Ossi Forum - bundesweites Kontakt- und Unterhaltungsforum


RE: Ramsauer will PKW Maut in Deutschland

#16 von Buhli , 10.10.2011 19:57

B. S., reg Dich nicht auf. Im Net gibt es so viel zu lesen... .



Nehmt euer Herz in beide Hände, und macht was draus. (Zitat von Lutz Bertram. Ehemaliger blinder DT64 Moderator, den leider die Stasi in ihre Fänge bekam)
Buhli

Buhli  
Buhli
Beiträge: 7.558
Registriert am: 09.10.2006


RE: Ramsauer will PKW Maut in Deutschland

#17 von reporter , 11.10.2011 10:44

Zitat von BautznerSenf

Genauso wird es mit der PKW-Maut sein: Eigentlich clever, nur die Nutzer nach Umfang der Nutzung zahlen zu lassen.
Aber erstens ist der Verwaltungsaufwand fuer Mautbruecken und Ueberwachung immens



Meines Erachtens sollte man die vorhandenen Einrichtungen der LKW Maut dann auch für den PKW nutzen. Der Aufwand hierfür läge in der Bereitstellung eines Elektronik-Modul für PKWs, es könnte auch eine Apps für ein Smartphone sein, was wegen der hohen Stückzahlen dann auch nicht teuer sein müßte.
Die sonstige Infrastruktur ist vorhanden und ist ohnehin jetzt schon wegen der LKW Maut zu pflegen und aufrecht zu erhalten, so daß kein nennenswerter Zusatzaufwand entstünde.

Natürlich müßte es Kompensationen für berufsbedingte Aufwendungen geben, die man im Steuerrecht regeln könnte. Allerdings können hier die Bäume nicht in den Himmel wachsen, denn es gibt eine gesellschaftlich sinnvolle Grenze, wo Pendeln noch sinnvoll ist.

Das bringt mich auf den anderen Aspekt, daß auch unter Einbeziehung aller gegenwärtigen Aufwendungen für das Auto die gesamtgesellschaftlichen Kosten hierfür ein Vielfaches davon betragen, und wo dann gern konsequent weggehört wird oder in Trivialtechnik des Genöles die Erhebungen hierzu als dumm und inkompetent weggedrückt werden.

reporter  
reporter
Beiträge: 1.908
Registriert am: 20.10.2010


RE: Ramsauer will PKW Maut in Deutschland

#18 von BautznerSenf , 11.10.2011 11:14

Hallo!

Erstens muesstest Du die bestehende Technik erheblich ausweiten (derzeit ist nur etwa jede 4. Mautbruecke scharf geschaltet), dann haettest Du ja ploetzlich 10-15x mehr Fahrzeuge, die zu ueberwachen sind, so dass erheblich Personalbedarf bestuende,

zweitens haettest Du bei flaechendeckender Ueberwachung das Datenschutz-Problem: Es gilt die Unschulds-Vermutung, d. h. der Staat muss Schuld nachweisen, nicht der Buerger Unschuld - meine Bewegungen in Deutschland gehen den Staat verd***t noch mal nicht an, egal, ob ich nichts zu verbergen habe oder nicht!

Die Freiheit in der Demokratie (Versammlungs-, Demonstrationsrecht, Pressefreiheit, Schutz des Mandanten oder auch Informanten) ist ein zu hehres Gut.
Und dass es die deutschen Behoerden "nicht so mit Verfassungstreue haben", zeigt die illegale(!) Mobil-Telefon-Ueberwachung (z. B. in Dresden) bzw. der Bundes-Trojaner - mal abgesehen davon, dass diese Quellen auch von korrupten Beamten ausgewertet werden oder durch Dritte gehackt werden koennten.

Gruss

Peter


Besten Gruss

BautznerSenf

BautznerSenf  
BautznerSenf
Beiträge: 334
Registriert am: 02.12.2008


RE: Ramsauer will PKW Maut in Deutschland

#19 von Paule , 11.10.2011 12:21

Zitat von reporter
Meines Erachtens sollte man die vorhandenen Einrichtungen der LKW Maut dann auch für den PKW nutzen. Der Aufwand hierfür läge in der Bereitstellung eines Elektronik-Modul für PKWs, es könnte auch eine Apps für ein Smartphone sein, was wegen der hohen Stückzahlen dann auch nicht teuer sein müßte.

