Ossi Forum - bundesweites Kontakt- und Unterhaltungsforum


Umfrage: Wie werdet ihr über das Ausstiegsgesetz zu Stuttgart 21 am Sonntag den 27.11.2011 abstimmen?

Es kann nur eine Antwortmöglichkeiten gewählt werden!

9
50%
5
27,8%
1
5,6%
2
11,1%
1
5,6%
Sie haben entweder bereits abgestimmt, oder Sie haben nicht die nötigen Rechte, um an dieser Umfrage teilzunehmen.
18 Mitglieder haben an der Abstimmung teilgenommen.

Stuttgart 21-wie werden die Baden-Württemberger abstimmen?

#1 von Weilheimer , 21.11.2011 22:22

Am kommenden Sonntag findet die Volksabstimmung zum Bahnprojekt Stuttgart 21 statt. Es ist etwas verworren, wer dafür ist, muss mit Nein stimmen, wer dagegen ist mit Ja, weil es wird nicht über das Projekt abgestimmt, sondern über ein Gesetz mit welchen das Land Baden-Württemberg aus dem Projekt aussteigt. Ich war anfangs dafür, das kann man hier im Forum sogar nachlesen. Ich habe mir das Projekt, d.h. die Miniaturansicht im Bahnhof Stuttgart angeschaut und mir Gedanken über die Folgen gemacht. Fakt ist, Stuttgart braucht einen gescheiten Bahnhof, auch deswegen, weil die Bahn seit Jahrzehnten nichts mehr investiert hat. Der Bahnhof ist hässlich alt, eng und hinkt der Moderne hinterher.
Trotzdem werde ich mit Ja zum Ausstieg stimmen.
Das Geld muss im Land bleiben. Bahnhof und Strecken sind Bundes- und Bahnaufgabe, die Bahn gehört dem Bund und nicht dem Land. Wenn die Bahn es so wirtschaftlich findet, soll sie es selbst bezahlen. Irgendwann geht die Bahn an die Börse, wird privatisiert und unsere Landessteuermittel sind weg. Unterm Strich bezahlt alles der Bürger Baden-Württembergs. Wir können mit einem modernisierten Kopfbahnhof mehr Geld einsparen und viele andere Aufgaben im Land erledigen. Der jetzige Kopfbahnhof kann jetzt schon über 50 Züge pro Stunde abwickeln, S21 wird 49 Züge nie oder nur unter schlechten Bedingungen erreichen. Hinzu kommen jahrzehntelange Baustellen in Stuttgart mit Staus, Schmutz und Lärm. Diese ganzen Tunnel und Tiefbauarbeiten sind einfach der Wahnsinn schlechthin. Es gibt intelligentere und billigere Lösungen, auch über die sollte nachgedacht werden und nicht darüber wie das Bauunternehmen XY viele Auftrage bekommt und sich die Aktionäre eine goldene Nase verdienen.


 
Weilheimer
Moderator
Beiträge: 3.583
Registriert am: 23.03.2008

zuletzt bearbeitet 21.11.2011 | Top

RE: Stuttgart 21-wie werden die Baden-Württemberger abstimmen?

#2 von peppe , 21.11.2011 22:26

Sorry dies ist ektiv keine Abstimmung Wert. BW macht ja eh was er will (ob abstimmung oder nicht)und schlussentlich mit diesen Thema noch sein "Doktortitel" was für die meisten nur noch nervent ist



Name: Peppe

peppe  
peppe
Beiträge: 3.161
Registriert am: 05.03.2009

zuletzt bearbeitet 21.11.2011 | Top

RE: Stuttgart 21-wie werden die Baden-Württemberger abstimmen?

#3 von Weilheimer , 21.11.2011 22:28

Und so was sagt ein neingeschmeckter Schweizer, ich glaub´s einfach nicht. Einer der im Mutterland der Volksbefragungen lebt. Außerdem Peppe, dich fragt keiner.


 
Weilheimer
Moderator
Beiträge: 3.583
Registriert am: 23.03.2008

zuletzt bearbeitet 21.11.2011 | Top

RE: Stuttgart 21-wie werden die Baden-Württemberger abstimmen?

#4 von peppe , 21.11.2011 22:31

Weili per Zufalll habe ich so einen Tag erlebt in Stuttgart .......es war ein Saufgelager ein Volksfest für die Die nichts mit sich anzufangen wissen und sowas soll man noch abstimmen Sowas erlebst du aber nie 1000%Nie hier.............sorry aber es wirkt für aussenstehend echt lächerlich



Name: Peppe

peppe  
peppe
Beiträge: 3.161
Registriert am: 05.03.2009

zuletzt bearbeitet 21.11.2011 | Top

RE: Stuttgart 21-wie werden die Baden-Württemberger abstimmen?

#5 von Weilheimer , 21.11.2011 22:35

Ja Peppe, was hat das nun mit dem Thema zu tun? Und das wievielte Bier war das heute schon?

 
Weilheimer
Moderator
Beiträge: 3.583
Registriert am: 23.03.2008


RE: Stuttgart 21-wie werden die Baden-Württemberger abstimmen?

#6 von Björn , 22.11.2011 06:21

Wird er es schaffen: http://www.youtube.com/watch?v=5c-pm8Q40...player_embedded

Ich habe schon mein JA per Briefwahl abgegeben, da ich Sonntag nicht im Land bin.


