Ossi Forum - bundesweites Kontakt- und Unterhaltungsforum


RE: Jammern, was hilft es...........

#421 von Buhli , 19.12.2011 08:21

Delta, Widerspruch. Zu DDR Zeiten hat ein Handschlag und der Blickkontakt genügt. Schriftlich müssen wir alles erst gegeben werden seit wir zur BRD gehören.



Nehmt euer Herz in beide Hände, und macht was draus. (Zitat von Lutz Bertram. Ehemaliger blinder DT64 Moderator, den leider die Stasi in ihre Fänge bekam)
Buhli

Buhli  
Buhli
Beiträge: 7.558
Registriert am: 09.10.2006


RE: Jammern, was hilft es...........

#422 von delta , 19.12.2011 10:01

Atze
Richtig...5.000 Netto ist ein ordentlicher Batzen und viele haben daß nicht......
Auch hast du recht wenn du sagst das viele Akademiker das am anfang nicht haben, aber wenn sie
ihren Beruf beherrschen ändert sich das doch recht bald und der beruf trägt seine früchte wenn man
seine Ansprüche dem Gehalt anpasst. Jede normale Hausfrau verhält sich so.
Bei 3.000 netto sieht es da schon anders aus, wenn man halbwegs zivilisiert Wohnen und leben will
ohne großes freizeit vergnügen, also Urlaub, Theater ,Kino, Gasthausbesuch, Hobby´s und vieles mehr.....
allzubreit darf hier das intresse nicht sein.....sonst macht man am ende
Klimmzüge am Brotschrank.....

In einen punkt werde ich aber immer wiedersprechen müssen, kein Selbstständiger braucht einen Arbeiter
oder Angestellten neidisch sein, den Ihm steht die gleiche möglichkeit offen, umgekehrt ist das
viel schwieriger, vor allem in den Handwerksberufen. Ich stehe auf den Standpunkt, lieber einen guten
Gesellen als ein schlechten Meister.
Ich hab den einen oder anderen Selbstständigen schon gefragt wenn sie meinten das der Arbeiter
oder der Angestellte es besser hätte als Sie selber und sie fragte warum sie den nicht Arbeiter oder
Angestellte würden ....die antwort war immer die selbe...ich bin doch nicht verrückt und ordne mich
unter ich mag mein eigener Herr sein. Was soll man da noch zu sagen.....
Das dies nun mal der Preis dafür ist.......


wer fehler findet, darf sie behalten, ich habe reichlich davon.

delta  
delta
Beiträge: 7.616
Registriert am: 11.09.2009


RE: Jammern, was hilft es...........

#423 von delta , 19.12.2011 10:05

Zitat von Buhli
Delta, Widerspruch. Zu DDR Zeiten hat ein Handschlag und der Blickkontakt genügt. Schriftlich müssen wir alles erst gegeben werden seit wir zur BRD gehören.




Du darfst Wiedersprechen, aber ich denke das dies nicht von mir gemeint war, den unter einen Handschlag verstehe ich ein Abkommen zum beispiel zwischen zwei
Händler.
Hier ging es aber um den Nachweis meiner Berichte und deren Inhalt der beglaubigt sein sollte für gewisse User.


wer fehler findet, darf sie behalten, ich habe reichlich davon.

delta  
delta
Beiträge: 7.616
Registriert am: 11.09.2009


RE: Jammern, was hilft es...........

#424 von Schlawine , 19.12.2011 10:20

Zitat von delta
Atze
Bei 3.000 netto sieht es da schon anders aus, wenn man halbwegs zivilisiert Wohnen und leben will
ohne großes freizeit vergnügen, also Urlaub, Theater ,Kino, Gasthausbesuch, Hobby´s und vieles mehr.....
allzubreit darf hier das intresse nicht sein.....sonst macht man am ende
Klimmzüge am Brotschrank.....


