Ossi Forum - bundesweites Kontakt- und Unterhaltungsforum


RE: Von den USA lernen heißt siegen lernen

#661 von Buhli , 15.04.2015 21:22

Sollte man nicht nicht mal die Umstände betrachten, unter den die Kubanischen Armen entstanden sind ? Die Komunisten sind es mit Sicherheit nicht. Die europäischen Armen leiden jedenfalls in einem sog.reichen Land. Das ist ja wesentlich beschämender. Das der kubanische Lebensstandard zum größten Teil den Amis zu verdanken ist, wird gern ignoriert. Bei den ist jedenfalls die Schere zwischen Arm und Reich wesentlich größer als in Kuba. Da wird auch der Bevölkerungsanteil der Reichen niedriger sein, als in den USA. Die Frage nach dem Bevölkerungsanteil ist schon mehr als zynisch.


Nehmt euer Herz in beide Hände, und macht was draus. (Zitat von Lutz Bertram. Ehemaliger blinder DT64 Moderator, den leider die Stasi in ihre Fänge bekam)
Buhli

Buhli  
Buhli
Beiträge: 7.558
Registriert am: 09.10.2006


RE: Von den USA lernen heißt siegen lernen

#662 von neokonservativer , 16.04.2015 09:17

"Sollte man nicht nicht mal die Umstände betrachten, unter den die Kubanischen Armen entstanden sind ? Die Komunisten sind es mit Sicherheit nicht."

Ja das sollte man. Die Castros haben sich jahrzehntelang von den RGW Staaten päppeln lassen und als es keinen RGW mehr gab brach plötzlich fast der gesamte Markt für kubanische Produkte weg.
Der gesamte private Sektor wurde zerschlagen und seit einigen Jahren gesteht man den Kubanern wieder so etwas wie Marktwirtschaft auf niedrigsten Niveau zu, um einfach zu versuchen die größten Löcher in der Versorgung zu stopfen.


 
neokonservativer
Beiträge: 59
Registriert am: 09.09.2014

zuletzt bearbeitet 16.04.2015 | Top

RE: Von den USA lernen heißt siegen lernen

#663 von Buhli , 01.05.2015 20:33

Hier nochmal ein Link zum lernen von den USA. Klappt nicht so richtig. "Die weiße Weste der USA " findet die jemand?


Nehmt euer Herz in beide Hände, und macht was draus. (Zitat von Lutz Bertram. Ehemaliger blinder DT64 Moderator, den leider die Stasi in ihre Fänge bekam)
Buhli

Buhli  
Buhli
Beiträge: 7.558
Registriert am: 09.10.2006

zuletzt bearbeitet 01.05.2015 | Top

RE: Von den USA lernen heißt siegen lernen

#664 von queeny , 01.05.2015 21:12

Bei storchcity.de steht eine Zusammenfassung der ungewaschenen Weste, die so dreckig ist, dass das Weiß nicht mal zu erahnen ist.


Die Sehnsucht reist weit durch's Universum bis in die Unendlichkeit.

queeny  
queeny
Beiträge: 3.349
Registriert am: 21.02.2008


RE: Von den USA lernen heißt siegen lernen

#665 von joesachse , 01.05.2015 21:59

Musste ganz schön suchen, biss ich die Liste bei Elmar Storch gefunden habe, unter Humor hätte ich sie nicht erwartet:
http://www.storchcity.de/pages/humor/weissewesteusa.htm

Beeindruckende Liste


Alle Lebewesen außer den Menschen wissen, dass der Hauptzweck des Lebens darin besteht, es zu genießen.
(Samuel Butler)

 
joesachse
Admin
Beiträge: 5.579
Registriert am: 16.07.2006


RE: Von den USA lernen heißt siegen lernen

#666 von Buhli , 01.05.2015 22:02

Stimmt, ich bekomme es aber nicht verlinkt. Ich hab die Liste zwar als Download auf meinem Telefon, bekomme sie aber nicht hierher. Die Liste zeigt, dass das gesülze um die Castros, geistig wirklich neben der Kappe ist.
Besten Dank, Joe.


