Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Ossi Forum - bundesweites Kontakt- und Unterhaltungsforum

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 69 Antworten
und wurde 2.940 mal aufgerufen
 Hobbys, Berufe, Gemeinsamkeiten
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
jutta Offline



Beiträge: 400

18.08.2006 10:03
Was lest Ihr? Zitat · antworten

So nun mal ein neues Thema
Schon als Kind habe ich sehr viel gelesen, war Stammgast in der Bibliothek. Einen Lieblingsautor habe ich nicht.
Meine Favoriten zur Zeit:
Ildiko von Kürthy - Mondscheintarif
Helen Fielding
Michael Moore
Dietmar Wischmeyer - alles
Andreas Franz
Wenn ich ein tolles Buch habe, kann es schon passieren, dass ich die Zeit vergesse. Meist lese ich auch beim Fernsehen, ausser es kommt was interessantes.

Jutta


Andy62 Offline




Beiträge: 260

18.08.2006 12:22
#2 RE: Was lest Ihr? Zitat · antworten

Hallo Jutta,

ich bin auch ein kleiner Literat, lese Speisekarten, Rezepte, Fahrpläne, Fernsehprogramme...

nee nee, im ernst, früher habe ich mehr gelesen, heute gibt es ja alles als Film, als Doku oder Spielfilm, da wird man faul. Viele interessante Sachen kommen aber als Video einfach besser rüber, ich meine jetzt keinen Roman, sowas hab ich noch nie viel gelesen, ausser vielleicht Poe, ETA Hoffmann und Wilhelm Busch. Jegliche Dokumentation ist als Film aber aussagekräftiger. Andere Info's hole ich mir jetzt aus dem Netz, ist umfangreicher und geht schneller als jedes Lexikon.


Angel40 Offline



Beiträge: 716

18.08.2006 12:26
#3 RE: Was lest Ihr? Zitat · antworten

Das stimmt Andy, heute wird auch nicht mehr soviel gelesen. Wenn ich mal was lese, dann ist das die Bild in der Bahn, um mir die Zeit zu vertreiben. Ich hatte aber auch mal ein Buch gelesen. Das war so spannend und romantisch, dass ich jedesmal fast verpasst habe auszusteigen.

Was ich immer total witzig finde, ist, dass viele Leute sich in der BAhn beim lesen immer fast kaputt lachen. Die lachen dann immer so in sich rein.


jutta Offline



Beiträge: 400

18.08.2006 13:08
#4 RE: Was lest Ihr? Zitat · antworten

Sicher gibt es vieles auf DVD. Trotzdem les ich gern mal ein Buch. Verfilmte Romane kommen meist nicht an die Bücher ran.
In Erfurt bin ich viel Bus gefahren, da hatte ich immer ein Buch dabei.
Übrigens gehört die BILD nicht zu meiner Literatur.

Jutta


Mona Offline




Beiträge: 139

18.08.2006 17:05
#5 RE: Was lest Ihr? Zitat · antworten

Also ich bin geradezu vernarrt in Bücher, deshalb muss ich auch einmal meinen Senf dazugeben!

Ich liebe Bücher über alles und wenn ich erst einmal im Buchladen drin bin, schwer wieder rauszukriegen... Klar ist der Inhalt das Wichtigste an einem Buch, aber für mich ist das Ganze irgendwie ein kleines Kunstwerk - also zusammen mit der Gestaltung des Umschlags usw. Meine Bücher sehen deshalb auch immer aus wie neu, obwohl schon zigmal gelesen und ich kriege immer einen kleinen Anfall, wenn jemand meinen Büchern "den Rücken bricht" (bei kartonierten Ausgaben)...

Fast ein bißchen fanatisch, oder?

Ich habe als kleines Purzelchen schon desöfteren versucht, Bücher selbst zu basteln... Seit vielen Jahren schreibe ich auch selbst, einfach aus Spaß an der Freude. Es hat damit angefangen, mit meiner besten Freundin auf dem Schulhof Folgen für unsere Lieblingsserie zu schreiben... Einen Roman habe ich fertig, aber mit Veröffentlichung ist in dem deutschen Verlagssystem zur Zeit nix zu machen...

Ich lese eigentlich alles, was mir in die Finger kommt, bin für alles zu begeistern. Sehr gut gefallen mir in letzter Zeit die schlichten und einfachen Familienromane der englischen Autorinnen Marcia Willet und Alexandra Raife, die Reiseberichte aus der Reihe von National Geographic, und außerdem gerne auch außergewöhnliche Literatur - Autoren aus uns weniger bekannten Kulturkreisen. Amy Tan ist sehr zu empfehlen, eine chinesischstämmige US-Autorin, deren Bücher hauptsächlich von dem Konflikt zwischen Einwanderern und ihren in den USA geborenen Kindern handeln.
Und ein Buch geht mir nicht mehr aus dem Kopf: Nigel Hinton "Im Herzen des Tals". Die Welt aus der Sicht einer Heckenbraunelle (Singvogel). Seitdem sehe ich die kleinen Piepsis mit ganz anderen Augen!