Zunächst würde mich interessieren, welchen Anteil an den Einnnahmen an Toll Collect für den Betrieb des Systems überwiesen werden. Ich mag mich erinnern, das Vertragswerk wurde der Öffentlichkeit nicht offengelegt.
Smartphone wird nicht zulässig sein, da die Datenübertragung ans Rechenzentrum möglicherweise manipuliert werden kann, außerdem kann Toll Collect mit dem Verkauf der OBUs ein zusätzliches Geschäft machen.

Jetzt diskutieren wir schon die Umsetzung - KEINE PKW-Maut!!!

Paule  
Paule
Beiträge: 1.093
Registriert am: 30.08.2009


RE: Ramsauer will PKW Maut in Deutschland

#20 von Atze , 11.10.2011 13:21

Ich bin für eine Maut auf den Autobahnen und auf viel befahrenen Bundesstraßen.

Die Össis z.B. zahlen im Jahr 70 € und können dort dann mit Ihrem Pkw fahren.
Wenn den deutschen Fahrern die Steuern um 70 € gesenkt werden würden oder aber auch nicht, wäre ich in jedem Falle dafür.

Ich wäre sogar dafür, wenn man das in Europa wohl meist übliche System der Mautstellen einrichten würde und nicht das Sytem von Tolkollekt für Pkw´s nutzen würde. Das schafft Arbeitsplätze und der Bau und die laufend Haltung solcher Einrichtungen schafft ebenfalls wieder Arbeit und Arbeitsplätze.
Für die deutschen Fahrer könnten ja meherere Spuren gebaut werden, wo ein schneller Durchlass gewährt wird, sofern die Vignette deutlich zu sehen ist.

Gruß


Sir W. Churchill

"Eine der fröhlichsten Erfahrungen im Leben ist es, als Zielscheibe zu dienen, ohne getroffen zu werden."

 
Atze
Beiträge: 614
Registriert am: 01.09.2011


RE: Ramsauer will PKW Maut in Deutschland

#21 von reporter , 11.10.2011 14:08

Zitat von Atze

Das schafft Arbeitsplätze und der Bau und die laufend Haltung solcher Einrichtungen schafft ebenfalls wieder Arbeit und Arbeitsplätze.



Ja, viele Arbeitsplätze wären das. Wie das halt auch in Unserer Republik üblich war. Oder man könnte bei den Griechen anfragen. Dort hat man auf eine Sozialhilfe ganz verzichtet, die Leute haben dort der Einfachheit halber auch solche Arbeitsplätze. Beim Staat.

Von ähnlicher Natur wären Arbeitsplätze, die sich mit dem Kassieren von Autobahngebühren beschäftigen. Nur das Dumme ist, solche Arbeitsplätze sind Preistreiber für alle Produkte und Dienstleistungen, die Deutschland exportiert, weil die internen Kosten auch irgendwo herkommen müssen. Es müßte ein zusätzliches Heer von internen Dienstleistern, die Null Produktivität nach außen hätten, von den Erlösen aus diesen Exporten mit durchgefüttert werden. Durch entsprechend gestaltete Vergütungen der Kassierer, die entwedern vom Autofahrer direkt oder vom Steueraufkommen bezahlt werden.


reporter  
reporter
Beiträge: 1.908
Registriert am: 20.10.2010

zuletzt bearbeitet 11.10.2011 | Top

RE: Ramsauer will PKW Maut in Deutschland

#22 von FEINDFLIEGER , 11.10.2011 14:15

Zitat von reporter
die Null Produktivität nach außen hätten


Zeig mir mal jemanden,der heute überhaupt noch von sich behaupten kann,etwas produktives zu leisten (am Besten etwas,was ich anfassen kann)... Die Maut ist schon eine gerechte Sache - nur weiß unsere "Regierung" (der ich übrigens jede Legitimation abspreche),daß sie den Autofahrer schon an anderer Stelle über Gebühr schröpft...


Wenn ich groß bin gehe ich zur Volksarmee... :-D Внимание! Внимание!

FEINDFLIEGER  
FEINDFLIEGER
Beiträge: 342
Registriert am: 29.09.2011

zuletzt bearbeitet 11.10.2011 | Top

RE: Ramsauer will PKW Maut in Deutschland

#23 von reporter , 11.10.2011 14:26

Ich bin nicht gegen eine Maut. Siehe oben.

Ich bin allerdings dafür, daß die Maut möglichst kostengünstig eingezogen wird. Und da scheint mir die Erweiterung der schon bestehenden LKW Maut die richtige technische Lösung zu sein. Datenschutz-Bedenken sind zu beachten und in der Lösung zu berücksichtigen, sie dürfen allerdings nicht dazu führen, daß exorbitante Zusatzkosten entstehen.

