Ossi Forum - bundesweites Kontakt- und Unterhaltungsforum


RE: Unser Bundespräsident...

#121 von FEINDFLIEGER , 08.01.2012 05:38

Vorschläge??? Wer hat Köhler gehen lassen???!!!


Внимание! Внимание! Wenn ich groß bin gehe ich zur Volksarmee... :-D

FEINDFLIEGER  
FEINDFLIEGER
Beiträge: 342
Registriert am: 29.09.2011


RE: Unser Bundespräsident...

#122 von BesserWessi0815 , 08.01.2012 05:40

...da schau >>> hier <<<, FEINDFLIEGER.

...eine Diskussion zum selben Thema - aber andere Akzente!

...in nur 8 Beiträgen - statt über 120 Blubber....


...und jetzt erkläre mir mal bitte einer, dass der Porschefahrende PDS/Linke Klaus für seinen Porsche nach Liste bezahlt hat. Also ohne Rabatt (>2%).


"Natürlich kann man genauso spekulieren, dass jetzt alte Rechnungen beglichen werden. Z.B. war der ehemalige Ministerpräsident von Niedersachsen vor ein paar Jahren beim misslungenen Versuch von Porsche (BaWü) VW ( in WOB / Niedersachsen) zu übernehmen auch involviert. Da haben vermutlich noch ein paar Leute, die Geld und Macht verloren haben, Wut im Bauch. Das alles ist ein weites Feld, bei dem es aber sicher um andere Summen als um 30T€ geht. Vielleicht geht es auch nur darum, den Umsatz und Einfluß von Springer zu steigern und um die Machtspiele, wer in diesem Land im Hintergrund an welchen Strippen zieht / ziehen darf und wer wirklich das Sagen hat."

 
BesserWessi0815
Beiträge: 2.451
Registriert am: 10.09.2010

zuletzt bearbeitet 08.01.2012 | Top

RE: Unser Bundespräsident...

#123 von Daneel , 08.01.2012 07:30

Zitat von BesserWessi0815

...und jetzt erkläre mir mal bitte einer, dass der Porschefahrende PDS/Linke Klaus für seinen Porsche nach Liste bezahlt hat. Also ohne Rabatt (>2%).


Welches offizielle Amt hat bitte Ernst? Höchst schwachsinniger Vergeleich auf Kinderkastenniveau, hier marktübliche Rabatte mit unüblichen (fast sittenwidrigen) Zinsen zu vergleichen. Ich weiß auch nicht, was die Leute immer wie ein Problem mit Porschefahrer haben. Das ist Privatsache, Korruption ist es nicht.


Ich will ans Meer zurück, ein letzter Blick
Spüren, wie der Wind mir Flügel gibt
Ich will ans Meer zurück, dort wo das Glück
Mich endlich wieder in die Arme nimmt

 
Daneel
Beiträge: 1.438
Registriert am: 02.10.2007


RE: Unser Bundespräsident...

#124 von delta , 08.01.2012 09:11

Strauss hin, Strauss her
Bananen-Wulff ist seines Amtes nicht würdig. Aus Basta .......

wir könnten ansonsten das Thema Strauss extra behandeln, aber das ist müssig, weil dafür hab ich ja mein Buch
darüber und habe auch hier darauf hingewiesen.

Übrigens:
Nach dem ich ja sehr lange dafür gerügt wurde, das ich alle Poltiker in einen Topf werfe, stellt sich immer mehr herraus
das ich wohl eher recht habe als umgekehrt. Der Polit und Wirtschaftssumpf ist riesig ......


wer fehler findet, darf sie behalten, ich habe reichlich davon.

delta  
delta
Beiträge: 7.616
Registriert am: 11.09.2009

zuletzt bearbeitet 08.01.2012 | Top

RE: Unser Bundespräsident...

#125 von Atze , 08.01.2012 10:22

"Der Politsumpf ist riesig" - das unterschreibe ich sofort.
Aber warum ist das so?
Gibt es heute eigentlich einen Politiker ab einer gewissen Ebene (so ab Bundestag aufwärts), der nicht irgendwelche Vorteile genießt?*
Ich kenne bei Gott nicht alle aber es gibt da schon ganz tolle Exemplare. Es sind eben auch "nur" Menschen.

