Ossi Forum - bundesweites Kontakt- und Unterhaltungsforum


Jammern, was hilft es...........

#1 von Weinböhlaer , 21.11.2011 00:58

Ich lese das Gejammre nun schon eine Weile mit gemischten Gefühlen mit.
Langsam frage ich mich ob ich im richtigen Forum bin, in einem Forum
was mal angetreten ist um Ost und West zu verbinden.

Ich bin der Meinung , jeder aber auch jeder hatte es doch selbst in der Hand etwas aus der
Chance 1990 zu machen.
Ich gehe mal von mir und meiner Familie aus.

1990 bin ich mehr aus Zufall in die Pfalz gekommen, ich habe nur einen Freund bekleidet.
Auch durch Zufall bin ich mit meinem späteren Chef in ein Gespräch gekommen, beim essen
in einer Kneipe. Das war es aber auch schon mit den Zufällen

Ich habe hier mit 49 Jahren von vorn angefangen, mit 50 Jahren noch mal den Meister gemacht
zusammen mit jungen Leuten von denen noch keiner 30 war.
Meine Frau (Ing.Ök) noch mal den Abschluß als Betriebswirt, alles weil unsere Abschlüsse
aus DDR-Zeiten nicht anerkannt wurden.
Es war keine leichte Zeit, unsere Arbeit mussten wir ja auch noch machen.
Ich habe dazu ja schon mal etwas geschrieben, wir haben es jedenfalls gepackt. Es kostete viel Mühe aber es hat gelohnt.
Wenn man natürlich hier als Traumtänzer angetreten ist und dachte die gebratenen Tauben fliegen nur so herum
der hatte sicher ein böses Erwachen.
In der Gesellschaft zählt nun mal Leistung, und nur Leistung wird bezahlt.
Das Gejammere hier mehr Geld, da weniger Geld , die haben mehr Rente, da gibt es weniger Rente, die Soldaten der NVA waren
schlechtere Menschen, die der BW sind die besseren, die IM sind die Verbrecher, die V-Leute sind die Guten.......;
das alles geht mir echt auf den Sack (Entschuldigung).



Mir würde es gefallen wenn das Forum mal dahin zurückkehrt wofür es mal angetreten ist.


Jene, die ihre Schwerter zu Pflugschare schmiedeten,
pflügen nun für die, die ihre Schwerter behielten.

 
Weinböhlaer
Beiträge: 2.124
Registriert am: 17.11.2009


RE: Jammern, was hilft es...........

#2 von Kehrwoche , 21.11.2011 02:39

Und was sollen wir nun machen deiner Meinung nach? Witze schreiben und Kochrezepte austauschen?
Bring dich ein, eröffne kurzweilige, unterhaltsame Threads!! Altberlin denkt auch so, dann seid ihr schon mal zwei und andere werden ruckzuck folgen. Dann fallen auch die paar NVA-Schreiber u.ä. nicht mehr auf!

Wer sich nur auf das Programm anderer verläßt, hat halt nur die Wahl zwischen ein- und ausschalten!
Selber aktiv werden!! Das ist mein voller Ernst!


Der Übergang vom Affen zum Menschen sind wir.
Konrad Lorenz

Kehrwoche  
Kehrwoche
Moderator
Beiträge: 3.507
Registriert am: 23.03.2008

zuletzt bearbeitet 21.11.2011 | Top

RE: Jammern, was hilft es...........

#3 von FEINDFLIEGER , 21.11.2011 06:11

Jammern ist in Deutschland schon Kultur! Und wenn das noch nicht genug ist,dann feindet man andere an,weil - denen könnte es ja besser gehen...


Wenn ich groß bin gehe ich zur Volksarmee... :-D Внимание! Внимание!

FEINDFLIEGER  
FEINDFLIEGER
Beiträge: 342
Registriert am: 29.09.2011


RE: Jammern, was hilft es...........

