Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Ossi Forum - bundesweites Kontakt- und Unterhaltungsforum

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1.513 Antworten
und wurde 40.834 mal aufgerufen
 Innenpolitik und Deutschland
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | ... 101
altberlin
Beiträge:

19.06.2012 09:46
#46 RE: Die Hartz IV Maschine- Wahnsinn mit Methode Thread geschlossen

Zitat
Der selbsternannte „Gesellschaftskünstler“ arbeitet angabengemäß weiter freiberuflich als Autor, Regisseur und Schauspieler. Und bezieht zugleich Arbeitslosengeld II – zur „Stabilisierung seiner bestehenden Selbstständigkeit“, wie es im Amtssprech heißt.



Von wem sind denn diese gesellschaftpolitischen Eigentore abgesegnet ?
Vielleicht vom einfältigen Traditionswähler in Deutschland ?
Der einfache Bürger kann wohl die Fußballtabelle vor- und rückwärts aufsagen, aber Gedanken machen um Dinge vor der eigenen Haustür - Fehlanzeige.

Smithie23 Offline



Beiträge: 5.577

19.06.2012 09:58
#47 RE: Die Hartz IV Maschine- Wahnsinn mit Methode Thread geschlossen

Ein typisches Phänomen und der typische Zeitgeist dieser Zeit. Die Menschen wollen nur noch "ERLEBEN" aber wollen sich nicht mit den notwendigen Dingen, die mit dranhängen beschäftigen, weil das entweder zu müßig ist oder weil es genug Andere (z.B. mich) dafür gibt.
Ich hatte eine Anfrage bzgl. Urlaub in einem fremden Land. Der gesunde Menschenverstand sagt mir, dass ich mich selbst im Internet auf der Seite des auswärtigen Amtes informiere, welche Dinge ich zu beachten habe, wenn ich ein fremdes Land aufsuche - zumal die Infos dort aus 1. Hand sind und verlässlich sind.

kalteschnauze Offline



Beiträge: 688

19.06.2012 15:40
#48 RE: Die Hartz IV Maschine- Wahnsinn mit Methode Thread geschlossen

also wenn du "ergänzend" hartz iv beziehst, "nebenbei eben noch nen job hast, der dir zum überleben nicht reicht, bist du NICHT im "offenen hartz iv vollzug". da brauchst du dich um irgendwelche erreichbarkeitsordnungen nicht zu scheren, musst aber damit rechnen das dir das amt deinen "lebenskünstlerjob" nicht "gönnt" und du dich um ne "richtige" arbeit kümmern musst, damit du wech kommst aus hartz iv.


cool smithy, die banken machen jetzt auch in reisewarnungen.


Smithie23 Offline



Beiträge: 5.577

19.06.2012 15:44
#49 RE: Die Hartz IV Maschine- Wahnsinn mit Methode Thread geschlossen

Naja, es geht eher um die Art und Weise, wie man dort am besten bezahlt. Das Auswärtige Amt hält da Infos bereit, die sicherlich aktueller sind, als der Kenntnisstand der Leute.

reporter Offline



Beiträge: 1.908

19.06.2012 19:05
#50 RE: Die Hartz IV Maschine- Wahnsinn mit Methode Thread geschlossen

Zitat von kalteschnauze
also wenn du "ergänzend" hartz iv beziehst, "nebenbei eben noch nen job hast, der dir zum überleben nicht reicht, bist du NICHT im "offenen hartz iv vollzug". da brauchst du dich um irgendwelche erreichbarkeitsordnungen nicht zu scheren



Das stimmt. Jedenfalls dann, wenn man seinen eigenen Bedarf mit seinem anrechenbaren Einkommen decken kann. Ob das bei dem Piraten-Gesellschaftskünstler zutrifft, hat er noch nicht verraten.

http://hartz.info/index.php?topic=27.0


reporter Offline



Beiträge: 1.908

26.06.2012 19:29
#51 RE: Die Hartz IV Maschine- Wahnsinn mit Methode Thread geschlossen

Die Berliner Wohnungsbaugesellschaft Degewo macht sich Sorgen.


