Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Ossi Forum - bundesweites Kontakt- und Unterhaltungsforum

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 34 Antworten
und wurde 5.666 mal aufgerufen
 Deutsch-Deutsche Geschichte
Seiten 1 | 2 | 3
putzli Offline

Neuling

Beiträge: 18

05.04.2012 23:15
Wer steht noch auf Pittiplatsch? Zitat · antworten

Habe letztens beim Shoppen eine Frau mittleren Alters gesehen die beim Anblick einer übergroßen Pittiplatsch Figur vor Entzücken seufzte.

Ich fand Pitti schon als Kind gut, kann die Reaktion deswegen nachvollziehen, wem geht's genauso?

michaka13 Offline

Moderator

Beiträge: 3.761

06.04.2012 08:57
#2 RE: Wer steht noch auf Pittiplatsch? Zitat · antworten

Moppi ist auch ganz lustig. Wir haben einen zu Hause!


Gruß,

micha

Smithie23 Offline



Beiträge: 5.576

06.04.2012 11:23
#3 RE: Wer steht noch auf Pittiplatsch? Zitat · antworten

Pitti ist ein Held !! Herr Fuchs und Frau Elster waren Teil meiner Erziehung !!


Auch der kleine Mann kann von der Krise profitieren !

nala Offline



Beiträge: 627

06.04.2012 11:48
#4 RE: Wer steht noch auf Pittiplatsch? Zitat · antworten

Pittiplatsch und Schnatterinchen, Herr Fuchs und Frau Elster
Schnatterinchen begleitet mich immer, wenn ich mit meinem Auto unterwegs bin. Am Autoschlüssel hab ich sie nämlich als kleine Plüschfigur.

Die kommen heutzutage sogar manchmal noch beim "Sandmännchen" abends im TV.


http://einladung.stayfriends.de/14861844-1230400030.html


Name: nadine

nüscht
Beiträge:

06.04.2012 22:00
#5 RE: Wer steht noch auf Pittiplatsch? Zitat · antworten

Könnt ihr mir das mal bitte Verdeutlichen?
Drüber reden kann jeder.

lg
nüscht


Unterwegs im Auftrag des Wassers

nala Offline



Beiträge: 627

07.04.2012 09:15
#6 RE: Wer steht noch auf Pittiplatsch? Zitat · antworten

http://einladung.stayfriends.de/14861844-1230400030.html


Name: nadine

Angefügte Bilder:
Aufgrund eingeschränkter Benutzerrechte werden nur die Namen der Dateianhänge angezeigt Jetzt anmelden!
 pitti_platsch.file.jpg  fuchs und elster.jpeg 
peppe Offline



Beiträge: 2.966

07.04.2012 10:23
#7 RE: Wer steht noch auf Pittiplatsch? Zitat · antworten

Pitti so wie wir ihn kennen wird dieses Jahr 50 Es gab kurz davor ein optisch anderen der aber vom oben her verboten wurde weil für die Kindererziehung damals zu fresch war Kannste glauben würde Pitti sagen dazu



Name: Peppe

Smithie23 Offline



Beiträge: 5.576

07.04.2012 10:50
#8 RE: Wer steht noch auf Pittiplatsch? Zitat · antworten

"Ach du meine Nase!"


Auch der kleine Mann kann von der Krise profitieren !

Buhli Offline



Beiträge: 7.558

07.04.2012 12:29
#9 RE: Wer steht noch auf Pittiplatsch? Zitat · antworten

Platsch quatsch. Nuff nuff nuff. Hallo, wer hat geleutet? Aber Pitti! Sind das noch Begriffe? Nala, diese Figuren sind seit 1990 auch fuer nuescht erreichbar. Nuescht, meistens sind die Truppen Aus dem Maerchenwald Sonnabens und Sonntags im Abendgruss der Fernsehfunks KIKA und MDR zu erleben. Richtig. Nicht zu sehen, sondern zu erleben.



Nehmt euer Herz in beide Hände, und macht was draus. (Zitat von Lutz Bertram. Ehemaliger blinder DT64 Moderator, den leider die Stasi in ihre Fänge bekam)
Buhli

Smithie23 Offline



Beiträge: 5.576

07.04.2012 12:34
#10 RE: Wer steht noch auf Pittiplatsch? Zitat · antworten

Da fällt mir spontan noch "Plumps" ein. Kennt ihr noch den Kobold, der immer am Teich gehaust hat.


Auch der kleine Mann kann von der Krise profitieren !

Atze Offline




Beiträge: 614

08.04.2012 09:32
#11 RE: Wer steht noch auf Pittiplatsch? Zitat · antworten

Zitat von peppe
... der aber vom oben her verboten wurde weil für die Kindererziehung damals zu fresch war Kannste glauben würde Pitti sagen dazu




Das kann doch nur von der Schnatterente kommen

Gruß


Sir W. Churchill

"Eine der fröhlichsten Erfahrungen im Leben ist es, als Zielscheibe zu dienen, ohne getroffen zu werden."

nala Offline



Beiträge: 627

08.04.2012 10:11
#12 RE: Wer steht noch auf Pittiplatsch? Zitat · antworten

@ Buhli. Weiter unten hab ich jas geschrieben das sie heut auch noch beim "Sandmann" gesendet werden abends.
Das weiß ich von meiner Schwester, weil Pittiplatsch und Schnatterinchen schaut meine Nichte auch gerne an. Da kommt auch "Plumps".


