Ossi Forum - bundesweites Kontakt- und Unterhaltungsforum


RE: Von den USA lernen heißt siegen lernen

#676 von Gogelmosch , 07.10.2016 15:31

Trump ist eine allgemein gefährliche Person!
Wenn der an die Macht käme, wäre der Weltkrieg nicht mehr weit. Der würde der
roten Knopf mal testen! Kann er! Dann ist alles innerhalb von 30min vorbei.
Ich drück Hillary Clinton die Daumen, daß sie den Typ haushoch schlägt, auch
wenn sie nicht gerade das gelbe vom Ei ist.


Wir sind nur zu Gast auf diesem Planeten!

Gogelmosch  
Gogelmosch
Beiträge: 860
Registriert am: 08.10.2012


RE: Von den USA lernen heißt siegen lernen

#677 von Peanut , 10.11.2016 13:34

Uiui, jetzt ist es so weit und Trump besitzt die Befehlsgewalt über die Atomwaffen...und niemand weiß, was auf die USA und die Welt zukommt...

 
Peanut
Beiträge: 88
Registriert am: 24.06.2016


RE: Von den USA lernen heißt siegen lernen

#678 von Buhli , 10.11.2016 21:04

Was soll das gegaggere? Lass den Mann erst einmal zur Besinnung kommen. Vor der Atomwaffe hab ich die geringsten Ängste. Er ist schließlich Geschäftsmann. Da kann er so ein Szenario, auch während seiner Amtszeit nicht brauchen. Hoffentlich erinnern sich vorallem die Altbundies an Adenauers Satz : "Was interessiert mich das Geschwätz von gestern. " Er wurde von ihnen ja mal, noch vor Karl Marx als größter Deutscher gewählt. Da sollte man doch nicht mit zweierlei Maß messen. Diese Art der "Zuverlässigkeit" liegt im Wesen von echten Kapitalisten. Das dürfte allerdings so manchem DDR Bürger schon bekannt sein. Während des kalten Krieges haben sich ja bundesdeutsche Unternehmen von ihrer "Zuverlässigen Seite" gegenüber der DDR gezeigt. Allerdings sollten sich die deutschen "Eliten" etwas mehr in Zurückhaltung üben, Ratschläge zu geben, wie Politik gemacht wird. Der Besserwessie kommt da wohl mal wieder durch.


Nehmt euer Herz in beide Hände, und macht was draus. (Zitat von Lutz Bertram. Ehemaliger blinder DT64 Moderator, den leider die Stasi in ihre Fänge bekam)
Buhli

Buhli  
Buhli
Beiträge: 7.558
Registriert am: 09.10.2006


RE: Von den USA lernen heißt siegen lernen

#679 von Buhli , 20.01.2017 16:18

Mal sehen ob das Trump eltier heute Abend noch eine Überraschung aus dem Ärmel schüttelt. Zuzutrauen ist ihm nun einiges.


Nehmt euer Herz in beide Hände, und macht was draus. (Zitat von Lutz Bertram. Ehemaliger blinder DT64 Moderator, den leider die Stasi in ihre Fänge bekam)
Buhli

Buhli  
Buhli
Beiträge: 7.558
Registriert am: 09.10.2006


RE: Von den USA lernen heißt siegen lernen

#680 von delta , 20.01.2017 18:34

Was für eine Antrittsrede....solch eine rede würde ich auch gerne von unseren Volksvertreter hören....aber dazu sind sie nicht Fähig........
Nun Wünsche ich D. Trump sehr viel Glück mit seinen Vorhaben.

