Ossi Forum - bundesweites Kontakt- und Unterhaltungsforum


RE: Jammern, was hilft es...........

#691 von joesachse , 23.03.2012 22:26

Ich sehe alle diese Urteile allerdings in einem völlig anderen Zusammenhang, der gar nichts mit Scharia und Islamismus zu tun hat: Das deutsche Rechtssystem gibt den Richtern extrem viel Ermessensspielraum. Dieser Ermessensspielraum führt dazu, dass die Richter sich intensiv mit der Person des Täters auseinandersetzen und dies führt letztendlich dazu, dass wir eine auf den Täter zentrierte und dadurch häufig die Täter entlastenden Rechtssprechung haben. Die Leiden der Opfer werden oft nur am Rande berücksichtigt, wenn überhaupt. Und dann kommt ein weiterer Fakt dazu: Verbrechen gegen Eigentum werden härter bestraft als Verbrechen gegen Leben und Gesundheit.
In all diesen Dingen sehe ich bei und dringenden und umfassenden Änderungsbedarf, da muss ich einigen vielleicht etwas drastisch formulierten Äußerungen von mutterheimat hier im Forum zustimmen. Ich denke vor allem, dass es bei Angriffen auf Leben und Gesundheit tatsächlich für die Täter keine Milde geben darf, auch, um Gewalt in unserer Gesellschaft generell zu ächten.

Ich sehe aber keine islamistische Unterwanderung unserer Gerichte, denn die von mir hier angesprochenen Probleme existieren auch in allen anderen Gebieten ohne islamistische Beteiligung.


Das Leben ist viel zu kurz, um schlechten Wein zu trinken. (Goethe)

 
joesachse
Admin
Beiträge: 5.644
Registriert am: 16.07.2006


RE: Jammern, was hilft es...........

#692 von delta , 24.03.2012 06:54

Joesachse
zuerst gibst du zu, das mutterheimat doch recht hat, und dann revidierst du im letzten Satz wieder diese Aussage.
Was soll diese Taktik.
Es ist nun mal leider so, wie es ist und dafür darf es keine Entschuldigung für die Handlungsweise der Gerichte.
Entweder wir sind vor dem gesetzt alle gleich oder nicht.
Es kann nicht sein, das in ferner oder gar in naher Zukunft der RTichter in Deutschland zuerst fragt welchen Typ
Täter er vor sich hat, Männlich / Weiblich ...Deutscher oder Türke,Spanier,Afrikaner oder sonst was und welche Religion
und Kultur in allgemeinen besitzt und dann nach deren Befindlichkeit das urteilt verhängt.
alleine die Tatsache, das auf diese Art bereits urteile gefällt wurden, lässt doch erahnen wohin der Weg führt.
Nämlich nach Gutsherrenart. Das hatten wir doch schon einmal.................


wer fehler findet, darf sie behalten, ich habe reichlich davon.

delta  
delta
Beiträge: 7.616
Registriert am: 11.09.2009


RE: Jammern, was hilft es...........

#693 von delta , 24.03.2012 07:22

Wollen wir uns dem Thema jammern wieder zuwenden.....
Hier wieder mal ein Beispiel, warum ein Rentner jammert und ein Gut-Verdiener darüber lästert in seiner dümmlichkeit.

http://de.wikipedia.org/wiki/Strompreis#..._in_Deutschland

Wer also rechnen kann, dem fällt auf, das der Staat/Volksvertreter der grössere Gauner ist, wenn es darum geht den Bürger
auszuplündern.
In Knapp 10 Jahren hat der Staat den Strom um 113 % erhöht durch Steuerliche abgaben, die Energiekonzerne aber nur um 57 %.
Diese Spiel dreckige treibt der Volksvertreter auch beim Öl und Gasversorgung.
Auch hier macht er Kasse ohne ende und wirft der Wirtschaft vor, sie sei der alleinige Preistreiber.
Die folgen für viele Millionen Bürger sind verheerend. Hunderttausende können ihren Energiebedarf nicht mehr bezahlen, weil sie
sie keinen Job haben oder zu wenig verdienen.


wer fehler findet, darf sie behalten, ich habe reichlich davon.

delta  
delta
Beiträge: 7.616
Registriert am: 11.09.2009


RE: Jammern, was hilft es...........

