Ossi Forum - bundesweites Kontakt- und Unterhaltungsforum


Hochinteressant

#1 von Kolumbus 1492 , 30.06.2012 09:50


Wenn der Staat den Weg der Gerechtigkeit verlässt , wird ziviler ungehorsam zur Pflicht.

 
Kolumbus 1492
Beiträge: 1.282
Registriert am: 26.06.2012


RE: Hochinteressant

#2 von delta , 30.06.2012 14:03

Bist du sicher, das du hier mit diesen Beitrag unbedingt richtig bist.......


wer fehler findet, darf sie behalten, ich habe reichlich davon.

delta  
delta
Beiträge: 7.616
Registriert am: 11.09.2009

zuletzt bearbeitet 30.06.2012 | Top

RE: Hochinteressant

#3 von Buhli , 30.06.2012 14:12

Koennte das nicht in einen bankenbezogenen Thraed gesetzt werden?


Nehmt euer Herz in beide Hände, und macht was draus. (Zitat von Lutz Bertram. Ehemaliger blinder DT64 Moderator, den leider die Stasi in ihre Fänge bekam)
Buhli

Buhli  
Buhli
Beiträge: 7.558
Registriert am: 09.10.2006


RE: Hochinteressant

#4 von joesachse , 30.06.2012 17:54

@Buhli: Du hast das Video nicht angesehen

Gysi stellt die richtigen Fragen: es geht um die Gestaltung der Demokratie in Europa und es geht darum, dass die Politik wieder das Primat über die Wirtschaft, insbesondere die Finanzwirtschaft hat.
Die sachlichen Fragen und Analysen sind wie immer beeindruckend, gibt es dazu eigentlich auch Erwiderungen der Regierung???


Das Leben ist viel zu kurz, um schlechten Wein zu trinken. (Goethe)

 
joesachse
Admin
Beiträge: 5.578
Registriert am: 16.07.2006


RE: Hochinteressant

#5 von Björn , 30.06.2012 18:03

Unter anderem wegen genau diesem "bekloppten" und staats-gesponsortem Geld-hin-und-her-schieben durch die Banken könnte ich seit Monaten nur
Die Banken holen sich (wie auch von Gysi wieder angesprochen) billiges Geld bei verschiedenen Staatsbanken (z.B. in Deutschland), geben es zu hohen Zinssätzen dann als Kredite mit viel Profit unter anderem an die Problemstaaten und kriegen durch die Bürgschaft im Fall der Nichtrückzahlung dieser Kreditgelder sogar wieder eine Erstattung aus den europäischen Hilfsfonds! Die Banken selbst verdienen kräftig daran und im eventuellen eigenen Notfall kriegen sie halt selbst wieder Hilfsgelder direkt vom Staat
Gysi legt ja übrigens oft die Finger an die richtigen Problemstellen!

Ist euch eigentlich beim Video etwas bei unserer Bundeskanzlerin aufgefallen???
Kaum tritt Gysi an das Rednerpult ist sie schon eine Minute später (ab 1:35) ins Gespräch vertieft zu sehen und kurz darauf von ihrem Platz verschwunden, bis sie einige Minuten später bei der direkten Ansprache von Gysi beim Gespräch mit Finanzminister Schäuble in den hinteren Reihen gestört wird! Da dies nicht das erste Mal von ihr ist, sieht man daran zum wiederholten Mal, wie aufmerksam sie den Reden bestimmter Personen zuhört, erst Recht wenn sie anderer Meinung sind!


Krypteria: http://www.youtube.com/watch?v=pVHK7AadSV8&feature=related

http://material.festival-mediaval.com/gr.../300x250ani.gif

 
Björn
Beiträge: 6.720
Registriert am: 30.09.2007

zuletzt bearbeitet 30.06.2012 | Top

RE: Hochinteressant

#6 von Engineer , 30.06.2012 18:08

Die sachlichen Fragen und Analysen sind wie immer beeindruckend, gibt es dazu eigentlich auch Erwiderungen der Regierung???[/quote]

Meines Wissens nicht, da Gysi aber von den Linken ist, werden wir sicher bald etwas von unserem Forumsmitglied Rep. hören....


ex oriente lux

 
Engineer
Beiträge: 233
Registriert am: 29.03.2012


RE: Hochinteressant

#7 von Buhli , 30.06.2012 18:21

Dieses Treiben konnte sogar der unmöglichste Sozialismus verhindern. Da wir aber den nicht mehr wollen, sollten wir es wie Merkel halten. Irgend wie sollte man ja wissen was man will. Das damalige Know How ist ja zur Zeit nicht gefragt.


