Ossi Forum - bundesweites Kontakt- und Unterhaltungsforum


RE: alttestamentarische Rache

#16 von skippy1909 , 20.05.2011 12:06

Zitat: "Ich hab einfach ein Problem damit, je größer der Gauner oder das Verbrechen insgesamt, desto seichter die Betrafung,
das hat was mit gerechtigkeit zu tun und sonst nichts, aber machne wissen eben nicht mehr was das ist."

Dann also zurück zu Mittelalterlichen Methoden...

Wir haben im Prinzip hier in Mitteleuropa, speziell in Deutschland, eine ausreichende Gesetzgebung, die leider nur nicht konsequent umgesetzt wird. Dies hat mehrere Gründe, u. a. Personalmangel und eine unfassbare Flut von völlib belanglosen Anzeigen, die vor Gericht verhandelt werden müssen.

Ich kann und werde hier auch keine Äpfel (Justiz in Deutschland/Mitteleuropa/christlicher Hintergrund) mit Birnen (Iran/Eurasien/Islamischer Fundamentalstaat)vergleichen.

Aber dennoch darf ich meine Meinung zu dieser Art von Bestrafung sagen und die ist nun mal, dass dieser Fall barbarisch ist.

skippy1909  
skippy1909
Beiträge: 123
Registriert am: 07.05.2011


RE: alttestamentarische Rache

#17 von Weilheimer , 20.05.2011 13:31

Zitat von skippy1909

Aber dennoch darf ich meine Meinung zu dieser Art von Bestrafung sagen und die ist nun mal, dass dieser Fall barbarisch ist.



Muss ich dir beipflichten. Ich weiß nun nicht, ob wir als Europäer das Recht haben uns in die Rechtsprechung eines muslimischen Landes einzumischen. Das Urteil erfolgte im Geist der Scharia, nach islamischer Rechtssprechung, darum ist die Wahl des Threadnamens etwas unglücklich. Aus rein wirtschaftlichen Gründen ist dieses Urteil dumm, irgendjemanden fällt dieser geblendete Mensch zur Last. Ich würde ihn in ein Arbeitslager stecken, wo er seine Schuld abarbeiten kann. Dem Opfer bringt die Blendung nur kurze Genugtuung, die ganz schnell wieder verebbt. Lebenslänglich Arbeitslager das wäre eine gerechte Strafe.

 
Weilheimer
Moderator
Beiträge: 3.583
Registriert am: 23.03.2008


RE: alttestamentarische Rache

#18 von Daneel , 20.05.2011 14:15

Zitat von Weilheimer

, darum ist die Wahl des Threadnamens etwas unglücklich.


Der Koran wurzelt auf altestmentarische Texte, welche Mohammed gehört hatte. Lesen konnte er sie nicht, da es zu seiner Zeit keine mekka-arabische Übersetzung gab, und Mohammed keine andere Sprache verstand. Interessant find ich dahingehend, wie die einzelnen Anhänger der Religionen den Gerechtigkeitsbegriff definieren und ob sie ihren eigenen Gott für gerecht halten. Wäre bestimmt auch ein interessanter Thread: "Sind die Götter gerecht?"


Ich will ans Meer zurück, ein letzter Blick
Spüren, wie der Wind mir Flügel gibt
Ich will ans Meer zurück, dort wo das Glück
Mich endlich wieder in die Arme nimmt

 
Daneel
Beiträge: 1.438
Registriert am: 02.10.2007

zuletzt bearbeitet 20.05.2011 | Top

RE: alttestamentarische Rache

#19 von Weilheimer , 20.05.2011 18:35

Daneel mit altestamentarisch verbindet der Deutsche die christliche Bibel, nur wenige wissen etwas über den Koran, ist ja im Prinzip auch egal welches Namen das Kind hat.

