dich Shmithie...ich habe keine zehntausende DM/Euros angespart.......
und viele Millionen Westdeutsche ebenfalls nicht.
Du müsstest mal meine Holde im Amt besuchen, da würden dir die Augen aufgehen,
wie viele auf den Staat angewiesen sind, obwohl sie ihr Leben lang und zum
großen teil hart gearbeitet haben und blos eine minimal Rente bekommen.
der Westen war nicht so blühend für alle wie du und einige anderen sich das
immer vorstellen. Hier ist auch mal die dumme bemerkung gefallen, das diese leute
eben nichts vernüftiges gelernt haben.... nun ja wie soll ich es dir sagen mit
einfachen worten....stell dir einfach mal vor jeder will Häuptling werden und keine
Krieger sein...na Smithie... klingelt es nicht da bei dir......

ich sag nur noch eins......Mühlmänner... auch so eine Sache.... jeder brauchte sie..
aber sie waren nicht angesehen und am Anfang auch sehr schlecht bezahlt....
Kingelt es immer noch nicht, nun ja....kann nutzen auch andere beispiele nicht viel....

Nimm es nicht all zu sehr persönlich, es denken immer noch viele so......


wer fehler findet, darf sie behalten, ich habe reichlich davon.

delta  
delta
Beiträge: 7.616
Registriert am: 11.09.2009


RE: Die Ossis sind doch alle gleich

#710 von Smithie23 , 15.11.2011 17:00

Sicher sind nicht ALLE im Westen wohlhabend - aber in der Menge immernoch mehr als im Osten. Ich sehe es doch tagtäglich im Beruf, wo ich auch mit Westdeutschen Leuten zu tun habe und da begegnen mir überwiegend Menschen, die ein sehr solides finanzielles Polster aufgestellt haben - meist auch durch Erbschaft. Im Osten gibts sicherlich nicht soviele Menschen, die einfach mal eine Immobilie von der Oma überschrieben bekommen.

Smithie23  
Smithie23
Beiträge: 5.577
Registriert am: 20.07.2010


RE: Die Ossis sind doch alle gleich

#711 von Weilheimer , 15.11.2011 17:20

Ich würde einigen Rentnern in Ostdeutschland raten, einfach mit dem zufrieden zu sein, was sie haben. Der Rentenanspruch der Rentner in Ostdeutschland ist war theoretisch 0,00 Euro, dank der Menschen aus den alten Bundesländern erhalten diese Rentner heute eine ordentliche Rente, was einigen einen gewissen Wohlstand ermöglicht. Wer sich als Rentner ein Auto leisten und unterhalten kann ist nicht arm. Die Rentner Ost, die meinen sie wären irgendwo zu kurz gekommen zu sein, die sollen sich mal in der polnischen Provinz umschauen und sich dort den Lebensstandard der dortigen Rentner ansehen, die Menschen dort hatten keinen großen Bruder aus dem Westen der sie füttert.
In Jelenia Gora dem ehemaligen deutschen Hirschberg gibt es alte Menschen, die in der Innenstadt die Müllbehälter nach Essbaren und Brauchbaren durchsuchen. Die DDR war 1989 politisch und wirtschaftlich am Ende, würde es dieser Staat heute noch existieren, hätten diese "zu kurz gekommenen" Rentner sicher einen bedeutend geringeren Lebensstandard als heute, die Masse wäre arm und hätten heute einen ECHTEN Grund zum Jammern. Anstatt dankbar für dieses Geschenk der Menschen aus Westdeutschland zu sein, sind diese Menschen von Konsum geblendet und schielen auf die Renten der Menschen in den alten Bundesländern und nöhlen, das sie nicht auch so viel bekommen. Diese Rentner Ost sollten sich für ihre Gier und Habsucht schämen.


 
Weilheimer
Moderator
Beiträge: 3.583
Registriert am: 23.03.2008

zuletzt bearbeitet 15.11.2011 | Top

RE: Die Ossis sind doch alle gleich

#712 von peppe , 15.11.2011 17:45

Aber Hallo Weili ............Du kannst doch nicht Äpfel mit Birnen vergleichen Obwohl das gejammere geht mir echt auch auf den Keks. Man erkennt echt heute noch ein alten Ossi 10km gegen den Wind auf der Strasse den er läuft meist nicht immer wohl gemerkt gibt auch sollche die es gepackt haben mit Nase auf der Strasse durch die Gegend als hätten Sie was zu verbergen!!! Ist dies noch nie einen aufgefallen?!



