Ossi Forum - bundesweites Kontakt- und Unterhaltungsforum


RE: Jammern, was hilft es...........

#391 von delta , 11.12.2011 12:28

Richtig
ich ordnete deinen Bruder so ein, weil es so klang und weil du mir nicht das gleiche zumutest und das nicht das erste mal.

bester beweis:Zitat:
Nur weil Du es in Deinem Leben nicht über den Status des tapferen Schneiderleins heraus gebracht hast,
Ende.


wer fehler findet, darf sie behalten, ich habe reichlich davon.

delta  
delta
Beiträge: 7.616
Registriert am: 11.09.2009


RE: Jammern, was hilft es...........

#392 von Weilheimer , 11.12.2011 12:32

Delta, was die Lernfähigkeit angeht, muss ich Micha zustimmen, du bist nur ein Schneiderlein, der es nach über 2400 Beiträgenimmer noch schafft, richtig zu zitieren. Das ist schon etwas arm, um es mal nett zu sagen.


 
Weilheimer
Moderator
Beiträge: 3.583
Registriert am: 23.03.2008

zuletzt bearbeitet 11.12.2011 | Top

RE: Jammern, was hilft es...........

#393 von michaka13 , 11.12.2011 12:33

Ich habe das Wort "tapfer" in meinem Beitrag bewußt durchgestrichen! Also zitiere mich bitte nicht falsch! Dieses Attribut möchte ich Dir nämlich nicht zuerkennen!


michaka13  
michaka13
Moderator
Beiträge: 3.807
Registriert am: 08.08.2009

zuletzt bearbeitet 11.12.2011 | Top

RE: Jammern, was hilft es...........

#394 von delta , 11.12.2011 12:37

Nur weil das Zitat nicht richig unter " kopieren " übernommen wurde
es von mir schon richtig verstanden worden......


wer fehler findet, darf sie behalten, ich habe reichlich davon.

delta  
delta
Beiträge: 7.616
Registriert am: 11.09.2009

zuletzt bearbeitet 11.12.2011 | Top

RE: Jammern, was hilft es...........

#395 von michaka13 , 11.12.2011 12:53

Zitat
Richtig
ich ordnete deinen Bruder so ein, weil es so klang und weil du mir nicht das gleiche zumutest und das nicht das erste mal.


Ich kenne eine Menge Menschen, die es durch Fleiß und Ehrgeiz zu Posten gebracht haben, der über ihrem Ausbildungsstand liegt. Das Beispiel meines Bruders habe ich nur gewählt, da er mir als Familienmitglied bestens bekannt ist.

Und richtig ist, das ich Dir eine solche Karriere nicht zutraue. Dein Berufsleben ist ja bekanntlich vorbei. Dann könntest Du ja mal von Deiner "Karriere" berichten.

Gruß, micha

michaka13  
michaka13
Moderator
Beiträge: 3.807
Registriert am: 08.08.2009


RE: Jammern, was hilft es...........

#396 von delta , 11.12.2011 12:59

Mir liegt es nicht mit etwas anzugeben, was ich hier nicht beweisen kann und will.
Das ist mir zu persönlich, ein gewisser Privatschutz leiste ich mir dann doch, auch
wenn du das wahrscheinlich nicht akzeptierst.
Du kannst mir hier viel erzählen, Papier ist geduldig wie es so schön heißt......


wer fehler findet, darf sie behalten, ich habe reichlich davon.

delta  
delta
Beiträge: 7.616
Registriert am: 11.09.2009


RE: Jammern, was hilft es...........

#397 von michaka13 , 11.12.2011 13:07

Zitat
Mir liegt es nicht mit etwas anzugeben, was ich hier nicht beweisen kann und will.



Du behauptest hier die ganze Zeit Sachen, die Du nicht im geringsten beweisen kannst! Und auf einmal störts Dich? Naja, wo nix ist - kann man auch nichts berichten!


Gruß, micha

michaka13  
michaka13
Moderator
Beiträge: 3.807
Registriert am: 08.08.2009


RE: Jammern, was hilft es...........

#398 von Buhli , 11.12.2011 16:26

Weili, das mit dem "Richtig Zitieren" nehm ich nicht so ernst wie Du oder Kehrwoche. Als Zitat habt sogar Ihr es verstanden. Oder unterstellt ihr den anderen Forummitgliedern mangelnde Intelligenz? Kehrwoche, ich nehm trotzdem Deine Hilfe an. Schon weil ich Dich bereits erlebt habe und dadurch Dein Grinsen beim Begriff "Nächsenliebe" "sehen" konnte. Per PM.



