Ossi Forum - bundesweites Kontakt- und Unterhaltungsforum


RE: Unser Bundespräsident...

#166 von Smithie23 , 17.02.2012 11:21


Auch der kleine Mann kann von der Krise profitieren !

Smithie23  
Smithie23
Beiträge: 5.577
Registriert am: 20.07.2010


RE: Unser Bundespräsident...

#167 von Weilheimer , 17.02.2012 16:18

Seit heute vormittag 11 Uhr-ausgewulfft! ,wurde auch Zeit und die böse Presse hat dem armen Wulff so übel mitgespielt und er ist ja so ehrlich, mir kamen bei der Rede des Wulff fast die Tränen.

 
Weilheimer
Moderator
Beiträge: 3.583
Registriert am: 23.03.2008


RE: Unser Bundespräsident...

#168 von delta , 17.02.2012 16:29

Das Spiel ist aber noch nicht zu ende.
Ich wette Wulff gwinnt......
1.) wird festgestellt das er sich nur moralisch vergriffen hat....
2.) Er wird seinen vollen Anspruch auf seine Rente haben.....goldener Handschlag
3.) wahrscheinlich wird er auch politisch aktiv bleiben und sich nebenbei in der Industrie einen oder mehrere Aufsichtsratposten sichern,
den im orgasinieren ist er ja gut....


wer fehler findet, darf sie behalten, ich habe reichlich davon.

delta  
delta
Beiträge: 7.616
Registriert am: 11.09.2009

zuletzt bearbeitet 17.02.2012 | Top

RE: Unser Bundespräsident...

#169 von Atze , 17.02.2012 17:24

Tja Delta,

so ist das in einer Demokratie.

Dazu ein guter Spruch: "In der DDR hatten wir wenigstens die Hoffnung, dass es besser wird".

In diesem Sinne

Gruß


Sir W. Churchill

"Eine der fröhlichsten Erfahrungen im Leben ist es, als Zielscheibe zu dienen, ohne getroffen zu werden."

 
Atze
Beiträge: 614
Registriert am: 01.09.2011


RE: Unser Bundespräsident...

#170 von Bücherwurm , 17.02.2012 17:46

Zitat von Atze
Dazu ein guter Spruch: "In der DDR hatten wir wenigstens die Hoffnung, dass es besser wird".

....und es hat nur 40 Jahre gedauert, bis sich das Volk einig war und gegen den Staat demonstriert hat....


 
Bücherwurm
Beiträge: 485
Registriert am: 15.12.2010


RE: Unser Bundespräsident...

#171 von mutterheimat , 17.02.2012 19:07

Keiner von uns weiß genau, wo der "Hund" begraben ist, oder besser gesagt, was daran stimmt. Keiner wird es je genau erfahren. Und das ist auch gut so. Denn etwas ist sicher, der nächste sollte es besser machen und mal den etablierten Parteien zeigen, wie der Hase läuft. Und genau da werden wir wieder den gleichen Fehler machen und GLAUBEN, ABER NICHT WISSEN!!! Meine Textunterschrift sagt da doch alles, oder sollte sich da etwas geändert haben?????


Wer sind die besten Fälscher der Welt, die Medien! Wer das alles glaubt, was alles so da drin steht und gesagt wird, (Presse, Rundfunk, Fernsehen, Internet), dem ist nicht zu helfen!

 
mutterheimat
Beiträge: 2.445
Registriert am: 03.02.2008


RE: Unser Bundespräsident...

#172 von Buhli , 17.02.2012 21:37

B.W., Du hast ja nur das kleine, später beigetretene deutsche Volk, meinen können. Das große hat es nach 60 Jahren noch nicht geschnallt. Oder sind die sich nur bewußt, daß Streik um politische Ziele durchzusetzen, in der BRD verboten sind? Die Angst vor blutigen Kämpfen schwingt ja immer mit.
Atze, da hätten wir allerdings die Demokratieziele die wir erreichen wollten, nicht aus der Hand geben dürfen.
Nun werden wir uns mal überraschen lassen, wer sich nun auf diesen Posten wagt.


Nehmt euer Herz in beide Hände, und macht was draus. (Zitat von Lutz Bertram. Ehemaliger blinder DT64 Moderator, den leider die Stasi in ihre Fänge bekam)
Buhli

Buhli  
Buhli
Beiträge: 7.558
Registriert am: 09.10.2006

zuletzt bearbeitet 17.02.2012 | Top

RE: Unser Bundespräsident...

#173 von delta , 18.02.2012 07:36

Ja, so ist das Buhli
dem Deutschen ist nicht nur das Herz und die Seele in die Hose geruscht, sondern ebenfalls das Gehirn.
soviel zum Kampfgeist der Wessis und vielleich der Ossis ...
Übrigens:
Den nächsten Bundespräses kannst garantiert auch in der Pfeiffe rauchen. Glaubt wirklich jemand das der nächste
Grüßaugust noch was hergibt nach den pannen der zwei Vorgänger. Das Amt hat seine Würde entlich verloren und
mit Ihm jeder Steuerzahler in Zukunft der diese lächerlichen Figueren Finanzieren muß.


wer fehler findet, darf sie behalten, ich habe reichlich davon.

delta  
delta
Beiträge: 7.616
Registriert am: 11.09.2009

zuletzt bearbeitet 18.02.2012 | Top

RE: Unser Bundespräsident...

#174 von Smithie23 , 18.02.2012 08:00

delta, nicht wenn ich Präsident werden sollte. Aber bin den Gesetzen nach noch zu jung.


Auch der kleine Mann kann von der Krise profitieren !

