Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Ossi Forum - bundesweites Kontakt- und Unterhaltungsforum

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 69 Antworten
und wurde 2.936 mal aufgerufen
 Hobbys, Berufe, Gemeinsamkeiten
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
jutta Offline



Beiträge: 400

21.08.2006 13:19
#16 RE: Was lest Ihr? Zitat · antworten

Das seh ich auch so! R.Pilcher´s Geschichten sind voll aus dem Leben gegriffenWem meine Kommentare nicht passen, der muss sie nicht beachten, ich halte es jedenfalls auch so.
Ich wollte niemandem was Böses, aber einige scheinen sehr empfindsam zu sein und wollen alles falsch verstehen. Da kann man sich tausendmal überlegen, wie man es schreibt, es wird immer so ausgelegt, wie es einigen passt.
Ich bin halt gern etwas sarkastisch, tschuldigung

Jutta


Renate Offline



Beiträge: 1.566

21.08.2006 14:21
#17 RE: Was lest Ihr? Zitat · antworten

Hallo Jutta,

und das kann ganz schnell falsch rüber kommen!

Viele Grüße
Renate
Renate


Karli
Beiträge:

21.08.2006 15:16
#18 RE: Was lest Ihr? Zitat · antworten

Hallo nochmal,

und wieder ein Beitrag zum eigentlichen Thema : Wer es spannend mag, kommt an Frank Schätzing nicht vorbei. Man sagt ja, daß Leute ,die "Der Schwarm " im Urlaubsgepäck hatten, sich vorm Tsunami in Sicherheit bringen konnten, weil im Buch die Vorzeichen exakt beschrieben wurden.
Mir persönlich gefiel der Vorgänger "Lautlos" besser , nicht nur, weil er im Köln des Jahres 1999 handelt und ich noch die nahezu hysterischen Sicherheitsvorkehrungen zum G8-Gipfel gut in Erinnerung habe .Es geht um ein geplantes Attentat auf Clinton .Geschickt wird der Verdacht des Lesers in eine ganz andere Richtung gelenkt. Interessant ist vor allem das Nachwort , wo es um verschiedene Hintergründe der Handlung geht , u.a. Lasertechnik und Terrorismus und seine Hintermänner . Indirekt wurde eine neue Dimension des Terrorismus vorhergesagt , die kurze Zeit später , an einem Tag im September , ihre grausame Bestätigung fand . So gesehen macht mir Schätzing ein klein wenig Sorgen : erst der 11.9. , dann der Tsunami - was heckt er sich als nächstes aus ?

Karli


Toralf Offline




Beiträge: 91

22.08.2006 18:02
#19 RE: Was lest Ihr? Zitat · antworten

Also ich les gern alles, was man unter "Non-Fiction" zusammenfasst, Lieblingsthemen Weltpolitik, Umwelt, Gentechnik, etc. Autoren sind Chomsky, Rampton & Stauber, oder Michael Moore.

Da das auf die Dauer allerdings etwas anstrengend ist, darf's aber auch mal ein lustiger Roman sein. Bei David Sedaris oder Douglas Adams (leider schon alles gelesen) könnte ich mich schlapp lachen.

Und am allerliebsten lese ich natürlich alles im englischen Original, man will ja auch wirklich den Autor lesen, nicht den Übersetzer.


Mona Offline




Beiträge: 139

22.08.2006 18:31
#20 RE: Was lest Ihr? Zitat · antworten
In Antwort auf:
Und am allerliebsten lese ich natürlich alles im englischen Original...


Hallo Toralf,

wenn Du alles im Original lesen kannst, beneide ich Dich wirklich! Einen richtig dicken Wälzer auf Englisch zu lesen ist ganz schön schwierig... Ich habe das bis jetzt noch nicht oft geschafft...

