Ossi Forum - bundesweites Kontakt- und Unterhaltungsforum


RE: Seilschaften - Das Netz der alten Genossen

#316 von Buhli , 04.05.2012 18:33

Kehrwoche
Vor etwa drei Wochen hat laut BILD Stuttgart ein Mieter seinen Nachbarn umgebracht, weil er keine Kehrwoche gemacht hat.



Nehmt euer Herz in beide Hände, und macht was draus. (Zitat von Lutz Bertram. Ehemaliger blinder DT64 Moderator, den leider die Stasi in ihre Fänge bekam)
Buhli

Buhli  
Buhli
Beiträge: 7.558
Registriert am: 09.10.2006


RE: Seilschaften - Das Netz der alten Genossen

#317 von reporter , 04.05.2012 18:53

Zitat von Paule


Wo bleibt denn da der Hauptgedanke dieses Forums und zumindest zusätzlich ein wenig Spaß an der Unterhaltung?



Also Paulchen, da bleibt doch noch genügend übrig.

Habt Ihr eigentlich auch Heimweh?
Was isst der Ossi heute noch gerne?
Wer steht noch auf Pittiplatsch?
Korruption & Bestechung im Westen
Sportland DDR
Jammern, was hilft es...........
Ferienlagerliste nach Betriebszugehörigkeit
LPG`s und ihre Technik. Waren sie alle schrottreif, oder wurde es nur so hingestellt?
Internationaler Frauentag

um nur mal einige Schwerpunktthemen zu nennen.


reporter  
reporter
Beiträge: 1.908
Registriert am: 20.10.2010

zuletzt bearbeitet 04.05.2012 | Top

RE: Seilschaften - Das Netz der alten Genossen

#318 von Oskar ( gelöscht ) , 04.05.2012 20:16

Also aus Pittiplatsch und seinen Schergen lässt sich doch auch hier was machen.

1.Pitti:

Ein kleiner Kobold welcher immer das letzte Wort hat, welcher ständig nörgelt und stänkert.
Komischerweise wird er dafür nie zur Rechenschaft gezogen, geschweige denn bestraft.
Das lässt nur einen Schluss zu.
Pitti war der IM im Märchenwald.

2.Borstel:

Schon sein waffenbewährtes Kleid entlarvt ihn als Angehörigen der Sicherheitsorgane.
Es ist nicht ganz klar (die Akte Borstel ist noch nicht ganz ausgewertet), ob er nun zum MdI, zur NVA oder gar zum MfS gehörte.
Aber eines ist sicher. „Borstel war ein Boiler“. Nich @reporter.

3.Frau Elster:

Sie ist diebisch, verschlagen und raffgierig.
Was keiner bisher wusste kam jetzt ans Tageslicht.
Frau Elster hortete in ihrem Nest die beschlagnahmten Reichtümer der Märchenwaldbewohner.

4.Herr Fuchs:

Ein ganz übler Bursche. Das zeigt sich schon daran, dass dieser Typ grundsätzlich rote Klamotten trägt. Ja es ist wahr. Herr Fuchs war der Parteisekretär im Märchenwald.
Pfui Teufel.

5. Bummi:

Jetzt wird es pikant.

Bummi verschwand Anfang der 70- er Jahre aus dem Märchenwald. Offiziell wurde verlautbart, dass er nach Moskau ausgewandert sei.
Richtig ist aber, dieser Bummi wurde in die BRD als Kundschafter für den Frieden eingeschleust.
Er schaffte es in höchste Ämter, und trat recht häufig als der „Bärenmarke Bär“ im Fernsehen auf.

6. Frau Puppendoktor Pille:

Auch hier ist der Name Programm. Sie versuchte abends die Kinder tablettenabhängig zu machen. Ihre Puppen wurden vor allen Augen mit anabolen Steroiden ohne Hemmungen nur so vollgepumpt.