-------------------

Wenn du mit 8 Personen davon leben musst dann gebe ich dir recht. Ansonsten müssen manche Familien mit weniger auskommen und fahren trotzdem noch in Urlaub, schicken ihre Kinder auf Klassenfahrt, zahlen Vereinsbeiträge usw. Man muss eben rechnen lernen und Prioritäten setzen.


Schlawine
--------------------------

„Nichts spornt mich mehr an als die drei Worte: Das geht nicht. Wenn ich das höre, tue ich alles, um das Unmögliche möglich zu machen.“
Harald Zindler, dt. Umweltaktivist, 1981 Mitbegründer Greenpeace Deutschland

 
Schlawine
Beiträge: 2.396
Registriert am: 26.03.2008


RE: Jammern, was hilft es...........

#425 von peppe , 19.12.2011 10:27

Schlawime man kann das nicht veralgemeinern kommt immer darauf an wo du in D lebst!! In Hamburg z.B wenn Du keine 3000 hast als Familie siehst Du echt alt aus da der Mietzins schon ab 1000 Euro kostet für eine Wohnung!!!Gerade am WE hatten wir dies Thema ein junger zahlt in HH Harburg z.B 600 Euro für 35qm!!! Da war ich geschockt als ich das hörte.



Name: Peppe

peppe  
peppe
Beiträge: 2.966
Registriert am: 05.03.2009

zuletzt bearbeitet 19.12.2011 | Top

RE: Jammern, was hilft es...........

#426 von kalteschnauze , 19.12.2011 10:47

ich wage auch zu behaupten, das es etliche familien (mutter vater kind(er))gibt, die nicht 3000 euro netto! im monat haben.
akademiker??? naja 5000 euro brutto, da biste selbst in ing. kreisen ganz gut bedient, etliche haben nicht so viel, da sich auch in dem bereich die unart der zeitarbeit äh ingenierdienstleister breit macht, viele firmen selbst große, die leute nur noch über solche "sklavenhändler" einstellen.... wenn du als normaler ing. ohne ltgsfunktion mit durchschnittlichen aufgabengebiet deine 4000 brutto kriegst biste aber schon ganz gut bedient.

kalteschnauze  
kalteschnauze
Beiträge: 688
Registriert am: 14.02.2008


RE: Jammern, was hilft es...........

#427 von Atze , 19.12.2011 14:28

Ich denke auch, dass die normale Durchschnittsfamilie in Deutschland, mit 3000 € Netto, gut auskommen kann.
Natürlich nicht gerade in der City von Hamburg oder Stuttgart, nicht mit drei Kindern oder einem teuren Hobby.

Sie können keine riesigen Sprünge machen, können aber den Familienurlaub durchführen und haben auch zu Weihnachten so viel, dass die Kinder keine Tränen in den augen haben.

Wie wäre es z.B., wenn wir hier mal Geld für ein Kinderheim spenden würden, dass irgendwo recht knapp ist, gehe ich doch davon aus, dass es den Meisten hier recht gut geht. Vielleicht für dieses Weihnachten auch schon etwas spät und fürs nächste Jahr angedacht. Aber ich würde mich gerne beteiligen, damit woanders Kinderaugen leuchten können. Die Augen meiner Enkel leuchten bestimmt aber es soll ja viele geben, denen es eben nicht so geht.

Gruß


Sir W. Churchill

"Eine der fröhlichsten Erfahrungen im Leben ist es, als Zielscheibe zu dienen, ohne getroffen zu werden."

 
Atze
Beiträge: 614
Registriert am: 01.09.2011

zuletzt bearbeitet 19.12.2011 | Top

RE: Jammern, was hilft es...........

#428 von peppe , 19.12.2011 16:35

Atze bei uns gibt es so eine Stiftung schon seit Jahren nicht für ein Kinderheim sonder Müttern in Not!! Richtig gelesen auch in der Schweiz wo jeder Denkt da fliegen die gebratnen Tauben rum gibt es Armut gerade alleinstehende Mütter oder Rentner!!
Deine Idee ist genial Atze gerade gehört am WE in HH das es X Kinder in der Stadt gibt die kein warmes Essen haben am Tag weil die Eltern es nicht zahlen können für die Schulspeisung mein Gott dies ist schon eine Schande der Gegensatz Arm und Reich wird immer grösser



Name: Peppe

peppe  
peppe
Beiträge: 2.966
Registriert am: 05.03.2009


RE: Jammern, was hilft es...........

