Ossi Forum - bundesweites Kontakt- und Unterhaltungsforum


Falschmeldung Isharegossip gehackt

#1 von Weilheimer , 18.06.2011 03:13

Die Schülermobbingwebseite isharegossip.com ist momentan offline. Durch die Medien geisterte die Ente deren Server wäre gehackt und die Angreifer hätten irgendwelche Daten vom Server. Das ist eine Falschmeldung. Die Hacker haben es nur "geschafft" sich der Domain isharegossip.com zu bemächtigen und die auf einen Google Blog umzuleiten. Hier mehr dazu:
http://die-anmerkung.blogspot.com/2011/0...ng-um-eine.html


 
Weilheimer
Moderator
Beiträge: 3.583
Registriert am: 23.03.2008

zuletzt bearbeitet 18.06.2011 | Top

RE: Falschmeldung Isharegossip gehackt-

#2 von joesachse , 18.06.2011 18:01

Zitat von Weilheimer
Die Hacker haben es nur "geschafft" sich der Domain isharegossip.com zu bemächtigen und die auf einen Google Blog umzuleiten. Hier mehr dazu:


Das ist ein meinen Augen ein ganz klassischer Hack. Die Betreiber der Seite sehen das schon sehr eng, ihre Verteidigung und ihr Angriff auf die Medien ist geradezu lächerlich. Wenn die Domäne gekapert ist (und es ist nirgendwo zu sehen, wie lange dies schon der Fall ist), kann über diese Umleitung der gesamte Internet-Verkehr mit dieser Seite gespeichert und analysiert werden, das wäre nicht weiter schwierig. Insofern ist die Empörung der Seitenbetreiber nicht nachzuvollziehen.
Mit solchen Methoden arbeiten beispielsweise viele Phishern die auf diese Art und Weise an Kontoinformationen und Bankinginfos kommen wollen. Dabei ändert sich bei den meisten Phishern zumindest die Webseite, im hier zitierten Fall wäre es sehr schwierig, dies überhaupt zu erkennen.

Hier eine anschauliche Erklärung aus dem Heise-Forum:
http://www.heise.de/security/news/foren/...-20371847/read/

Viele Grüße
JoeSachse


Das Leben ist viel zu kurz, um schlechten Wein zu trinken. (Goethe)

 
joesachse
Admin
Beiträge: 5.965
Registriert am: 16.07.2006


RE: Falschmeldung Isharegossip gehackt

#3 von Weilheimer , 18.06.2011 21:09

Beim Domainhack hat der Angreifer keinen Zugriff auf den Server, er kann eine Weiterleitung einrichten und dann eine ähnlich aussehende Webseite erstellen in die User dann "versehentlich" wichtige persönliche Daten wie Bankverbindungen, PIN oder TAN hinterlässt. So funktioniert Phishing. Ob diese Hackercrew tatsächlich Zugriff auf den Server von isharegossip.com erhalten hat, erfährt die Welt in ein paar Tagen, wenn das Ultimatum abläuft.

 
Weilheimer
Moderator
Beiträge: 3.583
Registriert am: 23.03.2008


RE: Falschmeldung Isharegossip gehackt

#4 von joesachse , 18.06.2011 21:42

Das Nachbilden einer Webseite ist beim Domänenhack nicht nötig. Wenn der Angreifer den Datenstrom unter der Original-URL auf seinen Server bekommt, kann er diesen dort analysieren und dann einfach an die IP der Original-Webseite weiterleiten. Und wenn in dem Datenstrom unverschlüsselte Texte oder gar Anmeldeinformationen drin sind, bekommt die der Angreifer relativ einfach heraus. Aber auch Verschlüsselungen lassen sich auf diese Art attackieren, außerdem werden die Quelladressen der potentiellen Nutzer erfasst, auch da ergeben sich Ansatzpunkte. Für alle diese Dinge benötigt der Hacker noch keinen Zugriff auf den Zielserver.
Der Angreifer könnte beispielsweise mitloggen, wann von welcher IP-Adresse aus welche Beleidigungen oder Verleumdungen geschrieben wurden. Und da die Staatsanwaltschaft ja bereits wegen solcher Dinge gegen isharegossip ermittelt, sind diese Infos für die nicht ganz uninteressant.
Aber mal abwarten, was die Hacker wirklich haben, da stimme ich dir zu.

Gruß
JoeSachse


Das Leben ist viel zu kurz, um schlechten Wein zu trinken. (Goethe)

 
joesachse
Admin
Beiträge: 5.965
Registriert am: 16.07.2006


   

Herausragende Blogs - Grimme Online Award
Nettes Doodle auf Google


Dieses Forum möchte Menschen zusammenführen, Aufklärungsarbeit leisten und ein gesamtdeutsches Gefühl fördern.
Wer uns unterstellt "wir trauern alten Zeiten hinterher", hat die Mission der Community leider nicht verstanden.
Wir verzichten auf übertriebene Ostalgie und freuen uns über neue Meinungen aus Ost & West und Nord & Süd.

Startseite  |   Die Idee  |   Die Geschichte des Forums  |   Die Regeln