Aber jetzt muss ich aufhören, sonst sprenge ich wieder den Rahmen!

Ein schönes Wochenende und viele spannende Lesestunden allerseits

wünscht Mona
---------------------------------------
Weil die Erde eine Kugel ist, was man leicht beweisen kann, kommt jeder, der straff nach Westen marschiert, im Osten wieder an. (City, "Weil die Erde eine Kugel ist")


jutta Offline



Beiträge: 400

18.08.2006 17:20
#6 RE: Was lest Ihr? Zitat · antworten

Familienromane = Rosamunte-Pilcher? oder?

NUJA


Renate Offline



Beiträge: 1.566

18.08.2006 19:37
#7 RE: Was lest Ihr? Zitat · antworten

Ich bin heute noch Stammgast in der Biliothek. Der Weltbildkatalog wird gleich verbannt, wenn er gekommen ist, sonst kann ich mich nicht beherrschen.

In meinem Bücherregal findet sich so fast alles von Evelyn Sanders. V. C. Andrews, Danielle Steel und Konsalik lese ich auch sehr gern.

Jedes Buch ist mir lieber, als das Fernsehprogramm. Da kann ich voll entspannen und abschalten. Und wenn ich ein richtig gutes Buch habe, kann es passieren, dass ich die halbe Nacht durchlese. Ohne im Bett noch mindestens eine halbe Stunde zu lesen, kann ich schon nicht mehr einschlafen.
Renate


Grischu Offline



Beiträge: 260

19.08.2006 14:30
#8 RE: Was lest Ihr? Zitat · antworten

Ui, das ist ja mal ein tolles Thema .

Bücher sind auch meine Welt. Zu Ostzeiten hatte ich die Möglichkeit mein Hobby zum Beruf zu machen und habe Bibliotheksfacharbeiter gelernt.

Jetzt lese ich auch noch sehr viel. Mir geht es wie Dir Renate, ohne Buch geht es nicht ins Bett (und meinen Schatz habe ich auch angesteckt). Vom Thema lese ich von Familienroman (übrigens Jutta Familienroman ist nicht gleich immer Pilcher ) bis Krimi und Zeitreise alles. Meine Lieblingsautorin ist Diana Gabaldon und ihre Schottlandsaga.

Ich bin auch der Meinung, das TV-Verfilmungen selten an die Qualität der Bücher heranreichen. Die beste Verfilmung habe ich mal zu einem Buch von Charlotte Link gesehen.

Liebe Grüße vom Bücherwurm


lutzi Offline



Beiträge: 295

20.08.2006 13:06
#9 RE: Was lest Ihr? Zitat · antworten

bei dem fersehprogramm komm ich uns lesen nicht drum herum und wenn ich einmal dabei bin kann ich micht meistens nicht lösen und so geh ich schon manchmal etwas müde auf arbeit. ja was les ich so...,eigentlich alles-michael moore ist ganz interessant,überhaupt les ich gern so politische sachen aber auch gern mal christian jacq("ramses"). einen grossen bogen mach ich um sachen aus dem axel springer verlag....
einen schönen sonntag noch,

und liebe grüsse von lutz






Renate Offline



Beiträge: 1.566

20.08.2006 20:02
#10 RE: Was lest Ihr? Zitat · antworten

Hallo Grit,

Es gibt sehr viele und auch sehr gute Familienromane. Nicht nur ala Pilcher, und wer die gern liest, warum nicht. Wäre schlimm, wenn alle Menschen den gleichen Geschmack hätten.

Ich habe gerade einen ganz tollen Fam.roman gelesen. "Schwierige Töchter" von Manju Kapur. Eine Frau setzt sich gegen die Sitten und Gepflogenheiten in Indien durch. Sehr interessant und auch spannend geschrieben.

Auch Danille Steel - eine meiner Lieblingsautorinnen - schreibt sehr gute Familienromane. Die kann ich Dir sehr empfehlen. Ich habe sie aus der Bibliothek ausgeliehen, aber Weltbild hat da auch immer was im Angebot.
Und wenn Du was zum lachen lesen möchtest, dann greif auf Evelin Sanders zurück. Da kann ich Dir mit ner Menge Bücher dienen. Da ging es mir dann auch so, dass ich in Bus und Bahn vor mich hingelacht habe.

ich sehe mir Verfilmungen von Büchern selten an. Meist war ich dann enttäuscht. Aber es gibt natürlich auch Außnahmen. Aber lesen ist eh schöner als Fernsehen! Für mich jedenfalls.

