Ossi Forum - bundesweites Kontakt- und Unterhaltungsforum


RE: Was haltet ihr von der Piratenpartei?

#76 von Smithie23 , 05.12.2011 13:22

Sollte das BGE bei einem vierstelligen Betrag liegen, müssten einige von uns wohl dann das 3 bis 4 fache von dem verdienen ,was sie jetzt verdienen. Es gibt Berufstätige (im Osten) die kommen trotz Arbeit nichtmal auf nen vierstelligen Betrag.


Auch der kleine Mann kann von der Krise profitieren !

Smithie23  
Smithie23
Beiträge: 5.577
Registriert am: 20.07.2010


RE: Was haltet ihr von der Piratenpartei?

#77 von joesachse , 05.12.2011 20:47

@Smithie: Warum sollten die dann mehr verdienen??? Im Gegenteil, dann könnten die weniger verdienen, denn der Verdienst käme zusätzlich zum BGE.


Das Leben ist viel zu kurz, um schlechten Wein zu trinken. (Goethe)

 
joesachse
Admin
Beiträge: 6.066
Registriert am: 16.07.2006


RE: Was haltet ihr von der Piratenpartei?

#78 von Smithie23 , 05.12.2011 23:06

@JoeSachse:
Ist das BGE jetzt NUR für Arbeitslose oder generell für ALLE Leute gedacht ??


Auch der kleine Mann kann von der Krise profitieren !

Smithie23  
Smithie23
Beiträge: 5.577
Registriert am: 20.07.2010


RE: Was haltet ihr von der Piratenpartei?

#79 von joesachse , 05.12.2011 23:31

@smithie: Für ALLE Leute


Das Leben ist viel zu kurz, um schlechten Wein zu trinken. (Goethe)

 
joesachse
Admin
Beiträge: 6.066
Registriert am: 16.07.2006


RE: Was haltet ihr von der Piratenpartei?

#80 von Smithie23 , 06.12.2011 00:00

Ok, dann kann ich es teilweise nachvollziehen.


Auch der kleine Mann kann von der Krise profitieren !

Smithie23  
Smithie23
Beiträge: 5.577
Registriert am: 20.07.2010


RE: Was haltet ihr von der Piratenpartei?

#81 von Kehrwoche , 06.12.2011 00:06

Alle Menschen bekämen Hartz4 und du @Smithie23, gingest dann für ca. 2€/h arbeiten.


Der Übergang vom Affen zum Menschen sind wir.
Konrad Lorenz

Kehrwoche  
Kehrwoche
Moderator
Beiträge: 3.507
Registriert am: 23.03.2008


RE: Was haltet ihr von der Piratenpartei?

#82 von reporter , 06.12.2011 00:35

Zitat von Kehrwoche
Alle Menschen bekämen Hartz4 und du @Smithie23, gingest dann für ca. 2€/h arbeiten.



Smithie ist ja ein Idealist, der geht auch für 2 € die Stunde arbeiten. Nur es wird wohl auch welche geben, die dann garnicht mehr arbeiten gehen.
Die Zahl der Erwerbstätigen würde sich locker halbieren, denn Dauerurlaub steht gegen 2 €/h oder jedenfalls gegen einen weit geringeren Lohn als jetzt. In den einschlägigen Foren ist ein "EinEuroJob", der 1.50 € die Stunde bringt "Sklavenarbeit", und es gibt dort einen massenhaften und hinhaltenden Widerstand, so einen Job auszuführen, als erstes steht gewöhnlicherweise die Sorge bei den H4 Empfängern, daß der EEJ nicht "zusätzlich" ist. Denn das bietet den einfachsten rechtlichen Hebel, den Job nicht zu machen.

Und wenn die Erwerbstätigenzahl zurückgeht, mußt du deine Rechnung von vorn beginnen. Im Extremfall geht keiner mehr arbeiten und das BGE bezahlen die Heinzelmännchen.


reporter  
reporter
Beiträge: 1.908
Registriert am: 20.10.2010

zuletzt bearbeitet 06.12.2011 | Top

RE: Was haltet ihr von der Piratenpartei?