7. Der Sandmann:

Das war der Chef dieser üblen Truppe. Ein ganz geschickter und verschlagener Bursche.
Alte Filmaufnahmen zeigen es eindeutig.
Der Sandmann konnte Fallschirmspringen, er hatte vom Trabant bis zum SPW alles in seiner Garage. Er konnte sogar mit Raketen umgehen. Kontakte pflegte dieser verruchte MfS Häuptling in alle Welt.

Ich habe es eigentlich ja immer schon geahnt. Aber erst seit dem ich Reportagen vom reporter lese weis ich es genau.
Auch ich bin ein Opfer. Darum rufe ich es in die virtuelle Welt hinaus.

Nieder mit dem Märchenwald. Entlarvt die unerkannten Schergen des Sandmanns.
Freiheit für Bernd das Brot .

Oskar

RE: Seilschaften - Das Netz der alten Genossen

#319 von Paule , 04.05.2012 20:19

Danke für die Bestätigung meiner These:

Korruption & Bestechung im Westen
[reporter]: Ich vermute mal, es hatte im SED-Staat mehr als der Durchschnitt der Wohnungen eine Außentoilette...
Sportland DDR
[reporter]:Bekanntlich hatte der SED-Staat aus einsichtigen Gründen ein etwas ramponiertes Ansehen.
Jammern, was hilft es...........
[reporter]:...deine Parteien-Armee NVA wurde zusammen mit dem SED-Staat im Orkus der Geschichte entsorgt
LPG`s und ihre Technik. Waren sie alle schrottreif, oder wurde es nur so hingestellt?
[reporter]:Die Feststellungen des Stasi-Generalleutnants Kleine,...
Internationaler Frauentag
[reporter]:Wieviele weibliche Boiler gab's in der SED-Armee?

um nur mal einige Schwerpunktthemen zu nennen.

Bleibt nur noch Heimweh mit Pittiplatsch im Ferienlager, zumindest so lange, bis reporter einen Link ausgräbt, der die IM-Tätigkeit von Pittiplatsch bestätigt.

@Oskar: Tolle Geschichte, Pitti war also IM, eine so schnelle Bestätigung hätte ich eigentlich von reporter erhofft.


Paule  
Paule
Beiträge: 1.093
Registriert am: 30.08.2009

zuletzt bearbeitet 04.05.2012 | Top

RE: Seilschaften - Das Netz der alten Genossen

#320 von reporter , 04.05.2012 20:27

Paulchen, du warst einfach schneller.

Mit den Flintenweibern bei der Stasi, daß sie nur als GT-Damen verkleidet waren, wußte ich damals noch nicht, war wirklich nicht gut Kirschen essen. Die waren immer besonders frustriert, wenn sie eine Modezeitschrift sahen, die wurde sofort eingesteckt. Kann man irgendwie verstehen, da sie kein Westkontakt haben durften, hatten sie wenigstens ab und zu mal was interessantes zum Lesen und auch dann zum Tauschen in Werthaltiges. Was werden sie blos alle nach der Wende gemacht haben wo es nichts mehr zu filzen und zu stempeln gab?

Oscar,

irgendwo habe ich die Seelen-Analyse von Pittiplatsch auch schon gelesen. Publizierst du noch wo anders?

Mit dem Pitti als dem ständig nörglenden Ossi ist schon was dran. In Ermangelung von korrekten gesetzlichen Gerichtsgängen gabs ja in Unserer Republik die 'Eingabe'. War die Beschwerde zu heftig, gab Unser Staatsratsvorsitzender auch schonmal die Beschwerde an die Stasi weiter, wo dann alles seinen Gang nahm in den Farben Unserer Republik.

Aber wenn man unterhalb einer gewissen Schwelle im Nörgeln blieb, konnte Unser Staatsratsvorsitzender auch ganz großzügig wie ein mittelalterlicher Feudalherrscher entscheiden, daß sich die örtlichen SED-Hanseln oder der Chef der Produktion von Erich's Krönung mit der Sache befaßt.