Nehmt euer Herz in beide Hände, und macht was draus. (Zitat von Lutz Bertram. Ehemaliger blinder DT64 Moderator, den leider die Stasi in ihre Fänge bekam)
Buhli

Buhli  
Buhli
Beiträge: 7.558
Registriert am: 09.10.2006


RE: Jammern, was hilft es...........

#399 von delta , 11.12.2011 18:22

Zitat von michaka13

Zitat
Mir liegt es nicht mit etwas anzugeben, was ich hier nicht beweisen kann und will.



Du behauptest hier die ganze Zeit Sachen, die Du nicht im geringsten beweisen kannst! Und auf einmal störts Dich? Naja, wo nix ist - kann man auch nichts berichten!


Gruß, micha




na...bringst du nicht etwas durcheinander in der Sache.....


wer fehler findet, darf sie behalten, ich habe reichlich davon.

delta  
delta
Beiträge: 7.616
Registriert am: 11.09.2009


RE: Jammern, was hilft es...........

#400 von michaka13 , 11.12.2011 18:29

Meine Frage war:

Zitat
Was bedeutet aus Eurer Sicht "Arm" und "Reich" ?



In Deinem gestrigen Beitrag um 17.24 Uhr kündigst Du die Beantwortung der Frage an. Ich warte immer noch auf ein klares Statement.

Arm ist....!

Reich ist....!

Antwort bis jetzt - keine!

Stattdessen nur


Gruß, micha

michaka13  
michaka13
Moderator
Beiträge: 3.807
Registriert am: 08.08.2009


RE: Jammern, was hilft es...........

#401 von Buhli , 11.12.2011 23:27

Ich fühle mich schon ohne Kredit reich. Fahre da zwar kein "tolles" Auto, aber fühl mich wohl dabei.



Nehmt euer Herz in beide Hände, und macht was draus. (Zitat von Lutz Bertram. Ehemaliger blinder DT64 Moderator, den leider die Stasi in ihre Fänge bekam)
Buhli

Buhli  
Buhli
Beiträge: 7.558
Registriert am: 09.10.2006


RE: Jammern, was hilft es...........

#402 von delta , 12.12.2011 08:44

irgendwie bist du nicht in der lage zu verstehen, also versuch ich es nochmal auf diese weise zu erklären.......

Zitat: michaka
Naja, viel muß ich nicht mehr sagen. Bautzner Senf hat es ja schon sehr gut geschildert. Im großen und ganzen deckt sich seine Meinung mit meiner.
ende.
das ist zwar eine noble Einstellung, aber ob es dann wirklich so ist und prakteziert wird kann ich glauben oder auch nicht......


Noch mal kurz: Reich ist für mich, wer über ein Vermögen verfügt, welches es ihm erlaubt auch ohne Arbeit einen mindestens durchschnittlichen Lebensstandard zu führen. Reich ist in meinen Augen aber auch jemand, dessen Einkommen so hoch ist, das er einen deutlich über dem durchschnittlichen Lebensstandard liegenden Lebenswandel führen kann.

Smihtie legt die Summe von 10.000 Euro vor, allerdings steht dort nicht Brutto oder Netto, ich gehe mal von Netto aus, weil Brutto wäre nicht ausreichend, wenn dann davon Steuern und Fixkosten abziehen muß, bleibt fast nichts über um den Luxus zu fröhnen. Mit dieser Summe gehöre ich auf jedenfall zu den sehr gut Verdienenden. Vorrausgesetzt ich bin schuldenfrei....
Was bei Dir der durchschnittliche Lebensstandard bedeutet geht nicht daraus hervor welche Summe du Dir da vorstellst.
Mit einer Summe kann ich mehr anfangen, als zu sagen ich gehe ins Kino, ich gehe zum Essen, ich gehe ins Theater oder ins Cafe denn dies kostet alles Geld.
Ist die frage zus stellen wie oft ich diese Vergnügen nachgehen kann und auf was ich dann verzischten muß.....



Zitat Arm ist, wer das Mindeste nicht hat.
Arm ist, wer nicht genug zu essen, anzuziehen oder keine beheizte Wohnung hat.


Es soll Menschen geben, die blos eine Zigarette und eine Pulle Bier brauchen um glücklich zu sein der rest ist Ihnen egal.....
wenn sie also die Kohle jeden Tag dafür haben und sonst keine ansprüche stellen am Leben, sind sie also als Reich zu bezeichnen, weil sie für Ihre bedürfnise nicht arbeiten müssen...??????