Name: Peppe

peppe  
peppe
Beiträge: 2.966
Registriert am: 05.03.2009


RE: Die Ossis sind doch alle gleich

#713 von delta , 15.11.2011 17:50

Zitat von Smithie23
Sicher sind nicht ALLE im Westen wohlhabend - aber in der Menge immernoch mehr als im Osten. Ich sehe es doch tagtäglich im Beruf, wo ich auch mit Westdeutschen Leuten zu tun habe und da begegnen mir überwiegend Menschen, die ein sehr solides finanzielles Polster aufgestellt haben - meist auch durch Erbschaft. Im Osten gibts sicherlich nicht soviele Menschen, die einfach mal eine Immobilie von der Oma überschrieben bekommen.




Shmithie
nur weil ein paar mehr wohlhabende Westrenter in den Osten
gewandert sind um noch mehr zu sparen oder welchen grund
sie auch immer gehabt haben, spiegelt nicht das Bild ab,
was hier im Westen so läuft. Und nicht jeder Hausbesitzer
sitz nicht in einer Villa, das nur mal am rande bemerkt.


wer fehler findet, darf sie behalten, ich habe reichlich davon.

delta  
delta
Beiträge: 7.616
Registriert am: 11.09.2009


RE: Die Ossis sind doch alle gleich

#714 von peppe , 15.11.2011 17:55

Delta schon mal überlegt das gewisse Rentner im Ausland viel besser dastehen finanz. als in ihrer alten Heimat. Glaub mal wenn Du Haus verkaufen würdest und im Land X wo es günstiger ist besser weg kommen würdest als heute



Name: Peppe

peppe  
peppe
Beiträge: 2.966
Registriert am: 05.03.2009


RE: Die Ossis sind doch alle gleich

#715 von Weinböhlaer , 15.11.2011 18:03

Wenn man auf 45 Jahre Arbeitsleben kommt dann sind die Renten im Osten gar nicht mal so schlecht.
Mein Freund hat in der Planeta Radebeul (jetzt K&B Würzburg) von 1963-2008 gearbeitet.
Zuerst an Maschinen in der Großteilefertigung, dann als Meister und seit 1990 nur noch als Vorarbeiter.
Er bekommt heute eine Rente von 1147,00 € + 100,00 € von der Firma.
In die Rentenkasse eingezahlt 18 Jahre , da kann man wohl nicht meckern, ....tut er auch nicht

Er war nicht in der Zusatzrente, also wurden immer nur 10% von 600,00 M pro Monat auf Rente und Sozialversicherung angerechnet.
Da in der DDR die meisten einen Lohn von mindest 600,00 M hatten ist auch die Berechnung der Arbeitsjahre in der DDR fast gleich.
Die 600,00 m war die Bemessungsgrenze zur Pflichtversicherung.


Ein Problem haben die , die nicht auf die 45 Beitragsjahre kommen........aus welchen Gründen auch immer.
Da unterscheidet die Rentenversicherung aber nicht zwischen OST & WEST.


Jene, die ihre Schwerter zu Pflugschare schmiedeten,
pflügen nun für die, die ihre Schwerter behielten.

 
Weinböhlaer
Beiträge: 2.114
Registriert am: 17.11.2009


RE: Die Ossis sind doch alle gleich

#716 von Ilrak , 15.11.2011 18:03

Zitat von peppe
Aber Hallo Weili ............Du kannst doch nicht Äpfel mit Birnen vergleichen Obwohl das gejammere geht mir echt auch auf den Keks. Man erkennt echt heute noch ein alten Ossi 10km gegen den Wind auf der Strasse den er läuft meist nicht immer wohl gemerkt gibt auch sollche die es gepackt haben mit Nase auf der Strasse durch die Gegend als hätten Sie was zu verbergen!!! Ist dies noch nie einen aufgefallen?!