Zitat
Und so letztendlich Mieter zu bekommen, die einen festen Tagesablauf haben, ihr Geld selbst verdienen und die Miete auch zahlen. Denn immer öfter klagen andere Mieter bei der Degewo über alleinerziehende Mütter, die erst gegen Mittag aufstehen und ihre Kinder, die oft von verschiedenen Vätern sind, noch spät abends mit dem Bobbycar lärmend über die Flure sausen lassen.
Da das Gesetz nach der Geburt eines Kindes von den Frauen nicht verlangt, dass sie sich um eine Arbeit kümmern, gibt es wenig Anreize für sie zu arbeiten, zumal viele ungelernte Kräfte sind, die, so sie denn einen Job haben, nur wenig verdienen, zugleich aber als Alleinerziehende besonders viel Stress mit der Vereinbarkeit von Job und Familie haben.

..

Eine andere Hartz-IV-Fehlentwicklung, die die Degewo aber nicht beeinflussen kann, ist der Umstand, dass Alleinerziehende etwa 140 Euro Zulage pro Kind erhalten, so sie keinen unterhaltszahlenden Kindsvater vorweisen können. „Hartz IV schafft keine Anreize, in eine Beziehung zurückzukehren“, klagte deswegen auch Heinrich Alt, Vorstandsmitglied der Bundesagentur für Arbeit. Denn hat die Alleinerziehende wieder einen verdienenden Partner, mit dem sie zusammenzieht oder ihn gar heiratet, fallen diese rund 140 Euro weg. Daher meiden viele die offizielle Partnerschaft, was wiederum verhindert, dass die Kinder in geordneten Familienverhältnissen aufwachsen. „Als Bundesagentur für Arbeit können wir die Alleinerziehendenzulage nicht abschaffen. Wir können nur gegenüber der Politik deutlich machen, dass es sich hier um einen Fehlanreiz handelt und sich eher vermittlungshemmend auswirkt“, so die Arbeitsagentur auf PAZ-Anfrage.




http://www.preussische-allgemeine.de/nac...ufelskreis.html


Werniman Offline



Beiträge: 89

27.06.2012 09:33
#52 RE: Die Hartz IV Maschine- Wahnsinn mit Methode Thread geschlossen

Jaja...der Herr Alt schiebt die geordneten Familienverhältnisse und die Vermittelbarkeit vor,um eine Abschaffung des Alleinerziehendenzuschlags ins Gespräch zu bringen. Dabei weiß er ganz genau,daß Kinder immer ein Vermittlungshemmnis sind. In Wirklichkeit dürfte der schnöde Mammon der Grund sein,sowas zu fordern. Immerhin würden 140€ Zuschlag wegfallen, bei einem arbeitenden Partner würde zusätzlich dessen Gehalt als Familieneinkommen berechnet. Und selbst bei einem ALG2-beziehenden Partner würde das Amt noch zusätzlich Geld sparen,da Paare ja weniger Regelsatz zahlen.

Und daß sich die Degewo um die Lautstärke sorgen macht,weil die Kiddies arbeitsloser Eltern (angeblich) ständig über Tisch und Bänke gehen, ist ja wohl auch nur eine faule Ausrede. Auch hier dürfte die Kohle den Ausschlag geben. Denn es macht für die Wohnungsgesellschaft einen Unterschied,ob sie ihre Miete an die vom JC gezahlte Maximalgrenze anpassen muss oder von einem arbeitenden Mieter mehr Kohle verlangen kann.

reporter Offline



Beiträge: 1.908

06.07.2012 11:31
#53 RE: Die Hartz IV Maschine- Wahnsinn mit Methode Thread geschlossen

Neues vom Piraten-Geschäftsführer Ponader.

Er bekam vom JC die Mitteilung, Zahlungen würden eingestellt. Als Grund wurde genannt, so Ponader, er sei „Politischer Geschäftsführer der Piratenpartei“.

Eigentlich kein Grund wenn es ein Ehrenamt ist. Aber offensichtlich wollte Ponader dann doch nicht dagegen angehen.

Er verdiene jetzt 'genug' und ggf. helfen ihm Freunde, und er 'kündige' 'dem Amt'.

Piraten-Geschäftsführer Ponader: ?Ich habe genug? - taz.de

Mit seinem Rechtfertigungsgeschreibe setzt Ponader seinen dreisten Stil fort.

Er erzählt, er habe 'Steuern bezahlt'.
Wenn er als 'Selbständiger' beim JC geführt wird (als 'Selbstständiger' konnte er in der Welt herumtingeln und Vorträge über das BGE halten) gilt das Durchschnittsprinzip. Da braucht er keine Steuern zu zahlen, wenn er im Jahr weniger als das Existenzminimum verdient und deswegen ja angabengemäß ALG II abgegriffen hat.

