Ossi Forum - bundesweites Kontakt- und Unterhaltungsforum


RE: Diskussionsthread zur 'deutschen Geschichte'...

#391 von Buhli , 26.08.2014 00:37


Nehmt euer Herz in beide Hände, und macht was draus. (Zitat von Lutz Bertram. Ehemaliger blinder DT64 Moderator, den leider die Stasi in ihre Fänge bekam)
Buhli

Buhli  
Buhli
Beiträge: 7.558
Registriert am: 09.10.2006


RE: Diskussionsthread zur 'deutschen Geschichte'...

#392 von Gogelmosch , 26.08.2014 06:56

19325566md.jpg - Bild entfernt (keine Rechte)


Wer sagt: „Hier herrscht Freiheit“, der lügt, denn Freiheit herrscht nicht!

Gogelmosch  
Gogelmosch
Beiträge: 854
Registriert am: 08.10.2012

zuletzt bearbeitet 26.08.2014 | Top

RE: Diskussionsthread zur 'deutschen Geschichte'...

#393 von Smithie23 , 26.08.2014 07:38

Kenn ich !

@Buhli: Andere Länder sind uns in vielerlei Hinsicht voraus - auch was Werbung und Marketing angeht. Warum kaufen die Deutschen fast nur Fernseher von Samsung, LG, Sony oder Phillips ? Warum nicht von Telefunken ?! Und die koreanischen/japanischen Autos ... ist es wirklich so, dass diese nicht so störanfällig sind und zuverlässiger sind ?!

Smithie23  
Smithie23
Beiträge: 5.577
Registriert am: 20.07.2010


RE: Diskussionsthread zur 'deutschen Geschichte'...

#394 von igorsubotnik , 26.08.2014 08:28

50 Jahre Freikauf von politischen Häftlingen der Deutschen Regierung aus dem SED-Staat

Zitat
Für 40.000 D-Mark öffneten sich im Osten die Gefängnistore, und die ehemaligen Häftlinge konnten in den Westen ausreisen. 50 Jahre ist es her, dass so zum ersten Mal Hunderte Menschen aus DDR-Gefängnissen freikamen - eine umstrittene Praxis.



War dies richtig? Viele sagen nein.

Zitat
Aus westlicher Sicht eine humane Sache, aus östlicher Sicht unglaublich korrupt. Selbst heute ist man immer noch erstaunt, wie ungerecht, bevormundend und korrupt das sozialistische System in der DDR war. Als ehemaliger DDR-Bürger muss ich mich einfach schämen.

schreibt einer dazu.

igorsubotnik  
igorsubotnik
Beiträge: 191
Registriert am: 11.08.2014


RE: Diskussionsthread zur 'deutschen Geschichte'...

#395 von Buhli , 26.08.2014 08:29

Smithie, machs mal halblang. Telefunken und Grundig gibt es doch schon lange nur noch als Marke. Wenn ich richtig informiert bin, unter einem asiatischen Dach. Wenn DIE DEUTSCHEN scheinen auch nicht nur asiatische Autos zu kaufen, denn die Hersteller machen auch in D recht ordentliche Geschäfte.


Nehmt euer Herz in beide Hände, und macht was draus. (Zitat von Lutz Bertram. Ehemaliger blinder DT64 Moderator, den leider die Stasi in ihre Fänge bekam)
Buhli

Buhli  
Buhli
Beiträge: 7.558
Registriert am: 09.10.2006


RE: Diskussionsthread zur 'deutschen Geschichte'...