#83 von BesserWessi0815 , 06.12.2011 02:59

das stimmt, @reporter:

es gibt Gerüchte, dass sich die Aldi-Brüder zur Ruhe setzen werden, da ja auch sie vom BGE profitieren werden.
Der Anreiz ein paar Euro zusätzlich zu verdienen, ist da ja nicht mehr gegeben.
Die Folge wird sein: Alle Filialen werden geschlossen.
... es wird auch keinen Quark mehr geben... das ist schon beschlossen!


..."Der tut nix!"......"Der will nur spielen"... - Peng! -

 
BesserWessi0815
Beiträge: 2.451
Registriert am: 10.09.2010


RE: Was haltet ihr von der Piratenpartei?

#84 von Smithie23 , 06.12.2011 06:56

2 € die Stunde, da kann ich auch mein Blutplasma spenden und bekomme 16 € die Stunde. Es gibt ja jetzt schon Leute, die sich sagen "unter 10 € die Stunde geh ich nicht arbeiten!"


Auch der kleine Mann kann von der Krise profitieren !

Smithie23  
Smithie23
Beiträge: 5.577
Registriert am: 20.07.2010


RE: Was haltet ihr von der Piratenpartei?

#85 von Ilrak , 06.12.2011 09:35

Naja gut , das Arbeitsentgeld wäre ja zusätzlich zum BGE .
Trotzdem halte ich das für eine ziemlich idealistische Idee .
Alles , was man ausgibt , muss auch erwirtschaftet werden . Von wem dann , wenn jeder nach Gusto auf der faulen Haut liegt .
Was wäre mit all den Rund-um-die-Uhr Jobs ? Werden die Kraftwerke runtergefahren , wenn nachts gerade mal keiner Lust hat ?
Kommt der Notarzt wirklich wenn man ihn braucht , oder erst wenn er ausgeschlafen hat ?
Fahren Busse und Bahnen, damit die Nichtstuer shoppen gehen können ? Ach so , hat der Laden überhaupt offen ?
Und glaub mir , wenn ich nicht wirtschaftlich müsste , würde ich wohl kaum drei Uhr morgens aufstehen , obwohl mir meine Arbeit auch Spaß macht .


Revolution ist das Morgen schon im Heute,
ist kein Bett und kein Thron für den Arsch zufriedener Leute.
(Renft - Zwischen Liebe und Zorn )

Ilrak  
Ilrak
Beiträge: 2.683
Registriert am: 28.10.2009


RE: Was haltet ihr von der Piratenpartei?

#86 von delta , 06.12.2011 10:24

Zitat von BesserWessi0815
das stimmt, @reporter:

es gibt Gerüchte, dass sich die Aldi-Brüder zur Ruhe setzen werden, da ja auch sie vom BGE profitieren werden.
Der Anreiz ein paar Euro zusätzlich zu verdienen, ist da ja nicht mehr gegeben.
Die Folge wird sein: Alle Filialen werden geschlossen.
... es wird auch keinen Quark mehr geben... das ist schon beschlossen!




Übrigens.

einer der Aldi Brüder hat sich schon zur Ruhe gelegt für immer.....
Es gibt also nur noch einen.......


wer fehler findet, darf sie behalten, ich habe reichlich davon.

delta  
delta
Beiträge: 7.629
Registriert am: 11.09.2009


RE: Was haltet ihr von der Piratenpartei?

#87 von Smithie23 , 06.12.2011 10:32

Zitat von Ilrak

Kommt der Notarzt wirklich wenn man ihn braucht , oder erst wenn er ausgeschlafen hat ?



Mir wäre es lieber, es kommt ein Notarzt, der ausgeschlafen ist !!


Auch der kleine Mann kann von der Krise profitieren !

Smithie23  
Smithie23
Beiträge: 5.577
Registriert am: 20.07.2010


RE: Was haltet ihr von der Piratenpartei?

#88 von Weilheimer , 06.12.2011 20:32

Zitat von reporter

wie Hartz IV Bezieher, die er für die Vermittlung eines Jobs eingeladen hat, nicht erscheinen.