#429 von delta , 19.12.2011 19:59

Zitat von Schlawine

Zitat von delta
Atze
Bei 3.000 netto sieht es da schon anders aus, wenn man halbwegs zivilisiert Wohnen und leben will
ohne großes freizeit vergnügen, also Urlaub, Theater ,Kino, Gasthausbesuch, Hobby´s und vieles mehr.....
allzubreit darf hier das intresse nicht sein.....sonst macht man am ende
Klimmzüge am Brotschrank.....


-------------------

Wenn du mit 8 Personen davon leben musst dann gebe ich dir recht. Ansonsten müssen manche Familien mit weniger auskommen und fahren trotzdem noch in Urlaub, schicken ihre Kinder auf Klassenfahrt, zahlen Vereinsbeiträge usw. Man muss eben rechnen lernen und Prioritäten setzen.




Dann kriegen sie aber zu wenig Kindergeld.......


wer fehler findet, darf sie behalten, ich habe reichlich davon.

delta  
delta
Beiträge: 7.616
Registriert am: 11.09.2009


RE: Jammern, was hilft es...........

#430 von Buhli , 19.12.2011 20:55

Wenn Kinderreiche Familien H IV Empfänger werden, bekommen die nict mal den Grundbetrag, weil durch das Kindergeld ein zu hohes "Einkommen" besteht. Meine Schwester hat sechs Kinder und weiß was da ab ging. Keine 2000,-€ standen der ganzen Familie zur Verfügung. Die Zwei großen gingen noch Zeitung austragen, damit sie sich was erlauben konnten. Was der Vater Staat dann zu guter Letzt auch noch vom Kindergeld zurückgefordert hat. Soviel zu freien Entfaltungsmöglichkeit und individuellen Bildungsmöglichkeit in diesem System.
"Schriftlich müssen wir alles erst gegeben werden seit wir zur BRD gehören." Was hab ich denn da für ein Deutsch serviert? Habt Ihr es trotzdem verstanden?


Nehmt euer Herz in beide Hände, und macht was draus. (Zitat von Lutz Bertram. Ehemaliger blinder DT64 Moderator, den leider die Stasi in ihre Fänge bekam)
Buhli

Buhli  
Buhli
Beiträge: 7.558
Registriert am: 09.10.2006

zuletzt bearbeitet 19.12.2011 | Top

RE: Jammern, was hilft es...........

#431 von peppe , 19.12.2011 21:11

Buhli mal Hand aufs Herz; Ist schon einwenig naiv heutzutage soviel Kinder auf die Welt zu stellen, oder?! Verhüten heisst die Devise sag das mal dein Schwesterlein mir tun immer die Kinder leid
Das war früher in der DDR schon anders jedoch belieb waren auch die damals nicht in der Klasse



Name: Peppe

peppe  
peppe
Beiträge: 2.966
Registriert am: 05.03.2009

zuletzt bearbeitet 19.12.2011 | Top

RE: Jammern, was hilft es...........

#432 von reporter , 19.12.2011 21:39

Zitat von Buhli
Wenn Kinderreiche Familien H IV Empfänger werden, bekommen die nict mal den Grundbetrag, weil durch das Kindergeld ein zu hohes "Einkommen" besteht. Meine Schwester hat sechs Kinder und weiß was da ab ging. Keine 2000,-€ standen der ganzen Familie zur Verfügung.



