Ossi Forum - bundesweites Kontakt- und Unterhaltungsforum


RE: Wahnsinn Staatssicherheit

#136 von Buhli , 05.02.2012 14:00

Michaka, ist Dir noch nicht in so manchem Film aufgefallen, daß sich die Geheimdienste manchmal gegenseitig überwachen? Geh davon aus, daß das was Du über die Tätigkeiten der Stasi erfährst, von jedem anderen Geheimdienst dieser Weilt ebenfalls praktiziert wird. Das politische Motiv ist dabei letzte Zeit recht stark in den Vordergrund gerückt. Für Andersdenkende verwendet man nun die Begründung: "Verdacht gegen die FDGO zu verstoßen." Was ist denn eigentlich die FDGO? Kann die mal jemand definieren? Wer kann sie für sich in Anspruch nehmen?
Meine kleine Schwester wurde auch mal observiert, weil ein Klassenkamerad von ihr zur Luftwaffe wollte. Mas meinst Du was für augen die machte, als ihr Klassenkamerad ihr das erzählte. Das ist nur ein Beispiel, warum auch Du mal schnell unter Beobachtung stehen kannst, ohne zu wissen wo der Grund liegt. Selbst bei harmlosen Besuchen von Freund zu Freund, wird die Stasi nicht aktiv gewesen sein. Smithie, was war der Hintergrund?
Mach Dich mal kundig. Nicht beleidigt sein. Ich kann es mir nur nicht vorstellen.
Michaka, Du bist letzte Zeit über Dein I-Phone ins Forum? Als ich meins neu hatte, ging es mit meinem auch. Irgend wann funktionierte es nicht mehr. Das I-Phone ja. Aber nicht der Zugang zum Forum. Wer kann dazu mal was sagen? Was kann die Ursache sein?


Nehmt euer Herz in beide Hände, und macht was draus. (Zitat von Lutz Bertram. Ehemaliger blinder DT64 Moderator, den leider die Stasi in ihre Fänge bekam)
Buhli

Buhli  
Buhli
Beiträge: 7.558
Registriert am: 09.10.2006

zuletzt bearbeitet 05.02.2012 | Top

RE: Wahnsinn Staatssicherheit

#137 von delta , 05.02.2012 14:37

Ich werde den begriff " Pillepalle " von Michaka mal übernehmen und mal sagen, es war im weitläufigen Sinne " Pillepalle "
warum der MDA in form einer Zivilgekleidete männlichen Gestalt erschien und zwar zu einen zeitpunkt, wo keine Sau mehr
damit gerechnet hätte, weil der Vorfall über ein Jahr alt war.
Es geschah in der Bundeswehrzeit meiner Wenigkeit. Ich will hier keinen Roman schreiben und beshränke mich auf das
wesentliche....
Es ging darum das die Unterkünfte meiner Kompanie in einen erbärmlichen Zustand waren, wenn zwei Soldaten zur gleichen zeit
zum Wasserlassen gingen, stand die Brühe anschlissend im Gang der Unterkünfte.
Die Bauten dieser Unterkünfte stammten noch aus Hitlers zeiten und hätten schon längst abgerissen gehört, aber das war ohne
Geld nicht möglich. Auch im Winter froren sich die Kameraden den Arsch ab, weil die Wände blos aus eine art Gibskartonplatten
bestanden ohne Isolierung. Das war so gegen ende der 70ziger Jahre. Beim Duschen holte man sich regelmäßig seinen Fußpilz ab.
Das führte dazu, das ein befreundeter Kamerad und ich aufbegehrten.
Die Aufbegärung lag darin, das wir die Stubenwand mit Playboyhasen zuflasterten und weiter aus der damaligen Protestzeitung
namens " Konkret " ein din a. 4 Foto eines Soldaten mit Helm roten langen Bart und logischer weise in Uniform gekleidet
entnommen hatten und ebenfalls an die Wand pinte samt eine Spruches namens " Mensch ärgere Dich nicht " das "i " tüpfelchen war
aber die Rote Fahne mit Hammer und Sichel.
Erst durch den besuch des Batallionskommandeur wurde die Sache beanstandet. Der Spieß bekam einen Anschieß denn er logischer weise
an uns weiterleitete. Mit den Hinweis alles zu entfernen.
Dies taten wir auch. Die Fahne löste sich von selbst auf, die tauichte erst wieder auf als wir vom Tagesdient abgerufen wurden um
ins Büro zu ercheinen. Da mein Kamerad schon vor mir Bekanntschaft mit der Figuer des MAD´s gemacht hatte konnte er mir sagen was los war.
Nun ja, der Bursche war nicht ganz glücklich mit meiner Aussage, weil ich Ihm auch noch ein bisschen auf die Schippe genommen hatte und
er am ende trotz des Beweises der auf den Tisch lag in form der Roten Fahne nicht viel ausrichten konnte.
Der Satz klingt mir heute noch im Ohr als er sagt..... entweder sie sind ein großes schlitzohr oder aber sie haben keine ahnung.
meine antwort war lediglich... Er solle sich was aussuchen.... somit war die unfreiwillige Bekannschaft mit dem MAD zu ende.
Lediglich ein paar Jahre später kam sicherlich noch ein weiterer vermerk in meine Akte als ich ein erlebnis wärend einer weiteren
wehrübung von einer Woche antreten musste und dort ebenfalls ich aus hygenischen gründen wieder meinen unmut zum Ausdruck brachte und mit
der Presse drohte dies an die öffentlichkeit zu bringen, wenn die Sache nicht sogleich eingestellt würde.
Die zusammenarbeite zwischen Bundeswehr und mir wurde darauf hin für immer eingestellt. Ich habe von diesen planlosen
Verein nie wieder eine Einladung bekommen.......