 
Weilheimer
Moderator
Beiträge: 3.583
Registriert am: 23.03.2008


RE: alttestamentarische Rache

#20 von BesserWessi0815 , 20.05.2011 19:45

...dachte eher, das AT besteht seit vorchristlicher Zeit bereits im Judentum,
das Chrsitentum beruft sich stärker auf das NT ...


...bin da aber nicht sicher...

 
BesserWessi0815
Beiträge: 2.451
Registriert am: 10.09.2010

zuletzt bearbeitet 20.05.2011 | Top

RE: alttestamentarische Rache

#21 von Weilheimer , 20.05.2011 20:39

Ist mir egal auf was sich die Christen berufen.

 
Weilheimer
Moderator
Beiträge: 3.583
Registriert am: 23.03.2008


RE: alttestamentarische Rache

#22 von michaka13 , 22.05.2011 05:39

Hier mal ein Fall aus den USA, was Strafen betrifft:

http://nachrichten.t-online.de/us-gerich..._46613786/index


Grausame Strafe, wie Menschrechtsorganisationen sagen?

Oder gerecht und angemessen, wie das Gericht urteilt?



Gruß, micha


michaka13  
michaka13
Moderator
Beiträge: 3.932
Registriert am: 08.08.2009

zuletzt bearbeitet 22.05.2011 | Top

RE: alttestamentarische Rache

#23 von queeny , 22.05.2011 09:28

Nur mal so nebenbei, weil auch schon älter: Berlin, 18. Juli 2003 - Zwei Drittel aller minderjährigen Straftäter, die in den vergangenen zehn Jahren weltweit hingerichtet worden sind, starben in den USA......................Hier gefunden: http://www.seniorentreff.de/koeln/USA/usatod.htm

queeny


Wenn Ihr Eure Augen nicht braucht um zu sehen, werdet Ihr Sie brauchen um zu weinen.

Jean-Paul Sartre

 
queeny
Beiträge: 3.989
Registriert am: 21.02.2008


RE: alttestamentarische Rache

#24 von delta , 22.05.2011 10:01

Zitat:Skippy

Aber dennoch darf ich meine Meinung zu dieser Art von Bestrafung sagen und die ist nun mal, dass dieser Fall barbarisch ist.

Ende



Serlbstverständlich darfst du deine Meinung äußern, tut ja jeder hier.....

Richtig ist auch .... das dieser Fall barbarisch ist, aber der Täter hat nun mal mit der Barbarei angefangen und da dieses
Land auch die gleiche Betrafung zuläßt, halte ich es für Rechtens, wenn das Opfer keine Gnade kennt.
Was Menschenrechtsorganisationen dazu sagen, geht mir in diesen Fall am Arsch vorbei, für mich zählt das Opfer un nicht der Täter.


Für Deutsche Verhältnise wäre ich natürlich der gleichen Meinung die Weilheimer, der da von Arbeitslager spricht, nur befürchte ich,
das dies nicht mit Claudia Roth und den Grünen oder mit Leuthäuser- Schnaari-berger nicht zu machen ist.



wer fehler findet, darf sie behalten, ich habe reichlich davon.

delta  
delta
Beiträge: 7.616
Registriert am: 11.09.2009


RE: alttestamentarische Rache

#25 von Daneel , 31.07.2011 11:21


Ich will ans Meer zurück, ein letzter Blick
Spüren, wie der Wind mir Flügel gibt
Ich will ans Meer zurück, dort wo das Glück
Mich endlich wieder in die Arme nimmt

 
Daneel
Beiträge: 1.438
Registriert am: 02.10.2007


RE: alttestamentarische Rache

#26 von delta , 31.07.2011 12:39

Schade...



wer fehler findet, darf sie behalten, ich habe reichlich davon.

delta  
delta
Beiträge: 7.616
Registriert am: 11.09.2009


RE: alttestamentarische Rache

#27 von BautznerSenf , 02.08.2011 13:19

Moin!

