Ossi Forum - bundesweites Kontakt- und Unterhaltungsforum


RE: Welche DDR-Fernsehsendung, inkl.DDR Schauspieler habt ihr gern gesehn?!

#91 von Buhli , 26.04.2012 13:26

Andersdenkender, so sollte es sein. Keinen Alleinvertreteranspruch. Werniman, das gilt auch fuer Deinen alten Herren. Es gab dazu wie zu anderen Themen, nun mal viel zu unterschiedliche Erlebnisse um sie als "Systembestandteil" bezeichnen zu koennen. Ich hab bereits erwahnt, dass waehrend meiner Dienstzeit nur ein einziger Offizier auf diese Sendung bestanden hat.
Kehrwoche, wir haben uns wohl beide geirrt? War der Ede etwa der Antigottschalk?



Nehmt euer Herz in beide Hände, und macht was draus. (Zitat von Lutz Bertram. Ehemaliger blinder DT64 Moderator, den leider die Stasi in ihre Fänge bekam)
Buhli

Buhli  
Buhli
Beiträge: 7.558
Registriert am: 09.10.2006


RE: Welche DDR-Fernsehsendung, inkl.DDR Schauspieler habt ihr gern gesehn?!

#92 von Spes , 26.04.2012 13:31

Die Aussage, der Schwarze Kanal sei Pflicht gewesen, ist durchaus glaubhaft!

Die Sendung hatte einen festen Sendeplatz aber keine feste Sendezeit. Sie kam nach dem Montagsfilm und ihr Beginn bestimmte sich nach dessen Länge, begann also zwischen 21:00 Uhr und 22:00 Uhr. Darüberhinaus wurde sie noch zweimal wiederholt, am Dienstagvormittag nach der Wiederholung des Montagsfilm, also zwischen 11:00 Uhr und 12:00 Uhr, und an einem späten Nachmittag (Dienstag oder Mittwoch?, 17:00 Uhr oder 18:00 Uhr?).
Somit kann zumindest die Vormittagsausstrahlung Pflicht, z. B. im Rahmen des Polit-Unterrichtes, gewesen sein. Sicherlich nicht jede einzelne Sendung, dazu waren die Themen teilweise zu banal, und auch nicht unbedingt überall in jedem Standort, oblag doch die Verwendung letztendlich dem jeweiligen Politoffizier.

So würden sich dann auch die unterschiedlichen bzw. gegensätzlichen Erinnerungen erklären.

 
Spes
Neuling
Beiträge: 7
Registriert am: 29.09.2010


RE: Welche DDR-Fernsehsendung, inkl.DDR Schauspieler habt ihr gern gesehn?!

#93 von Atze , 26.04.2012 16:05

Ich war zwei Jahre Zugführer, drei Jahre Kompaniechef, zwei Jahre Stabschef eines Bataillons und zwei Jahre (nach der Militärakademie) Kommandeur (dann kam die Wende). In meiner gesamten Zeit in der Truppe und es waren unterschiedliche Truppen, gab es nie den Befehl oder die Anordnung zum Pflichtfernsehen des "Schwarzen Kanals".
Aber es gehört heute zum guten Ton das zu behaupten. Mehr kann ich dazu nicht sagen.

Gruß


Sir W. Churchill

"Eine der fröhlichsten Erfahrungen im Leben ist es, als Zielscheibe zu dienen, ohne getroffen zu werden."

 
Atze
Beiträge: 614
Registriert am: 01.09.2011


RE: Welche DDR-Fernsehsendung, inkl.DDR Schauspieler habt ihr gern gesehn?!

#94 von Buhli , 26.04.2012 16:30

Tja Atze, da isser wieder. Ein Befehl dessen Existenz niemand nachweisen kann, ihn aber "alle"kennen. Den Leuten ist nichts zu bloed. (Bild dir deine BILDmeinung) Denk dran. Du darfst Dich erst nach 30 jahren ehrlich zu dem aeussern, was sie Dir in der Boilerarmee beigebracht haben.



Nehmt euer Herz in beide Hände, und macht was draus. (Zitat von Lutz Bertram. Ehemaliger blinder DT64 Moderator, den leider die Stasi in ihre Fänge bekam)
Buhli

Buhli  
Buhli
Beiträge: 7.558
Registriert am: 09.10.2006


RE: Welche DDR-Fernsehsendung, inkl.DDR Schauspieler habt ihr gern gesehn?!