#694 von michaka13 , 24.03.2012 07:28

Zitat
Wollen wir uns dem Thema jammern wieder zuwenden.....
Hier wieder mal ein Beispiel, warum ein Rentner jammert und ein Gut-Verdiener darüber lästert in seiner dümmlichkeit.


Und was haben die Strompreise speziell mit Rentnern zu tun???

Gibt es extra den "Mega-Super-Teuer-Rentnertarif"?

Ich bin kein Rentner. Aber auch mein Strompreis steigt!

Allerdings könntest Du dem zumindest etwas gegensteuern, indem Du Dir einen preiswerteren Anbieter suchst. Wie das geht wurde Dir hier im Forum schon oft genug erklärt. Wer allerdings treu zu einem der teuersten Anbieter in Deutschland steht, der hat genug Geld und braucht auch nicht über hohe Strompreise zu jammern!

Frage: Wieviel muß man eigentlich verdienen, um Deiner Meinung nach ein "Gutverdiener" zu sein?



Gruß, micha


der mit wenigen Mausklicks seinen Stromanbieter jedes Jahr wechselt


michaka13  
michaka13
Moderator
Beiträge: 3.807
Registriert am: 08.08.2009

zuletzt bearbeitet 24.03.2012 | Top

RE: Jammern, was hilft es...........

#695 von Buhli , 24.03.2012 08:41

Dieses Spielchen hätte Vater Staat sicher nicht in diesem Maße betrieben, wenn er die Versorgung in den eigenen Händen behalten hätte. Erst seit die Energieversorgung in privaten Händen ist, steigen die Preise über die Inflationsrate hinaus. Auf allen Gebieten.



Nehmt euer Herz in beide Hände, und macht was draus. (Zitat von Lutz Bertram. Ehemaliger blinder DT64 Moderator, den leider die Stasi in ihre Fänge bekam)
Buhli

Buhli  
Buhli
Beiträge: 7.558
Registriert am: 09.10.2006


RE: Jammern, was hilft es...........

#696 von michaka13 , 24.03.2012 09:18

delta schrieb:

Zitat
Die folgen für viele Millionen Bürger sind verheerend. Hunderttausende können ihren Energiebedarf nicht mehr bezahlen, weil sie
sie keinen Job haben oder zu wenig verdienen.


Vielleicht sollten sie Deinen Tipp aus Deinem Beitrag vom 20.03.2012, 18.01 Uhr beherzigen:

Zitat
Ein junger Arbeitnehmer hat die Chance eventuell das noch auszugleichen,
aber ein rentner kaum,...


Zumindest die jungen AN brauchen das Deiner Meinung nach ja einfach nur auszugleichen. Wie man das ausgleicht, verrätst Du leider nicht. Hab Dich das die letzten Tage schon 2x gefragt. Aber Du antwortest leider nicht darauf! Unsere beiden Leiharbeiter warten dringend auf einen Rat von Dir. Sie würden gern ein bißchen ausgleichen und ihr Einkommen steigern. Komm schon, rück mal raus mit der Sprache!


Zitat
In Knapp 10 Jahren hat der Staat den Strom um 113 % erhöht durch Steuerliche abgaben, die Energiekonzerne aber nur um 57 %.




Wie soll man das verstehen.

Hab die Zahlen aus Deinem geposteten Link genommen, bissel rumgerechnet und hab keine Ahnung wie Du auf die oben angegebenen Werte kommst? ? ?


Gruß, micha

michaka13  
michaka13
Moderator
Beiträge: 3.807
Registriert am: 08.08.2009


RE: Jammern, was hilft es...........

#697 von Buhli , 24.03.2012 10:01

Na gut Joe, erkennst Du eben keinen Zusammenhang. Andere schon.



Nehmt euer Herz in beide Hände, und macht was draus. (Zitat von Lutz Bertram. Ehemaliger blinder DT64 Moderator, den leider die Stasi in ihre Fänge bekam)
Buhli

Buhli  
Buhli
Beiträge: 7.558
Registriert am: 09.10.2006


RE: Jammern, was hilft es...........

