Ossi Forum - bundesweites Kontakt- und Unterhaltungsforum


RE: Jammern, was hilft es...........

#346 von Smithie23 , 08.12.2011 23:26

Ich persönlich finde es aber richtig, wenn auf Ungerechtigkeiten zwischen Ost und West hingewiesen wird. Da ist das Thema "Lohn" nunmal mit dabei. Was sollte es bringen, den Leuten zu sagen "dann geht doch alle in den Westen, wenn es euch nicht passt!" Sollen ganze Landstriche menschenleer werden (gibts ja schon) ?? Soll das viele Geld, was in Osten geflossen für umsonst gewesen sein ? Und was denken sich die Wessis, wenn es plötzlich wieder ne Art Völkerwanderung wie nach der Wende gibt ? Meint ihr etwa, wenn der Osten ausblutet, dass es dem Westen dabei besser geht ? Der Westen ist heute auch vom Osten abhängig - auch wenn man sowas nicht wahrhaben will. Deshalb sollte man daran arbeiten, dass sich die Chancen und Bedingungen angleichen und nicht auf die Ossis einprügeln, nur weil sie in ihrer Heimat bleiben wollen. Wer woanders sein Glück gefunen hat wie Joe, dem gönne ich es vom ganzen Herzen. Aber die Daheimgebliebenen sollte man deshalb nicht niedermachen.


Auch der kleine Mann kann von der Krise profitieren !

Smithie23  
Smithie23
Beiträge: 5.577
Registriert am: 20.07.2010


RE: Jammern, was hilft es...........

#347 von delta , 09.12.2011 09:44

Nein die Ossis die ich nicht mag, die mag ich auch nicht, wenn sie sich wieder in den Osten verdrücken, dann doch besser auf den Mond mit Ihnen.

Smihtie...eine Frage interresiert mich aber schon
Zitat:
Der Westen ist heute auch vom Osten abhängig - auch wenn man sowas nicht wahrhaben will.
Ende:

Soll ich das als Türkenwitz verstehen, die auch allen ernstes behaupten Deutschland nach dem Krieg aufgebaut zu haben.
Allso mir ist es vor der Wende besser gegangen. Wenn ich jetzt Boshaft wäre, würde ich Dich und deine Landsleute dafür verantwortlich machen.....
Also gehe nicht so leichtsinnig mit deiner Behauptung um.....


wer fehler findet, darf sie behalten, ich habe reichlich davon.

delta  
delta
Beiträge: 7.616
Registriert am: 11.09.2009

zuletzt bearbeitet 09.12.2011 | Top

RE: Jammern, was hilft es...........

#348 von Smithie23 , 09.12.2011 09:58

Ich hab mir bei der Aussage schon was bei gedacht. Nicht nur, dass viele Dinge für den Westen billig im Osten gemacht werden - z.B. Dienstleistungen etc. Outsourcing ist ein ganz großes Thema und da wird natürlich gerne auf den Osten zurückgegriffen, wo die Menschen weniger verdienen und zu Zeiten arbeiten, wo manch Anderer auf die Barrikaden gehen würde, sollte man es von ihm verlangen. Ein Kollege in meinem Zweitjob erzählte mir, wie sein Bekannter bei einer Möbelhauskette in den Westen geschickt wurde, um deren Arbeit zu machen, weil dort Punkt 16:00 Uhr alles stehen und liegengelassen wird - egal, ob die Küche fertig ist, oder nicht.
Die Arbeitskraft der Ossis und deren Bereitschaft auch für weniger Geld zu ungünstigen Zeiten zu arbeiten, macht viele Leute drüben reich.


Auch der kleine Mann kann von der Krise profitieren !

Smithie23  
Smithie23
Beiträge: 5.577
Registriert am: 20.07.2010


RE: Jammern, was hilft es...........

#349 von Schlawine , 09.12.2011 10:11

Zitat von Smithie23
z.B. Ein Kollege in meinem Zweitjob erzählte mir, wie sein Bekannter bei einer Möbelhauskette in den Westen geschickt wurde, um deren Arbeit zu machen, weil dort Punkt 16:00 Uhr alles stehen und liegengelassen wird - egal, ob die Küche fertig ist, oder nicht.


----------------

Ich schmeiß mich weg ! Die Legende vom "goldenen Westen" lebt weiter.
Smithie glaub nur nicht alles war die so erzählt wird. So ein Verhalten gerade in solchen Jobs kann sich kein Arbeitnehmer mehr erlauben wenn er nicht sofort seinen Job verlieren will.


Schlawine
--------------------------

„Nichts spornt mich mehr an als die drei Worte: Das geht nicht. Wenn ich das höre, tue ich alles, um das Unmögliche möglich zu machen.“
Harald Zindler, dt. Umweltaktivist, 1981 Mitbegründer Greenpeace Deutschland

 
Schlawine
Beiträge: 2.396
Registriert am: 26.03.2008


RE: Jammern, was hilft es...........