Liebe Grüße

Renate


Grischu Offline



Beiträge: 260

20.08.2006 20:22
#11 RE: Was lest Ihr? Zitat · antworten

Liebe Renate,

genauso sehe ich das auch. Es gibt so viele verschiedene Autoren, die Familienromane schreiben. Ich selber habe auch Bücher von "der Pilcher" im Regal zu stehen. Mich ärgern nur solche abfälligen Bemerkungen wie die von Jutta und da mußte ich diesmal halt meinen Senf dazu geben .

Von der Evelin Sanders habe ich auch ein Buch meinem Mann geschenkt, der fand es super und hat sich halb schlapp gelacht. Auf Dein Angebot mir Bücher bei Dir auszuleihen komme ich sehr gerne zurück.

Danille Steel lese ich auch sehr gerne. Was ich Dir noch empfehlen kann sind die Bücher von Charlotte Link.

Liebe Grüße Grit


Grischu Offline



Beiträge: 260

20.08.2006 20:22
#12 RE: Was lest Ihr? Zitat · antworten

Liebe Renate,

genauso sehe ich das auch. Es gibt so viele verschiedene Autoren, die Familienromane schreiben. Ich selber habe auch Bücher von "der Pilcher" im Regal zu stehen. Mich ärgern nur solche abfälligen Bemerkungen wie die von Jutta und da mußte ich diesmal halt meinen Senf dazu geben .

Von der Evelin Sanders habe ich auch ein Buch meinem Mann geschenkt, der fand es super und hat sich halb schlapp gelacht. Auf Dein Angebot mir Bücher bei Dir auszuleihen komme ich sehr gerne zurück.

Danille Steel lese ich auch sehr gerne. Was ich Dir noch empfehlen kann sind die Bücher von Charlotte Link.

Liebe Grüße Grit


jutta Offline



Beiträge: 400

21.08.2006 09:12
#13 RE: Was lest Ihr? Zitat · antworten

Das war nicht abfällig!
Lest doch was ihr wollt.


Karli
Beiträge:

21.08.2006 09:47
#14 RE: Was lest Ihr? Zitat · antworten

Im Moment lese ich gerade " Brandenburg " von Henry Porter. Es geht um die Ereignisse Ende 89 . Allerdings aus englischer Sicht . Manches wirkt ziemlich konstruiert, auch bei den Wegbeschreibungen durch Leipzig ergeben sich einige Ungereimtheiten . Trotzdem bin ich gespannt , wie es ausgeht . Vorher war ein australischer Krimi dran, "undercover" von Manuela Martini.
Empfehlen möchte ich unbedingt Wolfgang Schreyer, besonders die Trilogie " Der Adjudant ", " Der Resident " , "Der Reporter " - Pflichtlektüre für alle , die in die DomRep reisen wollen .

Karli




Mona Offline




Beiträge: 139

21.08.2006 11:29
#15 RE: Was lest Ihr? Zitat · antworten

Hallo Jutta,

ich will die Diskussion um Familienromane eigentlich nicht fortführen, aber da ich diese "Literaturgruppe" in dem Raum gestellt habe...

Ich habe Dein "Nuja" auch ein bißchen als abfällig empfunden, macht mir aber nix aus, weil ich sowieso lese was ich will! Ich meine mit Familienromanen einfach die, die von Menschen und Situationen handeln, wie wir sie selbst jeden Tag erleben. Manchmal macht es schon Mut, wenn man selber gerade eine schwierige Zeit durchmacht und liest, wie die Figuren ihre großen und auch mal kleinen Probleme meistern...

Außerdem sollte man mit seinen "Nujas" ein bißchen vorsichtig sein wenn man das Thema eröffnet hat und andere um ihre Meinung gebeten hat. Könnte manche auch wieder ein bißchen auf Distanz gehen lassen. Das nur am Rande weil gerade an anderer Stelle wieder gefragt wurde, warum die Schreibaktivität im Forum zurückgegangen ist.

Aber bitte wieder zurück zum Thema Bücher!!!!!!! Zur Zeit lese ich gerade "Tatiana und Alexander" von Paullina Simons, den Nachfolgeroman von "Die Liebenden von Leningrad". Eine wunderbare und dramatische Liebesgeschichte zwischen einer jungen Russin und einem Offizier vor dem Hintergrund des 2. Weltkriegs.

Viele Grüße
Mona
------------------------------
Weil die Erde eine Kugel ist, was man leicht beweisen kann, kommt jeder, der straff nach Westen marschiert, im Osten wieder an. (City, "Weil die Erde eine Kugel ist")


Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
 Sprung  

Dieses Forum möchte Menschen zusammenführen, Aufklärungsarbeit leisten und ein gesamtdeutsches Gefühl fördern.
Wer uns unterstellt "wir trauern alten Zeiten hinterher", hat die Mission der Community leider nicht verstanden.
Wir verzichten auf übertriebene Ostalgie und freuen uns über neue Meinungen aus Ost & West und Nord & Süd.

Startseite  |   Die Idee  |   Die Geschichte des Forums  |   Die Regeln