In diesen Sinne Tschüß Europa, Guten Morgen Amerika.....


wer fehler findet, darf sie behalten, ich habe reichlich davon.

delta  
delta
Beiträge: 7.616
Registriert am: 11.09.2009

zuletzt bearbeitet 20.01.2017 | Top

RE: Von den USA lernen heißt siegen lernen

#681 von Smithie23 , 21.01.2017 15:11

Ja delta, dass dir so einer wie Trump gefällt ist für mich nicht verwunderlich: Du bist ja weder ne Frau, noch Migrant, noch bist du für eine liberale, offene Gesellschaft, sondern liebäugelst lieber mit einer starren, verklemmten, konservativ-langweillig-ausbeuterischen Ordnung ... aber hey ... als Mann im Rentenstand hast du ja nicht wirklich dran zu knabbern. Das haben sich die Anhänger Hitlers damals auch gedacht, als sie ihm zujubelten: "mir wird schon nix passieren, weil ich ja konform laufe und auch nicht zu den gefährdeten Minderheiten zähle ..." Leider waren selbst Mitläufer nicht davor gefeit.

Smithie23  
Smithie23
Beiträge: 5.577
Registriert am: 20.07.2010


RE: Von den USA lernen heißt siegen lernen

#682 von delta , 21.01.2017 16:19

Du bist und bleibst ein Witzbold......Möge uns Gott vor dem Rot-Ggrünen Gesocks bewaren.....


wer fehler findet, darf sie behalten, ich habe reichlich davon.

delta  
delta
Beiträge: 7.616
Registriert am: 11.09.2009


RE: Von den USA lernen heißt siegen lernen

#683 von Smithie23 , 21.01.2017 17:54

Ja delta, das alte Märchen vor der Angst der rot-grünen. Die könnten ja wirklich mal die Sorgen und Nöte der Mittel - und Unterschicht und sogar der Rentner im Auge haben - leider merkt man davon höhstens was bei der Linken, weil selbst die Grünen mit ihrer Politik für grüne Mittelschichtler und ihrem Verbotswahn nicht wirklich eine Alternative sind.

Aber so wie Trump die Obamacare abschafft, sollte man dir auch mal die kostenfreie Unterstützung des Gesundheitssystems versagen ... ob du und Deinesgleichen dann immernoch den Despoten zujubelt bleibt abzuwarten. Oder wenn durch Zölle viele Produkte, die du und Deinesgleichen so schön billig genießen und konsumieren, plötzlich sauteuer werden und ihr euch im Supermarkt aufregt über die Abzocke durch den Supermarktleiter ...

was ich damit sagen will: Viele Annehmlichkeiten, die du als selbstverständlich ansiehst, könnten plötzlich nichtmehr so selbstverständlich sein und du wirst dich nach anderen Zeiten sehnen.


Smithie23  
Smithie23
Beiträge: 5.577
Registriert am: 20.07.2010

zuletzt bearbeitet 21.01.2017 | Top

RE: Von den USA lernen heißt siegen lernen

#684 von delta , 22.01.2017 10:54

Das Rot-Grüne Gesocks gibt dir auch nur so viel, das du nicht verhungerst....selber schlagen sie sich die Bäuche voll.....
träum schön weiter......


wer fehler findet, darf sie behalten, ich habe reichlich davon.

delta  
delta
Beiträge: 7.616
Registriert am: 11.09.2009


RE: Von den USA lernen heißt siegen lernen

#685 von Smithie23 , 22.01.2017 10:56

Zitat von delta im Beitrag #684
Das Rot-Grüne Gesocks gibt dir auch nur so viel, das du nicht verhungerst....selber schlagen sie sich die Bäuche voll.....
träum schön weiter......


Und wenn schon ... sie lassen mir wenigstens noch meine Grundrechte. Eure Favoriten berauben euch Allem, wenn sie wollen und wenn ihr euch beschwert, dann bekommt ihr die Quittung.

Smithie23  
Smithie23
Beiträge: 5.577
Registriert am: 20.07.2010


RE: Von den USA lernen heißt siegen lernen

#686 von Hansrudi , 22.01.2017 11:09

Wer hat mit Rente mit 65 oder früher ,geraubt ??


