Ossi Forum - bundesweites Kontakt- und Unterhaltungsforum


Steuergeldverschwendung Elbphilharmonie

#1 von Daneel , 27.12.2011 17:12

In Hamburg gibt es auch ein Millionengrab für Steuergelder, was einst das prestigeprojekt von Ole von Beust war, entwickelt sich zu einer unendlichen Geschichte von Steuergeldverschwendung:
http://www.spiegel.de/kultur/gesellschaf...,805923,00.html

Hier noch ein Link zu einem Dokument der Hamburger Linksfraktion http://www.linksfraktion-hamburg.de/file...enforschung.pdf , aber dokumentiert die Geschichte der Elbphilharmonie etwas objektiver als die der Elbphilharmoniefreunde http://www.elbphilharmonie-erleben.de/de/


Kein Wunder das die dort am Bildungsetat für einsparen müssen:
http://stadtteilreporter-grindel.abendbl...-die-sparplane/


Ich will ans Meer zurück, ein letzter Blick
Spüren, wie der Wind mir Flügel gibt
Ich will ans Meer zurück, dort wo das Glück
Mich endlich wieder in die Arme nimmt

 
Daneel
Beiträge: 1.438
Registriert am: 02.10.2007


RE: Steuergeldverschwendung Elbphilharmonie

#2 von delta , 27.12.2011 19:17

In Berlin auch
siehe neues Staatsschloß, der Preis steigt und steigt und steigt
und es ist noch nicht ein Spatenstich erfolgt für das Schloß.....


wer fehler findet, darf sie behalten, ich habe reichlich davon.

delta  
delta
Beiträge: 7.616
Registriert am: 11.09.2009


RE: Steuergeldverschwendung Elbphilharmonie

#3 von reporter , 27.12.2011 20:38

Zitat von delta
In Berlin auch
siehe neues Staatsschloß, der Preis steigt und steigt und steigt
und es ist noch nicht ein Spatenstich erfolgt für das Schloß.....



Ist doch in Ordnung, daß dort wieder was entsteht.


reporter  
reporter
Beiträge: 1.908
Registriert am: 20.10.2010


RE: Steuergeldverschwendung Elbphilharmonie

#4 von delta , 28.12.2011 08:53

Sorry
für " Wem " und " Was " ist das in Ordung bei einer offizellen Staatsverschuldung von 2.09 Billionen Euro.
selbst Berlin will sich beteiligen, aber mit " Was " Berlin ist ebenfalls hoch verschuldet und lebt nur noch
auf Pump. Hab ich hier etwas übersehen.....


wer fehler findet, darf sie behalten, ich habe reichlich davon.

delta  
delta
Beiträge: 7.616
Registriert am: 11.09.2009

zuletzt bearbeitet 28.12.2011 | Top

RE: Steuergeldverschwendung Elbphilharmonie

#5 von reporter , 28.12.2011 10:09

Zitat von delta
Sorry
für " Wem " und " Was " ist das in Ordung bei einer offizellen Staatsverschuldung von 2.09 Billionen Euro.
selbst Berlin will sich beteiligen, aber mit " Was " Berlin ist ebenfalls hoch verschuldet und lebt nur noch
auf Pump. Hab ich hier etwas übersehen.....



Da hast du wieder Recht. Die Staatsverschuldung ist enorm. Darin enthalten wohl auch der Rentenzuschlag des Bundes. Der soll fast das doppelte von Hartz IV ausmachen.


reporter  
reporter
Beiträge: 1.908
Registriert am: 20.10.2010


RE: Steuergeldverschwendung Elbphilharmonie

#6 von Smithie23 , 28.12.2011 10:17

Soll man einfach die Millionen von Niedriglöhnern ordentlich bezahlen, dann werden die Einnahmen steigen und der Verschuldung zum Teil entgegenkommen. Wer mehr verdient, der konsumiert auch mehr. Im Grunde wären all unsere Probleme nur durch Umverteilung gelöst - aber solange eine Arbeitgeber/Ausbeuter-freundliche an der Macht ist, wird sich kaum was ändern. Im Grunde ist Niedriglohn Diebstahl an Mensch und Staat !


Auch der kleine Mann kann von der Krise profitieren !

Smithie23  
Smithie23
Beiträge: 5.577
Registriert am: 20.07.2010


RE: Steuergeldverschwendung Elbphilharmonie

#7 von delta , 28.12.2011 12:07

Zitat von reporter

Zitat von delta
Sorry
für " Wem " und " Was " ist das in Ordung bei einer offizellen Staatsverschuldung von 2.09 Billionen Euro.
selbst Berlin will sich beteiligen, aber mit " Was " Berlin ist ebenfalls hoch verschuldet und lebt nur noch
auf Pump. Hab ich hier etwas übersehen.....



Da hast du wieder Recht. Die Staatsverschuldung ist enorm. Darin enthalten wohl auch der Rentenzuschlag des Bundes. Der soll fast das doppelte von Hartz IV ausmachen.





Was schlägst du vor.....


wer fehler findet, darf sie behalten, ich habe reichlich davon.

delta  
delta
Beiträge: 7.616
Registriert am: 11.09.2009


   

Rangliste der Pressefreiheit von ROG
Ausbau Frankfurter Flughafen


Dieses Forum möchte Menschen zusammenführen, Aufklärungsarbeit leisten und ein gesamtdeutsches Gefühl fördern.
Wer uns unterstellt "wir trauern alten Zeiten hinterher", hat die Mission der Community leider nicht verstanden.
Wir verzichten auf übertriebene Ostalgie und freuen uns über neue Meinungen aus Ost & West und Nord & Süd.

Startseite  |   Die Idee  |   Die Geschichte des Forums  |   Die Regeln