Ossi Forum - bundesweites Kontakt- und Unterhaltungsforum


RE: Dialekte und die kleinen Missverständnisse

#106 von baghira , 22.04.2008 16:30

Dialekte....

ist euch schon mal passiert.....(den singles unter euch)...
das ein date geplatzt ist...weil ihr nen säsischen dilalekt habt???

mir ja...
und solch vorurteile finde ich persönlich von WEST-MÄNNERN bescheuert....
wo doch jeder wissen sollte....das ossis die besseren liebhaber sind....höhö...

lg heike........die nun wieder am suchen ist.....


Lebe Deinen Traum und träume nicht Dein Leben...

 
baghira
Beiträge: 70
Registriert am: 15.04.2008


RE: Dialekte und die kleinen Missverständnisse

#107 von Renate , 24.04.2008 08:04

In Antwort auf:
lg heike........die nun wieder am suchen ist.....


Gib nicht auf. Ich habe 2 ganz tolle Schwiegersöhne. Beide sind Wessis!


Renate




Renate  
Renate
Beiträge: 1.566
Registriert am: 04.03.2006


RE: Dialekte und die kleinen Missverständnisse

#108 von baghira , 24.04.2008 18:05

Zitat von Renate
In Antwort auf:
lg heike........die nun wieder am suchen ist.....


Gib nicht auf. Ich habe 2 ganz tolle Schwiegersöhne. Beide sind Wessis!


hallo renate...
ganz ehrlich...
mit WESSIS bin ich bis jetzt immer auf die nase gefallen...
selbst meine ehe mit einem WESSI ging in die brüche...
hatte bis jetzt immer einen, der entweder keine feste bindung wollte...oder 2-3 gleisig fuhr..
darauf steh ich absolut nicht...
ich bin ossi....ne treue seele.....


Lebe Deinen Traum und träume nicht Dein Leben...

 
baghira
Beiträge: 70
Registriert am: 15.04.2008


RE: Dialekte und die kleinen Missverständnisse

#109 von Sweety ( Gast ) , 24.04.2008 18:35

Wiw Renate sagt "Gib nicht auf ". Habe auch tollen Wessi Schwiegersohn-und Tochter.


Sweety

RE: Dialekte und die kleinen Missverständnisse

#110 von Renate , 24.04.2008 19:23

Na, dann funktioniert es ja bei einigen. Meine Große ist schon 14 Jahre mi Ihrem Wessi verheiratet. Und immer noch verliebt.


Renate

Renate  
Renate
Beiträge: 1.566
Registriert am: 04.03.2006

zuletzt bearbeitet 24.04.2008 | Top

RE: Dialekte und die kleinen Missverständnisse

#111 von mathias , 24.04.2008 19:40

mir wurde mal von einer badenwürttenbergin die jetzt in nauen lebt und arbeitet, mal das kompliment gemacht, dass ich nicht so Berliner, wie sie das von den anderen gewöhnt ist. Das ich sie selbst nur schwer verstand, war da ein anderes ding. Als ich dann mal in einer pause meinen flämischen dialekt rausholte, hat sie denn noch weniger verstanden, aber dafür konnte ich mich dann mit einem belgischen kollegen gut unterhalten, nur die anderen waren perplex, da sie kaum was verstanden! Jaja, schön wenn man mal das hochdeutsch, hochdeutsch sein lassen kann


Spürst du es in dir? Wie uns das Leben erfüllt mit Glück? Wir alle sind hier zu leben unser Geschick. Sing ein Lied! Vergiss die Sorgen, wenn ein Tag zu Ende ist! Komm vertrau auf morgen, weil das Leben es uns verspricht!

