Ossi Forum - bundesweites Kontakt- und Unterhaltungsforum


Aufklärung zur DDR

#1 von altberlin ( gelöscht ) , 22.11.2011 18:04

Für alle, die immer noch nicht wissen, wer oder was die DDR wirklich war, habe ich hier einen interessanten link gefunden.
Da bietet sich doch für Artikelschreiber aller Coleur an, draufzuhauen oder nicht.
Und es macht viele Kommentare überflüssig, denn hier ist alles erklärt.

Vorsicht, es wird abgehört !


http://de.uncyclomedia.org/wiki/DDR

altberlin

RE: Aufklärung zur DDR

#2 von reporter , 22.11.2011 18:28

Danke für den Link.

Aber bist du sicher, dass Unsere Republik da korrekt behandelt wird?

Denn einleitend heißt es dort:

Zitat
Die DDR gilt als der bisher größte volkswirtschaftliche Versuch, der ansässigen Bevölkerung angesichts ihrer persönlichen Arbeitsleistung regelmäßig ungerechtfertigt hohe Geldbeträge und Sozialleistungen zukommen zu lassen, ohne dabei das permanente Gemecker totzukriegen. Diese wirtschaftlich-kulturelle Linie wurde in den Neuen Bundesländern bis heute nahtlos fortgeführt und gilt bis heute als wesentliches Erkennungsmerkmal ihrer Bewohner, der so genannten Ossis.


reporter  
reporter
Beiträge: 1.908
Registriert am: 20.10.2010

zuletzt bearbeitet 22.11.2011 | Top

RE: Aufklärung zur DDR

#3 von altberlin ( gelöscht ) , 22.11.2011 20:15

Ich wollte dir auch mal was Gutes tun.


.

altberlin

RE: Aufklärung zur DDR

#4 von peppe , 22.11.2011 21:00

Altberlin Bitteeeeeeeeeeeeeeeeeeee Nagel ihn hier fest



Name: Peppe

peppe  
peppe
Beiträge: 3.049
Registriert am: 05.03.2009


RE: Aufklärung zur DDR

#5 von andersdenker , 22.11.2011 21:30

Ihn festnageln??????

Ist hier Golgatha?

andersdenker  
andersdenker
Beiträge: 841
Registriert am: 17.11.2011


RE: Aufklärung zur DDR

#6 von Buhli , 22.11.2011 22:15

A.B.:"wer oder was die DDR wirklich war" Endlich ein Feld für unseren Reporter. Der wird uns jetzt richtig aufklären, wie wir gelebt haben müssen.



Nehmt euer Herz in beide Hände, und macht was draus. (Zitat von Lutz Bertram. Ehemaliger blinder DT64 Moderator, den leider die Stasi in ihre Fänge bekam)
Buhli

Buhli  
Buhli
Beiträge: 7.558
Registriert am: 09.10.2006


RE: Aufklärung zur DDR

#7 von Bücherwurm , 22.11.2011 22:24

@altberlin
Der Link ist super, ich habe mich köstlich amüsiert - Danke!

 
Bücherwurm
Beiträge: 485
Registriert am: 15.12.2010


RE: Aufklärung zur DDR

#8 von Atze , 23.11.2011 09:56

Nette Seite.
Muss ich gleich mal in einem anderen Forum popularisieren

Da waren die Macher wirklich kreativ.

Mäuselchen, nimm Dir mal ein Beispiel.

Gruß


Sir W. Churchill

"Eine der fröhlichsten Erfahrungen im Leben ist es, als Zielscheibe zu dienen, ohne getroffen zu werden."

 
Atze
Beiträge: 614
Registriert am: 01.09.2011


RE: Aufklärung zur DDR

#9 von Weinböhlaer , 23.11.2011 12:03

Zitat von reporter
Danke für den Link.





Sag bloß Du kanntest die Seite noch nicht


Jene, die ihre Schwerter zu Pflugschare schmiedeten,
pflügen nun für die, die ihre Schwerter behielten.

 
Weinböhlaer
Beiträge: 2.149
Registriert am: 17.11.2009


RE: Aufklärung zur DDR

#10 von Buhli , 23.11.2011 20:55

A.B., der Link ist Klasse. War wieder nichts für unseren Reporter.