Bei der Wirtschaft sehe ich das etwas anders. Hier geht es um glasharten Konkurrenzkampf und da sind bedeutend mehr Mittel erlaubt, als bei einem gewählten "Volksbelüger". Natürlich sind kriminelle Handlungen auch nicht erlaubt. Ich möchte jetzt nicht wieder Marx zitieren. Nur den Schlussgedanken
"... 300 Prozent und es existiert kein Verbrechen, das es nicht riskiert, selbst auf die Gefahr des Galgens" .
Aber es gibt viele Wirtschaftsbetriebe, denen Unehrlichkeit, Betrügerein und ähnliches fremd sind, möchte ich mal ganz kühn behaupten.

Gruß

* (Mäuselchen - ja, auch in der DDR wurden Politiker hofiert).


Sir W. Churchill

"Eine der fröhlichsten Erfahrungen im Leben ist es, als Zielscheibe zu dienen, ohne getroffen zu werden."

 
Atze
Beiträge: 614
Registriert am: 01.09.2011


RE: Unser Bundespräsident...

#126 von delta , 08.01.2012 10:37

Ich möchte das mit einen Satz erklären....
Gelegenheit macht Diebe.
Das will heißen der Staat macht es gewisse Kreise eben immer leichter
und dies wird reichlich genutzt....es geht schon mit der Steuer los. Der Staat zwingt jeden
Arbeitnehmer sein unehrliches Steuer-system auf um die Freischaffenden zu belohnen.


wer fehler findet, darf sie behalten, ich habe reichlich davon.

delta  
delta
Beiträge: 7.616
Registriert am: 11.09.2009


RE: Unser Bundespräsident...

#127 von FEINDFLIEGER , 08.01.2012 11:32

Zitat von BesserWessi0815



...und jetzt erkläre mir mal bitte einer, dass der Porschefahrende PDS/Linke Klaus für seinen Porsche nach Liste bezahlt hat. Also ohne Rabatt (>2%).



Was hat das eine mit dem Anderen zun tun??? So BesserWessi,wie du hier vorgibst,bist wohl doch nicht?! Wir sprechen hier über das höchste Amt im Staate und wir sprechen hier über Grundsätze! Moral,Ethik und so weiter - braucht unser BundesPräser also nicht??? Ich glaube,du brauchst noch mal Nachhilfe... Danke! Setzen! 6!


Внимание! Внимание! Wenn ich groß bin gehe ich zur Volksarmee... :-D

FEINDFLIEGER  
FEINDFLIEGER
Beiträge: 342
Registriert am: 29.09.2011


RE: Unser Bundespräsident...

#128 von delta , 08.01.2012 11:41

Moral, Anstand und Redlichkeit haben manche offensichtlich schon in der Kinderstube nicht gelernt....
drum sind Ihnen solche Worte Wesensfremd.....


wer fehler findet, darf sie behalten, ich habe reichlich davon.

delta  
delta
Beiträge: 7.616
Registriert am: 11.09.2009

zuletzt bearbeitet 08.01.2012 | Top

RE: Unser Bundespräsident...

#129 von Weilheimer , 08.01.2012 12:05

Ich denke, der höchste Mann im Staat und Repräsentant Deutschlands sollte eine "ehrliche Haut" sein und nicht seine Ämter als Mittel zur persönlichen Bereicherung ansehen, so nach dem Motto "Ich sitze an der Futterkrippe ganz oben und nun fresse ich mich richtig voll" Es so wie Delta schreibt, wir alle bekommen unsere Lohnsteuer jeden Monat pünktlich abgezogen. Wenn ein kleiner Unternehmer mal eine Zahlung ans Finanzamt auslassen muss, weil er nicht kann, dann wird der Staat richtig böse und bei kleinen Steuerhinterziehern verstehen die sowieso keinen Spaß. Man muss Zumwinkel heißen und 999.999 Euro Steuern zahlen "vergessen", dann passiert einem nichts oder nicht viel. Es waren 2 Jahre Bewährung und 1 Million Nachzahlung von Steuern. Wenn jemand "Kleines" Schulden hat und nicht zahlen kann, dann geht´s ab zur Erzwingungshaft. Es gibt sie die Klassen-Justiz.
Wenn bei Herrn Wulff seiner Hausfinanzierung alles ehrlich abgelaufen ist, warum bedroht er dann telefonisch den Chefredakteur einer Zeitung und ruft sogar noch den Springer-Chef persönlich an? So etwas macht man doch nur, wenn man sich "ertappt" fühlt. Wulff ist charakterlich schon so verdorben, er hat keine emotionale Intelligenz. Ihm fehlt das Gespür, was Menschen über ihn denken, wenn er handelt oder nicht handelt.