Es war einmal..das Leben

mathias  
mathias
Beiträge: 366
Registriert am: 12.03.2007


RE: Dialekte und die kleinen Missverständnisse

#112 von baghira , 25.04.2008 16:09

Zitat von mathias
mir wurde mal von einer badenwürttenbergin die jetzt in nauen lebt und arbeitet, mal das kompliment gemacht, dass ich nicht so Berliner, wie sie das von den anderen gewöhnt ist. Das ich sie selbst nur schwer verstand, war da ein anderes ding. Als ich dann mal in einer pause meinen flämischen dialekt rausholte, hat sie denn noch weniger verstanden, aber dafür konnte ich mich dann mit einem belgischen kollegen gut unterhalten, nur die anderen waren perplex, da sie kaum was verstanden! Jaja, schön wenn man mal das hochdeutsch, hochdeutsch sein lassen kann


wenn ich mal richtig sächseln würde....
ich habe bis zu meinem 23 lebensjahr in sachsen gewohnt...aber sächsisch gesprochen....ICH....kann ich mich nicht dran erinnern...
und jetzt...wo ich HIER wohne...eigne ich mir DIESE gewohnheiten an...
MOIN, zu jeder tageszeit zu sagen.....nääää....nach jedem satz..und noch so andere dingers...
nach dialekten *auszusuchen* ist was von.....och nö...nääää

lg heike


Lebe Deinen Traum und träume nicht Dein Leben...

 
baghira
Beiträge: 70
Registriert am: 15.04.2008


RE: Dialekte und die kleinen Missverständnisse

#113 von mathias , 27.04.2008 23:55

Zitat von baghira

wenn ich mal richtig sächseln würde....
ich habe bis zu meinem 23 lebensjahr in sachsen gewohnt...aber sächsisch gesprochen....ICH....kann ich mich nicht dran erinnern...
und jetzt...wo ich HIER wohne...eigne ich mir DIESE gewohnheiten an...
MOIN, zu jeder tageszeit zu sagen.....nääää....nach jedem satz..und noch so andere dingers...
nach dialekten *auszusuchen* ist was von.....och nö...nääää

lg heike


Naja kann ja och sein, dass du das vieleicht nicht als sächsisch wahrgenommen hast, es aber doch war ;)
Oder jetzt zumindest wieder hochkommen, so in der fremde was von zuhause haben...wer weiß?
Ich meine für mich ist es normal, dass ich von Hochdeutsch einfach so wieder in den dialekt falle, da mein dialekt in der berufswelt hinderlich ist, aver lett mijr de Heeme bij meener grotemuder sin, doa jeht det aver op zegg ik dijr


Spürst du es in dir? Wie uns das Leben erfüllt mit Glück? Wir alle sind hier zu leben unser Geschick. Sing ein Lied! Vergiss die Sorgen, wenn ein Tag zu Ende ist! Komm vertrau auf morgen, weil das Leben es uns verspricht!

Es war einmal..das Leben

mathias  
mathias
Beiträge: 366
Registriert am: 12.03.2007


RE: Dialekte und die kleinen Missverständnisse

#114 von Till Eulenspiegel jun. ( Gast ) , 20.06.2008 09:04


Egal ob man dialekt spicht oder nicht egal wo man hinkommt wird man immer als Fremder erkant weredn.
Und osis fallen leider schneller auf sie haben weniger Taktgefühl als wir ABLer

Till


Im Spiegel findet sich Erkenntnis!

Till Eulenspiegel jun.

RE: Dialekte und die kleinen Missverständnisse

#115 von Tanja ( Gast ) , 20.06.2008 09:11

Ossis können aber die Deutsche Rechtschreibung!

Tanja

RE: Dialekte und die kleinen Missverständnisse

#116 von Schlawine , 20.06.2008 09:21

.
Und osis fallen leider schneller auf sie haben weniger Taktgefühl als wir ABLer
Till[/quote]

Zitat von Tanja
Ossis können aber die Deutsche Rechtschreibung!


-------

Bitte nicht schon wieder !!!!
Keine Pauschalierungen. Es ist so unfair einer ganzen Personengruppe die gleichen Eigenschaften anzudichten.