Dieser Verzicht zeigt WAHRE Groesse!
Dass das Opfer sich nicht von billiger Rache (einem Gefuehl, welches nur kurz anhaelt) leiten laesst, sondern dem Taeter (der es noch kurz zuvor verhoehnt hat) eben gerade nicht Gleiches mit Gleichem vergilt (und sich damit auf dessen Niveau herablaesst), ist beeindruckend.

Und um Geld wird es sicher nicht gegangen sein:
Auf den Schadenersatz, der ihr kuenftig helfen soll, wartet sie ohnehin noch und "als Reiche" waere sie dort weiteren Anfeindungen ausgesetzt.

Ihn aber jahrelang zappeln zu lassen (und zugleich der Maennerwelt zu zeigen, dass der Koran und Mohammed (der es relativ gut mit Frauen meinte) diese Rechte eben nicht nur Maennern, sondern auch Frauen einraeumt und auch sie mit harter Strafe rechnen muessen) und dann durch grenzenlose Guete zu ueberrumpeln - DAS hat etwas.

Da koennte sich mancher sogenannte Christ mal eine Scheibe von abschneiden!

Gruss vom

B. S.


Besten Gruss

BautznerSenf

BautznerSenf  
BautznerSenf
Beiträge: 334
Registriert am: 02.12.2008


RE: alttestamentarische Rache

#28 von skippy1909 , 02.08.2011 13:56

Im AT wurde noch mit Aug um Auge, Zahn um Zahn geworben. Das NT beruht auf "...und wer ohne Schuld ist, der werfe den ersten Stein..."

Zudem muss man sich mit AT sowie NT erstmal lang und breit beschäftigen, damit man weiß, warum die Menschen das so aufgeschrieben haben. Das hat, wie man so schön sagt, ganz andere Ursachen und häufig mit einem Gott, so wie wir ihn beschreiben, gar nichts zu tun. Ich habe mich ca. sechs Jahre lang intensiv mit dem dicken Buch bechäftigt und in meinem Beruf mit anderen Religionen, u. a. dem Koran.

Ich finde es auch ein Zeichen warer Größe, wie Bautzener Senf es schon schrieb. Und ein kleines Zeichen, dass es noch Menschlichkeit gibt, jenseits von Rache und Schadenfreude...

skippy1909  
skippy1909
Beiträge: 123
Registriert am: 07.05.2011


RE: alttestamentarische Rache

#29 von Ilrak , 02.08.2011 16:10

Tja , Skippy , das ist eben das Problem einer jeden Religion:
Sie sind von MENSCHEN gemacht, die damit einen bestimmten Zweck verfolgen .


Revolution ist das Morgen schon im Heute,
ist kein Bett und kein Thron für den Arsch zufriedener Leute.
(Renft - Zwischen Liebe und Zorn )

Ilrak  
Ilrak
Beiträge: 2.523
Registriert am: 28.10.2009


RE: alttestamentarische Rache

#30 von Daneel , 02.08.2011 16:22

Und dazu ein Interview, über die Gründe, vor allem für delta, auch wenn er es nicht wirklich versteht:
"Er hat nichts gelernt, absolut nichts"


Ich will ans Meer zurück, ein letzter Blick
Spüren, wie der Wind mir Flügel gibt
Ich will ans Meer zurück, dort wo das Glück
Mich endlich wieder in die Arme nimmt

 
Daneel
Beiträge: 1.438
Registriert am: 02.10.2007


   

Hoffentlich wird der Gerechtigkeit Genüge getan
Terror (Krieg gegen den Terror)


Dieses Forum möchte Menschen zusammenführen, Aufklärungsarbeit leisten und ein gesamtdeutsches Gefühl fördern.
Wer uns unterstellt "wir trauern alten Zeiten hinterher", hat die Mission der Community leider nicht verstanden.
Wir verzichten auf übertriebene Ostalgie und freuen uns über neue Meinungen aus Ost & West und Nord & Süd.

Startseite  |   Die Idee  |   Die Geschichte des Forums  |   Die Regeln