#396 von Ilrak , 26.08.2014 09:11

Bei viele Sachen hast Du gar keine Möglichkeit mehr, was deutsches zu kaufen, da sich
die Hersteller aus dem entsprechenden Segment völlig zurückgezogen haben.
Autos ist ein heikles Thema : Hyundai und Kia lassen, wie Nissan und Mazda auch, in Deutschland entwickeln,
der sündhaft teure Touareg hingegen kommt aus der Slowakei, X5 und ML aus USA und der ebenfalls
( aufgrund der deutschen Markenqualität ) nicht preiswerte Q5 demnächst aus Mexiko.
Ergo : Kaufst Du Dir einen Kia, lässt Dir ein Webasto-Schiebedach einbauen und schraubst
BBS-Aluräder mit Contireifen dran, hast Du in der Kiste mehr deutsche Wertschöpfung als in so manchen Golf
( Motoren Ungarn, Glas Italien, Kunststoffteile China... )


Vorbeugen ist besser als nach hinten fallen.

Ilrak  
Ilrak
Beiträge: 2.229
Registriert am: 28.10.2009

zuletzt bearbeitet 26.08.2014 | Top

RE: Diskussionsthread zur 'deutschen Geschichte'...

#397 von Gogelmosch , 26.08.2014 15:39

VW Golf
Völlig wertloses Gefährt ohne logischer Funktion
Ich glaub, jetzt gibs Dresche!


Wer sagt: „Hier herrscht Freiheit“, der lügt, denn Freiheit herrscht nicht!

Gogelmosch  
Gogelmosch
Beiträge: 854
Registriert am: 08.10.2012

zuletzt bearbeitet 26.08.2014 | Top

RE: Diskussionsthread zur 'deutschen Geschichte'...

#398 von Smithie23 , 26.08.2014 15:53

Zitat von Buhli im Beitrag #395
Smithie, machs mal halblang. Telefunken und Grundig gibt es doch schon lange nur noch als Marke. Wenn ich richtig informiert bin, unter einem asiatischen Dach. Wenn DIE DEUTSCHEN scheinen auch nicht nur asiatische Autos zu kaufen, denn die Hersteller machen auch in D recht ordentliche Geschäfte.


Da ist natürlich was dran. Genau so, wie Dinge aus anderen Ländern in Lizenz hier hergestellt werden.

Smithie23  
Smithie23
Beiträge: 5.577
Registriert am: 20.07.2010


RE: Diskussionsthread zur 'deutschen Geschichte'...

#399 von Buhli , 26.08.2014 17:04

Smithie, denkst Du der Kapitalismus hat sich auf D besonnen, seit der eiserne Vorhang weg ist? Schon damals wurden die bundesdeutschen Verbraucher, als was anderes werden die ja nicht betrachtet, verarscht. Schon vergessen, dass die bekannten Marken ihre Schilder gleich mit dem Auftrag in die DDR geliefert haben? Für bundesdeutsche Hoheitsansprüche war "Made in Germany" da noch nicht mal gelogen. Die Rechtsprechung über die DDR, hat das nach der Wende, ja auch bestätigt.


Nehmt euer Herz in beide Hände, und macht was draus. (Zitat von Lutz Bertram. Ehemaliger blinder DT64 Moderator, den leider die Stasi in ihre Fänge bekam)
Buhli

Buhli  
Buhli
Beiträge: 7.558
Registriert am: 09.10.2006


RE: Diskussionsthread zur 'deutschen Geschichte'...

#400 von Buhli , 26.08.2014 17:30

Wenn ich mir die Diskussion unserer Politiker in Sachen militärischer Beteiligung so anhöre, wird mir für die Zukunft nicht besser. Die wollen, bzw sollen sich beteiligen. Das in D produzierte Kriegsgerät, muß schließlich Arbeitsplätze sichern. Ist scheinbar alternativlos.


Nehmt euer Herz in beide Hände, und macht was draus. (Zitat von Lutz Bertram. Ehemaliger blinder DT64 Moderator, den leider die Stasi in ihre Fänge bekam)
Buhli

Buhli  
Buhli
Beiträge: 7.558
Registriert am: 09.10.2006


RE: Diskussionsthread zur 'deutschen Geschichte'...