#4 von Smithie23 , 21.11.2011 11:34

Jammern und sich beschweren ist ein Gesamtdeutsches Problem. So sehen uns auch viele Ausländer. Wenn man mal Urlaub in den südlichen Ländern oder den USA gemacht hat, der denkt sich dann auch, wenn er nach Dt. zurückkommt, wie schön und unkompliziert es dort war. Es gibt aber Dinge, über die muss man reden und anprangern ! Bei ungerechter Bezahlung zu sagen "hör auf zu jammern" ist was anderes, als wenn man sich über Nichtigkeiten, wie z.B. dem Warenangebot einer Supermarktkette beschwert.


Smithie23  
Smithie23
Beiträge: 5.577
Registriert am: 20.07.2010

zuletzt bearbeitet 21.11.2011 | Top

RE: Jammern, was hilft es...........

#5 von peppe , 21.11.2011 12:45

..........es ist nicht nur das gejammere auch der Neid des einen oder andern hier besser gehen könnte inkl. Unzufriedenheit hat oft hier schon das Fass wegen kleinigkeiten zum Überlaufen gebracht Cäptn da du ja auch gern auf Reisen bist vorallem mit den Schiff gibt es divese Foren die echt Spitze sind und man auch was haben kann muss und nicht gerade eins auf den Mütze bekommt wie in der Kindergartenabteilung
Smithie du bist hier für mich genau so ein Kanditat wie Weinböhlaer beschreibt, Du bekommst einfach den A...... nicht hoch!! Selber schuld kann ich nur sagen und nicht klagen das geht andern auf den Keks



Name: Peppe

peppe  
peppe
Beiträge: 2.966
Registriert am: 05.03.2009


RE: Jammern, was hilft es...........

#6 von BautznerSenf , 21.11.2011 14:02

Danke Weinboehlaer und Peppe!

Ja, Jammern ist mies.

Sicher hat Smithie recht, wenn er meint, Missstaende anprangern statt hinnehmen zu muessen - es kommt aber auf das WIE an:
Wer kritisiert, ohne Loesungsmoeglichkeiten anzubieten oder auszuprobieren, der uebt DESTRUKTIVE Kritik ("jammert"),
wer hingegen Dinge in Frage stellt und sachlich Loesungsmoeglichkeiten aufzeigt, der uebt KONSTRUKTIVE Kritik ("verbessert").

Nebenbei: Die Probleme der Deutschen wuerden die meisten Menschen dieser Welt liebend gerne haben:
- wir haben seit mehr als 65 Jahren Frieden (das gab es nie zuvor, man denke nur an den 30-jaehrigen Krieg)
- wir haben ein funktionierendes Gesundheitssystem (niemand wird abgewiesen; in GB werden viele Operationen bei ueber 65-jaehrigen nur bei Selbstzahlung ausgefuehrt, nicht aber ueber den National Health Service)
- wir haben eine soziale Absicherung, die recht gut funktioniert (niemand verliert sein Heim, sondern kann Arbeitslosengeld- bzw. -hilfe beantragen; in anderen Laendern (USA, GB) gibt es dies z. T. gar nicht oder nur wenige Wochen)
- wir haben eine Demokratie, ein Mehrparteiensystem und vielfaeltige Beteiligungsmoeglichkeiten (oertlich, Kreis-, Landes- und Bundespolitik; wer "den Arsch hochkriegt" kann sich da nach Kraeften in einer ihm genehmen Truppe engagieren; in anderen Staaten werden Menschen, die dies wollen, erschossen)

Fakt ist, dass selbst ein Hartz IV-er in Deutschland ueberleben kann und mehr hat als manch' ein Familienvater, dessen Einkommen gerade ueber irgendwelchen Bemessungsgrenzen liegt... Dass dieses Einkommen (kaufkraftbereinigt) hoeher ist als in den meisten anderen Staaten - geschenkt.

Also nicht jammern, sondern handeln - tretet in Parteien ein, engagiert Euch im Ehrenamt (manche Hartz-IV-er machen dies und sind zufrieden, gebraucht zu werden). Aber hoert mit dem Genoehle auf.