wer fehler findet, darf sie behalten, ich habe reichlich davon.

delta  
delta
Beiträge: 7.616
Registriert am: 11.09.2009

zuletzt bearbeitet 05.02.2012 | Top

RE: Wahnsinn Staatssicherheit

#138 von Smithie23 , 05.02.2012 16:34

Zitat von Buhli
Smithie, was war der Hintergrund?




Was hab ich jetzt damit zu tun ??


Auch der kleine Mann kann von der Krise profitieren !

Smithie23  
Smithie23
Beiträge: 5.577
Registriert am: 20.07.2010


RE: Wahnsinn Staatssicherheit

#139 von Kehrwoche , 05.02.2012 19:35

Nichts, Buhli ist nur erregt.


Der Übergang vom Affen zum Menschen sind wir.
Konrad Lorenz

Kehrwoche  
Kehrwoche
Moderator
Beiträge: 3.507
Registriert am: 23.03.2008


RE: Wahnsinn Staatssicherheit

#140 von reporter , 05.02.2012 22:09

Zitat von delta
Das Volk, was dies entschieden hat, gibt es schon lange nicht mehr.



Wo ist es hin? 2009 war es noch da. 44 Millionen so einfach verschunden?


reporter  
reporter
Beiträge: 1.908
Registriert am: 20.10.2010

zuletzt bearbeitet 05.02.2012 | Top

RE: Wahnsinn Staatssicherheit

#141 von delta , 06.02.2012 09:04

Witzbold....
sonst stehst doch nicht auf den Schlauch....


wer fehler findet, darf sie behalten, ich habe reichlich davon.

delta  
delta
Beiträge: 7.616
Registriert am: 11.09.2009

zuletzt bearbeitet 06.02.2012 | Top

RE: Wahnsinn Staatssicherheit

#142 von Buhli , 06.02.2012 09:35

Zit. Smithie: "Was hab ich jetzt damit zu tun ??" Warst nicht Du es, die diese unangenehme Begegnung hatte?



Nehmt euer Herz in beide Hände, und macht was draus. (Zitat von Lutz Bertram. Ehemaliger blinder DT64 Moderator, den leider die Stasi in ihre Fänge bekam)
Buhli

Buhli  
Buhli
Beiträge: 7.558
Registriert am: 09.10.2006


RE: Wahnsinn Staatssicherheit

#143 von reporter , 06.02.2012 10:05

Aber allgemein komisch finde ich es schon, das Thema heißt "Wahnsinn Staatssicherheit" und es von manchen Zeitgenossen fortwährend über die Dienste der Bundesrepublik palavert.


reporter  
reporter
Beiträge: 1.908
Registriert am: 20.10.2010


RE: Wahnsinn Staatssicherheit

#144 von Smithie23 , 06.02.2012 10:07

Zitat von Buhli
Zit. Smithie: "Was hab ich jetzt damit zu tun ??" Warst nicht Du es, die diese unangenehme Begegnung hatte?



Hmm .. nee, ich würd mich sehr wundern, wenn ich mit 4 oder 5 Jahren schon ne Akte gehabt hätte.


Auch der kleine Mann kann von der Krise profitieren !

Smithie23  
Smithie23
Beiträge: 5.577
Registriert am: 20.07.2010


RE: Wahnsinn Staatssicherheit

#145 von Wega , 06.02.2012 10:52

Zitat von Smithie23

Zitat von Buhli
Zit. Smithie: "Was hab ich jetzt damit zu tun ??" Warst nicht Du es, die diese unangenehme Begegnung hatte?



Hmm .. nee, ich würd mich sehr wundern, wenn ich mit 4 oder 5 Jahren schon ne Akte gehabt hätte.




Wer weiß, wenn du zum Beispiel nicht Systemkonform in der Gruppe dein "Geschäft auf dem Topf" verwigert hast könnte das schon dokumentiert worden sein!