Aber dass PittiPlatsch auch mal eine Eingabe gemacht hat, das ist mir nicht erinnerlich. Vielleicht wollte man nicht schon bei den Kindern diese Nörgel-Möglichkeit so offen darstellen. Obwohl man sonst bei Kindern auch nicht so zimperlich war und schon spielerisch mit kleinen Panzern den Umgang übte.


reporter  
reporter
Beiträge: 1.908
Registriert am: 20.10.2010

zuletzt bearbeitet 04.05.2012 | Top

RE: Seilschaften - Das Netz der alten Genossen

#321 von Atze , 05.05.2012 10:59

@Andersdenkender

Leider werde ich nicht nach U. kommen. Ich habe heute Nachmittag zwei Termine abzuarbeiten.

Im Augenblick regnet es bei uns und ich hörte, dass es wohl auch ein paar Probleme mit der Maschine geben soll. Na, ich hoffe, dass alles klappt, damit solche Bilder enstehen können.

Gruß


Sir W. Churchill

"Eine der fröhlichsten Erfahrungen im Leben ist es, als Zielscheibe zu dienen, ohne getroffen zu werden."

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
 Gatow4.jpg 
 
Atze
Beiträge: 614
Registriert am: 01.09.2011

zuletzt bearbeitet 05.05.2012 | Top

RE: Seilschaften - Das Netz der alten Genossen

#322 von michaka13 , 05.05.2012 12:14

Zitat von Oskar
Also aus Pittiplatsch und seinen Schergen lässt sich doch auch hier was machen.

...




Verdammt! Und ich hab Pitti und Co. immer gemocht! Nun bin ich entsetzt! Die Idole meiner Kindheit! Spitzel! Ich kanns nicht fassen! Nur gut, von Moppi ist keine Rede. Der war bestimmt nicht von der Stasi. Wurde verbannt der arme Kerl. Mußte in einer alten Regentonne hausen! Was mag er verbrochen haben? Sags uns Oskar! Hoffentlich zerstörst Du nicht die letzte Illusion.




Gruß, micha

michaka13  
michaka13
Moderator
Beiträge: 3.930
Registriert am: 08.08.2009


RE: Seilschaften - Das Netz der alten Genossen

#323 von Buhli , 05.05.2012 12:43

So wie sich Moppi verhalten hat, kann das nur ein V-Mann gewesen sein. Der machte doch immer mal wieder einen bekifften Eindruck.



Nehmt euer Herz in beide Hände, und macht was draus. (Zitat von Lutz Bertram. Ehemaliger blinder DT64 Moderator, den leider die Stasi in ihre Fänge bekam)
Buhli

Buhli  
Buhli
Beiträge: 7.558
Registriert am: 09.10.2006


RE: Seilschaften - Das Netz der alten Genossen

#324 von andersdenker , 05.05.2012 20:28

Zitat von Atze
@Andersdenkender

Leider werde ich nicht nach U. kommen. Ich habe heute Nachmittag zwei Termine abzuarbeiten.

Im Augenblick regnet es bei uns und ich hörte, dass es wohl auch ein paar Probleme mit der Maschine geben soll. Na, ich hoffe, dass alles klappt, damit solche Bilder enstehen können.

Gruß



Mit relativ geringer Enttäuschung bin ich wieder zu Hause angekommen - einerseits war das Wetter so "mistig", dass die ANNA nicht mal für Rundflüge starten konnte.
Gestern abend gab es 2 Starts - vielleicht ist morgen vormittag noch die Möglichkeit (rein wettertechnisch), dass wenigstens einige der 50 eingetragenen Sprungwilligen noch mal Höhenluft atmen dürfen.

Andererseits habe ich mich aber gefreut, einige viele Männer wiedersehen zu können.

Man sieht sich...

andersdenker  
andersdenker
Beiträge: 841
Registriert am: 17.11.2011


RE: Seilschaften - Das Netz der alten Genossen

#325 von Björn , 05.05.2012 23:23

Zitat von Kehrwoche
Gute Idee @andersdenker, gib mal ein paar Tipps! Vielleicht eifern dir einige hier nach und lassen die Stofffetzen weg.