Nehmt euer Herz in beide Hände, und macht was draus. (Zitat von Lutz Bertram. Ehemaliger blinder DT64 Moderator, den leider die Stasi in ihre Fänge bekam)
Buhli

Buhli  
Buhli
Beiträge: 7.558
Registriert am: 09.10.2006

zuletzt bearbeitet 23.11.2011 | Top

RE: Aufklärung zur DDR

#11 von Buhli , 24.11.2011 08:17

Da sind wir doch gestern, durch Marietta Slomka, ein Stück weiter gekommen. Der rechte Terror ist nämlich einem Teil der DDR Vergangenheit geschuldet. Die linke Diktatur ist daran Schuld. Vorgestern in der Leute Sendung klang das etwas moderater. Reporter wird da sicher ein paar "Spiegel-Fakten" im Ärmel haben.



Nehmt euer Herz in beide Hände, und macht was draus. (Zitat von Lutz Bertram. Ehemaliger blinder DT64 Moderator, den leider die Stasi in ihre Fänge bekam)
Buhli

Buhli  
Buhli
Beiträge: 7.558
Registriert am: 09.10.2006


RE: Aufklärung zur DDR

#12 von Smithie23 , 24.11.2011 08:20

Bedenke aber, dass das "Fußvolk" meist aus dem Osten, die wohlhabenden Strippenzieher aus dem Westen kommen.

Smithie23  
Smithie23
Beiträge: 5.577
Registriert am: 20.07.2010


RE: Aufklärung zur DDR

#13 von Atze , 24.11.2011 09:08

Zum Glück hatten wir ordentlichen internationalen Terror in der Deutschen Demokratischen Republik . Sonst hätte ich ja keine Aufgabe gehabt

Mäuselchen, such doch mal schnell die Verstrickung der Stasi mit den Terroristen der RAF und dem Oberterroristen Carlos raus und biete uns den Link feil.

Kein Ruhmesblatt für diese Institution.

Gruß


Sir W. Churchill

"Eine der fröhlichsten Erfahrungen im Leben ist es, als Zielscheibe zu dienen, ohne getroffen zu werden."

 
Atze
Beiträge: 614
Registriert am: 01.09.2011


RE: Aufklärung zur DDR

#14 von reporter , 24.11.2011 09:34

Freilich, "Kein Ruhmesblatt" war das Gewühle des SED-Staats, mit Hilfe von RAF - und Gaddafi Terroristen in der Bundesrepublik Mordanschläge zu unterstützen.

Ich würde sagen, da du ja auch gern den Lateiner gibst, cum grano salis war der ganze SED-Staat nicht nur 'kein Ruhmesblatt', sondern er war überflüssig wie ein struma, er war die bittere Pille, vom Ostberliner Hîlfs-sartores verabreicht, und eingebrockt durch Adolf Nazi.


reporter  
reporter
Beiträge: 1.908
Registriert am: 20.10.2010

zuletzt bearbeitet 24.11.2011 | Top

RE: Aufklärung zur DDR

#15 von Dresdner Pflanze , 24.11.2011 10:01

Zitat von Smithie23
Bedenke aber, dass das "Fußvolk" meist aus dem Osten, die wohlhabenden Strippenzieher aus dem Westen kommen.



So ist es, Die Finger dreckig machen, das sollen mal ruhig die aus dem Osten, wir geben das Geld, das ist doch sicherer......


Nur wer erwachsen wird und ein Kind bleibt, ist ein Mensch.

Dresdner Pflanze  
Dresdner Pflanze
Beiträge: 335
Registriert am: 16.10.2011


   

Ost-West-Pärchen gesucht!
Das Paradies. Meine Jugend nach der Mauer


Dieses Forum möchte Menschen zusammenführen, Aufklärungsarbeit leisten und ein gesamtdeutsches Gefühl fördern.
Wer uns unterstellt "wir trauern alten Zeiten hinterher", hat die Mission der Community leider nicht verstanden.
Wir verzichten auf übertriebene Ostalgie und freuen uns über neue Meinungen aus Ost & West und Nord & Süd.

Startseite  |   Die Idee  |   Die Geschichte des Forums  |   Die Regeln