Ossi Forum - bundesweites Kontakt- und Unterhaltungsforum


RE: Prost!

#76 von peppe , 23.11.2011 16:23

..........eine lieben Gruss an die Minibar die früher mal ne Leber war



Name: Peppe

peppe  
peppe
Beiträge: 2.966
Registriert am: 05.03.2009


"Guten" Appetit

#77 von Björn , 10.02.2012 14:16

Zitat von delta
Schon von Müller-Brot gehört.....
Google mal schön....da kommt freude auf. Auch einer der den Hals nicht voll bekam.
Billigste Kräfte aus der ganzen Welt bedient.... was Zählte nur größe.


Weil du es hier gerade angesprochen hast: die bayrische Großbäckerei Müller-Brot ist auch schon seit über einer Woche in den Schlagzeilen (vor allem in Süddeutschland), da sie ja nicht nur ihre eigenen noch rund 260 Filialen in Bayern versorgt, sondern bis zuletzt auch Großlieferant für Lidl war (REWE soll schon 2010 abgesprungen sein). Seit 2009 gibt es dort immer wieder starke hygienische Beanstandungen, die allerdings nicht weiter an die Öffentlichkeit kamen.
Da seit dem 1.Februar nicht mehr gebacken werden durfte und die Belieferung durch die Konkurrenz bei weitem nicht abgesichert werden kann, soll der Absatz in den Filialen dramatisch (-75%) eingebrochen sein und wird sich wahrscheinlich auch vorerst nicht erholen. Wenn Lidl bei seinem derzeitigen NEIN bleibt, wird es die nächsten großen Entlassungen geben (derzeit haben sie laut Homepage ca. 1.300 Angestellte).

> http://foodwatch.de/kampagnen__themen/sm.../index_ger.html
> http://www.sueddeutsche.de/muenchen/frei...setzt-1.1276168


 
Björn
Beiträge: 6.725
Registriert am: 30.09.2007

zuletzt bearbeitet 10.02.2012 | Top

RE: "Guten" Appetit

#78 von Björn , 15.02.2012 21:40

Für Müller-Brot geht es jetzt auch um´s Überleben. Aber bei den dortigen Hygieneproblemen auch kein Wunder, viele Kunden werden wohl auch in Zukunft nicht "zurückkehren", da das Vertrauen nach den Funden von Mäusekot und verschiedenen Ungeziefern in den Backzutaten nun mal verspielt ist (auch wenn dadurch angeblich keine akute Gesundheitsgefahr bestand).
Im Radio kam vorhin, daß mit Aldi-Süd der nächste Großkunde abgesprungen ist (der 3. in den letzten 2 Wochen) und Edeka sowie Tengelmann überlegen, dort produzierte Eigenmarken auch komplett aus dem Sortiment zu nehmen (derzeit kommen sie sowieso von anderen Anbietern).

Ich befürchte, daß es in nächster Zeit dort Massenentlassungen bei den über 1000 Mitarbeitern gibt oder sogar der ganze Betrieb pleite geht. Mehrere Millionen Euro Verlust sollen die letzten 2 Wochen schon gebracht haben.


http://www.youtube.com/watch?v=pVHK7AadSV8&feature=related

http://material.festival-mediaval.com/gr.../300x250ani.gif

 
Björn
Beiträge: 6.725
Registriert am: 30.09.2007

zuletzt bearbeitet 15.02.2012 | Top

RE: "Guten" Appetit

#79 von michaka13 , 16.02.2012 19:15

Und nun hat Müller-Brot Insolvenz angemeldet!

http://www.stern.de/wirtschaft/news/muel...nt-1787780.html


Gruß, micha


michaka13  
michaka13
Moderator
Beiträge: 3.807
Registriert am: 08.08.2009

zuletzt bearbeitet 16.02.2012 | Top

RE: "Guten" Appetit

#80 von Buhli , 16.02.2012 21:11

Diese Entlassenen werden dann von den Müllerchefs als "Wohlstandsmüll" bezeichnet. Es geht ja nicht um Menschen, sondern um "Humankapital". Wie geht das mit Artikel1 des GG einher? Auch solche Profitgeier, die unser Land ruinieren.



Nehmt euer Herz in beide Hände, und macht was draus. (Zitat von Lutz Bertram. Ehemaliger blinder DT64 Moderator, den leider die Stasi in ihre Fänge bekam)
Buhli

Buhli  
Buhli
Beiträge: 7.558
Registriert am: 09.10.2006


RE: "Guten" Appetit

#81 von Björn , 20.02.2012 00:21

Um Müller-Brot steht es noch schlechter wie befürchtet und auch die Reinigungsarbeiten waren bisher nicht erfolgreich!
Jetzt kommt auch öffentlich heraus, daß das bayerische Gesundheitsministerium unter Markus Söder doch über die Zustände Bescheid wußte

Zitat
Wie am Sonntag publik wurde, war das bayerische Gesundheitsministerium über die Zustände bei Müller-Brot weitaus umfassender informiert als bislang bekannt. Insgesamt zwölf schriftliche Stellungnahmen der Lebensmittelkontrolleure gingen seit Herbst 2010 an das Ministerium, das bis zum November 2011 von Markus Söder und seither von Marcel Huber geführt wird.