Nehmt euer Herz in beide Hände, und macht was draus. (Zitat von Lutz Bertram. Ehemaliger blinder DT64 Moderator, den leider die Stasi in ihre Fänge bekam)
Buhli

Buhli  
Buhli
Beiträge: 7.558
Registriert am: 09.10.2006

zuletzt bearbeitet 01.05.2015 | Top

RE: Von den USA lernen heißt siegen lernen

#667 von Buhli , 01.05.2015 22:12

Joe, die Liste ist an der Stelle, die nur von wenigen wahrgenommen wird. Daher kommt es auch vor, dass ich ab und zu mal als ein Besserwisser bezeichnet werde. Das betrifft ja nicht nur diese Liste. Sind meine Zweifel an der Berichterstattung über die Putinkritiker immer noch unberechtigt?


Nehmt euer Herz in beide Hände, und macht was draus. (Zitat von Lutz Bertram. Ehemaliger blinder DT64 Moderator, den leider die Stasi in ihre Fänge bekam)
Buhli

Buhli  
Buhli
Beiträge: 7.558
Registriert am: 09.10.2006


RE: Von den USA lernen heißt siegen lernen

#668 von joesachse , 01.05.2015 23:03

Es zeigt vor allen deutlich, das jedes Vertrauen in die USA fehl am Platze ist. Sie sind nur ein Partner, wenn die Interessen übereinstimmen (und auch da mit Vorsicht zu geniessen), ansonsten stellt kein Land die eigenen Interessen so sehr über internationales und Völkerrecht wie die USA.


Alle Lebewesen außer den Menschen wissen, dass der Hauptzweck des Lebens darin besteht, es zu genießen.
(Samuel Butler)

 
joesachse
Admin
Beiträge: 5.579
Registriert am: 16.07.2006


RE: Von den USA lernen heißt siegen lernen

#669 von Buhli , 01.05.2015 23:22

Was meinst Du ab wann die USA ihre Unterschrift unter TTIP setzen? Da ist aber kein Datum gemeint. Wer aber öffentlich Zweifel am "ehrbaren Ami" anmeldet, wird als kalter Krieger diskreditiert, oder als linker Spinner.


Nehmt euer Herz in beide Hände, und macht was draus. (Zitat von Lutz Bertram. Ehemaliger blinder DT64 Moderator, den leider die Stasi in ihre Fänge bekam)
Buhli

Buhli  
Buhli
Beiträge: 7.558
Registriert am: 09.10.2006


RE: Von den USA lernen heißt siegen lernen

#670 von joesachse , 01.05.2015 23:58

Zitat von Buhli im Beitrag #669
Wer aber öffentlich Zweifel am "ehrbaren Ami" anmeldet, wird als kalter Krieger diskreditiert, oder als linker Spinner.

Wer diskreditiert? Die Regierung? Das ist doch dann wohl eher ein Lob.
Es gibt eine Menge Leute, die mit ihrer Kritik an den USA durchaus ernst genommen werden.


Alle Lebewesen außer den Menschen wissen, dass der Hauptzweck des Lebens darin besteht, es zu genießen.
(Samuel Butler)

 
joesachse
Admin
Beiträge: 5.579
Registriert am: 16.07.2006


RE: Von den USA lernen heißt siegen lernen

#671 von Ilrak , 02.05.2015 10:56

Zitat von joesachse im Beitrag #668
Es zeigt vor allen deutlich, das jedes Vertrauen in die USA fehl am Platze ist. Sie sind nur ein Partner, wenn die Interessen übereinstimmen (und auch da mit Vorsicht zu geniessen), ansonsten stellt kein Land die eigenen Interessen so sehr über internationales und Völkerrecht wie die USA.