#350 von delta , 09.12.2011 10:15

Hier muß ich Dir " unbedingt " einmal Recht geben........
Nein Smihtie, du bist einener Legende aufgesessen...


wer fehler findet, darf sie behalten, ich habe reichlich davon.

delta  
delta
Beiträge: 7.616
Registriert am: 11.09.2009

zuletzt bearbeitet 09.12.2011 | Top

RE: Jammern, was hilft es...........

#351 von Smithie23 , 09.12.2011 10:35

Zugegeben, ich habe auch ein wenig stutzig geguckt, weil ich eigentlich hoffe, dass es nicht so ist, wie die Legende besagt !! Aber es muss ja nicht heissen, dass es sowas nicht doch noch irgendwo gibt.


Auch der kleine Mann kann von der Krise profitieren !

Smithie23  
Smithie23
Beiträge: 5.577
Registriert am: 20.07.2010


RE: Jammern, was hilft es...........

#352 von Wega , 09.12.2011 10:38

Zitat von Smithie23
dass es sowas nicht doch noch irgendwo gibt.


Irgendwo auf dieser Welt fällt immer mal wieder ein Sack Reis um!


__________________________________________________
Genitiv ins Wasser, weil es Dativ ist....

Die über Nacht sich umgestellt, und sich zu jedem Staat bekennen - das sind die Praktiker der Welt, man könnte sie auch Lumpen nennen.
(Wilhelm Busch)

 
Wega
Beiträge: 1.027
Registriert am: 29.08.2008


RE: Jammern, was hilft es...........

#353 von Kehrwoche , 09.12.2011 11:29

Zitat von Smithie23
Ein Kollege in meinem Zweitjob erzählte mir, wie sein Bekannter bei einer Möbelhauskette in den Westen geschickt wurde, um deren Arbeit zu machen, weil dort Punkt 16:00 Uhr alles stehen und liegengelassen wird - egal, ob die Küche fertig ist, oder nicht.

Da hast du nicht ganz unrecht, nur deine Deutungen sind falsch!! Leider ist es so, daß die Löhne im Westen höher sind und auch Unterschiede bei Überstundenzuschlägen gemacht werden. Aus diesem kühlen Grund (Kostenfrage) setzten Unternehmen, dort, wo diese Zuschläge gezahlt werden, alles dran, selbige zu vermeiden. Die Arbeiter gehen also pünktlich nach Hause, ob sie wollen oder nicht!
In meiner alten Firma in BW wurden keine Überstundenzuschläge gezahlt, Mehrarbeit war gern gesehen. Einige meiner Kollegen (popelige Arbeiter) sind jeden Tag 2-3h länger geblieben und sind jeden Samstag arbeiten gekommen! Für alle galt: Termine müssen eingehalten werden, der Kunde bezahlt unsere Löhne!

Kannst du, fleißiger Smithie23, der du zu jeder Tageszeit hier binnen 5min eine Antwort parat hast, da mithalten?


Der Übergang vom Affen zum Menschen sind wir.
Konrad Lorenz

Kehrwoche  
Kehrwoche
Moderator
Beiträge: 3.507
Registriert am: 23.03.2008


RE: Jammern, was hilft es...........

#354 von peppe , 09.12.2011 11:31

Kannst du, fleißiger Smithie23, der du zu jeder Tageszeit hier binnen 5min eine Antwort parat hast, da mithalten?

So gut!!!!



Name: Peppe

peppe  
peppe
Beiträge: 2.966
Registriert am: 05.03.2009


RE: Jammern, was hilft es...........

#355 von Smithie23 , 09.12.2011 11:34

Es kommt auf die Beschäftigung an. Wer viel am PC arbeitet und die Freiheit hat, zwischendurch auch mal zu verschnaufen und das Internet für private Zwecke zu nutzen, der kann hier auch schreiben. Du wirst aber feststellen, dass du zu gewissen Zeiten an vielen Tagen keine Beiträge von mir siehst. Das liegt daran, dass ich 2 Jobs habe !!! Den Einen mache ich frühs bis Mittag, den Anderen späten Nachmittag bis spät Abends.

Und das mit den Zuschlägen leuchtet mir ein. Deshalb wird im Osten auch zu Zeiten gearbeitet, die unter die Zuschlagszeit fallen - weil ein Ossi mit Schichtzuschlägen immernoch billiger ist.


Auch der kleine Mann kann von der Krise profitieren !

Smithie23  
Smithie23
Beiträge: 5.577
Registriert am: 20.07.2010

zuletzt bearbeitet 09.12.2011 | Top

RE: Jammern, was hilft es...........