> http://www.sueddeutsche.de/muenchen/frei...t-weg-1.1288223
> http://www.sueddeutsche.de/muenchen/frei...cheid-1.1288136

Söder war übrigens voriges Jahr bundesweit der einzigste Gesundheitsminister, der gegen die Einführung der "Hygiene-Ampel" war und mit diesem bayerischen Veto alles blockierte


http://www.youtube.com/watch?v=pVHK7AadSV8&feature=related

http://material.festival-mediaval.com/gr.../300x250ani.gif

 
Björn
Beiträge: 6.725
Registriert am: 30.09.2007

zuletzt bearbeitet 20.02.2012 | Top

RE: "Guten" Appetit

#82 von delta , 20.02.2012 15:00

Wie man aber in der zwischenzieit weis, ist dies kein reines bayerisches problem, Es scheint Bundesweit
Hygiene-Probleme bei den Großbäckern zu geben, da scheint nur logisch das viele froh waren das Söder gegen
die Ampel war, auch wenn das gerne anders gesehen wird.
Die bayerische Kundschaft wäre sicherlich dafür gewesen.


wer fehler findet, darf sie behalten, ich habe reichlich davon.

delta  
delta
Beiträge: 7.616
Registriert am: 11.09.2009

zuletzt bearbeitet 20.02.2012 | Top

RE: "Guten" Appetit

#83 von Buhli , 25.02.2012 01:03

Björn, hast Du etwa erwartet, daß Herr Söder unwissend durch seine Politikerwelt schwadroniert? Was meinst Du warum der sich damals so mit Rößler beharkt hat? Dieses Wissen haben die Leute noch auf ganz anderen, hier schon angedeudeten Gebieten. Ist nur ne Sache der (eingeschränkten)Wahrnehmung oder Phantasie.
Irgend jemand hat mal behauptet: "Politik ist ein schmutziges Geschäft."



Nehmt euer Herz in beide Hände, und macht was draus. (Zitat von Lutz Bertram. Ehemaliger blinder DT64 Moderator, den leider die Stasi in ihre Fänge bekam)
Buhli

Buhli  
Buhli
Beiträge: 7.558
Registriert am: 09.10.2006


RE: "Guten" Appetit

#84 von Björn , 01.07.2012 18:33

Hier mal eine Aktion gegen ein Herbizid der "Giftmischer" von Monsanto, dessen Rückstände auch in Lebensmitteln wiederholt nachgewiesen wurden:
> http://umweltinstitut.org/gentechnik/akt...oundup-910.html
Monsanto versucht immer stärker, sich auch durch Verpflechtungen in allen Bereichen "unverzichtbar" zu machen, egal ob Pflanzenschutzmittel oder Saatgut oder sogar Tierzucht durch sinnlose Patentanmeldungen
> http://www.konzern-kritik.de/monsanto.htm


Krypteria: http://www.youtube.com/watch?v=pVHK7AadSV8&feature=related

http://material.festival-mediaval.com/gr.../300x250ani.gif

 
Björn
Beiträge: 6.725
Registriert am: 30.09.2007

zuletzt bearbeitet 01.07.2012 | Top

RE: "Guten" Appetit

#85 von Björn , 01.09.2012 17:09

Jetzt ist es erneut durch die Labortests von ÖKO-TEST bewiesen wurden, daß Rückstände des Unkrautvernichtungsmittels Glyphosat (Herbizid "Roundup") in Getreideprodukten und sogar noch in gebackenen Brötchen zu finden sind

Zitat
Das Unkrautvernichtungsmittel Glyphosat ist häufiger in Getreideprodukten zu finden als gedacht. Von 20 Proben Weizenmehl, Haferflocken und Brötchen waren fast drei Viertel belastet, berichtet das Verbrauchermagazin ÖKO-TEST. Glyphosat, auch unter dem Namen Roundup bekannt, sei weltweit das meist verkaufte Pflanzengift.

In 14 von 20 Proben entdeckten die Tester bei der Laboranalyse Rückstände von Glyphosat. Betroffen waren nicht nur Mehl und Haferflocken, sondern auch Brötchen. Das Pflanzengift blieb also auch bei hohen Backtemperaturen stabil - bislang galt das als unwahrscheinlich. So nehmen Verbraucher das Herbizid täglich auf, da sie Getreideprodukte als Grundnahrungsmittel jeden Tag in größeren Mengen essen. Das Spritzgift ließ sich so auch im menschlichen Urin nachweisen.