#95 von Weilheimer , 26.04.2012 16:41

Das Ansehen des "Schwarzen Kanals" war in meinem Truppenteil Pflicht und stand sogar im Dienstplan. Wenn es keinen offiziellen Befehl dazu gab, dann kann das stimmen. Die NVA war keine demokratische Armee, jeder der irgendwie geflochtene Schulterstücke erreichte, machte in seinem "Herrschaftsraum" seine eigenen Gesetze.

 
Weilheimer
Moderator
Beiträge: 3.583
Registriert am: 23.03.2008


RE: Welche DDR-Fernsehsendung, inkl.DDR Schauspieler habt ihr gern gesehn?!

#96 von altberlin ( gelöscht ) , 26.04.2012 16:50

Richtig, Buhli, und um hier meine Erfahrungen zu diesem lächerlichen Thema zu konkretisieren, im 1. Diensthalbjahr im GAB Johanngeorgenstadt, Nov.68 bis Apr.69 gabs überhaupt keinen Fernseher bei uns. dafür 4-Bettzimmer mit Doppelstockbetten, das Fernsehen beschränkte sich auf den Kindergarten gegenüber und auf den Blick von der Bergbauhalde.
Das darauf folgende Jahr in der GK Juchhöh (Vogtland) bot einen Fernseher im Fernsehraum, wer den alten Film am Montag anschaute, wurde meist genötigt, bei Ede anwesend zu bleiben. Da an der Grenze aber Gleitzeit beim Dienst herrschte, waren es max 20 - 25 von uns, die überhaupt zu dieser Zeit (20-22 Uhr) Gelegenheit hatten, das TV-Angebot zu nutzen. Der Rest war auf Wache, hatte Nachtruhe ect.pp. (Wir waren nur um die 60 - 70 Mann in der GK)
Ein Pflichtprogramm konnte es also bei uns nicht sein und auch nicht werden, Polit hatten wir ein Mal im Monat. An der Grenze gab es nur 3 Tage Ausbildung pro Monat (Personalmangel, allen Ernstens ! )und Videorecorder uä. gab es noch nicht.

.

altberlin

RE: Welche DDR-Fernsehsendung, inkl.DDR Schauspieler habt ihr gern gesehn?!

#97 von Weilheimer , 26.04.2012 18:22

Bei mir 1988 gab`s Fernsehen bei der NVA, allerdings war ich nicht bei einer Wacheinheit, sondern einem Technischem Bataillon. Falls einer sagt, hättest ja nicht Ede "gucken" müssen, dann war die Alternative Reviere reinigen, meist das Klo.

 
Weilheimer
Moderator
Beiträge: 3.583
Registriert am: 23.03.2008


RE: Welche DDR-Fernsehsendung, inkl.DDR Schauspieler habt ihr gern gesehn?!

#98 von altberlin ( gelöscht ) , 26.04.2012 18:26

Dann hast du also bei beiden Varianten in die Schexxxe geschaut...

altberlin

RE: Welche DDR-Fernsehsendung, inkl.DDR Schauspieler habt ihr gern gesehn?!

#99 von Buhli , 26.04.2012 18:26

Weili, wann hat es je wine demokratische Armee gegeben? Der Begriff hat da ueberhaupt nichts zu suchen. Wo lebst Du denn? Altberlin, auf dem Tschechen kam Sonntag abend immer eine gute Sportzusammenfassung mit Bildern aus der ganzen Welt.


Nehmt euer Herz in beide Hände, und macht was draus. (Zitat von Lutz Bertram. Ehemaliger blinder DT64 Moderator, den leider die Stasi in ihre Fänge bekam)
Buhli

Buhli  
Buhli
Beiträge: 7.558
Registriert am: 09.10.2006

zuletzt bearbeitet 26.04.2012 | Top

RE: Welche DDR-Fernsehsendung, inkl.DDR Schauspieler habt ihr gern gesehn?!

#100 von altberlin ( gelöscht ) , 26.04.2012 18:47

Zitat von Buhli
Weili, wann hat es je wine demokratische Armee gegeben? Der Begriff hat da ueberhaupt nichts zu suchen. Wo lebst Du denn? Altberlin, auf dem Tschechen kam Sonntag abend immer eine gute Sportzusammenfassung mit Bildern aus der ganzen Welt.



