Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Ossi Forum - bundesweites Kontakt- und Unterhaltungsforum

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 5 Antworten
und wurde 210 mal aufgerufen
 Archiv Plauderecke
Atze Offline




Beiträge: 614

30.01.2012 17:30
Ich hoffe, der RA hat geteilt ... Zitat · antworten

Bericht aus FRONTAL 21 im ZDF:

So was kann nur in Deutschland passieren.

Ein Rentner hat im vergangenen Jahr ordnungsgemäß mit seiner Schreibmaschine seine Steuererklärung gefertigt. In dieser hat er Zinseinkünfte von 11.000 Euro angegeben. Tatsächlich hatte er jedoch 18.000 Euro an Zinseinkünften. Als ihm sein Fehler auffiel, informierte er prompt die Sachbearbeiterin beim Finanzamt.

Im Steuerbescheid traute der Rentner seinen Augen nicht ... die Sachbearbeiterin hatte die Zinseinkünfte hintereinander weg geschrieben und
auf 1100018000 EUR (1,1 Mrd. Euro) beziffert. Seine Steuerschuld errechnete das Finanzamt auf mehr als 200 Mio. Euro.

Daraufhin rief der Rentner beim Finanzamt an und wies die Sachbearbeiterin auf Ihren "Flüchtigkeitsfehler" hin. Umgehende Änderung wurde ihm zugesagt.

Einige Wochen später wurde dem Rentner seine EC-Karte vom Bankautomaten eingezogen. Seine Bank wies den Rentner darauf hin, dass das Finanzamt eine Steuerrate von 13 Mio. Euro eingezogen habe.

Daraufhin marschierte der Rentner zu seinem Rechtsanwalt. Der Rechtsanwalt fertigte ein Schreiben an das Finanzamt an und innerhalb weniger Tage wurde der Beschwerde abgeholfen. Der Rentner bekam natürlich sein Geld vollständig zurück.

Jetzt aber der Hammer:

Der Rechtsanwalt bezifferte gegenüber dem Finanzamt seine Kosten, die er abhängig vom Streitwert errechnete. Der Streitwert (mehr als 200 Mio. Euro) hatte einen Kostenersatz von 2,5 Mio. Euro zur Folge. Das Finanzamt weigerte sich, den Betrag auszuzahlen. Der Rechtsanwalt klagte seinen Anspruch ein und gewann vor Gericht.

Ein Schreiben ans Finanzamt gefertigt und 2,5 Mio. Euro reicher! Der Mann hat alles richtig gemacht!

Die Kosten für das Verfahren trägt übrigens der Steuerzahler.
Die Beamtin wurde auf einen besser bezahlten Posten wegbefördert.
Der Anwalt und der Rentner sind seitdem gute Freunde.

Gruß


Sir W. Churchill

"Eine der fröhlichsten Erfahrungen im Leben ist es, als Zielscheibe zu dienen, ohne getroffen zu werden."

delta Offline



Beiträge: 7.616

30.01.2012 17:45
#2 RE: Ich hoffe, der RA hat geteilt ... Zitat · antworten

Jetzt wissen wir auch, warum die Steuern in Deutschland so sprudeln...
Merkel hat ja schon immer Brutto mit Netto verwechselt.....
nebenbei wird sich mal um 50 Milliarden verechnet...
Bananen-Republik Deutschland.


wer fehler findet, darf sie behalten, ich habe reichlich davon.

peppe Offline



Beiträge: 2.966

30.01.2012 17:51
#3 RE: Ich hoffe, der RA hat geteilt ... Zitat · antworten

Atze wo hast du das rausgekramt uralter Hut ist diese Geschichte



Name: Peppe

Atze Offline




Beiträge: 614

31.01.2012 09:56
#4 RE: Ich hoffe, der RA hat geteilt ... Zitat · antworten

Na, steht doch oben.

"Bericht aus FRONTAL 21 im ZDF"

Gruß


Sir W. Churchill

"Eine der fröhlichsten Erfahrungen im Leben ist es, als Zielscheibe zu dienen, ohne getroffen zu werden."

delta Offline



Beiträge: 7.616

31.01.2012 10:08
#5 RE: Ich hoffe, der RA hat geteilt ... Zitat · antworten

Zitat von peppe
Atze wo hast du das rausgekramt uralter Hut ist diese Geschichte




Alt hin, alt her....
es wird immer wieder Neu in anderer Form weiter so gemacht und das ist kein alter Hut.


wer fehler findet, darf sie behalten, ich habe reichlich davon.

Paule Offline



Beiträge: 1.093

31.01.2012 12:14
#6 RE: Ich hoffe, der RA hat geteilt ... Zitat · antworten

Delta - großartig, bitte gib mir die Adresse von Deinem Finanzamt. Ich brauch das Geld!

 Sprung  

Dieses Forum möchte Menschen zusammenführen, Aufklärungsarbeit leisten und ein gesamtdeutsches Gefühl fördern.
Wer uns unterstellt "wir trauern alten Zeiten hinterher", hat die Mission der Community leider nicht verstanden.
Wir verzichten auf übertriebene Ostalgie und freuen uns über neue Meinungen aus Ost & West und Nord & Süd.

Startseite  |   Die Idee  |   Die Geschichte des Forums  |   Die Regeln