#356 von delta , 09.12.2011 11:43

Auch im Westen werden schon lange bis auf ein paar Ausnahmen, keine Fantasie - Löhne mehr bezahlt,
außer Porsche und Co....
Witziger weise ist aber deswegen nichts billiger geworden. Denn es wurde ja immer behauptet, das die
Löhne zu hoch sind und sie also die Ursachen für die hohen Preisentwicklungen sind.
Die Löhne sind auf breiter front eingebrochen, wo bleibt die Reaktion für den Kunden.


wer fehler findet, darf sie behalten, ich habe reichlich davon.

delta  
delta
Beiträge: 7.616
Registriert am: 11.09.2009


RE: Jammern, was hilft es...........

#357 von Smithie23 , 09.12.2011 12:27

Die Kunden konsumieren trotzdem weiter - auch zu den hohen Preisen. Es müssten sich schon die Leute dahingehend solidarisieren, dass man bestimmte Dinge boykottiert, damit der Preis sich ändert, aber das ist leider Wunschdenken. Irgendwann sind wir an dem Punkt, wo das Lohnniveau soo niedrig ist, dass der Preis mit runtergehen muss. Bis wir da angekommen sind, braucht es noch ein paar Millionen Leih - und Sklavenlohnarbeiter.


Auch der kleine Mann kann von der Krise profitieren !

Smithie23  
Smithie23
Beiträge: 5.577
Registriert am: 20.07.2010


RE: Jammern, was hilft es...........

#358 von Atze , 09.12.2011 13:06

Na, das ist dann aber die letzte Kosequenz.

Ich habe einen Freund, der seit Jahren in Griechenland, in einem Urlaubsresort, für die gesamte Unterhaltung verantwortlich ist.
Er hat zum Glück für ihn, einen persönlichen Arbeitsvertrag a.T. .
Er schrieb gerade heute, dass die Löhne immer geringer werden aber die Preise gleich bleiben und das nun schon seit einem Jahr.
Trotzdem, so schrieb er, sind die Geschäftsstraßen voller Menschen und es wird gekauft wie verrückt.

Gruß


Sir W. Churchill

"Eine der fröhlichsten Erfahrungen im Leben ist es, als Zielscheibe zu dienen, ohne getroffen zu werden."

 
Atze
Beiträge: 614
Registriert am: 01.09.2011


RE: Jammern, was hilft es...........

#359 von delta , 09.12.2011 17:17

hackt mal nicht so auf den jungen Smithie rum, versucht euch lieber weiter an mich, ich
bin alt an Erfahrung und Alter......
Atze:
Geld wird immer gemacht, aber davon kann ein Volk in Kriesenzeiten nicht Leben. Wer sind die
Leute die sich immer noch Griechenland leisten können.
Das Geld wird abgeschafft und ich kenne einen der hat schon keins mehr.
ich hab jedenfalls schon keins mehr..... um in griechenland die Geschäfte einzurennen.
Die Frage ist doch, wer kauft wie wild und wie lange dauert das noch an....
Und die frage ist doch zu stellen, was kaufen die Leute wie verrückt.....ich jedenfalls mach
die beochbachtung das es mit großen Weihnachtseinkäufe nicht viel zu tun hat.....
Vielleicht sind es auch nur die versuche, sein letztes Geld in gewisse werte noch umzutauschen,
bevor der Laden Deutschland nichts mehr hergibt......

Ich denke, wir gehen nächstes Jahr baden, gerne lass ich mich anders überzeugen.....


wer fehler findet, darf sie behalten, ich habe reichlich davon.

delta  
delta
Beiträge: 7.616
Registriert am: 11.09.2009


RE: Jammern, was hilft es...........

#360 von peppe , 09.12.2011 17:20

Vielleicht sind es auch nur die versuche, sein letztes Geld in gewisse werte noch umzutauschen,
bevor der Laden Deutschland nichts mehr hergibt......


Delta so sehe ich das auch Geniessen wir die Zeit noch Delta besser wird es Sicher nicht mehrDie Goldigen Zeiten sind vorbei



Name: Peppe

peppe  
peppe
Beiträge: 2.966
Registriert am: 05.03.2009


   

NVA
LPG`s und ihre Technik. Waren sie alle schrottreif, oder wurde es nur so hingestellt?


Dieses Forum möchte Menschen zusammenführen, Aufklärungsarbeit leisten und ein gesamtdeutsches Gefühl fördern.
Wer uns unterstellt "wir trauern alten Zeiten hinterher", hat die Mission der Community leider nicht verstanden.
Wir verzichten auf übertriebene Ostalgie und freuen uns über neue Meinungen aus Ost & West und Nord & Süd.

Startseite  |   Die Idee  |   Die Geschichte des Forums  |   Die Regeln