Im internationalen Vergleich sieht es ja so aus. Die sogenannten "Armen" in Deutschland haben oft einen Lebensstandard, der über dem liegt, was Menschen in vielen anderen Ländern durch ihre Arbeit verdienen. Niemand muß in diesem Land auf der Straße leben, wenn er die sozialen Spielregeln einhält. Durch die Allgemeinheit wird ihm eine angemessene Unterkunft bezahlt. Ebenso bei der medizinischen Versorgung. Jeder hat hier die Möglichkeit sich medizinisch versorgen zu lassen. Auch hungern muß eigentlich niemand. Mit Hartz4 kann man sich zwar kein tägliches 5-Gänge-Menue leisten, aber eine vernünftige Grundversorgung ist gegeben.


Was heißt hier internationaler Vergleich...der hingt einfach der Vergleich
Innerhalb einer Gesellschaft kann ich Vergleiche ziehen, aber ich kann Afrika nicht mit Deutschland vergleichen.
Dafür sind die Länder einfach zu unterschiedlich....
Richtig ist, das wenn man die Spielregeln einhält nicht unbedingt verhungern muß.......
Übrigens:
ich hab nicht annähernd die Hälfte von Smithies erklärte Summe zu verfügung. Also sind Dinge wie regelmäßiges Theater, Kino und so weiter Luxus für mich...

Übrigens:
als ich in jungen Jahren das Arbeiten anfing hatte ich ein Wocheneinkommen von 34 Deutsche Mark. Viele haben vergessen wie es einst war......und kriegen den Hals nicht voll
und weil das so ist, müssen andere dafür bluten.......


wer fehler findet, darf sie behalten, ich habe reichlich davon.

delta  
delta
Beiträge: 7.616
Registriert am: 11.09.2009

zuletzt bearbeitet 12.12.2011 | Top

RE: Jammern, was hilft es...........

#403 von Smithie23 , 12.12.2011 10:59

Zitat von delta

Übrigens:
als ich in jungen Jahren das Arbeiten anfing hatte ich ein Wocheneinkommen von 34 Deutsche Mark. Viele haben vergessen wie es einst war......und kriegen den Hals nicht voll
und weil das so ist, müssen andere dafür bluten.......



Ich bin zwar noch jung, aber man kann doch die Preise von damals nicht mit heute vergleichen !!! ich nehme mal an, du hast in den 50er/60er Jahren mit arbeiten angefangen. Was damals 34 DM waren, ist heute nicht 34 €


Auch der kleine Mann kann von der Krise profitieren !

Smithie23  
Smithie23
Beiträge: 5.577
Registriert am: 20.07.2010


RE: Jammern, was hilft es...........

#404 von Buhli , 15.12.2011 21:14

Smithie, was sind denn dann Menschen die 10000,-€ monatlich haben, und sich über beide Ohren verschuldet haben? Reiche die arm dran sind? Für mich ist es schon kaum nach zuvollziehen, wenn man schon mit 5000,-€ netto monatlich nicht klar kommt.


Nehmt euer Herz in beide Hände, und macht was draus. (Zitat von Lutz Bertram. Ehemaliger blinder DT64 Moderator, den leider die Stasi in ihre Fänge bekam)
Buhli

Buhli  
Buhli
Beiträge: 7.558
Registriert am: 09.10.2006

zuletzt bearbeitet 15.12.2011 | Top

RE: Jammern, was hilft es...........

#405 von delta , 16.12.2011 09:44

An andere stelle habe ich die Antwort gegeben zu Arm und Reich
Hier also die Zahl die Arm von Reich trennt....
Der VDK Verband Bayern hat die aktuelle zahl bekannt gegeben und sie beläuft sich auf 859 Euro.
Wer diese Summe und weniger hat, zählt zu den Armen diese Landes...
Ich selber habe knapp einen hunderter mehr, zähle ich jetzt ab sofort zu den Wohlhabenden.....
Ja, ja der Reiche Westen...........................


wer fehler findet, darf sie behalten, ich habe reichlich davon.

delta  
delta
Beiträge: 7.616
Registriert am: 11.09.2009


   

NVA
LPG`s und ihre Technik. Waren sie alle schrottreif, oder wurde es nur so hingestellt?


Dieses Forum möchte Menschen zusammenführen, Aufklärungsarbeit leisten und ein gesamtdeutsches Gefühl fördern.
Wer uns unterstellt "wir trauern alten Zeiten hinterher", hat die Mission der Community leider nicht verstanden.
Wir verzichten auf übertriebene Ostalgie und freuen uns über neue Meinungen aus Ost & West und Nord & Süd.

Startseite  |   Die Idee  |   Die Geschichte des Forums  |   Die Regeln