Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Ossi Forum - bundesweites Kontakt- und Unterhaltungsforum

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 401 Antworten
und wurde 16.612 mal aufgerufen
 Deutsch-Deutsche Geschichte
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... 27
Björn Offline




Beiträge: 6.703

03.10.2011 18:20
#16 RE: deutsche Geschichte... Zitat · antworten

Zitat von BesserWessi0815
Diskussionen zu Einzelereignissen dieses Threads bitte ab sofort hier: RE: deutsche Geschichte...
... andernfalls würde es unübersichtlich... Merci!

meine Bitte an die Mods/Admins, künftige Diskussionen an diesen Platz zu verschieben - Danke!

Beiträge zu historischen Ereignissen finden weiterhin hier ihren Platz.



Ich habe dem Wunsch jetzt mal entsprochen!
Björn


"Cantus Buranus" live auf Wacken 2010
http://www.youtube.com/watch?v=sh4Hedh84mw&feature=related

BesserWessi0815 Offline




Beiträge: 2.451

03.10.2011 19:03
#17 RE: Diskussionsthread zur 'deutschen Geschichte'... Zitat · antworten

Hallo reporter,

habe den Film Böseckendorf - Die Nacht In Der Ein Dorf Verschwand über 97 Minuten nun zu zwei Drittel gesehen.
Den restlichen Teil hebe ich mir für morgen auf.

Wer sich den Spielfilm nicht an einem Stück anschauen kann, kann ihn nach Belieben ein- bzw. aufteilen.
Ist aber sehr sehenswert!

Der illegale Link wurde entfernt Weilheimer Moderator

Edit: ??? Bitte WER hat hier diesen Link entfernt? und warum soll der Film illegal sein?
Gruß, irritiertes BesserWessi0815
...ich kenne es so, dass sich "Fremdeditoren" ggf. im Posting selbst und/oder via PM kurz melden...


..."Der tut nix!"......"Der will nur spielen"... - Peng! -

reporter Offline



Beiträge: 1.908

03.10.2011 19:54
#18 RE: Diskussionsthread zur 'deutschen Geschichte'... Zitat · antworten

Hallo,

ich habe deswegen auch noch mal gesucht, und es erscheint verständlich, wenn die Verantwortlichen des Forums auf der rechtlich sicheren Seite sein wollen. Es ist zumindest rechtlich unklar, ob das Streamen nicht auch eine Verletzung des Urheberrechts sein könnte.

Aber über die Kernaussage, nämlich der Flucht eines ganzen Dorfes, kann man sich auch googlemäßig hinreichend informieren, ohne den Film sich anzusehen. Die Fakten sind ja ohnehin unstreitig. Es ist ein ganzes Dorf unter Führung des LPG Vorsitzenden getürmt.

Ich muß gestehen, ich habe mir den Film schon aus Zeitgründen nicht angetan. Mich stören dann auch die angedichteten Stories drumherum, ohne die ein Film kommerziell nicht erfolgreich sein kann.


Weilheimer Offline

Moderator


Beiträge: 3.583

03.10.2011 22:11
#19 RE: Diskussionsthread zur 'deutschen Geschichte'... Zitat · antworten

Meine letzte Info ist das Streamen ist ein Download, weil im Cache des Browsers die Datei zwischengespeichert werden muss. So ein Download ist illegal. Ich denke Joesachse hat keine Lust sich juristisch mit SAT1 auseinanderzusetzen, ob Streamen nun legal oder illegal ist. Sicher ist es möglich diesen Film ordnungsgemäß zu kaufen, damit die Macher auch was erlösen, damit sie wieder ein neuen Film drehen können. Wenn es nicht illegal sein sollte, dann ist es zumindest höchst unanständig, sich etwas für lau anzusehen, wofür andere gearbeitet haben. Besserwessi nun tu nicht so überrascht, ich weiß das dir das bekannt ist, so blöd bist du nicht.


reporter Offline



Beiträge: 1.908

05.10.2011 08:58
#20 RE: deutsche Geschichte... Zitat · antworten

5. Oktober 1961

Auf die DDR Bürger ist Verlaß. Im Aufruf der Nationalen Front Frankfurt/Oder bekennen sie

"Wir beweisen am 7. und 8. Oktober unsere Verantwortung für die Stärkung der Arbeiter- und Bauernmacht am besten, wenn wir die Kartoffelernte beschleunigen. Jeder der etwas auf sich hält, ist am Wochenende auf dem Erntefeld. Diese sozialistische Hilfe ist ein offenes Bekenntnis zur Friedenspolitik unserer Regierung".

