Ossi Forum - bundesweites Kontakt- und Unterhaltungsforum


RE: Die schleichende Enteignung

#91 von Buhli , 15.04.2012 17:17

Micha, daß war auf die Situation meiner Schwester bezogen, die noch nicht allein im Grundbuch steht. Das macht es kompliziert. Bankzusagen sind derzeit eh ein Thema für sich. Egal ob 2 kleine oder 2 große. Ich denke, daß du Dich da in eine lange Schlange einreihst.



Nehmt euer Herz in beide Hände, und macht was draus. (Zitat von Lutz Bertram. Ehemaliger blinder DT64 Moderator, den leider die Stasi in ihre Fänge bekam)
Buhli

Buhli  
Buhli
Beiträge: 7.558
Registriert am: 09.10.2006


RE: Die schleichende Enteignung

#92 von andersdenker , 15.04.2012 17:39

Zitat von delta
Man müsste schon ein Narr sein zu glauben, das ein Vermieter die Grundsteuer auf seine Kappe nimmt.....
Auch der Staat weiss dies und verdient zusätzlich daran.....



Ich hoffe, es gibt hier ein paar Leute, die keine Narren sind - und es dennoch glauben: Mein Mieter zahlt meine anteilige Grundsteuer nicht.

Das liegt einfach daran, dass es für solche Gebäude wie jenes, in welchem ich Teileigentümer / Miteigentümer bin, separate Grundsteuerbescheide für jeden einzelnen Eigentümer gibt.
Es gab da auch mal eine Rechtssprechung - in einem Link von Micha wird es auch deutlich - die die Umlage der Grundsteuer verneint, wenn sonstige Betriebskosten auf die Fläche und nicht auf die Wohneinheit umgelegt werden......

Um die eine Sache aber mal (für mich) zum Abschluss zu bringen: Ob sich jemand als Rentner ein 500 m² Grundstück ANMIETET oder eben "nur" eine Wohnung .... Jeder wird das tun, was er sich zu leisten imstande ist, wenn am Markt die passenden Objekte zur Verfügung stehen.
Als Rentner in der Wohnung hat man auf alle Fälle geringere Gesamtkosten verglichen mit einem Rentner, der sich ein ganzes Haus anmietet. Derjenige allerdings, der sich Wohneigentum geschaffen UND erhalten hat und dieses bereits abbezahlt hat, wird wiederum niedrigere Kosten tragen müssen. Ich hoffe, dass es diesmal klar und verständlich ausgedrückt ist.......

andersdenker  
andersdenker
Beiträge: 841
Registriert am: 17.11.2011


RE: Die schleichende Enteignung

#93 von delta , 15.04.2012 18:17

Ich hab da so meine Erfahrungswerte.
Übrigens: ich war nicht immer Rentner mein Problem war, das ich sehr spät angefangen habe zu bauen
und das unfreiwillige vorzeitige Aussteigen aus dem Berufsleben hat halt so seine Probleme mit sich gebracht.
Das hat nichts mit jammern zu tun wie einige das immer hier auf die Schiene schieben wollen, sondern es zeigt
auf, das schönste Planerei nichts nutzt, wenn zum Beispiel so ein Fall eintritt. Der Staat kennt hier kein
erbarmen obwohl das System Staat ja kräftig mit verdient.......


wer fehler findet, darf sie behalten, ich habe reichlich davon.

delta  
delta
Beiträge: 7.616
Registriert am: 11.09.2009


RE: Die schleichende Enteignung

#94 von andersdenker , 15.04.2012 19:43

Zitat von delta
Ich hab da so meine Erfahrungswerte.
......



Um es mal mit den Worten eines anderen Users zu sagen: BRUDER DELTA ... Erfahrungswerte gestatten im Allgemeinen aber keine grundlegende Verallgemeinerung....

andersdenker  
andersdenker
Beiträge: 841
Registriert am: 17.11.2011


RE: Die schleichende Enteignung

#95 von BesserWessi0815 , 15.04.2012 19:51

Zitat von andersdenker
Erfahrungswerte gestatten im Allgemeinen aber keine grundlegende Verallgemeinerung....