Andrea Bocelli & Sarah Brightman - "Time To Say Goodbye"
http://www.youtube.com/watch?v=aR9Nit-3VDg&feature=related

 
Björn
Beiträge: 6.730
Registriert am: 30.09.2007


RE: Stuttgart 21-wie werden die Baden-Württemberger abstimmen?

#7 von kirschli ( gelöscht ) , 22.11.2011 10:09

ich bin ocoooooooooooooooooocccccccccccccccccccccchhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhh dagegen




"Gib jedem Tag die Chance,
der schönste deines Lebens zu werden"
Mark Twain
http://www.youtube.com/watch?v=bD6d-4HxPQU

kirschli

RE: Stuttgart 21-wie werden die Baden-Württemberger abstimmen?

#8 von Smithie23 , 22.11.2011 10:29

Ich glaub, ich bin DAFÜR !


Smithie23  
Smithie23
Beiträge: 5.577
Registriert am: 20.07.2010

zuletzt bearbeitet 22.11.2011 | Top

RE: Stuttgart 21-wie werden die Baden-Württemberger abstimmen?

#9 von Paule , 22.11.2011 12:11

Herr Weilheimer, interessante Diskussion, ich bin noch unschlüssig. Zu weit weg, kann weder genug Vorteile noch Nachteile erkennen.

Paule  
Paule
Beiträge: 1.093
Registriert am: 30.08.2009


RE: Stuttgart 21-wie werden die Baden-Württemberger abstimmen?

#10 von delta , 22.11.2011 12:38

Ich habe dagegen gestimmt und zwar weil von Anfang an die tatsächlichen kosten
verschleidert wurden und der Staat derzeitig genügend Schulden hat und solche
prätentiöse Bauten nicht gerade in unsere zeit passen. Mit der Haltung der
Verantwortlichen " jetzt erst recht " gegen das Volk die Sache durchsetzen zu wollen
ohne die wirkliche Karten diesbezüglich auf den Tisch zu legen, halte ich für
eine Sauerei.


wer fehler findet, darf sie behalten, ich habe reichlich davon.

delta  
delta
Beiträge: 7.616
Registriert am: 11.09.2009


RE: Stuttgart 21-wie werden die Baden-Württemberger abstimmen?

#11 von altberlin ( gelöscht ) , 22.11.2011 16:37

Ich lehne diesen Irrsinn schlichtweg ab. Das Gesamtprojekt birgt zu viele Risiken, und bis die ach so wichtige Erweiterung des Schloßgartens auf ehem. Bahnanlagen als Park zu erkennen sein wird, wachsen in Stuttgart auf Grund der Klimaveränderung vermutlich Palmen und Agaven.
Spaß beiseite, ich will einfach unseren Kindern bzw. Enkeln noch mehr Schulden ersparen, denn mehr wird S 21 nicht bringen.

altberlin

RE: Stuttgart 21-wie werden die Baden-Württemberger abstimmen?

#12 von Weilheimer , 22.11.2011 16:41

Zitat von Smithie23
Ich glaub, ich bin DAFÜR !



Für Stuttgart 21 oder für den Ausstieg? Ist halt ein bissel schwierig deine Antwort einzuordnen.

 
Weilheimer
Moderator
Beiträge: 3.583
Registriert am: 23.03.2008


RE: Stuttgart 21-wie werden die Baden-Württemberger abstimmen?

#13 von Weilheimer , 22.11.2011 17:03

Zu denken hat mir dieser Bericht im Tagesspiegel von 2007 gegeben. Der Berliner Hauptbahnhof sollte zuerst 300 Millionen Euro kosten, am Ende waren es 1,2 Milliarden Euro, wenn man das auf den neuen Stuttgarter Hauptbahnhof projiziert, na dann gute Nacht ihr Baden-Württemberger.
Soweit mir bekannt, hat sich das Land Berlin nicht an der Finanzierung des Hauptbahnhofes beteiligt.

 
Weilheimer
Moderator
Beiträge: 3.583
Registriert am: 23.03.2008


RE: Stuttgart 21-wie werden die Baden-Württemberger abstimmen?

#14 von delta , 22.11.2011 17:08

Womit sollte Berlin sich auch als pleite Stadt beteiligen. Hosenknöpfe nehemen sie nicht mehr......


wer fehler findet, darf sie behalten, ich habe reichlich davon.

delta  
delta
Beiträge: 7.616
Registriert am: 11.09.2009


RE: Stuttgart 21-wie werden die Baden-Württemberger abstimmen?

#15 von altberlin ( gelöscht ) , 22.11.2011 17:24

Zitat von delta
Womit sollte Berlin sich auch als pleite Stadt beteiligen. Hosenknöpfe nehemen sie nicht mehr......



Ich glaube auch nicht, das ein Bahnhofsneubau Ländersache ist, es sei denn......

Sind etwa privatwirtschaftliche Interessen im Spiel ?


.

altberlin

   

Streik am Flughaften Frankfurt/Main
4Jahre und 8Monate für Todschlag..............


Dieses Forum möchte Menschen zusammenführen, Aufklärungsarbeit leisten und ein gesamtdeutsches Gefühl fördern.
Wer uns unterstellt "wir trauern alten Zeiten hinterher", hat die Mission der Community leider nicht verstanden.
Wir verzichten auf übertriebene Ostalgie und freuen uns über neue Meinungen aus Ost & West und Nord & Süd.

Startseite  |   Die Idee  |   Die Geschichte des Forums  |   Die Regeln