Mal ganz von der Fragestellung abgesehen, warum man sich sechs Kinder anschafft, wenn man sich nicht selbst ernähren kann, kommt eine Hartz 4 Familie mit zwei Erwachsenen und sechs Kindern auf einen 'Regelsatz' von etwa 2200 €. In Berlin würden zusätzlich maximal 850 € Warmmiete gezahlt, sodaß die Familie dann über ein Einkommen, finanziert von der Öffentlichen Sozialfürsorge, von etwa 3050 € Netto verfügte. Da kommen natürlich die Kindergelder nicht nochmal extra 'drauf. Die Regelsätze für die Kinder sind ja bereits höher als die Kindergelder.


reporter  
reporter
Beiträge: 1.908
Registriert am: 20.10.2010

zuletzt bearbeitet 19.12.2011 | Top

RE: Jammern, was hilft es...........

#433 von Buhli , 19.12.2011 21:43

Tja Peppe, die Kinder sind nun mal da. Mit dem Naiv geb ich Dir allerdings recht.
Der über Nacht abgestürzte Durchschnitt von 1,8 Kindern pro Familie bis 1988, auf 1,2 danach, belegt ja, daß die DDRler für dieses Land zu intelligent sind oder waren. Daran ist nur das SED Gesindel Schuld. Die mangelde Beliebtheit für ich jedoch auf die materiellen Zugeständnisse des Staates zurück. Schulspeisung, Büchereien, Monatskarten usw. Die galten zur Förderung allerdings erst ab dem vierten Kind. Damit der Bevölkeriúngszuwachs auch in diesem Lande zu greifen beginnt, sollte man schon bei zwei Kindern damit anfangen.
Peppe, die Genossenschaft vergütet die Anteile mit 4%.


Nehmt euer Herz in beide Hände, und macht was draus. (Zitat von Lutz Bertram. Ehemaliger blinder DT64 Moderator, den leider die Stasi in ihre Fänge bekam)
Buhli

Buhli  
Buhli
Beiträge: 7.558
Registriert am: 09.10.2006

zuletzt bearbeitet 19.12.2011 | Top

RE: Jammern, was hilft es...........

#434 von Björn , 19.12.2011 23:09

@ "reporter": bevor du hier mal wieder kinderreiche Familien pauschal "abkanzelst", müßtest du doch erst mal wissen, wie alt die Kinder sind bzw. zum Zeitpunkt des Zahlungsbeginns von HartzIV-Leistungen eventuell schon waren!


Andrea Bocelli & Sarah Brightman - "Time To Say Goodbye"
http://www.youtube.com/watch?v=aR9Nit-3VDg&feature=related

 
Björn
Beiträge: 6.725
Registriert am: 30.09.2007


RE: Jammern, was hilft es...........

#435 von reporter , 19.12.2011 23:46

@björn

Wenn du das Alter der Kinder genau kennst, dann erzähl mal. Ich habe eine Mischung angenommen. Vermutlich gibts eher noch mehr Sozialgeld.
Wenn Buhli jammert, sie hätten nicht mal 2000 € gehabt, hat er die Miete total 'vergessen'. Ansonsten geht das Gejammere ohnehin fehl, es gibt kaum ein Land in der Welt, wo mehr gezahlt wird, aber 98 % der Länder zahlen weniger bis garnichts.

Fragst du einen Italiener nach Sozialgeld für gesunde Erwerbsfähige, der versteht die Frage gar nicht.


reporter  
reporter
Beiträge: 1.908
Registriert am: 20.10.2010

zuletzt bearbeitet 19.12.2011 | Top

   

NVA
LPG`s und ihre Technik. Waren sie alle schrottreif, oder wurde es nur so hingestellt?


Dieses Forum möchte Menschen zusammenführen, Aufklärungsarbeit leisten und ein gesamtdeutsches Gefühl fördern.
Wer uns unterstellt "wir trauern alten Zeiten hinterher", hat die Mission der Community leider nicht verstanden.
Wir verzichten auf übertriebene Ostalgie und freuen uns über neue Meinungen aus Ost & West und Nord & Süd.

Startseite  |   Die Idee  |   Die Geschichte des Forums  |   Die Regeln