Smithie23  
Smithie23
Beiträge: 5.577
Registriert am: 20.07.2010


RE: Unser Bundespräsident...

#175 von delta , 18.02.2012 14:58

Das hat mit dem Alter relativ wenig zu tun, aber eine Staatoberhaupt wirkt mit dem Alter etwas gediegener.....
Ändert aber nichts an meiner These zur Aufklärung von Wulffs Taten und das daraus gehende Resultat wie bereits oben geschrieben.


wer fehler findet, darf sie behalten, ich habe reichlich davon.

delta  
delta
Beiträge: 7.616
Registriert am: 11.09.2009


RE: Unser Bundespräsident...

#176 von Atze , 18.02.2012 16:54

Ich hörte mal, dass der Bundespräser wohl mindestens 40 Jahre alt sein muss.

Was hat denn dieser Mensch für Aufgaben?

Er akredetiert die Botschafter, setzt die Gesetze durch Unterschrift in Kraft und ansonsten, repräsentiert er hauptsächlich. Es ist also eine hochdotierte Beamtenstelle, die jeder Mensch, der nicht gerade Legasteniker ist, ausfüllen könnte. Jedenfalls sehe ich das so

Na ja, es mögen noch ein paar andere Aufgaben sein, die sicherlich nicht einen mehr oder weniger gestandenen Politprofi verlangen.

Ein integerer Mann / Frau der über jeden Zweifel erhaben ist.
Wie hieß doch gleich die Bischöffin, die da unter Alk gefahren ist und nach dieser Verfehlung, Ihr Amt zurück gab. Das nötigte mir Respekt ab. Diese Frau, die ja auch nur ein Mensch ist, könnte ich mir vorstellen.

Sie gehört keiner Partei an, steht zu ihren Fehlern, die jeder Mensch begehen kann (na ja, unter Alk fahren ist schon nicht gerade ein kleines Delikt aber wie sie anschließend damit umgegangen ist - chapau) und ist sicherlich sehr sozial eingestellt.

Gruß


Sir W. Churchill

"Eine der fröhlichsten Erfahrungen im Leben ist es, als Zielscheibe zu dienen, ohne getroffen zu werden."

 
Atze
Beiträge: 614
Registriert am: 01.09.2011

zuletzt bearbeitet 18.02.2012 | Top

RE: Unser Bundespräsident...

#177 von delta , 18.02.2012 17:01

Na...dann machen wir eine Gedenk-Pause wie die ex-Bischhöfin und räumen den Lieben Onkel Wulff eine
Gedenk-Pause ein und lassen Ihn dann wieder den Posten übernehmen.

Übrigens:
Warum verzeiht mir hier keiner meine Fehler, ich räume ja auch ein das ich welche habe.......


wer fehler findet, darf sie behalten, ich habe reichlich davon.

delta  
delta
Beiträge: 7.616
Registriert am: 11.09.2009

zuletzt bearbeitet 18.02.2012 | Top

RE: Unser Bundespräsident...

#178 von Bücherwurm , 18.02.2012 17:17

Zitat von Buhli
B.W., Du hast ja nur das kleine, später beigetretene deutsche Volk, meinen können. Das große hat es nach 60 Jahren noch nicht geschnallt. Oder sind die sich nur bewußt, daß Streik um politische Ziele durchzusetzen, in der BRD verboten sind? Die Angst vor blutigen Kämpfen schwingt ja immer mit.


Na Buhli, da soll nochmal einer behaupten, dass Frauen und Männer immer aneinander vorbei reden. Man muss ja nicht immer die Wege gehen, die verboten sind. Du weißt doch, dass alle unsere Gesetze ihre Lücken haben und die gilt es zu finden und zu nutzen. Atze hat es schon angedeutet, Kirche muss nicht immer schlecht sein. Auf jeden Fall hat Frau Käßmann super reagiert - im Gegensatz zu vielen anderen, die überhaupt kein Rechts-/ Unrechtsbewusstsein mehr haben.


 
Bücherwurm
Beiträge: 485
Registriert am: 15.12.2010


RE: Unser Bundespräsident...

#179 von Buhli , 18.02.2012 18:20

Nun laßt diesen Menschen erst mal zur Ruhe kommen. Die Ermittlungen haben doch erst begonnen.
Wann kann man bei einem Tier feststellen, ob es Tollwut hatte, oder nicht? Erst wenn es tot ist... .



Nehmt euer Herz in beide Hände, und macht was draus. (Zitat von Lutz Bertram. Ehemaliger blinder DT64 Moderator, den leider die Stasi in ihre Fänge bekam)
Buhli

Buhli  
Buhli
Beiträge: 7.558
Registriert am: 09.10.2006


RE: Unser Bundespräsident...

#180 von Smithie23 , 18.02.2012 18:26

Genau, weil ich noch nicht 40 bin. Ansonsten könnte ich das auch. Aber ich wäre ein unbequemer Präsident, der auch mal das Maul weit aufreißt.


Auch der kleine Mann kann von der Krise profitieren !

Smithie23  
Smithie23
Beiträge: 5.577
Registriert am: 20.07.2010


   

Wir sind Nobelpreis !
Wohin steuert die Bundeswehr ?


Dieses Forum möchte Menschen zusammenführen, Aufklärungsarbeit leisten und ein gesamtdeutsches Gefühl fördern.
Wer uns unterstellt "wir trauern alten Zeiten hinterher", hat die Mission der Community leider nicht verstanden.
Wir verzichten auf übertriebene Ostalgie und freuen uns über neue Meinungen aus Ost & West und Nord & Süd.

Startseite  |   Die Idee  |   Die Geschichte des Forums  |   Die Regeln