Ossi Forum - bundesweites Kontakt- und Unterhaltungsforum


RE: Jammern, was hilft es...........

#676 von Buhli , 23.03.2012 16:38

Michaka,hab ich doch. www.Vorsicht-Buergerkrieg.de In dem Buch sind jede Menge Links. Ich hab es jetzt nicht vor mir liegen, sonst haette ich schon danach gesucht. Da ist auch eine vom BND erstellte Karte dabei, auf der die bereits existierenden Brennpunkte in D aufgefuehrt sind. Joe stuft dies noch ins Fach "Verschwoehrungstheorie" ein. Deshalb raet er mir ja ab, diese Art von Lektuere zu konsumieren. Ich glaub Daneel hat dies auch gelesen.



Nehmt euer Herz in beide Hände, und macht was draus. (Zitat von Lutz Bertram. Ehemaliger blinder DT64 Moderator, den leider die Stasi in ihre Fänge bekam)
Buhli

Buhli  
Buhli
Beiträge: 7.558
Registriert am: 09.10.2006


RE: Jammern, was hilft es...........

#677 von altberlin ( gelöscht ) , 23.03.2012 17:38

Ganz aus der Luft gegriffen sind solche Gdanken nicht,

http://www.focus.de/politik/deutschland/...aid_709993.html,

für Christen wird dann die Inquisition wieder ins leben gerufen.

Heiliges Abendland...

altberlin

RE: Jammern, was hilft es...........

#678 von joesachse , 23.03.2012 17:56

Hallo Buhli, ich habe mir mal die Mühe gemacht und Ulfkottes Quellen auf der von Dir angegeben Webseite durchforstet. Dort gibt es tatsächlich zwei Links zum Thema Scharia:
1. Ein Freiburger Professor für Sozialanthropologie !!! will die Scharia in der Schweiz einführen, offensichtlich im Zuge der damals geführten Minarettdiskussion und der bevorstehenden Abstimmung.
http://www.tagesanzeiger.ch/schweiz/stan.../story/15342529

2. Verfassungsrechtler veröffentlichen im wissenschaftlichen Dienst des Bundestages ein Papier zur Scharia, in dem Sätze stehen wie: "In Deutschland können Vorschriften der Scharia nach deutschem Internationalen Privatrecht (IPR) zur Anwendung kommen." und schlußfolgern daraus, dass sich deutsche Richter mit der Scharia beschäftigen müssen. Allerdings ist das gesamte Dokument eher eine deutliche Klarstellung, dass das deutsche Grundgesetz und deutsche Gesetze da im Allgemeinen klar den Vorrang haben.
http://www.bundestag.de/dokumente/analysen/2008/scharia.pdf

Ich vermute, das ist wieder eine von dir schon öfters hier erlebte verfälschte Wiedergabe von Informationen. So wird aus dem Professor für Sozialanthropologie bei dir der Verfassungsrichter, und schon hat die Aussage ein ganz anderes Gewicht. und schon hast du mit solchem "gefühlten Wissen" wieder eine Verschwörung erschaffen

Ich weiss, dass die meine Forderung nach mehr Genauigkeit kleinkariert vorkommt, aber du verfälschst hier immer wieder Aussagen und Fakten mit dieser gewissen Nachlässigkeit, und das nervt mich. Und deswegen nerve ich hier so wie bei Schlecker zurück


Das Leben ist viel zu kurz, um schlechten Wein zu trinken. (Goethe)

 
joesachse
Admin
Beiträge: 5.646
Registriert am: 16.07.2006

zuletzt bearbeitet 23.03.2012 | Top

RE: Jammern, was hilft es...........

#679 von Kehrwoche , 23.03.2012 17:59

Zitat von joesachse
Ich vermute, das ist wieder eine von dir schon öfters hier erlebte verfälschte Wiedergabe von Informationen.

Wie wahr!

Vielleicht hat Buhli auch nur die Länder verwechselt:

http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,563832,00.html

Was schreibt denn die "Junge Welt" dazu?


Der Übergang vom Affen zum Menschen sind wir.
Konrad Lorenz

Kehrwoche  
Kehrwoche
Moderator
Beiträge: 3.507
Registriert am: 23.03.2008

zuletzt bearbeitet 23.03.2012 | Top

RE: Jammern, was hilft es...........

#680 von altberlin ( gelöscht ) , 23.03.2012 18:03

Es ist doch wohl schon schlimm genug, das in unserem Lande überhaupt Gedanken aufkommen, die Scharia in irgend einer Weise zu berücksichtigen.
Für mich gibt es nur die Entscheidung : Klare Ablehnung in Deutschland.

Wir sind kein muslimisches Land, und der Herrgot oder wer weiß ich noch alles bewahre uns davor.

altberlin

RE: Jammern, was hilft es...........

