Ossi Forum - bundesweites Kontakt- und Unterhaltungsforum


RE: Nicht jeder kann Arbeiten

#16 von Björn , 16.05.2012 18:04

Zitat von Björn

Man braucht doch z.B. hier im Kreis Heilbronn allein nur mal schauen, wieviele der Mitarbeiter in den Krankenhäusern, Altenpflegeheimen und Kurkliniken noch "Einheimische" sind


Auch in Bayern würde in den besagten Häusern nichts mehr gehen, wenn alle ostdeutschen und ost-/südosteuropäischen Mitarbeiter raus treten würden
Vor rund 2-3 Jahren hieß es in der Presse mal, daß vor allem in Süddeutschlands Krankenhäusern nur rund 15% der Mitarbeiter noch aus den alten Bundesländern stammen.


Krypteria: http://www.youtube.com/watch?v=pVHK7AadSV8&feature=related

http://material.festival-mediaval.com/gr.../300x250ani.gif

 
Björn
Beiträge: 6.735
Registriert am: 30.09.2007


RE: Nicht jeder kann Arbeiten

#17 von delta , 16.05.2012 18:08

Ja...dann frag dich mal warum das so ist...
aber das wirst du nicht zugeben wollen........


wer fehler findet, darf sie behalten, ich habe reichlich davon.

delta  
delta
Beiträge: 7.616
Registriert am: 11.09.2009


RE: Nicht jeder kann Arbeiten

#18 von Björn , 16.05.2012 18:36

Die wichtigsten Gründe sind die hohen Arbeitsstunden (Überlastung) mit wenig Zeit für den einzelnen Patienten, die Regelung der Bereitschaftszeiten und die Bezahlung!
Laut Medien sind viele Krankenschwestern/-pfleger aus den öffentlichen in private Einrichtungen gegangen oder haben gar den Job gewechselt. Viele ärztliche Mitarbeiter und Fachschwestern sowie auch Pflegepersonal aus den alten Bundesländern sind inzwischen auch längst in´s Ausland gegangen (viele nach Dänemark oder Skandinavien). Auch aus den 5 neuen Bundesländern sind eine ganze Menge in den Norden hoch, ich kenne drei aus der Quedlinburger Ecke persönlich. Eine OP-Schwester (hat inzwischen auch einen schwedischen Arzt geheiratet) und eine Ärztin sind seit Jahren in Stockholm, die dritte ist als Kinderkrankenschwester mit der ganzen Familie nach Dänemark gegangen.


Krypteria: http://www.youtube.com/watch?v=pVHK7AadSV8&feature=related

http://material.festival-mediaval.com/gr.../300x250ani.gif

 
Björn
Beiträge: 6.735
Registriert am: 30.09.2007

zuletzt bearbeitet 16.05.2012 | Top

RE: Nicht jeder kann Arbeiten

#19 von delta , 16.05.2012 18:54

Siehste...das meinte ich
nicht nur die Wessis verdrücken sich, sondern auch die aus deiner Ecke, weil die vorrausetzungen nicht mehr stimmen..
ich kenne auch etliche, die aufgegeben haben. Die Arbeit wird immer billiger, aber die kosten steigen und steigen und steigen.....


wer fehler findet, darf sie behalten, ich habe reichlich davon.

delta  
delta
Beiträge: 7.616
Registriert am: 11.09.2009


RE: Nicht jeder kann Arbeiten

#20 von Smithie23 , 16.05.2012 20:44

Zitat von delta
Die Arbeit wird immer billiger, aber die kosten steigen und steigen und steigen.....



ja, dieses Märchen versucht man besonders im Osten immer anzubringen !

Smithie23  
Smithie23
Beiträge: 5.577
Registriert am: 20.07.2010


RE: Nicht jeder kann Arbeiten

#21 von BautznerSenf , 18.05.2012 17:01

Hmmm.

Warum erinnert mich der Bagger irgendwie entfernt an den Kreuzfahrtschiff-Witz?

Ruft ein Bauunternehmer bei einem Baumaschinenhaendler an und will einen neuen Bagger bestellen.
Fragt der Haendler: "Brauchen sie ihn sofort - oder soll ich ihn auf die Seite legen?"

B. S.


Besten Gruss

BautznerSenf

BautznerSenf  
BautznerSenf
Beiträge: 334
Registriert am: 02.12.2008


RE: Nicht jeder kann Arbeiten

#22 von delta , 19.05.2012 07:08

Zitat von Smithie23

Zitat von delta
Die Arbeit wird immer billiger, aber die kosten steigen und steigen und steigen.....



ja, dieses Märchen versucht man besonders im Osten immer anzubringen !






Glaub nicht, das es bei uns anders ist.....


wer fehler findet, darf sie behalten, ich habe reichlich davon.

delta  
delta
Beiträge: 7.616
Registriert am: 11.09.2009


   

Männerspielzeug -NDR media
Führerschein aus EU Land muss anerkannt werden


Dieses Forum möchte Menschen zusammenführen, Aufklärungsarbeit leisten und ein gesamtdeutsches Gefühl fördern.
Wer uns unterstellt "wir trauern alten Zeiten hinterher", hat die Mission der Community leider nicht verstanden.
Wir verzichten auf übertriebene Ostalgie und freuen uns über neue Meinungen aus Ost & West und Nord & Süd.

Startseite  |   Die Idee  |   Die Geschichte des Forums  |   Die Regeln