Ossi Forum - bundesweites Kontakt- und Unterhaltungsforum


RE: Unser Bundespräsident...

#256 von Buhli , 27.02.2012 23:10

Paule, stall nicht sólche Fragen. Hier mal was aus dem Tagesspiegel. Stand heute in der JW. http://www.jungewelt.de/2012/02-23/027.php



Nehmt euer Herz in beide Hände, und macht was draus. (Zitat von Lutz Bertram. Ehemaliger blinder DT64 Moderator, den leider die Stasi in ihre Fänge bekam)
Buhli

Buhli  
Buhli
Beiträge: 7.558
Registriert am: 09.10.2006


RE: Unser Bundespräsident...

#257 von reporter , 28.02.2012 09:04

@Buhli

Folgt man deinem Standardtext, ist Lutz Bertram "leider die Stasi in ihre Fänge" geraten. Wieso eigentlich "leider"? Sie waren doch zu Diktaturzeiten so erfolgreich, daß sie zusammen mit den Wächtern den SED-Staat 40 Jahre zusammenhielten.

Deine ständig zitierte Stasipostille "Junge Welt" versucht doch, an die Erfolge anzuknüpfen.

Dort mit dem Chefredakteur Schölzel alias IM „André Holzer“, der jahrelang eine studentische Oppositionsgruppe der Humboldt-Universität bespitzelte, der er zum Schein selbst angehörte, und zeitweise täglich detaillierte Informationen an die Staatssicherheit weitergab.

Zitat
Stefan Wolle vom Forschungsverbund SED-Staat der Freien Universität Berlin nennt Schölzel einen „IM aus wirklicher Begeisterung, der mit größter Perfidie die Menschen, mit denen er befreundet war, permanent hinterging.“



http://www.welt.de/politik/article787242...iveteranen.html

Aber mal zurück zu den Nachfolgern und ihrer Präsidentschaftskandidatin. Eigentlich ist Klarsfeld als Kämpferin für Israel Kandidatin einer falschen Partei, denn sowohl bei den Nachfolgern ostdeutscher Provinienz ist die antiisraelische Haltung sozusagen im Erbgut der SED-Diktatur verankert als auch bei dem westdeutschen Zweig, soweit er sich aus den studentischen K-Chaoten-Truppen rekrutiert, war das Existenzrecht Israels noch nie hoch im Kurs.
Vielleicht sollten die Nachfolger beim nächsten Male doch besser Margot fragen. Falls es die Nachfolger dann noch gibt.


reporter  
reporter
Beiträge: 1.908
Registriert am: 20.10.2010

zuletzt bearbeitet 28.02.2012 | Top

RE: Unser Bundespräsident...

#258 von Atze , 28.02.2012 12:52

Man Mauselinchen, wer hat Dich nur gestillt?


Sir W. Churchill

"Eine der fröhlichsten Erfahrungen im Leben ist es, als Zielscheibe zu dienen, ohne getroffen zu werden."

 
Atze
Beiträge: 614
Registriert am: 01.09.2011


RE: Unser Bundespräsident...

#259 von Buhli , 29.02.2012 00:19

Atze, dieser Typ hat es noch nicht mal geschnallt, daß es nur Zitate in der J.W. aus den Zeitungen sind, die er selbst nur zitiert oder verlinkt.



Nehmt euer Herz in beide Hände, und macht was draus. (Zitat von Lutz Bertram. Ehemaliger blinder DT64 Moderator, den leider die Stasi in ihre Fänge bekam)
Buhli

Buhli  
Buhli
Beiträge: 7.558
Registriert am: 09.10.2006


RE: Unser Bundespräsident...

#260 von reporter , 29.02.2012 09:30

Zitat von Atze
Man Mauselinchen, wer hat Dich nur gestillt?




Dazu brauchte man nicht gestillt zu werden. Aber ich gebe zu, die Partei, die immer Recht hatte, hatte vielfach in dieser Richtung versucht zu stillen. Scheint ja bei dir auch erfolgreich gewesen zu sein. Von der Wiege bis zur Bahre. Eigentlich braucht man nur seine normalen Sinne, um festzustellen, was die Machtgrundlage des SED-Staats war. Schließlich ist er schneller verschwunden als du sehen konntest, als Wächter und Stasis verschwunden sind.

Aber es ist klar, mancher Boiler der SED-Armee lügt sich auch 20 Jahre nach dem Abgang des SED-Staats da noch etwas in die Tasche.