Danke, dass das mal jemand thematisiert hat.

B. S.


Besten Gruss

BautznerSenf

BautznerSenf  
BautznerSenf
Beiträge: 334
Registriert am: 02.12.2008


RE: Jammern, was hilft es...........

#7 von Smithie23 , 21.11.2011 14:05

All die Dinge, die du aufgezählt hast, sind richtig. Andere Menschen können davon nur träumen und viele Deutsche jammern trotzdem - wahrscheinlich, weil sie die Dinge nicht zu würdigen wissen, sondern sie als gottgegeben ansehen. Manchen muss es vielleicht erstmal richtig sch*** gehen, bevor sie merken, wie gut sie es haben.

Smithie23  
Smithie23
Beiträge: 5.577
Registriert am: 20.07.2010


RE: Jammern, was hilft es...........

#8 von Schlawine , 21.11.2011 14:45

Zitat von Smithie23
All die Dinge, die du aufgezählt hast, sind richtig. Andere Menschen können davon nur träumen und viele Deutsche jammern trotzdem - wahrscheinlich, weil sie die Dinge nicht zu würdigen wissen, sondern sie als gottgegeben ansehen. Manchen muss es vielleicht erstmal richtig sch*** gehen, bevor sie merken, wie gut sie es haben.


------------

Smithie druck dir das aus und hänge es dir über dein Bett.


Schlawine
--------------------------

„Nichts spornt mich mehr an als die drei Worte: Das geht nicht. Wenn ich das höre, tue ich alles, um das Unmögliche möglich zu machen.“
Harald Zindler, dt. Umweltaktivist, 1981 Mitbegründer Greenpeace Deutschland

 
Schlawine
Beiträge: 2.396
Registriert am: 26.03.2008


RE: Jammern, was hilft es...........

#9 von altberlin ( gelöscht ) , 21.11.2011 16:29

Also hoffendlich Schluß mit der Jammerei, wem die Rente ungerecht ist oder wem Sonstiges zu viel oder zu wenig ist, schließt euch zusammen und ab auf die Straße. das wenigstens haben uns die Südeuropäer voraus. Kein Wehklagen mehr.
Ach, ich vergaß. Wegen zuviel war bisher noch niemand auf der Straße. Gier ist geil.

altberlin

RE: Jammern, was hilft es...........

#10 von Kehrwoche , 21.11.2011 16:38

Ähm, ich dachte, es geht ums Forum..... Es geht nur ums Jammern!

Sorry, mein Fehler!


Der Übergang vom Affen zum Menschen sind wir.
Konrad Lorenz

Kehrwoche  
Kehrwoche
Moderator
Beiträge: 3.507
Registriert am: 23.03.2008


RE: Jammern, was hilft es...........

#11 von BautznerSenf , 21.11.2011 16:44

Du hast schon recht!

Es geht ums Jammern im Allgemeinen und im Speziellen (letzteres hier im Forum, wobei Leben und Forum ja manchmal ineinander uebergehen).

Faktisch hast Du die Loesung -prinzipiell- vorgegeben: SELBER BESSER MACHEN!

Dann sind die Menschen beschaeftigt und koennen nicht mehr noehlen...

Und mit ein bisschen Glueck kommt sogar etwas interessantes dabei heraus ;-)

EDIT:

Alles immer eine Frage der Perspektive:
Der Pessimist sieht das Dunkel im Tunnel,
der Optimist das Licht am Ende des Tunnels,
der Realist erkennt, dass es eine Lokomotive ist -
und der Lokfuehrer sieht drei Idioten, die im Gleis stehen...
Alles eine Frage der Perspektive :-)

/EDIT

Gruss vom

B. S.


Besten Gruss

BautznerSenf

BautznerSenf  
BautznerSenf
Beiträge: 334
Registriert am: 02.12.2008

zuletzt bearbeitet 21.11.2011 | Top

RE: Jammern, was hilft es...........