Wega Offline




Beiträge: 994

05.10.2011 09:04
#21 RE: deutsche Geschichte... Zitat · antworten

Lesen scheint auch nicht deine stärkste Seite zu sein.
Vergleiche den vorletzten Absatz des Textes aus deinem eingestellten Links:Der genaue Ablauf des ersten Schusswechsels an der Berliner Mauer kann auch im Rahmen der Ermittlungen, die 1990 gegen die beteiligten Grenzposten eingeleitet werden und mit einem Freispruch für den einzigen Angeklagten enden, nicht geklärt werden.

Das wir uns nicht falsch verstehen, jeder Tote war einer zuviel.


__________________________________________________
Genitiv ins Wasser, weil es Dativ ist....

Die über Nacht sich umgestellt, und sich zu jedem Staat bekennen - das sind die Praktiker der Welt, man könnte sie auch Lumpen nennen.
(Wilhelm Busch)

Wega Offline




Beiträge: 994

05.10.2011 09:11
#22 RE: deutsche Geschichte... Zitat · antworten

Zitat von reporter
5. Oktober 1961

Auf die DDR Bürger ist Verlaß. Im Aufruf der Nationalen Front Frankfurt/Oder bekennen sie

"Wir beweisen am 7. und 8. Oktober unsere Verantwortung für die Stärkung der Arbeiter- und Bauernmacht am besten, wenn wir die Kartoffelernte beschleunigen. Jeder der etwas auf sich hält, ist am Wochenende auf dem Erntefeld. Diese sozialistische Hilfe ist ein offenes Bekenntnis zur Friedenspolitik unserer Regierung".



Und nun! Was will der Schreiber damit sagen???????


__________________________________________________
Genitiv ins Wasser, weil es Dativ ist....

Die über Nacht sich umgestellt, und sich zu jedem Staat bekennen - das sind die Praktiker der Welt, man könnte sie auch Lumpen nennen.
(Wilhelm Busch)

reporter Offline



Beiträge: 1.908

05.10.2011 11:29
#23 RE: deutsche Geschichte... Zitat · antworten

Zitat von Wega
Lesen scheint auch nicht deine stärkste Seite zu sein.
Vergleiche den vorletzten Absatz des Textes aus deinem eingestellten Links:Der genaue Ablauf des ersten Schusswechsels an der Berliner Mauer kann auch im Rahmen der Ermittlungen, die 1990 gegen die beteiligten Grenzposten eingeleitet werden und mit einem Freispruch für den einzigen Angeklagten enden, nicht geklärt werden.




ja, es ist schwierig nach fast 30 Jahren die Taten der Schießprügel zu rekonstruieren. Ich schließe aus dem was ich lese, daß die Wächter des SED-Staats den jungen Menschen in den Tod getrieben haben. Denn welches Motiv sollte jemand haben, der aus Todeshöhe sich in die Tiefe stürzt?

Björn Offline




Beiträge: 6.703

05.10.2011 18:29
#24 RE: deutsche Geschichte... Zitat · antworten

Was hat ein Kartoffelernte-Einsatz mit wichtigen deutschen Geschichtsdaten zu tun


FAUN "Eden"
http://www.youtube.com/watch?v=lqATZ-934N8

Smithie23 Offline



Beiträge: 5.577

05.10.2011 18:36
#25 RE: deutsche Geschichte... Zitat · antworten

Zumal ... was ist daran verkehrt ? Würde der gelernte Wessi auch zu Hause sitzen, obwohl dringend Leute gebraucht werden, um die Knolle aus der Erde zu holen, damit er sie verspeisen kann ? Nein ... findet sich sicher jemand Anderes !!