http://einladung.stayfriends.de/14861844-1230400030.html


Name: nadine

Engineer Offline




Beiträge: 233

08.04.2012 10:56
#13 RE: Wer steht noch auf Pittiplatsch? Zitat · antworten

Ganz früher gab es noch Bummi, der dann aber vom Mischka-Bären abgelöst wurde.
Und ganz ganz früher gab es noch Meister Nadelöhr.
Pitti schlief damals immer in einem Pantoffel.
Kannste glauben.


ex oriente lux

Buhli Offline



Beiträge: 7.558

08.04.2012 11:18
#14 RE: Wer steht noch auf Pittiplatsch? Zitat · antworten

Flax und Krümel, sowie der Papagei Pfeffi, gesprochen von Gerd-E.-Schäfer, fallen mir noch ein



Nehmt euer Herz in beide Hände, und macht was draus. (Zitat von Lutz Bertram. Ehemaliger blinder DT64 Moderator, den leider die Stasi in ihre Fänge bekam)
Buhli

peppe Offline



Beiträge: 2.966

08.04.2012 14:51
#15 RE: Wer steht noch auf Pittiplatsch? Zitat · antworten

Nx da Atze schnattchen hat in diesem Moment mal ihrn Schnappel gehalten
lese mal hier:

Zitat
"Am 23. November 1956 wurde die erste Folge dieser Sendung mit Eckart Friedrichson als Schneidermeister Nadelöhr ausgestrahlt. Anfangs mit den Kanarienvögeln „Zwirnchen und Röllchen“, gehörten dann ab 1959 die Ente Schnatterinchen und der Bär Bummi zur Sendung. Fünf Jahre später erschien der Kobold Pittiplatsch, geführt und gesprochen von Heinz Schröder. Einige Pädagogen befürchteten allerdings, dass die Kinder von der Figur Pittiplatsch nur Dummheiten lernen könnten. Darum wurde die Figur nach nur zwei Folgen wieder aus der Sendung genommen. Nach zahlreichen Protesten erschien Pittiplatsch, optisch leicht verändert und verbal etwas angepasster, Weihnachten 1962 wieder. Bummi wurde 1975 durch den Teddy Mischka bzw. Mischka-Bär ersetzt, der als braver fleißiger Schüler die gleichen Wesenszüge wie er hatte.

Die Geschichten mit Pittiplatsch wurden auch Samstagabend im Abendgruß, der Sandmännchen-Sendung des Fernsehens der DDR, ausgestrahlt. Die Szenerie hier war stets der Garten. Die nur wenige Minuten langen Geschichten im Rahmen der Abendgruß-Sendungen zeigen Pittiplatsch meist im Dialog mit Schnatterinchen und dem Hund Moppi. Moppi war ein dicker Hund mit faltigem Gesicht (ähnlich einem Mops). Moppi war ein ungezogener Hund, der Pitti meist zu „üblen“ Streichen überredete. Am Schluss des Samstag-Abendgrußes bekehrte zumeist Schnatterinchen die beiden Schlingel, die dann ihre Untaten bereuten und Besserung schworen. In jedem Fall traf das für Pitti zu, Moppi blieb auch ab und zu stur.

Sieben Fernsehproduktionen unter dem Titel „Pitti reist ins Koboldland“ erzählen von Reisen Pittiplatschs zu seiner Kobold-Großmutter ins Koboldland. Weitere Figuren dieser Puppenfilme sind die Kobolde „Nickeneck“, „Drehrumbum der Runde“ und „Wuschel“. (Folgen: Das Krachkonzert, Der verdrehte Geburtstag, Stuffel aus dem Riesenland, Die Wunschkugel, Die Glasflöte, Der Lügendrache, Die 3 Nixen)

1964 erschien in der DDR eine Briefmarkenserie zum Tag des Kindes, die auf dem Wert zu 15 Pfennig Pittiplatsch und auf dem zu 40 Pfennig Schnatterinchen und Bummi, jeweils an einer Fernsehantenne, zeigt.

Das gleiche Puppenspieler-Ensemble spielte für das DDR-Fernsehen weitere „Märchenland-Figuren“ im Abendgruß und anderen Kindersendungen. Dazu gehören „Herr Fuchs und Frau Elster“, „Frau Igel und Borstel“, „Onkel Uhu“, „Buddelflink“, „Mauz und Hoppel“, „Meister Schwarzrock“ und andere.

Bis zur Einstellung des Sendebetriebs des DFF 1991 wurden rund 2.000 Abendgruß-Sendungen und etwa 1.000 Nachmittagssendungen produziert. Seitdem gibt es keine neuen Produktionen mit den Figuren. Seit 1993 tritt das Puppenspiel-Ensemble auch live auf, jedoch fast ausschließlich in Ostdeutschland."


Die Quelle füge ich mal nachträglich ein, weil "Peppe" sie mal wieder nicht angegeben hat!
Björn

> http://de.wikipedia.org/wiki/Pittiplatsc...Schnatterinchen <



Name: Peppe

Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  

Dieses Forum möchte Menschen zusammenführen, Aufklärungsarbeit leisten und ein gesamtdeutsches Gefühl fördern.
Wer uns unterstellt "wir trauern alten Zeiten hinterher", hat die Mission der Community leider nicht verstanden.
Wir verzichten auf übertriebene Ostalgie und freuen uns über neue Meinungen aus Ost & West und Nord & Süd.

Startseite  |   Die Idee  |   Die Geschichte des Forums  |   Die Regeln