Allerdings gibt es auch Ausnahmen, was das mit dem Übersetzer angeht, denn z.Bsp. beim Herrn der Ringe hat der Übersetzer ganze Arbeit geleistet. Das deutsche Buch ist regelrecht poetisch, das kommt im englischen Text nicht so raus.

Viele Grüße und weiterhin viel Spaß beim Lesen!
Mona
-----------------------
Weil die Erde eine Kugel ist, was man leicht beweisen kann, kommt jeder, der straff nach Westen marschiert, im Osten wieder an. (City, "Weil die Erde eine Kugel ist")

Toralf Offline




Beiträge: 91

26.08.2006 20:55
#21 RE: Was lest Ihr? Zitat · antworten
Hi Mona,

den Herrn der Ringe hab ich nicht gelesen. Will aber nicht ausschließen, dass die Übersetzung manchmal sogar schöner zu lesen sein kann als das Original. Ist mir allerdings bislang selten passiert und besonders bei faktischen Büchern ist mir der oft lockere Stil im Englischen meist lieber als der oft trockene deutsche akademische Schreibstil.
... und wenn man die Sprache studiert hat, ist das Lesen nicht mehr so schwer. 8-)
Würde das gern noch in anderen Sprachen tun können, aber das kann ich leider nicht.

andruschka Offline




Beiträge: 68

27.08.2006 16:52
#22 RE: Was lest Ihr? Zitat · antworten

Hallo an alle!
ich lese zur zeit;rückkehr ins leben von wilhelm und elfriede thom.
w.und e.thom berichten vom schicksal eines mannes,der nach einem unfall für immer an den rollstuhl gefesselt ist.
der gelähmte ist der autor selbst.minutiös erfahren wir von den höhen und tiefen auf dem weg zurück ins leben.
ein erschütternder bericht,der mut macht und mit jürgen heinrich in der hauptrolle erfolgreich verfilmt wurde.
Andreas


jutta Offline



Beiträge: 400

27.08.2006 16:58
#23 RE: Was lest Ihr? Zitat · antworten

Andreas, das Buch habe ich auch, aber schon lange und es gefällt mir auch sehr

Jutta


danisahne Offline




Beiträge: 246

27.08.2006 22:51
#24 RE: Was lest Ihr? Zitat · antworten

ich les am liebsten bücher von susan elizabeth phillips, sie schreibt immer sehr unterhaltsame und gefühlvolle romane, bei der die frauen am ende immer kriegen was sie wollen

und vor nich langer zeit hab ich noch die bücher "das dschungelkind" und "die weiße massai" (alle drei bücher)gelesen. auch sehr schön, über lebensgeschichten fern ab von deutschland.

ansonsten les ich gern geschichliche bücher oder welche die mit reisen zu tun haben. auch eine menge koch- und backbücher stehen daheim, nur schau ich da seltener rein, da muss ich zeit und lust zu haben.


ira Offline



Beiträge: 322

28.08.2006 11:14
#25 RE: Was lest Ihr? Zitat · antworten

Ach ja, Bücher...

Als Kind und Jugendliche war ich eine echte "Leseratte". Zu meinen Lieblingsbüchern zähl(t)en "Die Elenden" von Victor Hugo und "Die Aula" von Hermann Kant. Auch heute halten mich meine Kinder immer ganz dolle fest, wenn wir an einem Buchladen vorbeikommen, damit ich nicht wieder für Stunden drin verschwinde. Manchmal kauf ich nicht mal was (fällt mir aber zugegeben schwer und nur mit Rücksicht auf die Familienkasse). Aber es macht mir einfach Spaß zu stöbern, was es alles so gibt, und immer wieder irgendwas Interessantes zu entdecken.