 
Weilheimer
Moderator
Beiträge: 3.583
Registriert am: 23.03.2008


RE: Unser Bundespräsident...

#130 von Buhli , 08.01.2012 14:01

Weili, wenn Wulffs Variante, "Bitte erst Drucken, wenn ich wieder in Deutschland bin." stimmt, verstehe ich das getöse der Presse nicht. Es war doch dann kein Druckverbot.
Ernst hat seinen Flitzer doch als gebrauchten gekauft. Was soll da diese Diskussion?
Ja Atze, wenn die DDR Oberen nicht so hofiert worden wären, wäre der VW Deal mit den Totgeburten 1.3 Wartburgmotoren und 1.1 Trabimotoren erspart geblieben. 7 Milliarden DDR-Mark. Das neue Wartburgauto mit samt einem neuen Werk hätte damals nur 4Milliarden DDR Mark gekostet.
Unser Meister Köhler wurde doch "nur" von der bundesdeutschen Elite für seinen ehrlichen Kommentar: (Sinngemäß) Wir verteidigen unsere politischen und wirtschaftlichen Interessen auch in Afghanistan." kritisiert. Daran konnte man doch deutlich erkennen wer hier Politik macht.


Nehmt euer Herz in beide Hände, und macht was draus. (Zitat von Lutz Bertram. Ehemaliger blinder DT64 Moderator, den leider die Stasi in ihre Fänge bekam)
Buhli

Buhli  
Buhli
Beiträge: 7.558
Registriert am: 09.10.2006

zuletzt bearbeitet 08.01.2012 | Top

RE: Unser Bundespräsident...

#131 von Weilheimer , 08.01.2012 14:23

Zitat von Buhli
Weili, wenn Wulffs Variante, "Bitte erst Drucken, wenn ich wieder in Deutschland bin." stimmt, verstehe ich das getöse der Presse nicht.



Weil diese Variante vermutlich nur eine halbe Wahrheit oder halbe Lüge ist. Warum untersagt der BuPrä dann die Veröffentlichung seines Spruchs auf den AB?

 
Weilheimer
Moderator
Beiträge: 3.583
Registriert am: 23.03.2008


RE: Unser Bundespräsident...

#132 von reporter , 08.01.2012 14:23

Zitat von Daneel

Zitat von BesserWessi0815

...und jetzt erkläre mir mal bitte einer, dass der Porschefahrende PDS/Linke Klaus für seinen Porsche nach Liste bezahlt hat. Also ohne Rabatt (>2%).


Welches offizielle Amt hat bitte Ernst? Höchst schwachsinniger Vergeleich auf Kinderkastenniveau, hier marktübliche Rabatte mit unüblichen (fast sittenwidrigen) Zinsen zu vergleichen. Ich weiß auch nicht, was die Leute immer wie ein Problem mit Porschefahrer haben. Das ist Privatsache, Korruption ist es nicht.




Wenn es um die Nachfolger geht, da wird Meister Daneel hell wach.
Auch ein Vorsitzender der Nachfolger steht in der Öffenlichkeit und muß sich an dem messen lassen, was er sonst verkündet.

Die liebe Gesinde, die Zwillingsschwester im Geiste von Ernst hat bis heute noch nicht erklärt, wie sie das Ding damals im SED-Staat als stramme Genossin gedreht hat mit dem längeren "Studienaufenthalt" im Westen nebst Finanzierung der Valuta.
Dafür ist sie jetzt bei Wulff besonderes entrüstet.


reporter  
reporter
Beiträge: 1.908
Registriert am: 20.10.2010


RE: Unser Bundespräsident...

#133 von Smithie23 , 08.01.2012 14:33

Es gibt Scheinbar Leute in Deutschland, die sich direkt darauf stürzen, wenn Politiker Dinge tun, die aber für den Normalbürger völlig alltäglich sind - ich beziehe mich auf Herrn Ernst und sein Auto. Wenn er sich nen Flitzer gekauft hat, dann ist das doch vollkommrn ok ! Muss er, weil er in der Linken ist, ein bestimmte Modell fahren ? Ich würd auch gerne mal mit nem Ferrari rumdüsen oder mir 1st Class im Flieger den Rücken massieren lassen. Ich habe letztens bei McDoof nen Kaffee kostenlos bekommen - interessiert normalerweise kein Schwein, aber wäre ich jetzt Politiker, dann ginge es los mit der Neiddebatte und alle stürzen sich auf mich, dabei habe ich nur ein volles Rabattheft gehabt.
Die Leute, die sich am meisten über sowas aufregen gehören zu den Neidhammeln der Republik, weil sie entweder selbst nicht wissen, wie man an Vergünstigungen kommt, oder weil sie es Anderen schlichtweg nicht gönnen.