Dochmal zurück zu den Nachfolgern und ihrem Bundespräsidentenkandidaten. Es ist zu lesen, wegen "interner Kommunikationsprobleme" sind zwei Kandidaten abgesprungen und die Genossen mußten in den sauren Apfel beißen und die erklärte pro Israel Kandidaten aufs Schild heben, denn dann wieder einen bizarren Ossi wie den Sodann zu nominieren, das wollten sie dann doch nicht.


reporter  
reporter
Beiträge: 1.908
Registriert am: 20.10.2010

zuletzt bearbeitet 29.02.2012 | Top

RE: Unser Bundespräsident...

#261 von altberlin ( gelöscht ) , 29.02.2012 12:21

Ein Dämpfer eurer BP-Euphorie

http://www.meinpolitikblog.de/joachim-ga...cher-lebenslauf

Solche Leute braucht das Land

.

altberlin

RE: Unser Bundespräsident...

#262 von reporter , 29.02.2012 13:14

Zitat von altberlin
Ein Dämpfer eurer BP-Euphorie

http://www.meinpolitikblog.de/joachim-ga...cher-lebenslauf

Solche Leute braucht das Land

.



Es ist klar, dass jetzt die Stasi-Mischpoke sich besonders anstrengt. So auch der in der Anlage zum "Lebenslauf" mehrfach erwähnte Klaus Huhn alias Stasi IM und Geheimer Informator, GI "Heinz Mohr", der Pressekollegen und Sportler bei der Stasi anschiss.

Sein neuester Titel: „Gauck-Opfer“....


reporter  
reporter
Beiträge: 1.908
Registriert am: 20.10.2010

zuletzt bearbeitet 29.02.2012 | Top

RE: Unser Bundespräsident...

#263 von reporter , 01.03.2012 09:40

Nun auch das noch!

Klarsfeld wurde gezielt mit gesteuerten Informationen der Stasi beliefert und sowohl Klarsfeld als auch ihr Mann trafen sich regelmäßig mit Stasi-Informanten, die das gefilterte Material anlieferten.

Die Stasioffziere Günter Bohnsack und Herbert Brehmer, einige der Wenigen, die auspackten, gaben beim Spiegel schon 1991 zu Protokoll, daß es sich bei Klarsfeld um eine „Kontaktfrau einer legalisierten Außenstelle des MfS“ gehandelt hat.


Ausgerechnet der schwer belastete Gysi, zu den aufgeworfenen Fragen im ARD-Film "Die Akte Gysi" drückt er sich um Stellungnahmen, wo es um schwere Vorwürfe geht, die mit seiner Tätigkeit als Anwalt im SED-Staat zusammenhängen, hält die Kontakte Klarsfelds zur Stasi für "wirklich unproblematisch". Da kann man sich nur noch über die Dreistigkeit von Gysi wundern, und über die Partei der Nachfolger, die ein derartiges Verhalten goutiert.

http://www.tagesspiegel.de/politik/praes...te/6268698.html


reporter  
reporter
Beiträge: 1.908
Registriert am: 20.10.2010

zuletzt bearbeitet 01.03.2012 | Top

RE: Unser Bundespräsident...

#264 von Buhli , 02.03.2012 00:25

Wer es auch wird. Es haben beide mit der STASI paktiert. Lass mal. Wallraff hattest Du doch auch in dem Schubfach.



Nehmt euer Herz in beide Hände, und macht was draus. (Zitat von Lutz Bertram. Ehemaliger blinder DT64 Moderator, den leider die Stasi in ihre Fänge bekam)
Buhli

Buhli  
Buhli
Beiträge: 7.558
Registriert am: 09.10.2006


RE: Unser Bundespräsident...

#265 von reporter , 02.03.2012 11:54

Gestern Abend bei Beckmann. Gauck und Steinbrück. Ich fand beide sehr gut. Gauck läßt sich auch nicht vollabern von Nachfolgern und anderen Gutmenschen, bringt die problematischen Themen dieser Gesellschaft auf den Tisch. Wie breiteste Kreise sich versuchen, ein Leben ohne Arbeit zu organisieren, wie mangelnde Integrationsbereitschaft zur automatischen Daueralimentation in Sozialamtsdeutschland führt.
Steinbrück zitiert den Bremer Professor Gunnar Heinsohn, der schreibt, daß die Zuwanderung in den letzten Jahrzehnten in Deutschland im Wesentlichen in die Sozialsystem ging.


reporter  
reporter
Beiträge: 1.908
Registriert am: 20.10.2010


RE: Unser Bundespräsident...

#266 von Wega , 02.03.2012 12:00

Zitat von reporter
Gestern Abend bei Beckmann.


Und??? Was hat das mit dem BP zu tun???

Noch ist es G. nicht.


__________________________________________________


Die über Nacht sich umgestellt, und sich zu jedem Staat bekennen - das sind die Praktiker der Welt, man könnte sie auch Lumpen nennen.
(Wilhelm Busch)

 
Wega
Beiträge: 1.095
Registriert am: 29.08.2008


RE: Unser Bundespräsident...

