Ossi Forum - bundesweites Kontakt- und Unterhaltungsforum


Schwacher Konsum in Deutschland bremst Konjunktur

#1 von Weilheimer , 01.09.2011 18:32

Schwacher Konsum senkt Aufschwung

Der erste Rückgang der privaten Konsum-
ausgaben seit dem Krisenjahr 2009 hat
den deutschen Aufschwung im zweiten
Quartal fast zum Erliegen gebracht. Das
Bruttoinlandsprodukt stieg von April
bis Juni um 0,1 Prozent zum Vorquartal,
berichtet das Statistische Bundesamt.

Zu Jahresbeginn hatte es ein Wachstum
von 1,3 Prozent gegeben. Zum Absturz
trug die Kaufzurückhaltung bei. Ver-
braucher gaben 0,7 Prozent weniger aus
als im Vorquartal. Die Konsumzurückhal-
tung steht unter anderem in Zusammen-
hang mit gestiegenen Energiepreisen und
der Verunsicherung der Konsumenten we-
gen der globalen Finanzkrise, hieß es.

So stand das heute im ZDF Videotext. Ich überlege gerade, was ich mir seit 2009 neu gekauft habe. Große Dinge waren nicht dabei. Wo soll es auch herkommen? Die Energiepreise sind stark gestiegen, das Gehalt blieb fast gleich. Wo soll dort eine Kaufkraft entstehen? Ernstzunehmende Statistiken zeigen, das diese Kaufkraft nun schon seit 10 Jahren sinkt. Die Abwrackprämie habe ich nicht zum Kauf eines neuen Autos genutzt und mich deswegen auch nicht bis zum Hals verschuldet. Den alten Wagen fährt nun mein Sohn, er braucht ihm, um zu seinem Ausbildungsplatz zu fahren. Ich hatte keine erhöhten Konsum nach der Krise, eher im Gegenteil. Anschaffungen wie zum Beispiel ein neuer Wäschetrockner mit Wärmepumpentechnologie wurden in eine unbestimmte Zukunft verschoben. Wird die Wäsche eben öfter im Freien oder im Dachboden getrocknet, das geht auch.

 
Weilheimer
Moderator
Beiträge: 3.583
Registriert am: 23.03.2008


RE: Schwacher Konsum in Deutschland bremst Konjunktur

#2 von altberlin ( gelöscht ) , 01.09.2011 18:58

Kein Wunder, wenn der Konsum zurückgeht. Bei stagnierenden Einkommen, der Reallohn sinkt ständig, sehe ich ebenfalls keinen Anlaß, mein Geld in die Geschäfte zu tragen. Neuanschaffungen erfolgen nicht dem Modetrend folgend, sondern bei Bedarf, und das nicht kopflos.
Ich sehe auch keinen Anlaß, einen Neuwagen zu ordern. Der jetzige ist gebraucht gekauft, und der nächste wird es ebenfalls sein. Einen überteuerten, mit Elektronik vollgestopften Neuwagen brauche ich nicht.


.

altberlin

RE: Schwacher Konsum in Deutschland bremst Konjunktur

#3 von delta , 02.09.2011 08:43

Tut mir leid, bei mir als Rentner ist der Konsum nie angekommen.
Also... selbst wenn ich noch Geld über hätte warum sollte ich es
sinnlos verprassen um anderer Leute Geldbeutel zu füllen.

Eigennutz geht vor Gemeinnutz, Der Staat lebt es vor.


wer fehler findet, darf sie behalten, ich habe reichlich davon.

delta  
delta
Beiträge: 7.616
Registriert am: 11.09.2009


   

Rechtsextremismus-Hochburg Sachsen-Anhalt
China vor Nordkorea


Dieses Forum möchte Menschen zusammenführen, Aufklärungsarbeit leisten und ein gesamtdeutsches Gefühl fördern.
Wer uns unterstellt "wir trauern alten Zeiten hinterher", hat die Mission der Community leider nicht verstanden.
Wir verzichten auf übertriebene Ostalgie und freuen uns über neue Meinungen aus Ost & West und Nord & Süd.

Startseite  |   Die Idee  |   Die Geschichte des Forums  |   Die Regeln