... aus der Frosch-Perspektive aber schon. Delta ist der Froschkönig des Forums....
... probiere es aus: Du musst delta nur küssen....
Dann hast auch Du Deine "Erfahrungswerte" - oder eben Deinen Traumprinzen.
Nur Mut!


..."Der tut nix!"......"Der will nur spielen"... - Peng! -

 
BesserWessi0815
Beiträge: 2.451
Registriert am: 10.09.2010

zuletzt bearbeitet 15.04.2012 | Top

RE: Die schleichende Enteignung

#96 von Buhli , 16.04.2012 08:21

Überleg dir das mit dem Kuss. Nicht das dann ein verwandelter Rasierappart vor Dir liegt.



Nehmt euer Herz in beide Hände, und macht was draus. (Zitat von Lutz Bertram. Ehemaliger blinder DT64 Moderator, den leider die Stasi in ihre Fänge bekam)
Buhli

Buhli  
Buhli
Beiträge: 7.558
Registriert am: 09.10.2006


RE: Die schleichende Enteignung

#97 von delta , 16.04.2012 08:25

Zitat von andersdenker

Zitat von delta
Ich hab da so meine Erfahrungswerte.
......



Um es mal mit den Worten eines anderen Users zu sagen: BRUDER DELTA ... Erfahrungswerte gestatten im Allgemeinen aber keine grundlegende Verallgemeinerung....






Das stimmt nicht ganz. Erfahrungswerte beruhen auf eigene und die mir persönlich bekannte Erfahrungen.
Zusätzlich fliessen dann noch Meinungen und Äusserungen aus allen möglichen quellen, die sich fast oder
deckungsgleich mit meinen bekannten Erfahrungen gleichen. So ergibt sich für mich dann ein Gesamtbild.

Viele Institute machen Umfragen bei ca 1000 Leute und daraus ergibt sich für ein Institut der Querschnitt
auf dieser Basis werden sehr oft auch Poltische Entscheidungen getroffen. Und hier werden wie du schreibst
" Grundlegende Verallgemeinerungen " getroffen. Zum Wohle des Volkes wohlgemerkt. Meine Erfahrungswerte
dagegen aber verursachen keinen Volkswirtschaftlichen schaden.
Ich hoffe doch, das einige hier folgen können.


wer fehler findet, darf sie behalten, ich habe reichlich davon.

delta  
delta
Beiträge: 7.616
Registriert am: 11.09.2009


RE: Die schleichende Enteignung

#98 von delta , 16.04.2012 08:27

Zitat von BesserWessi0815

Zitat von andersdenker
Erfahrungswerte gestatten im Allgemeinen aber keine grundlegende Verallgemeinerung....

... aus der Frosch-Perspektive aber schon. Delta ist der Froschkönig des Forums....
... probiere es aus: Du musst delta nur küssen....
Dann hast auch Du Deine "Erfahrungswerte" - oder eben Deinen Traumprinzen.
Nur Mut!





Hast du wieder mal ein schlechtes Wochenende gehabt, weil du wieder deine Wut hier auslässt.......


wer fehler findet, darf sie behalten, ich habe reichlich davon.

delta  
delta
Beiträge: 7.616
Registriert am: 11.09.2009


   

Gerade in der ARD der Auftritt von M. Honecker
Haftbefehl f. Steuerfahnder aus NRW


Dieses Forum möchte Menschen zusammenführen, Aufklärungsarbeit leisten und ein gesamtdeutsches Gefühl fördern.
Wer uns unterstellt "wir trauern alten Zeiten hinterher", hat die Mission der Community leider nicht verstanden.
Wir verzichten auf übertriebene Ostalgie und freuen uns über neue Meinungen aus Ost & West und Nord & Süd.

Startseite  |   Die Idee  |   Die Geschichte des Forums  |   Die Regeln