#267 von reporter , 02.03.2012 12:41

Eine neuere Studie bei einer Befragungung junger Muslime scheint darin den künftigen Bundespräsidenten zu bestätigen:

Zitat
24 Prozent der Muslime ohne deutschen Pass im Alter von 18 bis 32 Jahren fallen in eine Gruppe, die die Wissenschaftler als "streng religiös mit starken Abneigungen gegenüber dem Westen, tendenzieller Gewaltakzeptanz und ohne Integrationstendenz" bezeichnen.



http://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgesc...muslime/seite-2

Auf gut deutsch, diese Gruppe kann nicht integriert werden, weil es an jedem Integrationswillen fehlt. Erlauben können sich diese Leute dieses sozialwidrige Verhalten nur in Sozialamtsdeutschland, weil der deutsche Sozialstaat sie ernährt und ihre Wohnungen bezahlt. Denn welcher Handwerksmeister kann Leute mit so einem Profil in seinem Handwerksbetrieb einstellen?

Die klassischen Einwanderungsländer USA, Kanada oder Australien hätten dies Problem schon deshalb nicht am Hals, weil dort nicht jeder Zugewanderte als erste eigene Aktivität die Hand aufhalten kann.

Zwar fehlen mir im Moment die Zahlen der Sozialunterstützten, aufgeteilt mit- oder ohne deutschem Paß, allerdings leben in Berlin etwa die Hälfte der arbeitsfähigen Menschen türkischer Herkunft von der Öffentlichen Sozialfürsorge. Wobei sich sozusagen "verfälschend" auswirkt, daß das Siedlungsgebiet dieses Personenkreises sich nach wie vor nur auf das Gebiet vom ehemaligen West-Berlin bezieht; bezogen darauf dürften es daher dann eher 70 % sein, die vom Staate leben.


reporter  
reporter
Beiträge: 1.908
Registriert am: 20.10.2010

zuletzt bearbeitet 02.03.2012 | Top

RE: Unser Bundespräsident...

#268 von Buhli , 02.03.2012 21:52

Was ist an der Studie so neu? Im "Vorsicht Bürgerkrieg" ist das Ganze schon lange erfasst. Nur beschränkt sich Ulfkotte nicht auf Germanien. Er hat gleich mal Europaweit recherschiert. Wird aus der Verschwöhrungstheorie endlich ein Fakt, nur weil unser Reporter dies Postet? Was er tut ist ja bekanntlich nachvollziehbar.



Nehmt euer Herz in beide Hände, und macht was draus. (Zitat von Lutz Bertram. Ehemaliger blinder DT64 Moderator, den leider die Stasi in ihre Fänge bekam)
Buhli

Buhli  
Buhli
Beiträge: 7.558
Registriert am: 09.10.2006


RE: Unser Bundespräsident...

#269 von Wega , 06.03.2012 09:07

Es ist Zapfenstreich - und keiner geht hin!
http://www.mz-web.de/servlet/ContentServ...id=994342720546


__________________________________________________


Die über Nacht sich umgestellt, und sich zu jedem Staat bekennen - das sind die Praktiker der Welt, man könnte sie auch Lumpen nennen.
(Wilhelm Busch)

 
Wega
Beiträge: 1.095
Registriert am: 29.08.2008


RE: Unser Bundespräsident...

#270 von reporter , 06.03.2012 11:23

Leute, aufgepaßt.

Jetzt kommen die letzten Chancen zum Wulffen. BILD holt auch nochmal ordentlich aus. Sogar eine Zugabe will der Wulf.

http://www.bild.de/politik/inland/christ...96726.bild.html

Aber in Deutschland kann man dann anschließend gern weiternölen. Gauck ist ja auch ein ganz besonders Schlimmer. Hat in der Zone nicht genügend Widerstand gezeigt.

Wo doch sonst so viele in Unserer Republik Widerstand gezeigt haben. Also aufgehts, zur neuen Runde!


reporter  
reporter
Beiträge: 1.908
Registriert am: 20.10.2010


   

Wir sind Nobelpreis !
Wohin steuert die Bundeswehr ?


Dieses Forum möchte Menschen zusammenführen, Aufklärungsarbeit leisten und ein gesamtdeutsches Gefühl fördern.
Wer uns unterstellt "wir trauern alten Zeiten hinterher", hat die Mission der Community leider nicht verstanden.
Wir verzichten auf übertriebene Ostalgie und freuen uns über neue Meinungen aus Ost & West und Nord & Süd.

Startseite  |   Die Idee  |   Die Geschichte des Forums  |   Die Regeln