#698 von mutterheimat , 24.03.2012 15:06

michaka13, ich kann dir etwas die Wirkungsweise des doppelten Ar....trittes erklären, obwohl du sie eigentlich jeden Tag zu spüren bekommst. Die Sprithaie schrauben den Preis nach oben (1. Ar...tritt) und weil das nicht reicht, bekommst du noch seitens der Politik einen gesonderten Ar...tritt. Dieser heißt dann Mineralölsteuer (der 2. Ar...tritt). Und genau in dieser Richtung geht es unter der Überschrift Energie und andere Dinge des täglichen Lebens weiter. Der Name ändert sich, die Art und Weise des Auftretens auch. Der Kern bleibt gleich. Was ist daran so schwer zu verstehen. Und junge Leute haben es schon etwas leichter, etwas ihren Lohn aufzubauen. Die älteren reißen eben die Bäume nicht mehr raus. Die 50+ Leute findest du eben nur noch im "Volkssturm". Unter dieser Thematik ist wohl Delta und Buhli zu verstehen. So denke ich es zumindestens.


Wer sind die besten Fälscher der Welt, die Medien! Wer das alles glaubt, was alles so da drin steht und gesagt wird, (Presse, Rundfunk, Fernsehen, Internet), dem ist nicht zu helfen!

 
mutterheimat
Beiträge: 2.310
Registriert am: 03.02.2008


RE: Jammern, was hilft es...........

#699 von Fern-Ossi , 24.03.2012 22:28

Zitat von mutterheimat
michaka13, ich kann dir etwas die Wirkungsweise des doppelten Ar....trittes erklären, obwohl du sie eigentlich jeden Tag zu spüren bekommst. Die Sprithaie schrauben den Preis nach oben (1. Ar...tritt) und weil das nicht reicht, bekommst du noch seitens der Politik einen gesonderten Ar...tritt. Dieser heißt dann Mineralölsteuer (der 2. Ar...tritt). Und genau in dieser Richtung geht es unter der Überschrift Energie und andere Dinge des täglichen Lebens weiter. Der Name ändert sich, die Art und Weise des Auftretens auch. Der Kern bleibt gleich. Was ist daran so schwer zu verstehen. Und junge Leute haben es schon etwas leichter, etwas ihren Lohn aufzubauen. Die älteren reißen eben die Bäume nicht mehr raus. Die 50+ Leute findest du eben nur noch im "Volkssturm". Unter dieser Thematik ist wohl Delta und Buhli zu verstehen. So denke ich es zumindestens.



Wenn du bei Sprit und Energie ueber die Preise jammerst,
dann schreibe nicht nur "Politik", sondern nenne den Uebeltaeter beim Namen.

Das heisst "DIE GRUENEN", denn die haben schon vor 20 Jahren herumposaunt,
der Sprit muesste 5 Mark kosten. Bald haben sie es ja geschaft und wenigstens eines ihrer "Ziehle" umgesetzt.

Fern-Ossi  
Fern-Ossi
Beiträge: 250
Registriert am: 05.03.2012


RE: Jammern, was hilft es...........

#700 von michaka13 , 25.03.2012 08:36

mutterheimat schrieb:

Zitat
Und junge Leute haben es schon etwas leichter, etwas ihren Lohn aufzubauen.


Mich wundert eines. Ständig wird hier über sinkende Löhne gejammert, darüber das es immer mehr Zeitarbeit gibt, das Unternehmer sich die Taschen vollstopfen und dem AN kaum das nötigste zum Überleben lassen, usw und sofort. Gleichzeitig schreibst Du oder halt delta, dann gleicht das doch einfach aus, baut Euren Lohn auf! Das widerspricht sich doch!


Also, wenns für junge Leute doch so einfach ist, dann werde mal konkret. Schreib mal, wie man so einfach mir nichts Dir nichts seinen Lohn "aufbauen" kann. Bin gespannt !



Gruß, micha


michaka13  
michaka13
Moderator
Beiträge: 3.807
Registriert am: 08.08.2009

zuletzt bearbeitet 25.03.2012 | Top

RE: Jammern, was hilft es...........