Mein Sohn ist seit diesem Jahr Azubi. Mit meinem Sohn wurde ein weiterer Azubi (22) eingestellt, der vorher 6 Jahre von Hartz 4 gelebt hat. Der Chef der Firma wollte diesem "Vermittlungsproblem" eine Chance geben. Heute hat dieser Typ von sich aus gekündigt, die Arbeit ist ihm zu anstrengend und überhaupt... Gut, es ist eine Möbelspedition und zum Anfang müssen die Azubis für Fachkraft im Fahrdienst auch bei Umzügen mithelfen, wenn sie dann aber den LKW Führerschein haben, wäre das vorbei. Solche Leute müssten bei solcher Einstellung keine Leistungen von der Arge erhalten, Sozialstaat hin oder her.

 
Weilheimer
Moderator
Beiträge: 3.583
Registriert am: 23.03.2008


RE: Was haltet ihr von der Piratenpartei?

#89 von reporter , 06.12.2011 22:05

Zitat von Weilheimer

Zitat von reporter

wie Hartz IV Bezieher, die er für die Vermittlung eines Jobs eingeladen hat, nicht erscheinen.



Mein Sohn ist seit diesem Jahr Azubi. Mit meinem Sohn wurde ein weiterer Azubi (22) eingestellt, der vorher 6 Jahre von Hartz 4 gelebt hat. .. Heute hat dieser Typ von sich aus gekündigt, die Arbeit ist ihm zu anstrengend und überhaupt..Solche Leute müssten bei solcher Einstellung keine Leistungen von der Arge erhalten, Sozialstaat hin oder her.





Es gibt bei Eigenkündigung 30% Kürzung des Regelsatzes für 3 Monate bei ALG2, Wohnungskosten bleiben unangetastet.Das heißt es gibt drei Monate etwa 120 € weniger, mit bißchen Schwarzarbeit locker kompensiert.

Gibts in dem Jobcenter viele 'Kunden', hat er erstmal dann wieder etliche Monate faktisch BGE.


reporter  
reporter
Beiträge: 1.908
Registriert am: 20.10.2010

zuletzt bearbeitet 06.12.2011 | Top

RE: Was haltet ihr von der Piratenpartei?

#90 von joesachse , 06.12.2011 22:45

Zitat von reporter
Die Zahl der Erwerbstätigen würde sich locker halbieren, denn Dauerurlaub steht gegen 2 €/h oder jedenfalls gegen einen weit geringeren Lohn als jetzt.
....
Und wenn die Erwerbstätigenzahl zurückgeht, mußt du deine Rechnung von vorn beginnen. Im Extremfall geht keiner mehr arbeiten und das BGE bezahlen die Heinzelmännchen.


Du gehst also davon aus, dass mindestens die Hälfte der Arbeitnehmer sich gerne mit einem Einkommen etwas über Hartz4-Niveau (incl aller Zusatzleistungen) begnügen würden und stattdessen lieben auf Konsum verzichten und nur ihre Ruhe haben wollen???????
Dies widerspricht meinen Wahrnehmungen, dass eine Menge Leute ihre Job machen, weil er ihnen einen gewissen Wohlstand erlaubt und/oder weil er ihnen Spaß macht, weil Sie ihren Job gerne machen. Dazu würde kommen, dass der Druck wegen Jobverlust doch geringer wäre als heute, man also seine Arbeit wesentlich entspannter angehen könnte (und damit wahrscheinlich sogar besser und effektiver wäre).
Ich kann mir nicht vorstellen, dass auch nur ein Arbeiter in der Stammbelegschaft eines Automobilherstellers seinen Job (und sein damit verbundenes Einkommen) an den Nagel hängen würde.


Das Leben ist viel zu kurz, um schlechten Wein zu trinken. (Goethe)

 
joesachse
Admin
Beiträge: 6.066
Registriert am: 16.07.2006


   

Stirbt " Merkel " bald
für alle naschkatzen


Dieses Forum möchte Menschen zusammenführen, Aufklärungsarbeit leisten und ein gesamtdeutsches Gefühl fördern.
Wer uns unterstellt "wir trauern alten Zeiten hinterher", hat die Mission der Community leider nicht verstanden.
Wir verzichten auf übertriebene Ostalgie und freuen uns über neue Meinungen aus Ost & West und Nord & Süd.

Startseite  |   Die Idee  |   Die Geschichte des Forums  |   Die Regeln