Schlawine

 
Schlawine
Beiträge: 2.396
Registriert am: 26.03.2008


RE: Dialekte und die kleinen Missverständnisse

#117 von Till Eulenspiegel jun. ( Gast ) , 20.06.2008 09:30

danke für den Hinweis
Da hast du recht.
ich meine natürlich nicht alle gleich
Aber viele trettenschon auf wie Bauern auf dem feld.
Einige gar wir sind die grösten
Wir waren auch nich faul im Westen!


Im Spiegel findet sich Erkenntnis!

Till Eulenspiegel jun.
zuletzt bearbeitet 20.06.2008 09:32 | Top

RE: Dialekte und die kleinen Missverständnisse

#118 von Schlawine , 20.06.2008 09:39

Zitat von Till Eulenspiegel jun.
danke für den Hinweis
Da hast du recht.
ich meine natürlich nicht alle gleich
Aber viele trettenschon auf wie Bauern auf dem feld.
Einige gar wir sind die grösten
Wir waren auch nich faul im Westen!

-------

Nee, natürlich waren wir nicht faul im Westen.Das sind eben diese dummen Vorurteile auf beiden Seiten die ohne nachzudenken nachgeplappert werden.Es gibt überall Faule und Fleissige und ich kenne auch viele ABLer die wenig Einfühlungsvermögen haben.Mir gehen auch die auf den Geist die behaupten früher sei alles besser gewesen aber genauso ist es falsch alles schlecht zu reden.Wir sind alle Menschen mit Stärken und Schwächen und sollten die Menschen mal so nehmen, wie sie sind.Es gibt keine anderen !

LG


Schlawine

 
Schlawine
Beiträge: 2.396
Registriert am: 26.03.2008


RE: Dialekte und die kleinen Missverständnisse

#119 von Till Eulenspiegel jun. ( Gast ) , 20.06.2008 09:52


Wen das gezanke mal aufhört dann wird Deutschland richtig schön.
ich habe viele Osifreunde die sind alle sehr nett und nicht so verklmmt wie bei uns zuhause
Ich war früher auchmalso aber meine partnerin hat das geändret.


Im Spiegel findet sich Erkenntnis!

Till Eulenspiegel jun.
zuletzt bearbeitet 20.06.2008 09:56 | Top

RE: Dialekte und die kleinen Missverständnisse

#120 von Rotkäppchen , 20.06.2008 10:03

Zitat von Till Eulenspiegel jun.
Wen das gezanke mal aufhört dann wird Deutschland richtig schön.
ich habe viele Osifreunde die sind alle sehr nett und nicht so verklmmt wie bei uns zuhause
Ich war früher auchmalso aber meine partnerin hat das geändret.


Du widersprichst dich hier aber Till, einmal haben die Ossis wenig Taktgefühl, dann wiederum lobst du sie, weil sie nicht so verklemmt sind.

Wenn man offener und direkter ist, kann es ja auch mal passieren, dass man auf die Gusche fällt oder in ein Fettnäpfchen tritt, das passiert verklemmten Leuten natürlich nicht. Der Spruch passst hierzu: Wer sein leben so einrichtet, daß er niemals auf die Schnauze fallen kann, der kann nur auf dem Bauch kriechen. (Heinz Riesenhuber)


************************************
"Wer die Wahrheit nicht weiß, der ist bloß ein Dummkopf. Aber wer sie weiß und sie eine Lüge nennt, der ist ein Verbrecher." B.Brecht

Rotkäppchen  
Rotkäppchen
Beiträge: 264
Registriert am: 19.02.2008


   

das erste Gespräch - Ossi trifft Wessi
Denken Ossis im Osten anders als Ossis im Westen


Dieses Forum möchte Menschen zusammenführen, Aufklärungsarbeit leisten und ein gesamtdeutsches Gefühl fördern.
Wer uns unterstellt "wir trauern alten Zeiten hinterher", hat die Mission der Community leider nicht verstanden.
Wir verzichten auf übertriebene Ostalgie und freuen uns über neue Meinungen aus Ost & West und Nord & Süd.

Startseite  |   Die Idee  |   Die Geschichte des Forums  |   Die Regeln