> http://www.netdoktor.de/News/Broetchen+C...ue-1137213.html


http://material.festival-mediaval.com/gr.../300x250ani.gif

 
Björn
Beiträge: 6.725
Registriert am: 30.09.2007

zuletzt bearbeitet 01.09.2012 | Top

RE: "Guten" Appetit

#86 von Björn , 24.09.2012 21:44

Seit Ende letzter Woche ist eine Langzeitstudie über gesundheitliche Auswirkungen von Gen-Mais bei Ratten Thema in den Medien. In den nächsten Wochen und Monaten wird dies dann aufgrund der Überprüfungen durch EU etc. wohl noch öfters im Gespräch sein.

Zitat
Nach am Mittwoch veröffentlichten Studie französischer Forscher sterben mit Genmais gefütterte Ratten jünger und erkranken deutlich häufiger an Krebs als Tiere, die herkömmliche Nahrung erhalten. Der Verfasser der in der Fachzeitschrift „Food and Chemical Toxicology“ veröffentlichten Studie, Gilles-Eric Seralini von der Universität Caen, nannte seine Forschungsergebnisse „alarmierend“. Die Arbeitsgruppe des Experten für gentechnisch veränderte Organismen (GVO) in Nahrungsmitteln beobachteten 200 Ratten über einen Zeitraum von zwei Jahren.
...
EU-Kommission alarmiert: Studie: Ratten werden nach Genmais-Futter krank - weiter lesen auf FOCUS Online: http://www.focus.de/gesundheit/ratgeber/...aid_823015.html


> http://www.ftd.de/wissen/:studie-genmais...n/70092983.html


"delta" hat ja heute schon einen Artikel über Gen-Weizen rein gestellt, allerdings im Thema "Zukunftsdialog Deutschland". Hier ist ein anderer Artikel zum selben Thema: > http://www.gentechnikfreie-regionen.de/n...loesen/294.html
Auch hier > http://www.spiegelblog.net/gen-soja-unfa...santo-kurs.html < befaßt man sich mit gentechnisch veränderten Pflanzen.


 
Björn
Beiträge: 6.725
Registriert am: 30.09.2007

zuletzt bearbeitet 24.09.2012 | Top

RE: "Guten" Appetit

#87 von Kehrwoche , 24.09.2012 21:58

Ich würde deswegen aber nicht die Gentechnik verteufeln, es bleiben doch trotzdem "nur" Pflanzen. Man hat einfach die neuen Eigenschaften noch nicht vollständig unter Kontrolle. Mich beruhigt aber, daß diese Mängel an die Öffentlichkeit gelangen. Ein Zeichen, daß man genau hinschaut was da in den Laboren gezüchtet wird.
Ich freue mich schon auf Hähnchen mit 4 Schenkeln!


Der Übergang vom Affen zum Menschen sind wir.
Konrad Lorenz

Kehrwoche  
Kehrwoche
Moderator
Beiträge: 3.507
Registriert am: 23.03.2008


RE: "Guten" Appetit

#88 von Björn , 24.09.2012 22:23

Setze dann aber auch mal ein Foto von einer eventuellen Gesichtsfarbenveränderung oder anderen Nebenwirkungen rein Für die Auswirkungen mit eventuellem Haarausfall müssen wir uns dann aber jemand anderes suchen


http://material.festival-mediaval.com/gr.../300x250ani.gif

 
Björn
Beiträge: 6.725
Registriert am: 30.09.2007


RE: "Guten" Appetit

#89 von Kehrwoche , 24.09.2012 23:01

Ich bin zwar kein Genetiker, schätze aber die Gefahren nicht höher ein als die bei Einnahme von Medikamenten.
Und wer weiß...... vielleicht wachsen die Haare ja auch wieder?


Der Übergang vom Affen zum Menschen sind wir.
Konrad Lorenz

Kehrwoche  
Kehrwoche
Moderator
Beiträge: 3.507
Registriert am: 23.03.2008

zuletzt bearbeitet 24.09.2012 | Top

RE: "Guten" Appetit

#90 von Buhli , 25.09.2012 09:47

Wann begreifen derMöchtegerngott Mensch, daß die Natur alles besser kann? Was die Zufriedenheit angeht, ist ein anderes Thema.


Nehmt euer Herz in beide Hände, und macht was draus. (Zitat von Lutz Bertram. Ehemaliger blinder DT64 Moderator, den leider die Stasi in ihre Fänge bekam)
Buhli

Buhli  
Buhli
Beiträge: 7.558
Registriert am: 09.10.2006


   

e-bike was haltet ihr davon?!
EU weites Glühlampenverbot ab 2009


Dieses Forum möchte Menschen zusammenführen, Aufklärungsarbeit leisten und ein gesamtdeutsches Gefühl fördern.
Wer uns unterstellt "wir trauern alten Zeiten hinterher", hat die Mission der Community leider nicht verstanden.
Wir verzichten auf übertriebene Ostalgie und freuen uns über neue Meinungen aus Ost & West und Nord & Süd.

Startseite  |   Die Idee  |   Die Geschichte des Forums  |   Die Regeln