Um es mit Jimi Hendrix zu sagen : " Hey, Joe " ! .
Selten waren wir so einer Meinung !
Die USA kann man niemals als "Freund" bezeichnen.
Tragisch nur, da viele Jahr für Jahr ihr sauer verdientes Geld auch noch dahin schaffen, nur, weil die irgendwelche
Köpfe in Stein gehauen haben....


Vorbeugen ist besser als nach hinten fallen.

Ilrak  
Ilrak
Beiträge: 2.230
Registriert am: 28.10.2009


RE: Von den USA lernen heißt siegen lernen

#672 von Buhli , 02.05.2015 19:13

Wer nimmt die Kritik an den Amis ernst? Wenn es die Amis tun, dann nur um ihre Messer zu wetzen. Bestimmt nicht um nachzugeben. Die" Zusammenarbeit " der Geheimdienste zeigt da einiges auf. Die Details sind da nur Nebensache. Die Zusammenarbeit an Sich, wie sie veröffentlicht wurde, zeigt das die Amis schon beim Messer wetzen sind. Nicht gegen ganz Europa, sondern gegen einzelne Wackelkandidaten.


Nehmt euer Herz in beide Hände, und macht was draus. (Zitat von Lutz Bertram. Ehemaliger blinder DT64 Moderator, den leider die Stasi in ihre Fänge bekam)
Buhli

Buhli  
Buhli
Beiträge: 7.558
Registriert am: 09.10.2006


RE: Von den USA lernen heißt siegen lernen

#673 von joesachse , 13.08.2015 19:12

Wikileaks hat vorgestern auf seiner Plattform aufgerufen, Geld für die Veröffentlichung der TTIP- und TTP-Dokumete zu spenden. Gleichzeitig wurden demjenigen 100.000€ versprochen, der die TTIP-Dokumente Wikileaks zukommen lässt.

Hier das Video dazu (mit deutschen Untertiteln):



Und hier de Link zur Webseite zum Spenden, nach nicht mal zwei Tagen ist schon mehr als die Hälfte des Geldes zusammengekommen:

https://wikileaks.org/pledge/#rd-8

Spannende Sache, habe meinen Beitrag auch geleistet....


Alle Lebewesen außer den Menschen wissen, dass der Hauptzweck des Lebens darin besteht, es zu genießen.
(Samuel Butler)

 
joesachse
Admin
Beiträge: 5.579
Registriert am: 16.07.2006


RE: Von den USA lernen heißt siegen lernen

#674 von Markijsa , 31.08.2015 14:58

na ja, aber dass die Amis dabei im Recht liegen, würde ich anzweifeln, genau wie alle anderen Machenschaften der usa..

 
Markijsa
Neuling
Beiträge: 18
Registriert am: 24.08.2015


RE: Von den USA lernen heißt siegen lernen

#675 von Gurki89 , 07.10.2016 10:29

Um die Diskussion hier nochmal zu beleben:
Wie steht ihr denn zu den Wahlen in den USA?
Für mich ist zwar Hilary nicht die erste Wahl, aber alles ist besser als Trump!!!
Der Typ ist wirklich drüber! So jemand, der täglich seine Meinung ändert und nichts von Fakten hält, sollte nicht Präsident und Befehlshaber sein...
Für EnglischsprecherInnen unter euch ein sowohl informatives als auch lustiges Video:
https://www.youtube.com/watch?v=DnpO_RTSNmQ

 
Gurki89
Beiträge: 45
Registriert am: 06.06.2016


   

Brexit...
Fidel Castro


Dieses Forum möchte Menschen zusammenführen, Aufklärungsarbeit leisten und ein gesamtdeutsches Gefühl fördern.
Wer uns unterstellt "wir trauern alten Zeiten hinterher", hat die Mission der Community leider nicht verstanden.
Wir verzichten auf übertriebene Ostalgie und freuen uns über neue Meinungen aus Ost & West und Nord & Süd.

Startseite  |   Die Idee  |   Die Geschichte des Forums  |   Die Regeln