#701 von mutterheimat , 25.03.2012 09:00

Fern Ossi, ich habe absichtlich die Grünen nicht extra genannt, weil ich der Meinung war, man kann sich in dieser Richtung erinnern (nicht nur in Richtung Kriegseinsätze der Bundeswehr). Michaka, wie schaut es aus mit aushilfsweise Waldarbeiten, LKW fahren, Taxi fahren, kellnern, kochen, nähen, putzen, also flexible Arbeitszeiten, nach Feierabend, am Samstag/Sonntag. So kann man etwas den Lohn aufbauen, wenn man noch gut drauf ist. Dennoch hast du zum Thema Zeitarbeit. Da kann man nur hoffen, daß sich dort schon bald was ändert. Also Zahlung 1:1.


Wer sind die besten Fälscher der Welt, die Medien! Wer das alles glaubt, was alles so da drin steht und gesagt wird, (Presse, Rundfunk, Fernsehen, Internet), dem ist nicht zu helfen!

 
mutterheimat
Beiträge: 2.310
Registriert am: 03.02.2008


RE: Jammern, was hilft es...........

#702 von altberlin ( gelöscht ) , 25.03.2012 09:15

Zitat von Fern-Ossi
Wenn du bei Sprit und Energie ueber die Preise jammerst,
dann schreibe nicht nur "Politik", sondern nenne den Uebeltaeter beim Namen.

Das heisst "DIE GRUENEN", denn die haben schon vor 20 Jahren herumposaunt,
der Sprit muesste 5 Mark kosten. Bald haben sie es ja geschaft und wenigstens eines ihrer "Ziele" umgesetzt.



Wer setzt es denn fleißig und gierig um, egal, von wem gefordert ? Schwarz-Gelb !
Mehrwert-, Mineralöl- und energiesteuer, und das steigend.
bei der MWSt. kann ich die prozentuale Anpassung noch verstehen, aber Mineralöl- und Energiesteuer sollten als Pauschalabgabe pro Liter erhoben werden, und nicht auch noch prozentual angepaßt.
Die Verträglichkeit mit dem Einkommen ist in vielen Regionen nicht mehr gegeben.
Hier kann jeder seinen Steueranteil ausrechnen.

http://www.bundesfinanzministerium.de/nn...eisrechner.html


altberlin
zuletzt bearbeitet 25.03.2012 09:16 | Top

RE: Jammern, was hilft es...........

#703 von michaka13 , 25.03.2012 09:32

Da sollte das BMF aber mal langsam nachbessern! Sind nicht sonderlich aktuell! Über einen Preis von 1,50 € würde ich mich mittlerweile schon freuen.

Diese Woche kostete der Liter Super bei uns schon 1,719 € ! ! !



Gruß, micha


Edit: Zu spät gesehen. Man kann den Preis ändern. Na sowas!


michaka13  
michaka13
Moderator
Beiträge: 3.807
Registriert am: 08.08.2009

zuletzt bearbeitet 25.03.2012 | Top

RE: Jammern, was hilft es...........

#704 von altberlin ( gelöscht ) , 25.03.2012 09:35

Ist doch ein Rechner dabei.

altberlin

RE: Jammern, was hilft es...........

#705 von reporter , 25.03.2012 10:22

Zitat von Fern-Ossi

Das heisst "DIE GRUENEN", denn die haben schon vor 20 Jahren herumposaunt,
der Sprit muesste 5 Mark kosten. Bald haben sie es ja geschaft und wenigstens eines ihrer "Ziehle" umgesetzt.



Die Energiekosten werden überall teurer, weil dieses Gut weltweit verknappt. Auch in Australien.

Ich kann die Grünen aus anderen Gründen nicht wählen. Sie sind als eines der treibenden Kräfte dafür verantwortlich, daß Deutschland immer mehr das Welt-Sozialamt wird.


reporter  
reporter
Beiträge: 1.908
Registriert am: 20.10.2010


   

NVA
LPG`s und ihre Technik. Waren sie alle schrottreif, oder wurde es nur so hingestellt?


Dieses Forum möchte Menschen zusammenführen, Aufklärungsarbeit leisten und ein gesamtdeutsches Gefühl fördern.
Wer uns unterstellt "wir trauern alten Zeiten hinterher", hat die Mission der Community leider nicht verstanden.
Wir verzichten auf übertriebene Ostalgie und freuen uns über neue Meinungen aus Ost & West und Nord & Süd.

Startseite  |   Die Idee  |   Die Geschichte des Forums  |   Die Regeln