#401 von Gogelmosch , 01.09.2014 13:01

2. Weltkrieg Zusammenfassung:

Dauer: 1. September 1939 - 8. Mai 1945 (Kapitulation Deutschland)

Folgen: ca. 55 Millionen Tote

Sieger: Die Alliierten (USA, England, Sowjetunion, Frankreich)

Verlierer: Die Achsenmächte (Deutschland, Japan)


Wer sagt: „Hier herrscht Freiheit“, der lügt, denn Freiheit herrscht nicht!

Gogelmosch  
Gogelmosch
Beiträge: 854
Registriert am: 08.10.2012


RE: Diskussionsthread zur 'deutschen Geschichte'...

#402 von Gogelmosch , 01.09.2014 13:01

2. Weltkrieg Zusammenfassung:

Dauer: 1. September 1939 - 8. Mai 1945 (Kapitulation Deutschland)

Folgen: ca. 55 Millionen Tote

Sieger: Die Alliierten (USA, England, Sowjetunion, Frankreich)

Verlierer: Die Achsenmächte (Deutschland, Japan)


Wer sagt: „Hier herrscht Freiheit“, der lügt, denn Freiheit herrscht nicht!

Gogelmosch  
Gogelmosch
Beiträge: 854
Registriert am: 08.10.2012


RE: Diskussionsthread zur 'deutschen Geschichte'...

#403 von Martine Rose , 03.05.2018 18:25

Hallo! Ich weiß über ein Unternehmen, das wie ein Fisch in Wasser ( es betrifft Internet und Webseiten) . Das ist AufsatzDienst https://aufsatzdienst.de/motivationsschreiben-master.php . Sie können damit sehr gerne helfen, da sie 24/7 Internet benutzen, um den Studenten aus der ganzen Welt zu helfen. Sie schreiben alle akademische Arbeiten, wie z.B. Diplomarbeit, Facharbeit, Motivationsschreiben, und auch helfen mit Hausaufgabe und zur Seminararbeit vorbereiten. Wenn Sie ein Service gesucht haben, das Ihnen das Leben leichter machen wird, dann haben Sie es schon gefunden. Sie werden mit Ihren Diensten sehr zufrieden sein! Ich gebe hohe Garantie dafür.

Martine Rose  
Martine Rose
Neuling
Beiträge: 7
Registriert am: 12.07.2017


RE: Diskussionsthread zur 'deutschen Geschichte'...

#404 von Ilrak , 04.05.2018 10:15

Wenn die Aufsätze von ähnlicher Qualität sind wie das Werbeschreiben....
Wenn man solche Dienstleistungen anbietet, sollte man schon Muttersprachler sein.


Die Meinung ist frei.
Doch zur Sicherheit hab ich 'ne Wumme.

( Freygang, "Der bewaffnete Blues" )

Ilrak  
Ilrak
Beiträge: 2.229
Registriert am: 28.10.2009


RE: Diskussionsthread zur 'deutschen Geschichte'...

#405 von joesachse , 04.05.2018 14:32

Ich lasse die gute Martine als abschreckendes Beispiel für Werbung für betrügerische Webseiten mal stehen, die Werbung in schlechtem Deutsch für diese Seiten ist einfach skurril.
Wem es nicht passt, der kann das ja einfach ignorieren.


Alle Lebewesen außer den Menschen wissen, dass der Hauptzweck des Lebens darin besteht, es zu genießen.
(Samuel Butler)

 
joesachse
Admin
Beiträge: 5.574
Registriert am: 16.07.2006


   

Internet in der DDR
DDR-Thema


Dieses Forum möchte Menschen zusammenführen, Aufklärungsarbeit leisten und ein gesamtdeutsches Gefühl fördern.
Wer uns unterstellt "wir trauern alten Zeiten hinterher", hat die Mission der Community leider nicht verstanden.
Wir verzichten auf übertriebene Ostalgie und freuen uns über neue Meinungen aus Ost & West und Nord & Süd.

Startseite  |   Die Idee  |   Die Geschichte des Forums  |   Die Regeln