Wie sollte ich das sehen , wenn ich selbst mir der Nase auf der Erde schleife ?


Revolution ist das Morgen schon im Heute,
ist kein Bett und kein Thron für den Arsch zufriedener Leute.
(Renft - Zwischen Liebe und Zorn )

Ilrak  
Ilrak
Beiträge: 2.284
Registriert am: 28.10.2009


RE: Die Ossis sind doch alle gleich

#717 von peppe , 15.11.2011 18:10

Ilrak geheimtipp steck dir ein Stock in dein Hemd und binde deinen Bauch damit fest so fehlst du nicht auf und noch dazu hängt der Bauch nicht bis am Boden



Name: Peppe

peppe  
peppe
Beiträge: 2.966
Registriert am: 05.03.2009


RE: Die Ossis sind doch alle gleich

#718 von Weilheimer , 15.11.2011 18:38

Ich vergleiche auf keinen Fall Äpfel mit Birnen. Wenn Rentner Ost auf die Rentner West schielen, dann kann ich den polnischen Rentner auch mit dem aus Ostdeutschland vergleichen. Ich denke der Rentner aus Polen wäre mit der Rente Ost mehr als zufrieden.


 
Weilheimer
Moderator
Beiträge: 3.583
Registriert am: 23.03.2008

zuletzt bearbeitet 15.11.2011 | Top

RE: Die Ossis sind doch alle gleich

#719 von reporter , 15.11.2011 18:51

Zitat von Weilheimer
Ich vergleiche auf keinen Fall Äpfel mit Birnen. Wenn Rentner Ost auf die Rentner West schielen, dann kann ich den polnischen Rentner auch mit dem aus Ostdeutschland vergleichen. Ich denke der Rentner aus Polen wäre mit der Rente Ost mehr als zufrieden.



Der Rentner Ost braucht nicht auf den Rentner West zu schielen. Denn ersterer hatte im Schnitt, Stand 2006, eine höhere Rente. Bedingt durch die Hochrechnungen gemäß Einigungsvertrag, die eine für Westverhältnisse paradiesische Erwerbsbiografie rechnerisch erzeugten.

http://www.focus.de/finanzen/versicherun...aid_114276.html

reporter  
reporter
Beiträge: 1.908
Registriert am: 20.10.2010


RE: Die Ossis sind doch alle gleich

#720 von Ilrak , 15.11.2011 19:51

Und wer hat gerechnet ? Doch wohl kaum der vielgescholtene Ostrentner selbst .
Nun mache die bitte nicht dafür verantwortlich !
Wenn´s überhaupt so stimmt , ich kenne eigentlich nur andere Fakten.
Richtig könnte sein , daß die Rente pro Haushalt höher ist , wegen zwei ( natürlich stets in betrügerischer Absicht geschönten )
Erwerbsbiografien .
Und , wie gesagt , im Westen war private Vorsorge viel effektiver machbar ( Lebensversicherungen gab´s zwar auch in der DDR ,
die brachten aber wohl nicht viel , und an Immobilien dachte kaum einer ).
Die meisten meiner jetzigen Nachbarn im Ruhestand haben zusätzlich noch Betriebsrenten oder waren Beamte, deren Pensionen auch nicht
schlecht sind , weil sie sich nicht am Erwerbslebensdurchschnitt , sondern am letzten Amt orientieren .


Revolution ist das Morgen schon im Heute,
ist kein Bett und kein Thron für den Arsch zufriedener Leute.
(Renft - Zwischen Liebe und Zorn )

Ilrak  
Ilrak
Beiträge: 2.284
Registriert am: 28.10.2009


   

Die Ex-DDR vom Westen aus gesehen
SED wollte schon 53 die Mauer bauen


Dieses Forum möchte Menschen zusammenführen, Aufklärungsarbeit leisten und ein gesamtdeutsches Gefühl fördern.
Wer uns unterstellt "wir trauern alten Zeiten hinterher", hat die Mission der Community leider nicht verstanden.
Wir verzichten auf übertriebene Ostalgie und freuen uns über neue Meinungen aus Ost & West und Nord & Süd.

Startseite  |   Die Idee  |   Die Geschichte des Forums  |   Die Regeln