Dabei habe ich noch nicht mal alles gelesen, was inzwischen schon zu Hause steht... Abends nach Arbeit und Haushalt bin ich leider oft doch zu müde und zu bequem für ein Buch und lass mich vom TV berieseln (manchmal kommt da ja auch was Interessantes); und das Internet mit solchen Foren wie diesen hat ja auch eine gewisse Anziehungskraft... Und dann sind da noch die Fachzeitschriften, die darauf warten, gelesen zu werden (was man im Büro auch selten schafft)... Bin immer froh, wenn ich mich dann doch mal aufgerafft habe, ein Buch anzufangen. Denn dann leg ich's (normalerweise) auch nicht wieder weg, bis ich durch bin. Gerade geschafft: Wladimir Kaminers "Mein deutsches Dschungelbuch"; hab mir dabei immer seinen süßen Akzent vorgestellt; hat Spaß gemacht. Vorher war "Sakrileg" dran; wollte ich unbedingt noch vor dem Kinobesuch schaffen; hätte ich vielleicht nicht: der Film hat mir dann nicht mehr so gefallen...

Als ich noch mit meinen Kindern gemeinsam gelesen habe, habe ich auch einige Kinder- und Jugendbücher für mich entdeckt, z. B. Erich Kästner, von dem ich vorher nur den "Emil" kannte. Und natürlich Harry Potter; ja, ich geb's zu: ich gehöre zu den Potter-Fans. (Und den kann man wirklich auch auf Englisch lesen, wenn man den Stoff ein bisschen kennt, selbst mit meinen beschränkten Englisch-Kenntnissen.)

Nicht mehr gemeinsam, aber doch alle drei gelesen haben wir im Frühjahr übrigens "Damals war es Friedrich" von Hans P. Richter - ein hervorragendes Buch über den aufkommenden Nationalsozialismus aus der Sicht eines Kindes; hat auch meine Jungs (13 und 15 J.) beeindruckt. Ach, es gibt schon 'ne Menge guter Bücher, die man noch lesen muss...

Lieben Gruß!

Ira
__________________________________
Dienstag, Donnerstag und Sonntag triffst du mich im Cleophaland (cleopha87.de)

Iris Offline



Beiträge: 580

07.09.2006 13:53
#26 RE: Was lest Ihr? Zitat · antworten

Bücher - ein super Thema!

Die verfolgen mich schon seit ich lesen kann. Früher, daheim gab es Zoff, weil ich soviel gelesen habe (hatte ja schließlich auch Aufgaben), meine Eltern haben mir aber auch immer wieder super Bücher geschenkt. Meist waren es Kinderromane, die irgendwo in der Antike handelten. Geliebt habe ich "Theti und die Grabräuber von Theben", hab es aber leider nicht mehr.
Später als Teenie hab ich eigentlich alles gelesen, was mir unter die Augen kam. Bei meinen Eltern hab ich im Bücherregal hauptsächlich historische Romane rausgezogen. (Verfolgen mich bis heute, aber dazu gleich)
Dann gab es für mich nochmals 'nen Knaller: Liselotte Welskopf-Henrich und Ihre Indianerreihe um die Sioux und (das schreib ich jetzt bestimmt falsch, aber vielleicht erinnert sich noch jemand und kann mich berichtigen) Toka-i-to. Leider hab ich die von meinem Vater geerbte gebundene Reihe mal ausgeliehen und nie wieder gesehen.
Ich hab alle Bände Angelique gelesen, historische Romane lieb ich, aber am meisten die, in denen es um einst real existierende Persönlichkeiten geht und deren Lebensweg man dann auch nachvollziehen kann. Super: Die Hexe von Freiburg und Die Tochter der Hexe!!!!

Grischu, Du weißt es ja: Diana Gabaldon ist für mich göttlich! Die Frau schreibt genial. Habe alle Ihre Bücher, die in deutsch erschienen sind.

Dann gibt es da noch die umstrittenen Vatikanthriller. Da schwör ich z.B. auf Dan Brown, dessen Sakrileg i.Ü. super im Film umgesetzt wurde (in meinen Augen)

Evelyn Sanders - super, das stimmt. Wenn ich mit dem Bus fahre, sind diese kleinen Bücher immer das Beste (nicht so schwer - und das vor sich hingrinsen und - lachen kenn ich auch zur Genüge.