__________________________________________________
Genitiv ins Wasser, weil es Dativ ist....

Die über Nacht sich umgestellt, und sich zu jedem Staat bekennen - das sind die Praktiker der Welt, man könnte sie auch Lumpen nennen.
(Wilhelm Busch)

 
Wega
Beiträge: 1.085
Registriert am: 29.08.2008


RE: Wahnsinn Staatssicherheit

#146 von michaka13 , 06.02.2012 18:38

Nee Buhli. Es war Schlawine, nicht Smithie!

Zitat
Selbst bei harmlosen Besuchen von Freund zu Freund, wird die Stasi nicht aktiv gewesen sein.


Offenbar doch. Lies Dir mal Schlawines Bericht durch.


Gruß, micha

michaka13  
michaka13
Moderator
Beiträge: 3.932
Registriert am: 08.08.2009


RE: Wahnsinn Staatssicherheit

#147 von Buhli , 07.02.2012 21:36

Micha, danke Dir für den Verwechslungshinweis. Klar war es Schlawine die da gelitten haben muß. Sie selbst war ja unschuldig. Zumindest liest sich es so. In irgend einem Zusammenhang muß diese Unterhaltung aber zustande gekommen sein. Aus ner Laune heraus? Hm. Schlawine kannst Du genaueres schildern?
Rep., die z.Zt. bekannt gewordenen Aktivitäten, der demokratisch legitimierten (?) Geheimdienste, relativieren, so traurig es auch ist, diesen Wahnsinn nun mal. Mir passt es auch nicht. Über Details, die da doch den Unterschied rauskehren sollen, brauchen wir uns da nicht unterhalten. Die Parallelen sind erschreckend. Somit ist dieser Wahnsinn nicht mehr auf die Stasi reduzierbar.



Nehmt euer Herz in beide Hände, und macht was draus. (Zitat von Lutz Bertram. Ehemaliger blinder DT64 Moderator, den leider die Stasi in ihre Fänge bekam)
Buhli

Buhli  
Buhli
Beiträge: 7.558
Registriert am: 09.10.2006


RE: Wahnsinn Staatssicherheit

#148 von Smithie23 , 07.02.2012 21:57

Zitat von Wega


Wer weiß, wenn du zum Beispiel nicht Systemkonform in der Gruppe dein "Geschäft auf dem Topf" verwigert hast könnte das schon dokumentiert worden sein!



Hmm .. in dem Alter brauchte ich kein Töpfchen mehr, sondern konnte das Klo der Erwachsenen schon benutzen. Ich könnte jetzt was zum Thema "wer war zuerst trocken" sagen, aber ich verkneife mir die Ost-West Diskussionen


Auch der kleine Mann kann von der Krise profitieren !

Smithie23  
Smithie23
Beiträge: 5.577
Registriert am: 20.07.2010


RE: Wahnsinn Staatssicherheit

#149 von Atze , 08.02.2012 09:06

Na Smithie,

das ist doch wohl sonnenklar.

Die Ostkinder waren zuerst trocken.
Das lag schon daran, dass die armen Kinder im Osten mit Leinenwindeln gewickelt wurden und so die nassen Ärschlein spürten und ein Unwohlsein unten rum verspürten, hingegen die Kinder, die unter der Sonne geboren wurden, ja die guten Pampers hatten und gar nicht merkten, dass da was in die Hose ging. Also auch keinen "sportlichen" Antrieb verspürten, das ändern zu wollen.

Gruß


Sir W. Churchill

"Eine der fröhlichsten Erfahrungen im Leben ist es, als Zielscheibe zu dienen, ohne getroffen zu werden."

 
Atze
Beiträge: 614
Registriert am: 01.09.2011


RE: Wahnsinn Staatssicherheit

#150 von delta , 08.02.2012 09:28

Atze
jetzt wirst du albern, meine Kind hat auch Pampas genossen und wir wussten sehr genau wann der wechsel fällig war.
Die kinder haben durchaus gespürt ob etwas naß war oder nicht, der rest ist ein Märchen der Industrie.
Der Vorteil lag nur darin, das man keine Windeln mehr waschen mußte.
Und das es im Osten sowas nicht gab, dafür konnten wir nichts, das hat euere System verbockt, wie so vieles.


wer fehler findet, darf sie behalten, ich habe reichlich davon.

delta  
delta
Beiträge: 7.616
Registriert am: 11.09.2009


   

Summa cum laude
Wer noch?


Dieses Forum möchte Menschen zusammenführen, Aufklärungsarbeit leisten und ein gesamtdeutsches Gefühl fördern.
Wer uns unterstellt "wir trauern alten Zeiten hinterher", hat die Mission der Community leider nicht verstanden.
Wir verzichten auf übertriebene Ostalgie und freuen uns über neue Meinungen aus Ost & West und Nord & Süd.

Startseite  |   Die Idee  |   Die Geschichte des Forums  |   Die Regeln