#681 von delta , 23.03.2012 18:06

Zitat: joesachse
und schlußfolgern daraus, dass sich deutsche Richter mit der Scharia beschäftigen müssen. Allerdings ist das gesamte Dokument eher eine deutliche Klarstellung, dass das deutsche Grundgesetz und deutsche Gesetze da im Allgemeinen klar den Vorrang haben.
http://www.bundestag.de/dokumente/analysen/2008/scharia.pdf
Ende.

Die Betonung (Klarstellung den Deutschen....Vorrang geben )sagt doch eindeutig aus, das durchaus die " Scharia " nicht prinzipiell ausgeschlossen wird.
was also ist da als verschwörung zu sehen. Ausserdem hat die Süddeutsche Zeitung und Die Welt am Sonntag bereits über diese Thema berichtet und ich kann
erinnern, das dort ausdrücklich diese Aussage gemacht wurde....wie folgt ....Die Betonung..........


wer fehler findet, darf sie behalten, ich habe reichlich davon.

delta  
delta
Beiträge: 7.616
Registriert am: 11.09.2009


RE: Jammern, was hilft es...........

#682 von joesachse , 23.03.2012 18:29

Zitat von delta

Ausserdem hat die Süddeutsche Zeitung und Die Welt am Sonntag bereits über diese Thema berichtet und ich kann
erinnern, das dort ausdrücklich diese Aussage gemacht wurde....wie folgt ....Die Betonung..........



Versteht diesen Satz jemand???
Ansonsten ist mir klar, dass delta in der Kürze der Zeit den zitierten Artikel nicht gelesen und schon gar nicht verstanden haben kann. Das Dokument nennt für seine Aussage vier Fälle: Eheschließung, Scheidung, Sorgerecht für Kinder und Erbrecht. Im internationalen Rechtssystem spielt dieses internationale Privatrecht schon eine Rolle, denn sonst könnte ja jeder sich das Land aussuchen, in dem die Gesetze für seinen Fall am günstigsten sind, der Deutsche würde sich also im Urlaub in Dubai scheiden lassen und dort seine Frau gleich steinigen lassen, da spart er Rückflug und Unterhaltskosten.


Das Leben ist viel zu kurz, um schlechten Wein zu trinken. (Goethe)

 
joesachse
Admin
Beiträge: 5.646
Registriert am: 16.07.2006


RE: Jammern, was hilft es...........

#683 von Buhli , 23.03.2012 18:32

Schoen, dass Kehrwoche noch was aus GB hinzugefuegt hat. Da wird es sicher nicht mehr lange dauern und D wird europaeisches Recht uebernehmen muessen.
Joe, beim Durchforsten muesstest Du auch auf die Links gestossen sein, die auf die Urteile hinweisen, auf die die Sharia bereits Einfluss hatten.



Nehmt euer Herz in beide Hände, und macht was draus. (Zitat von Lutz Bertram. Ehemaliger blinder DT64 Moderator, den leider die Stasi in ihre Fänge bekam)
Buhli

Buhli  
Buhli
Beiträge: 7.558
Registriert am: 09.10.2006


RE: Jammern, was hilft es...........

#684 von michaka13 , 23.03.2012 19:21

Zitat
Michaka,hab ich doch. www.Vorsicht-Buergerkrieg.de In dem Buch sind jede Menge Links.


Richtig. Dein Link führt zu der Vorstellung eines Buches von Udo Ulfkotte, der mir nicht bekannt ist. Zu diesem Buch sind 857 Quellen angegeben. Von Facebook über youtube bis Zeitungen aus aller Welt. Erwartest Du jetzt wirklich, das ich all diese Quellenangaben des Herrn Ulfkotte durcharbeite um Deine Aussage nachvollziehen zu können? Das ist nicht Dein Ernst, oder?

Ich habe, genau wie Joesachse, mal etwas im Netz rumgesucht. Ich habe nichts dazu gefunden, das ein deutscher Verfassungsrichter den Vorschlag gemacht hätte, bei muslimischen Straftätern die Scharia anzuwenden. Ich kann mir auch nicht vorstellen das sich ein Richter oder Staatsanwalt in Deutschland dazu hergibt, in unserem Land das grausame Recht der Scharia anzuwenden!

Ich sehe es genau wie Joesachse:

Zitat
Ich vermute, das ist wieder eine von dir schon öfters hier erlebte verfälschte Wiedergabe von Informationen. So wird aus dem Professor für Sozialanthropologie bei dir der Verfassungsrichter, und schon hat die Aussage ein ganz anderes Gewicht. und schon hast du mit solchem "gefühlten Wissen" wieder eine Verschwörung erschaffen




Buhli schrieb:

Zitat
Joe, beim Durchforsten muesstest Du auch auf die Links gestossen sein, die auf die Urteile hinweisen, auf die die Sharia bereits Einfluss hatten.


Ich hab ja nun auch "durchforstet. Ich hab jedenfalls nix gefunden. Vielleicht könntest Du der Einfachheit halber selber die entsprechenden Links einsetzen?


Gruß, micha

michaka13  
michaka13
Moderator
Beiträge: 3.807
Registriert am: 08.08.2009


RE: Jammern, was hilft es...........