Konnten wir nicht empfangen. dafür hatten wir mit dieser komischen Hör-Sprechmuschel fürs Grenzmeldenetz beim Einstecken in dieses prima Empfang von RIAS (Hof), waren nur 20 km Luftlinie, die Sendetürme konnten nicht übersehen werden.

altberlin

RE: Welche DDR-Fernsehsendung, inkl.DDR Schauspieler habt ihr gern gesehn?!

#101 von Buhli , 26.04.2012 20:41

Altberlin, das war aber jetzt am Thema vorbei. Hier geht es um DDR Sendungen.



Nehmt euer Herz in beide Hände, und macht was draus. (Zitat von Lutz Bertram. Ehemaliger blinder DT64 Moderator, den leider die Stasi in ihre Fänge bekam)
Buhli

Buhli  
Buhli
Beiträge: 7.558
Registriert am: 09.10.2006


RE: Welche DDR-Fernsehsendung, inkl.DDR Schauspieler habt ihr gern gesehn?!

#102 von altberlin ( gelöscht ) , 26.04.2012 20:50

Zitat von Buhli
Altberlin, das war aber jetzt am Thema vorbei. Hier geht es um DDR Sendungen.



Ups...

altberlin

RE: Welche DDR-Fernsehsendung, inkl.DDR Schauspieler habt ihr gern gesehn?!

#103 von Buhli , 26.04.2012 22:06

Vorgestern lief im MDR eine Sendung über den ABV. Ich schau mal nach dem Link. Ich will Dich zwar nicht ansch...n, aber melden muß ich das. Find ihn nicht. Hast de Glück gehabt.


Nehmt euer Herz in beide Hände, und macht was draus. (Zitat von Lutz Bertram. Ehemaliger blinder DT64 Moderator, den leider die Stasi in ihre Fänge bekam)
Buhli

Buhli  
Buhli
Beiträge: 7.558
Registriert am: 09.10.2006

zuletzt bearbeitet 26.04.2012 | Top

RE: Welche DDR-Fernsehsendung, inkl.DDR Schauspieler habt ihr gern gesehn?!

#104 von student , 27.04.2012 13:52

Nur ein bißchen am Thema vorbei: Beim (sehr seltenen) verordneten Gemeinschaftsempfang in der Grenzkompanie sprang bei uns der Empfang immer auf den sehr stark einfallenden Stadtkanal Lübeck um, was dem Politischen die Freude immer sehr verdorben hat. Ansonsten galt selbst an der OHS in Plauen der Vorrang des Tagesdienstablaufplans vor dem Fernsehprogramm: Wenn das abendliche Stuben- und Revierreinigen dran war, wurde vom UvD auch dem Genossen von Schnitzler der Saft abgedreht - was man heute als heimlichen Widerstand gegen die politische Indoktrination umdeuten könnte.

student  
student
Neuling
Beiträge: 6
Registriert am: 27.04.2012


RE: Welche DDR-Fernsehsendung, inkl.DDR Schauspieler habt ihr gern gesehn?!

#105 von Buhli , 27.04.2012 15:41

Student, wenn Du es clever anstellst, wirst Du noch mit ner Opferrente bedacht. War der Widerstand wirklich heimlich?



Nehmt euer Herz in beide Hände, und macht was draus. (Zitat von Lutz Bertram. Ehemaliger blinder DT64 Moderator, den leider die Stasi in ihre Fänge bekam)
Buhli

Buhli  
Buhli
Beiträge: 7.558
Registriert am: 09.10.2006


   

Wie sieht eurer Bekanntkreis aus in der neuen Heimat?!
Kindheit im Osten


Dieses Forum möchte Menschen zusammenführen, Aufklärungsarbeit leisten und ein gesamtdeutsches Gefühl fördern.
Wer uns unterstellt "wir trauern alten Zeiten hinterher", hat die Mission der Community leider nicht verstanden.
Wir verzichten auf übertriebene Ostalgie und freuen uns über neue Meinungen aus Ost & West und Nord & Süd.

Startseite  |   Die Idee  |   Die Geschichte des Forums  |   Die Regeln