Ich gehe mal davon aus, daß "andersdenker" deinem Wunsch nicht entspricht und hier irgendwelche Tipps für Selbstmörder oder sogar für die Manipulation der Fallschirmausrüstung von anderen Leuten gibt


Krypteria: http://www.youtube.com/watch?v=pVHK7AadSV8&feature=related

http://material.festival-mediaval.com/gr.../300x250ani.gif

 
Björn
Beiträge: 6.735
Registriert am: 30.09.2007


RE: Seilschaften - Das Netz der alten Genossen

#326 von Kehrwoche , 06.05.2012 04:53

Na Kleine, hast wohl wieder einen Eisprung?


Der Übergang vom Affen zum Menschen sind wir.
Konrad Lorenz

Kehrwoche  
Kehrwoche
Moderator
Beiträge: 3.507
Registriert am: 23.03.2008


RE: Seilschaften - Das Netz der alten Genossen

#327 von Atze , 06.05.2012 10:26

Ja, das Wetter bei uns war auch nicht so besonders und ich dachte mir schon, dass es schwer würde zu springen.
Und extra für Dich Andersdenkender, ein Foto aus besseren Tagen.

Gruß


Sir W. Churchill

"Eine der fröhlichsten Erfahrungen im Leben ist es, als Zielscheibe zu dienen, ohne getroffen zu werden."

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
 LUFT4.JPG 
 
Atze
Beiträge: 614
Registriert am: 01.09.2011


RE: Seilschaften - Das Netz der alten Genossen

#328 von BesserWessi0815 , 06.05.2012 10:48

Zitat von Atze
...
Gruß
Sir W. Churchill

Hallo Winston, altes Haus
Hier kann man sehen wo gerade die Sonne in welchen PLZ-Gebieten am meisten scheint.
Ihr habt doch einen eingebauten Regenschirm im Fallschirm, oder sind die jetzt gelöchert?
Echte Briten scheuen keine Regenschauer und sind auch nicht aus Zucker!


Gruß,
M. Thatcher

 
BesserWessi0815
Beiträge: 2.451
Registriert am: 10.09.2010

zuletzt bearbeitet 06.05.2012 | Top

RE: Seilschaften - Das Netz der alten Genossen

#329 von reporter , 06.05.2012 10:59

Zitat von BesserWessi0815

Zitat von Atze
...
Gruß
Sir W. Churchill

Hallo Winston, altes Haus
Hier kann man sehen wo gerade die Sonne in welchen PLZ-Gebieten am meisten scheint.
Ihr habt doch einen eingebauten Regenschirm im Fallschirm, oder sind die jetzt gelöchert?
Echte Briten scheuen keine Regenschauer und sind auch nicht aus Zucker!




Da kann man schon ins Grübeln kommen. Wie ausgerechnet ein Hilfs-Degen der Roten Armee zum Anhänger Churchills mutiert, zumal Churchill seinen Fehler einsah als er meinte ""Wir haben das falsche Schwein geschlachtet", nämlich als Churchill sah, daß überall dort, wo die Rote Armee ihren Fuß hinsetzte, Stalin seine "Volksdemokratien" und "Demokratische Republiken" installierte.


reporter  
reporter
Beiträge: 1.908
Registriert am: 20.10.2010

zuletzt bearbeitet 06.05.2012 | Top

RE: Seilschaften - Das Netz der alten Genossen

#330 von Paule , 06.05.2012 11:12

Durch permanente Wiederholung von Blödsinn wird dieser nicht zu einer geschichtlichen Tatsache.

Paule  
Paule
Beiträge: 1.093
Registriert am: 30.08.2009


   

Summa cum laude
Wer noch?


Dieses Forum möchte Menschen zusammenführen, Aufklärungsarbeit leisten und ein gesamtdeutsches Gefühl fördern.
Wer uns unterstellt "wir trauern alten Zeiten hinterher", hat die Mission der Community leider nicht verstanden.
Wir verzichten auf übertriebene Ostalgie und freuen uns über neue Meinungen aus Ost & West und Nord & Süd.

Startseite  |   Die Idee  |   Die Geschichte des Forums  |   Die Regeln