Im Moment lese ich wieder die Gabaldon und ihren neuen Roman über Lord Grey.

An viele Meinungen kann ich mich nur anschließen: Fernsehen? Das kann man doch echt vergessen. Wir schauen manchmal einen ganzen Monat nicht in die Kiste. Da lob ich mir auch eher ein gutes Buch.
Das Problem sind da wirklich nur die Kosten. Weltbild fliegt bei mir nie weg, im Gegenteil, ich bin ständig in unserer Filiale. Mein Ex-Mann hat dort - spaßeshalber Hausverbot ausgesprochen bekommen. Er sagte, ein Buch, das mehr als 5 Mark kostet, ist bei mir rausgeschmissenes Geld! Ich würde zu schnell lesen.
Ich denke, da können wir Leseratten nichts dafür

So, jetzt muß ich mich aber leider wieder ausschalten (Mittag ist vorbei)

Gruß an alle Leseratten
Iris


Iris


Karli
Beiträge:

07.09.2006 17:20
#27 RE: Was lest Ihr? Zitat · antworten

Hallo, Irs,
Du meinst sicher " Die Söhne der großen Bärin ". Versuchs mal beim zentralen Verzeichnis antiquarischer Bücher
http://www.zvab.com
Da bin ich auch auf der Suche nach DDR-Büchern fündig geworden

Karli


Karli
Beiträge:

07.09.2006 17:22
#28 RE: Was lest Ihr? Zitat · antworten
Hallo, Iris,
Du meinst sicher " Die Söhne der großen Bärin ". Versuchs mal beim zentralen Verzeichnis antiquarischer Bücher
http://www.zvab.com
Da bin ich auch auf der Suche nach DDR-Büchern fündig geworden

Karli

P.S. Doppelt hält besser

Iris Offline



Beiträge: 580

07.09.2006 22:47
#29 RE: Was lest Ihr? Zitat · antworten

Hi Karli,

ja, Du hast Recht, danke für den Tip. Na, das belastet dann sicher wieder mal die Familienkasse, aber was soll's.

Liebe Grüße Iris
Iris


Renate Offline



Beiträge: 1.566

08.09.2006 19:00
#30 RE: Was lest Ihr? Zitat · antworten
In Antwort auf:
Evelyn Sanders - super, das stimmt. Wenn ich mit dem Bus fahre, sind diese kleinen Bücher immer das Beste (nicht so schwer - und das vor sich hingrinsen und - lachen kenn ich auch zur Genüge.



Hallo Ines,

stimmt, bei Evelin Sanders muss man aufpassen, dass man nicht laut in der Bahn oder im Bus herauslacht. Zu Hause ist das ja kein Problem, da fragen aber alle, warum lachst Du jetzt, und man muss vorlesen. Und dann lachen halt alle.

Kerstin konnte die Leute, die beim lesen in den öffentlichen Verkehrsmitteln vor sich hin grinsen oder auch mal lachen nicht verstehen. Inzwischen habe ich Ihr ein Sandersbuch ausgeliehen, und nun liest sie in der S-Bahn und schmunzelt genauso vor sich hin.

Kerstin, ich habe nochmehr vor der Sorte! Allerdings sind die erstmal bei Grit!

Liebe Grüße
Renate

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
 Sprung  

Dieses Forum möchte Menschen zusammenführen, Aufklärungsarbeit leisten und ein gesamtdeutsches Gefühl fördern.
Wer uns unterstellt "wir trauern alten Zeiten hinterher", hat die Mission der Community leider nicht verstanden.
Wir verzichten auf übertriebene Ostalgie und freuen uns über neue Meinungen aus Ost & West und Nord & Süd.

Startseite  |   Die Idee  |   Die Geschichte des Forums  |   Die Regeln