Hansrudi  
Hansrudi
Beiträge: 2.749
Registriert am: 04.08.2008

zuletzt bearbeitet 22.01.2017 | Top

RE: Von den USA lernen heißt siegen lernen

#687 von delta , 22.01.2017 16:03

Smithie sieht durch seine Verblendung nicht die Wirklichkeit.......jetzt könnte ich sagen was geht es mich an......aber so einfach ist es leider nicht....den es gibt zu viele Irrlichter wie Smithie die uns alle ins verderben reißen, schlimmer als die FDJ-Merkel noch.


wer fehler findet, darf sie behalten, ich habe reichlich davon.

delta  
delta
Beiträge: 7.616
Registriert am: 11.09.2009


RE: Von den USA lernen heißt siegen lernen

#688 von Smithie23 , 22.01.2017 16:41

Zitat von delta im Beitrag #687
Smithie sieht durch seine Verblendung nicht die Wirklichkeit.......jetzt könnte ich sagen was geht es mich an......aber so einfach ist es leider nicht....den es gibt zu viele Irrlichter wie Smithie die uns alle ins verderben reißen, schlimmer als die FDJ-Merkel noch.


... sagte er und streicht seine Rente ein, die er bekommt, darf reisen wohin er will, darf sagen was er will, genießt Freizügigkeit ... und schimpft als verbitterter Rentner, nur weil früher ja alles besser war. Weisst du was das Problem mit euch Angst - und Wutbürgern ist: Ihr tut immerso, als gehört ihr zu den "Mißverstandenen, zu den Abgehängten" ... dabei gehts dem Großteil dieser Leute ziemlich gut - einigen sogar zu gut möchte man meinen. Ihr mit euren Wohlstandsproblemen. Da bekomm ich das große kotzen ... man muss sich nur die Rentner hier bei uns anschauen mit was für "First World Problems" die sich den ganzen Tag rumschlagen.

Smithie23  
Smithie23
Beiträge: 5.577
Registriert am: 20.07.2010


RE: Von den USA lernen heißt siegen lernen

#689 von Hansrudi , 22.01.2017 17:05

Smithie , entschuldige ich vergaß , Rente ist für espäter mal kein Thema mehr ! Du gehörst ja zu denen , die keine Rente mehr bekommen , sondern mit 75 noch auf Umschulung geschickt werden .

Hansrudi  
Hansrudi
Beiträge: 2.749
Registriert am: 04.08.2008


RE: Von den USA lernen heißt siegen lernen

#690 von Wega , 22.01.2017 18:07

Zitat von Smithie23 im Beitrag #688
Da bekomm ich das große kotzen ... man muss sich nur die Rentner hier bei uns anschauen mit was für "First World Problems" die sich den ganzen Tag rumschlagen.



Muß ich mich jetzt bei dir entschuldigen, das ich nach 46 Arbeitsjahren/Beitragsjahren eine Rente bekomme von der ich alleine nicht leben und nicht sterben kann. Diesen Zustand haben wir Rentner diesem schwarz/grün/rotem Pack zu verdanken. Diese haben an der Altersversorgung solange Diät geübt und dabei eine Begründung gefunden welche Demogaphie heißt. Das Problem ist aber, das nicht alle Schaffenden in diesem Land ins Rentensystem einzahlen und die Beamten aller Coleur ohne etwas dafür zu tun mehr Pension erhalten als die meisten Rentner in diesem Land.
Ich muß aufhören - die Galle........!


__________________________________________________
"Demokratie ist die Diktatur der Dummen"
Friedrich von Schiller (1759 – 1805)

 
Wega
Beiträge: 999
Registriert am: 29.08.2008


   

Brexit...
Fidel Castro


Dieses Forum möchte Menschen zusammenführen, Aufklärungsarbeit leisten und ein gesamtdeutsches Gefühl fördern.
Wer uns unterstellt "wir trauern alten Zeiten hinterher", hat die Mission der Community leider nicht verstanden.
Wir verzichten auf übertriebene Ostalgie und freuen uns über neue Meinungen aus Ost & West und Nord & Süd.

Startseite  |   Die Idee  |   Die Geschichte des Forums  |   Die Regeln