Ferner moniert Ponader, BA Vorstand Alt habe das 'Sozialgeheimnis' gebrochen, weil Alt wohl auch die Talk-Show von Jauch gesehen hat, wo Ponader ausführte, es sei völlig normal, in seiner Situation Hartz IV abzugreifen, und Alt sich daher bei dem Piraten-Parteivorstand erkundigt hat, warum die ihren Geschäftsführer von Sozialgeldern bezahlen lassen. Eine durchaus berechtigte Frage, die Ponader aber nicht beantworten wollte.


Smithie23 Offline



Beiträge: 5.577

06.07.2012 11:43
#54 RE: Die Hartz IV Maschine- Wahnsinn mit Methode Thread geschlossen

Damit hat sich eine junge, aufstrebende Partei ein richtiges Eigentor geschossen. Finde es sehr schade, zumal man die Hoffnung hegt, dass da endlich eine neue Partei entsteht, die gegen das graue Establishment gesetzt werden kann. Aber solche Leute, wie der Ponader sind da echt fehl am Platz.
So ne Typen wie er sind für mich der Inbegriff, der realitätsfremden Profilneurotiker, die sichselbst als so wichtig nehmen, dass sie meinen, die Gesellschaft hätte ihm zum Dank etwas zurückzugeben.

Paule Offline



Beiträge: 1.093

06.07.2012 13:50
#55 RE: Die Hartz IV Maschine- Wahnsinn mit Methode Thread geschlossen

@Smithie23: Du hast schon den originalen Beitrag bei der FAZ komplett gelesen? Es wäre wirklich Schade, wenn Du auf das Geschwalle von Post-Eduard reinfällst.

altberlin
Beiträge:

06.07.2012 13:58
#56 RE: Die Hartz IV Maschine- Wahnsinn mit Methode Thread geschlossen

Zitat von Paule im Beitrag #55
@Smithie23: Du hast schon den originalen Beitrag bei der FAZ komplett gelesen? Es wäre wirklich Schade, wenn Du auf das Geschwalle von Post-Eduard reinfällst.


Das wäre zu empfehlen, denn reporters taz-Link gibt nur eine verfälschte Wahrheit wieder.

Daneel Offline




Beiträge: 1.436

06.07.2012 14:18
#57 RE: Die Hartz IV Maschine- Wahnsinn mit Methode Thread geschlossen

Da sieht man das Demokratie- und Rechtsverständnisses unseres Hasspredigers, hetzt gegen unliebsame politische Gegner und deren Lebensentwurf, nur weil Ihnen deren poltische Ansichten nicht in den Kram passen (nicht ohne Grund wird ja nicht der Originalartikel in der Frankfurter Allgemeinen Zeitung verlinkt), er findet es gar gut das Menschen auf Grund ihrer politischen Ansichten vom Amt gegängelt werden, und weint ihm Thread nebenan Krokodilstränen, ob der politisch Verfolgten in der DDR. Wie bitte paßt das zusammen?

reporter Offline



Beiträge: 1.908

06.07.2012 14:54
#58 RE: Die Hartz IV Maschine- Wahnsinn mit Methode Thread geschlossen

Ich habe die taz verlinkt, ist die denn nun auch nicht genehm, weil die linke Zeitung eine durchaus distanzierte und kritische Haltung zu Ponaders Sozialamtstrixereien einnimmt? Im taz Beitrag dann auch der FAZ Link zu dem verlogenen Rechtfertigungsgerede von Ponader. Allso nicht künstlich aufregen. Dass hier substantiell Stellung genommen wird zu Ponaders Dichtkunst vom 'Steuer Zahlen' habe ich nicht erwartet.

Ich sehe es so wie BA Vorstand Alt:

Zitat
Alt wirft Ponader vor, nur zu arbeiten, wenn es ihm Spaß mache. "Wenn in unserer Gesellschaft jeder so denkt, würde das unser Sozialsystem in den Ruin treiben." Sozialleistungen seien für Bedürftige gedacht, "nicht für junge Lebenskünstler mit 1,0-Abitur und Studium".



http://www.n-tv.de/politik/Hartz-IV-nich...cle6665706.html

Man kann ja eigentlich von Glück sprechen, daß Ponader jetzt eine Beschäftigung gefunden hat, wo er den Sozialkassen nicht mehr auf der Tasche liegt.

