Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Ossi Forum - bundesweites Kontakt- und Unterhaltungsforum

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 8 Antworten
und wurde 385 mal aufgerufen
 Archiv Plauderecke
Seelenfeuer
Beiträge:

17.07.2006 15:52
Grillen ohne Wurst und Fleisch Zitat · antworten

Ich bin auf der Suche nach Ideen zum grillen, auch mal ohne die leckere Thüringer oder das Steak, damit die Sache abwechslungsreicher wird. Ihr habt sicher einige Anregungen und Lieblingsrezepte auf Lager. Bitte gebt auch Details zur Zubereitung an.

Einen leckeren Sommer für alle!


Bine
Beiträge:

17.07.2006 17:35
#2 RE: Grillen ohne Wurst und Fleisch Zitat · antworten

Hallo Petra,

das Grillen gestern war doch toll !!!! die Spiesse von deinem Männe waren einsame Spitze !! Werden wir wiederholen, ja ?

Also, ich lege ja gerne gefüllte Forellen auf den Grill ( wenn denn mal Fischesser kommen ) oder mache auch gerne Maiskolben.

LG auch an deine Familie. Bine
Unsere Träume sind die Flügel, die uns in eine neue Wirklichkeit tragen........


Bille Offline



Beiträge: 88

17.07.2006 18:05
#3 RE: Grillen ohne Wurst und Fleisch Zitat · antworten

Hallo ,
wie wäre es mit Fisch in Alufolie . würzen etwas Bauchspeck,Kräuterbutter,Zitrone,Petersilie
gruß Bille


Renate Offline



Beiträge: 1.566

17.07.2006 18:40
#4 RE: Grillen ohne Wurst und Fleisch Zitat · antworten
Hallo Petra,

man kann ganz viele Gemüsesorten grillen (Paprika, Mais, Auberginen...).
Unser Schwiegersohn hatte gestern Zuchini in Olivenöl und Knoblauch eingelegt und zu uns zum grillen mitgebracht. Das dann auf Alufolie oder Grillschalen (sonst fallen die Scheiben durch) gegrillt, schmeckt ganz toll.

Wir grillen auch sehr gern Forellen. Mit viel Kräutern gefüllt und etwas Butter (paar Kalorien braucht der Mensch ja schließlich).

Such doch mal im Internet nach Rezepten. Ich habe im Goggle nur Grillgemüse eingegeben. Da kommen jede Menge Rezepte und sehr leckere. Werde ich mir gleich paar ausdrucken.
Lasst es Euch schmecken und liebe Grüße
Renate


Seelenfeuer
Beiträge:

18.07.2006 13:42
#5 RE: Grillen ohne Wurst und Fleisch Zitat · antworten

Hallo Bine,

es geht nichts über ein leckeres Grillfest in angenehmer Gesellschaft. Das "müssen!" wir wiederholen.

Es gibt sicher viele Bücher und Internetseiten zu diesem Thema. Ich hoffe auf "Insidertipps" mit kleinen Tricks und Kniffen, auch zum würzen und garen. Denn wer Rezepte probiert, merkt auch, dass man manchmal etwas variieren oder gar ändern muss.Da ich zum Treffen gesehen (und geschmeckt) habe, dass wir hier gute Köche haben ... Vielleicht traut sich ja auch mal jemand, der sonst nicht so oft schreibt, etwas einzutragen.

Danke für die bisherigen Anregungen.

Tschüß


Mona Offline




Beiträge: 139

18.07.2006 14:05
#6 RE: Grillen ohne Wurst und Fleisch Zitat · antworten

In Antwort auf:
Vielleicht traut sich ja auch mal jemand, der sonst nicht so oft schreibt, etwas einzutragen.

Sorry, ich zähle zwar zu den "Vielschreibern", möchte aber trotzdem etwas in diesem leckeren Thema zum Besten geben...

Ich habe am vergangenen Wochenende etwas ausprobiert, was mir sehr gut gefallen hat und durchaus mit den Würsten und Steaks mithalten kann.

Lachsfilets mit Salz, Pfeffer, Zitronensaft und etwas Dill gewürzt in Folie auf dem Grill garen

dazu ein Champignon-Salat --> Champignons putzen, vierteln, Frühlingszwiebeln putzen, in kleine Ringe schneiden, Kirschtomaten waschen halbieren - alles mit etwas Öl anbraten, herausnehmen und abkühlen lassen --- die Salatsoße ist eine sog. Vinaigrette - 4 EL Öl + 4 EL Essig + 1 TL Senf + etwas Salz + 1 Prise Zucker + Thymian verrühren und das ganze über das Gemüse geben.

dazu noch leckere Baguettes mit Kräuterbutter...

Guten Appetit und viel Spaß beim Grillen!