Was ich viel trauriger finde ist, dass laut einem Bericht die Deutschen knapp 500 MILLIARDEN € auf Sparkonten mit Niedrigverzinsung liegen haben und somit knapp 400 MILLIONEN € an Zinsen jeden MONAT verschenken !!
Man mag sich kaum ausmalen, was man mit dem Geld machen könnte Monat für Monat !!!!


Auch der kleine Mann kann von der Krise profitieren !

Smithie23  
Smithie23
Beiträge: 5.577
Registriert am: 20.07.2010

zuletzt bearbeitet 08.01.2012 | Top

RE: Unser Bundespräsident...

#134 von delta , 08.01.2012 14:47

Zitat von Buhli
Weili, wenn Wulffs Variante, "Bitte erst Drucken, wenn ich wieder in Deutschland bin." stimmt, verstehe ich das getöse der Presse nicht. Es war doch dann kein Druckverbot.



Dann wäre aber die Frage zu klären, was hat Bananen-Wulff befürchtet, wenn Bild vorher fragen muß was sie drucken dürfen.
Nochmals: Politiker haben einen Auftrag vom Volk erhalten und " nicht "von Lobbyisten. Dies aber alles wird nicht erfüllt, sondern
es geht um Macht und Selbsbereicherung. Alles andere spielt erst die zweite Geige. einer Demokratie nicht würdig, aber es ist so.


wer fehler findet, darf sie behalten, ich habe reichlich davon.

delta  
delta
Beiträge: 7.616
Registriert am: 11.09.2009


RE: Unser Bundespräsident...

#135 von Daneel , 08.01.2012 17:43

Zitat von reporter

Wenn es um die Nachfolger geht, da wird Meister Daneel hell wach.
Auch ein Vorsitzender der Nachfolger steht in der Öffenlichkeit und muß sich an dem messen lassen, was er sonst verkündet.

Die liebe Gesinde, die Zwillingsschwester im Geiste von Ernst hat bis heute noch nicht erklärt, wie sie das Ding damals im SED-Staat als stramme Genossin gedreht hat mit dem längeren "Studienaufenthalt" im Westen nebst Finanzierung der Valuta.
Dafür ist sie jetzt bei Wulff besonderes entrüstet.


Das kannst du gerne in einem anderen Thread diskutieren, und ich wüßte nicht was Herr Ernst verkündet, was sich nicht mit seinem Porsche verträgt. Die CDU und die CSU setzen sich auch aus vielen Leuten zusammen, die christliche Werte lobpreisen, und kaum einer dieser Lobpreiser handelt danach.
Hier geht es ausschliesslich um das Amt des Bundespräsidenten, welches ja wohl einen wesentlich höheren Anspruch an Moral, als Co-Vorsitzender der Linkspartei zu sein, dass gerade einer bekleidet, dem diese Jacke nicht passt, und zwar weil er schon als Ministerpräsident nicht wußte, wann die moralische Unanständigkeit anfängt. Eins glaube ich ihn ja, dass er glaubt die Wahrheit sagen, wenn er behauptet "Ich habe nichts Unrechtes getan". Da gehts ihm, wie dem Guttenberg, man kann nichts als Unrecht empfinden, wenn einem die moralischen (christlichen) Werte fehlen.


Ich will ans Meer zurück, ein letzter Blick
Spüren, wie der Wind mir Flügel gibt
Ich will ans Meer zurück, dort wo das Glück
Mich endlich wieder in die Arme nimmt

 
Daneel
Beiträge: 1.438
Registriert am: 02.10.2007


   

Wir sind Nobelpreis !
Wohin steuert die Bundeswehr ?


Dieses Forum möchte Menschen zusammenführen, Aufklärungsarbeit leisten und ein gesamtdeutsches Gefühl fördern.
Wer uns unterstellt "wir trauern alten Zeiten hinterher", hat die Mission der Community leider nicht verstanden.
Wir verzichten auf übertriebene Ostalgie und freuen uns über neue Meinungen aus Ost & West und Nord & Süd.

Startseite  |   Die Idee  |   Die Geschichte des Forums  |   Die Regeln