Daß sich Ponader wirklich angestrengt hat, aus der Hilfsbedürftigkeit herauszukommen, wie es im Arbeitslosenunterstützungs-Bürokratensprech heißt, hat er mir in seinem Jauch-Auftritt nicht vermittelt.

Ich würde ihn da eher in die Gruppe der Leute einordnen, die einfach keine Lust haben, einer normalen Erwerbstätigkeit nachzugehen, die als Minderleister bißchen herumpröpeln und sich die Differenz zum Notwendigen von der Allgemeinheit bezahlen lassen, was er ja auch selbst mehr oder weniger verklausuliert als seine Lebensmaxime verkauft. Dies ist, wie man sieht, in Sozialamtsdeutschland ganz einfach möglich.


Smithie23 Offline



Beiträge: 5.577

06.07.2012 15:04
#59 RE: Die Hartz IV Maschine- Wahnsinn mit Methode Thread geschlossen

Zitat von Paule im Beitrag #55
@Smithie23: Du hast schon den originalen Beitrag bei der FAZ komplett gelesen? Es wäre wirklich Schade, wenn Du auf das Geschwalle von Post-Eduard reinfällst.


Ich habe den Auftritt gesehen, wie er selbstverliebt mit seinem Smartphone bei Jauch saß. Finde ich ziemlich daneben - vor allem wenn man seriös wirken will und den Anspruch stellt, besser als das Establishment zu sein.

Und ich sehe es diesmal ähnlich, wie reporter und BA Vorstand Alt. Hier geht es darum, dass man eigennützig einen Lebensstil pflegt, der von Anderen allimentiert werden soll. Wenn er mit seinem Stil wenigstens sein eigenes Geld verdienen würde, wäre ja nix dagegen einzuwenden, aber es gibt auch genügend Beispiele in Dt. von hart arbeitenden Menschen, mit 1 oder mehr Jobs, die auch zusehen müssen, wie sie über die Runden kommen. Menschen, die wirtschaftlich auf sicheren Füßen stehen, können sich anders verwirklichen, als Menschen mit niedrigem Einkommen und prekären Beschäftigungsverhältnissen. Die hätten keine Zeit, sich noch irgendwie zu engagieren.
Steinigt mich wenn ihr wollt, aber man sieht ja den Unterschied zwischen den einzelnen Schichten in Dt., wo Menschen, denen es wirtschaftlich gut geht, den Luxus haben, sich mehr mit sich selbst zu beschäftigen und "Probleme" haben, die für andere nicht nachvollziehbar sind.

reporter Offline



Beiträge: 1.908

06.07.2012 15:26
#60 RE: Die Hartz IV Maschine- Wahnsinn mit Methode Thread geschlossen

Soweit es die Piraten angeht, sind meine ohnehin nicht besonders hohen Erwartungen an diese Gruppierung nicht übertroffen worden.

Es ist doch ein Unding, wenn erst BILD berichtet und dann der BA Chef Alt sich einschalten muß, um diesem Treiben von Ponada ein Ende zu setzen.

Die NRW Wahl dürfte eine halbe Million Wahlkampfzuschuss eingebracht haben. Dann gibts in jedem der Landes-Parlamente, wo Piraten sitzen entsprechende Landtagsgelder, die im Vergleich zu den H4 Sätzen als sehr üppig zu bezeichnen sind. Daher eine Dreistigkeit von dieser politischen Gruppierung, sich ihre höchsten Funktionäre vom Sozialhaushalt bezahlen zulassen.
Wenigstens die anderen höheren Piraten hätten hierfür politisches Gespür entwickeln müsen, von Ponader mit seiner unverschämten Grundhaltung würde ich das sowieso nicht erwarten.


Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | ... 101
 Sprung  

Dieses Forum möchte Menschen zusammenführen, Aufklärungsarbeit leisten und ein gesamtdeutsches Gefühl fördern.
Wer uns unterstellt "wir trauern alten Zeiten hinterher", hat die Mission der Community leider nicht verstanden.
Wir verzichten auf übertriebene Ostalgie und freuen uns über neue Meinungen aus Ost & West und Nord & Süd.

Startseite  |   Die Idee  |   Die Geschichte des Forums  |   Die Regeln