Mona
---------------
Weil die Erde eine Kugel ist, was man leicht beweisen kann, kommt jeder, der straff nach Westen marschiert, im Osten wieder an. (City, "Weil die Erde eine Kugel ist")


Iris Offline



Beiträge: 580

18.07.2006 14:34
#7 RE: Grillen ohne Wurst und Fleisch Zitat · antworten

Na gut, ich trau mich ....

Zu meinen Favoriten vom Grill gehören neben kleinen "Gemüsekörbchen" - kleine Schälchen aus Alufolie gebastelt, Tomaten, Zucchini, Lauchzwiebel, Auberginen, alles in nicht allzu kleine Stückchen geschnippt, Kräuterlinge, Pfeffer, evtl. Knobi darüber und ab auf den Grill - auch in Alufolie gegrillter Schafskäse, oder einfach Tomaten, ausgehöhlt, mit Schafskäse oder Ziegenkäse gefüllt. Auch Kürbisscheiben, z.B. vom "Langen von Nizza" oder vom "Muskatkürbis", leicht eingeölt, mit Pfeffer und Salz drauf sind eine ganz andere, leckere Abwechslung zu den Steaks und Würstchen.
Morgen grillen wir wieder, da will ich mal frisch blanchierte Bohnen, eingewickelt in hauchdünne Speckscheiben probieren. Dazu gibt es dann mal Lammkoteletts.
Und mein liebster Tip zuletzt: frische Ananasscheiben, ganz leicht mit Pflanzenoel bestrichen. Hmmmmm ....

Iris

Iris


Renate Offline



Beiträge: 1.566

26.07.2006 21:04
#8 RE: Grillen ohne Wurst und Fleisch Zitat · antworten

Hallo Petra,

das haben wir am Wochenende bei unserer Tochter gegrillt, da Vegetarier dabei waren.

Gefüllte Paprikaschoten

1 mittelgroße Tomate
3 Lauchzwiebeln
2 Päckchen vorgegarten Reis (500 g)
250 g Schmand oder Creme fraich
Salz Pfeffer
4 Paprikaschoten

Tomate waschen, vierteln, entkernen und würfeln

Lauchzwiebeln putzen und in feine Ringe schneiden (etwas davon zur Seite legen)

Reis, Tomate und Lauch mischen und würzen

Paprika halbiern und mit der Mischung füllen

auf Alufolie legen und verschließen

15 Minuten grillen und mit dem Rest der Lauchzwiebeln bestreuen


gefüllte Champignons

8 große weiße Champis putzen
Stiehle fein hacken
2 Zwiebeln fein hacken
2 Tomaten entkernen und würfeln
1/2 Bund Petersilie waschen und fein hacken

1 Eßl. Fett erhitzen
Pilzstiehle, die hälfte der Zwiebeln und die Hälfter der Petersilie mit Salz, Pfefer und Muskat anbraten
auskühlen lassen und 100 g Frischkäse (doppelrahm) Kräuter der Provence unterrühren

Pilzköpfe von der Unterseite mit Olivenöl mit Salz und Pfeffer würzen

6-8 Minuten grillen, wenden

Masse einfüllen und 6 - 8 Minuten grillen

Baguettbrot mit Olivenöl bestreichen
mit Knoblauchzehe einreiben und grillen

Freunde meiner Tochter waren mit Ihren Kindern (7 und 4 Jahre) da. Die Große isst kein Fleisch und keine Wurst. Warum weiß keiner. Als ich zu ihr sagte: Celina, da bist Du wohl auch ein Vegetarier, bekam ich zur Antwort: Nein Deutsche!!!!!!!!!!

Ich wünsche Euch gutes Gelingen und guten Appetit!

Liebe Grüße
Renate


Schmusekatze Offline




Beiträge: 287

28.07.2006 08:36
#9 RE: Grillen ohne Wurst und Fleisch Zitat · antworten

Wie wäre es mal mit Kartoffeln? Eigentlich gibt es bei den Schwaben kaum mal Kartoffeln, aber ich mag sie dennoch. Einfach etwas kleinere nehmen, waschen und in Folie einwickeln und auf den Rost oder sogar in die Kohlen legen. Dauert zwar etwas länger (ca. 15-20 min) aber ist mit Quark als Beilage ein echter Genuss. Bei neuen Kartoffeln kann man sogar die Schalen mitessen und wer keinen Quark mag, mit Butter und Salz auch ganz lecker.

Also dann, bis zum nächsten Grillen

Schmusekatze


Sommerurlaub »»
 Sprung  

Dieses Forum möchte Menschen zusammenführen, Aufklärungsarbeit leisten und ein gesamtdeutsches Gefühl fördern.
Wer uns unterstellt "wir trauern alten Zeiten hinterher", hat die Mission der Community leider nicht verstanden.
Wir verzichten auf übertriebene Ostalgie und freuen uns über neue Meinungen aus Ost & West und Nord & Süd.

Startseite  |   Die Idee  |   Die Geschichte des Forums  |   Die Regeln