Weilheimer Offline

Moderator


Beiträge: 3.583

05.10.2011 18:43
#26 RE: deutsche Geschichte... Zitat · antworten

Ach Smithie du hast wie immer keine Ahnung, am besten du bewegst deinen Ar... mal in die Ferne und lernst die Menschen kennen, über die du urteilst. Wie war noch mal das mit den Klischees?
Der männliche Ossi sitzt hartzend in seinem Plattenbau mit 20 Etagen, hat einen IQ wie eine Eisenbahnschwelle, liest Bild und glotzt RTL und wählt Rechts und natürlich sind alle so [Ironie]

Gast
Beiträge:

05.10.2011 19:31
#27 RE: deutsche Geschichte... Zitat · antworten

Zitat von Weilheimer
Ach Smithie du hast wie immer keine Ahnung, am besten du bewegst deinen Ar... mal in die Ferne und lernst die Menschen kennen, über die du urteilst. Wie war noch mal das mit den Klischees?
Der männliche Ossi sitzt hartzend in seinem Plattenbau mit 20 Etagen, hat einen IQ wie eine Eisenbahnschwelle, liest Bild und glotzt RTL und wählt Rechts und natürlich sind alle so [Ironie]



Da Du Dich so gut auskennst...
Frage:
Was mache ich dann mit einem Sachsen der "moderner Weise" nur noch Osmosewasser="Batteriewasser" säuft, an heilende Steine glaubt, magnetische "Teile" trägt, "Wunderzahnpasta" kauft (20 Euro die Tube!?), nicht zum Arzt - sondern zum Chinesen geht(der auch schon "schwäbisch" kann...), ständig mit den Ohren an den Wänden "klebt", seit über 30 Jahren im Westen lebt und sich schlechter "angepasst" hat wie jeder Türke hier bei uns im Ort???

Weilheimer Offline

Moderator


Beiträge: 3.583

05.10.2011 19:56
#28 RE: deutsche Geschichte... Zitat · antworten

Schmackes, das ist ein angepasster Ossi Die Lebensumstände haben ihn verändert. Es ist doch blöd, sich eine Meinung nur auf Grundlage irgendwelcher blöder Klischees zu bilden. Es gibt nicht DIE Schwaben mit irgendwelchen Eigenschaften, genau so wenig wie es DIE Ossis gibt mit bestimmten Eigenschaften gibt. Ossis gibt es eigentlich überhaupt keine, es sind Mecklenburger, Sachsen-Anhaltiner, Brandenburger...
Und Ar...löcher findest du überall, egal in Ost oder West, Nord oder Süd.

BesserWessi0815 Offline




Beiträge: 2.451

05.10.2011 20:13
#29 RE: deutsche Geschichte... Zitat · antworten

...ach Smithie23...

wir haben eine alte Sorte Kartoffeln dieses Jahr auf "Freifläche" (1m breit, 6m tief) selbst angebaut und bereits geerntet, aber nur deshalb, weil wir keinen Deppen gefunden haben, der bereit gewesen wäre, mit seinem Mähdrescher (oder wie diese Kartoffelerntemaschinen heißen mag) maschinell die 6m² abzuernten.
...die Kartoffeln waren trotzdem lecker...

...aber für Diskussionen und Scherze gibt es einen Nachbar-Thread....


..."Der tut nix!"......"Der will nur spielen"... - Peng! -

Weilheimer Offline

Moderator


Beiträge: 3.583

05.10.2011 20:18
#30 RE: deutsche Geschichte... Zitat · antworten

Mensch BW, hättest dir doch einen Ossi gesucht zur Ernte, ach ne geht ja nicht, die sind ja alle zu faul. Es lebe unsere vorgefertigte Meinung.

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... 27
 Sprung  

Dieses Forum möchte Menschen zusammenführen, Aufklärungsarbeit leisten und ein gesamtdeutsches Gefühl fördern.
Wer uns unterstellt "wir trauern alten Zeiten hinterher", hat die Mission der Community leider nicht verstanden.
Wir verzichten auf übertriebene Ostalgie und freuen uns über neue Meinungen aus Ost & West und Nord & Süd.

Startseite  |   Die Idee  |   Die Geschichte des Forums  |   Die Regeln