Parallel etwa noch einmal so ein System wie in Italien aufzubauen, wo die ganze Autobahn abgeriegelt werden muß und jede Autobahnzufahrt mit einem flächenfressenden und personenbestückten Kontrollsystem versehen sein muß, halte ich für eine abenteuerliche Vorstellung.


reporter  
reporter
Beiträge: 1.908
Registriert am: 20.10.2010

zuletzt bearbeitet 11.10.2011 | Top

RE: Ramsauer will PKW Maut in Deutschland

#24 von delta , 11.10.2011 17:28

Keine Maut ohne die Abschaffung der PKW Steuer.
Alles andere ist ein weiterer griff in die Geldbörse der Bürger.
Auserdem dürften diese Mautgebühren nur den Verkehr zufliesen.
Die Verkehrkosten dürfen auch nicht mißbraucht werden für
Scheinobjekte. Dazu gehören auch hier noch eine Froschbrücke, dort
noch ein Biotop, und da noch ein Bäumchen und so weiter und so weiter.


wer fehler findet, darf sie behalten, ich habe reichlich davon.

delta  
delta
Beiträge: 7.627
Registriert am: 11.09.2009


RE: Thementreue

#25 von Buhli , 26.05.2012 10:56

Joe, als Tollkolect die LKW Maut einfuehrte, soll es auch Verschwoehrungstheoretiker gegeben haben, die von einer kommenden PKW Maut sprachen. Natuerlich gehoerten die in dieses Schubfach, weil es noch keinen Link mit einem offiziellen Hinweis gab. Heute schon mal Nachrichten gehoert? Ramsauer laesst was erarbeiten. Die in Deinen Augen, Verschwoehrungstheoretiker sind da schon weiter. Die werden behaupten, dass da schon was fertiges im Schubfach liegt. Es muss nur lange genug darueber geredet werden um die Bevoelkerung nicht zu sehr zu ueberraschen.



Nehmt euer Herz in beide Hände, und macht was draus. (Zitat von Lutz Bertram. Ehemaliger blinder DT64 Moderator, den leider die Stasi in ihre Fänge bekam)
Buhli

Buhli  
Buhli
Beiträge: 7.558
Registriert am: 09.10.2006


RE: Thementreue

#26 von joesachse , 26.05.2012 14:14

@Buhli: Da du ja nicht dazu in der Lage scheinst, habe ich deinen Beitrag hierher kopiert.
Was hat jetzt das Thema PKW-Maut mit Verschwörungstheorie zu tun??????
Es ist bekannt, dass seit Jahren die Regierungen Modelle für eine PKW-Maut entwickeln und diese durchrechnen lassen. Dieses Thema kommt ja auch regelmäßig in den Medien. Und da wir das einzige Land in Europa ohne eine solche Maut sind, halte ich das auch für legitim, darüber nachzudenken. Das diese Maut politisch bisher nicht durchsetzbar war, ist auch öffentlich.
Wo also ist da die Verschwörung?? In deiner Phantasie???

PS: ich habe keine Lust, Dir immer deine Artikel hinterherzuräumen. Denke bitte mal vorher nach, wo du was postetst!!!


Das Leben ist viel zu kurz, um schlechten Wein zu trinken. (Goethe)

 
joesachse
Admin
Beiträge: 6.026
Registriert am: 16.07.2006


RE: Thementreue

#27 von Buhli , 26.05.2012 14:40

Joe, ich danke Dir. Der Ramsauer Thread war mir nicht bewusst. Liegt sicher an meiner "Medienkompetenz".


Nehmt euer Herz in beide Hände, und macht was draus. (Zitat von Lutz Bertram. Ehemaliger blinder DT64 Moderator, den leider die Stasi in ihre Fänge bekam)
Buhli

Buhli  
Buhli
Beiträge: 7.558
Registriert am: 09.10.2006

zuletzt bearbeitet 26.05.2012 | Top

   

kaum zu glauben.....


Dieses Forum möchte Menschen zusammenführen, Aufklärungsarbeit leisten und ein gesamtdeutsches Gefühl fördern.
Wer uns unterstellt "wir trauern alten Zeiten hinterher", hat die Mission der Community leider nicht verstanden.
Wir verzichten auf übertriebene Ostalgie und freuen uns über neue Meinungen aus Ost & West und Nord & Süd.

Startseite  |   Die Idee  |   Die Geschichte des Forums  |   Die Regeln