#12 von peppe , 21.11.2011 17:03

Alles immer eine Frage der Perspektive:
Der Pessimist sieht das Dunkel im Tunnel,
der Optimist das Licht am Ende des Tunnels,
der Realist erkennt, dass es eine Lokomotive ist -
und der Lokfuehrer sieht drei Idioten, die im Gleis stehen...
Alles eine Frage der Perspektive :-)


Super Spruch damit ist alles gesagt



Name: Peppe

peppe  
peppe
Beiträge: 2.966
Registriert am: 05.03.2009


RE: Jammern, was hilft es...........

#13 von Ilrak , 21.11.2011 17:56

Es ist ja auch durchaus möglich , daß zwei Leute , die das selbe erlebt haben ( DDR , NVA z.B. ) völlig unterschiedlich
darüber berichten , weil eben jeder anders drüber denkt .
Auch dachten ja viele , durch exessives Westfernsehen so allumfassend über das Leben im Westen informiert zu sein,
daß ihnen selbst keine Fehler passieren können .
Andere wollten eben lieber zu Hause bleiben .
Nein , jammern will ich nicht , dazu hätte ich sicher keinen Grund . Aber auch nicht für Jubelarien .
Wir sollten über Missstände und Ungereimtheiten reden (rsp. schreiben ) dürfen , ohne als Jammerer dazustehen .
Und ein bißchen lästern sollte wohl auch erlaubt sein , und auch ein gesundes Maß an ( Selbst- ) Ironie .
Schade , daß einige immer alles gaaaanz ernst sehen müssen .


Revolution ist das Morgen schon im Heute,
ist kein Bett und kein Thron für den Arsch zufriedener Leute.
(Renft - Zwischen Liebe und Zorn )

Ilrak  
Ilrak
Beiträge: 2.330
Registriert am: 28.10.2009


RE: Jammern, was hilft es...........

#14 von altberlin ( gelöscht ) , 21.11.2011 18:03

Zitat Ilrak

Und ein bißchen lästern sollte wohl auch erlaubt sein , und auch ein gesundes Maß an ( Selbst- ) Ironie .

Dem kann ich nur zustimmen, solange es nicht in Beleidigungen ausartet oder in Lügenbezichtigungen.
Erfahrungen in Gera oder Finsterwalde müssen nicht mit denen in Magdeburg oder Templin identisch sein.
Niemand, ob mit oder ohne "Stern - Zitate" ist allwissend zum Thema DDR.

.

altberlin

RE: Jammern, was hilft es...........

#15 von Ilrak , 21.11.2011 20:11

Ach so , noch was : Im Gegensatz zu vielen anderen hier schaue ich ohne Groll zurück .
Ich hab mir nichts vorzuwerfen, ich hab nicht gedarbt ( und auch nicht in Wohlstand und Privilegien geschwelgt )
- ich hatte eine schöne Jugend und Kindheit .
Und die zwei Jahre im Lehrlingswohnheim waren die geilste Zeit meines Lebens , auch wenn andere es vielleicht
als " kasernierte Unterbringung " bezeichnen wollen .
Das LWH gibt es übrigens noch - es heißt jetzt Leonardo Airport Hotel Berlin....


Revolution ist das Morgen schon im Heute,
ist kein Bett und kein Thron für den Arsch zufriedener Leute.
(Renft - Zwischen Liebe und Zorn )

Ilrak  
Ilrak
Beiträge: 2.330
Registriert am: 28.10.2009


   

NVA
LPG`s und ihre Technik. Waren sie alle schrottreif, oder wurde es nur so hingestellt?


Dieses Forum möchte Menschen zusammenführen, Aufklärungsarbeit leisten und ein gesamtdeutsches Gefühl fördern.
Wer uns unterstellt "wir trauern alten Zeiten hinterher", hat die Mission der Community leider nicht verstanden.
Wir verzichten auf übertriebene Ostalgie und freuen uns über neue Meinungen aus Ost & West und Nord & Süd.

Startseite  |   Die Idee  |   Die Geschichte des Forums  |   Die Regeln