#685 von joesachse , 23.03.2012 19:34

@micha: Jetzt verlangen wir von Buhli genau die gleiche Konkretheit und Genauigkeit der Aussagen wie von delta. Sind wir da sadistisch veranlagt
Und wird es buhli schaffen, weniger nebulös als delta zu werden??? Sind die beiden gar eine Verschwörung
Die Fortsetzung hier in diesem Forum
Demnächst!!! Irgendwann!!!


Das Leben ist viel zu kurz, um schlechten Wein zu trinken. (Goethe)

 
joesachse
Admin
Beiträge: 5.646
Registriert am: 16.07.2006


RE: Jammern, was hilft es...........

#686 von michaka13 , 23.03.2012 19:41

Ich bin schon ganz gespannt!

michaka13  
michaka13
Moderator
Beiträge: 3.807
Registriert am: 08.08.2009


RE: Jammern, was hilft es...........

#687 von delta , 23.03.2012 20:02

Seit Ihr die Fortsetzung der Stasi ...Bürgerzersetzung....


wer fehler findet, darf sie behalten, ich habe reichlich davon.

delta  
delta
Beiträge: 7.616
Registriert am: 11.09.2009


RE: Jammern, was hilft es...........

#688 von altberlin ( gelöscht ) , 23.03.2012 20:31

Mal so zum lesen, leider wieder Bezug auf Herrn Ulfkotte, es sind eben nicht Viele, die sich wagen, in Opposition zur gewünschten Meinung zu gehen.
Es sind auch Aktenzeichen genannt !

http://michael-mannheimer.info/2011/07/3...eutsche-justiz/

altberlin

RE: Jammern, was hilft es...........

#689 von Buhli , 23.03.2012 21:57

Danke A.B. . da hast Du schon mal etwas Vorarbeit geleistet. Das sind ja noch aktuellere Infos, als ich sie aus dem Buch habe. Die sind von 2009. Ich hab mich noch mal durch das Buch gegraben. Ne Michaka, Du sollst Dich nicht durchkämpfen. Ich helfe ein bischen. Hab doch vorhin drauf hingewiesen, daß ich das Buch nicht zur Hand hatte.
Joe, es war nur der ehemalige Verfassungsrichter Winfried Hassemer, der heute dafür plädiert, bei "Ehrenmorden" auch "den sozialen Kontext und die Sozialisation des Täters" stärker zu berücksichtigen. Da der Täter in " anderen sozialen Mustern" lebe, müsse man auch einen sogenannten Verbotsirrtum in Erwägung ziehen. So das Zitat aus "Vorsicht Bürgerkrieg". http://www.katholisches.info/?p=3921
Zu einem von den Urteilen mit Migrationsbonus und dem Richterspruch ohn Migrationshintergrund.
http://www.derwesten.de/nachrichten/stae...212/detail.html
http://www.derwesten.de/nachrichten/stae...111/detail.html
Am 12.2.2009 entschied ein Richter in Dortmund unter Berufung auf die Sharia, ein Muslim, der seine Tochter mit schlägen dazu bringen wollte, den islamischen Schleier zu tragen, dürfe dafür in D nicht bestraft werden. Schließlich habe er ja im Einklang mit seiner Religion gehandelt. Hier der dazugehörige Link aus dem Buch. Scheint nichts anzuzeigen. http://www.familysecuritymatters.org/pub.../pup_detail.asp


Nehmt euer Herz in beide Hände, und macht was draus. (Zitat von Lutz Bertram. Ehemaliger blinder DT64 Moderator, den leider die Stasi in ihre Fänge bekam)
Buhli

Buhli  
Buhli
Beiträge: 7.558
Registriert am: 09.10.2006

zuletzt bearbeitet 23.03.2012 | Top

RE: Jammern, was hilft es...........

#690 von altberlin ( gelöscht ) , 23.03.2012 22:13

Unsere Bundesrepublik ist nun mal nicht so rein und edel, wie Einige hier es gerne weismachen wollen.
Blauäugigkeit war schon früher schlecht, heute ist es nicht besser. "Es kann nicht sein, was nicht sein darf" ist ein ganz schlimmer Irrtum, dem die Deutschen schon vor Jahrzehnten einmal erlegen waren.

----


altberlin
zuletzt bearbeitet 23.03.2012 22:13 | Top

   

NVA
LPG`s und ihre Technik. Waren sie alle schrottreif, oder wurde es nur so hingestellt?


Dieses Forum möchte Menschen zusammenführen, Aufklärungsarbeit leisten und ein gesamtdeutsches Gefühl fördern.
Wer uns unterstellt "wir trauern alten Zeiten hinterher", hat die Mission der Community leider nicht verstanden.
Wir verzichten auf übertriebene Ostalgie und freuen uns über neue Meinungen aus Ost & West und Nord & Süd.

Startseite  |   Die Idee  |   Die Geschichte des Forums  |   Die Regeln