Nehmt euer Herz in beide Hände, und macht was draus. (Zitat von Lutz Bertram. Ehemaliger blinder DT64 Moderator, den leider die Stasi in ihre Fänge bekam)
Buhli

Buhli  
Buhli
Beiträge: 7.558
Registriert am: 09.10.2006

zuletzt bearbeitet 30.06.2012 | Top

RE: Hochinteressant

#8 von Björn , 30.06.2012 18:47

Zitat von Engineer im Beitrag #6

Meines Wissens nicht, da Gysi aber von den Linken ist, werden wir sicher bald etwas von unserem Forumsmitglied Rep. hören....

Da "reporter" bestimmt keine vernünftigen Argumente gegen diese Aussagen hat, wird er sich diesbezüglich bestimmt wieder zurück halten


Krypteria: http://www.youtube.com/watch?v=pVHK7AadSV8&feature=related

http://material.festival-mediaval.com/gr.../300x250ani.gif

 
Björn
Beiträge: 6.720
Registriert am: 30.09.2007


RE: Hochinteressant

#9 von reporter , 30.06.2012 18:51

Zitat von Björn im Beitrag #5


Ist euch eigentlich beim Video etwas bei unserer Bundeskanzlerin aufgefallen???
Kaum tritt Gysi an das Rednerpult ist sie schon eine Minute später (ab 1:35) ins Gespräch vertieft zu sehen und kurz darauf von ihrem Platz verschwunden, bis sie einige Minuten später bei der direkten Ansprache von Gysi beim Gespräch mit Finanzminister Schäuble in den hinteren Reihen gestört wird!


Ich glaube die Ausführungen von Genosse Gysi waren nicht so wichtig, man kennt die Einlage von Gysi mit dem theatralischen Effekt bereits aus den Talkshows. Die Wirtschaftskompetenz von Gysi dürfte auf dem Level seines Vorgängers E.H. liegen und als Berliner Wirtschaftssenator hatte Gysi bekanntlich auch nichts bewegt.
Da war es für die Kanzlerin wohl wichtiger, letzte Abstimmungen für den bevorstehenden Euro-Gipfel vorzunehmen.


reporter  
reporter
Beiträge: 1.908
Registriert am: 20.10.2010


RE: Hochinteressant

#10 von Smithie23 , 30.06.2012 18:54

Oder er packt die Vergangenheitskeule: LINKE = PDS = SED aus

Smithie23  
Smithie23
Beiträge: 5.577
Registriert am: 20.07.2010


RE: Hochinteressant

#11 von Björn , 30.06.2012 18:59

Wie schon vermutet, kommt nichts vernünftiges zum Thema von ihm!


Krypteria: http://www.youtube.com/watch?v=pVHK7AadSV8&feature=related

http://material.festival-mediaval.com/gr.../300x250ani.gif

 
Björn
Beiträge: 6.720
Registriert am: 30.09.2007


RE: Hochinteressant

#12 von Kolumbus 1492 , 30.06.2012 19:06

Zitat von Björn im Beitrag #11
Wie schon vermutet, kommt nichts vernünftiges zum Thema von ihm!



war nicht anders zu erwarten !


Wenn der Staat den Weg der Gerechtigkeit verlässt , wird ziviler ungehorsam zur Pflicht.

 
Kolumbus 1492
Beiträge: 1.282
Registriert am: 26.06.2012


RE: Hochinteressant

#13 von reporter , 30.06.2012 19:24

Vieleicht noch ein Nachtrag.

Bekanntlich hat die Linkspartei/PDS bisher keinen einzigen Euro-Vertrag mit unterschrieben, so kann ich jedenfalls nicht sagen, was Gysi eigentlich will.

Will er raus, will er drinbleiben, will er seinem griechischen Kommunisten Tsipras Direktzuweisungen aus der PDS Kasse zukommen lassen, damit der weiter das üppige Heer der Beamten vergrößern kann.

Ihr seht also, Fragen über Fragen.


reporter  
reporter
Beiträge: 1.908
Registriert am: 20.10.2010

zuletzt bearbeitet 30.06.2012 | Top

RE: Hochinteressant

#14 von delta , 30.06.2012 20:09

Reporter hat recht, nur vergisst er allerdings, das alle andere Parteien auch nicht anders Handeln.
Ausserdem hatte Gysi bisher nicht die Möglichkeit wirklich etwas zu ändern, da seine Partei nie
das Zepter schwingen durfte.


wer fehler findet, darf sie behalten, ich habe reichlich davon.

delta  
delta
Beiträge: 7.616
Registriert am: 11.09.2009


RE: Hochinteressant

#15 von Kolumbus 1492 , 30.06.2012 22:07

Zitat von delta im Beitrag #14
Reporter hat recht, nur vergisst er allerdings, das alle andere Parteien auch nicht anders Handeln.
Ausserdem hatte Gysi bisher nicht die Möglichkeit wirklich etwas zu ändern, da seine Partei nie
das Zepter schwingen durfte.




Kommt noch musst nur warten können.....


Wenn der Staat den Weg der Gerechtigkeit verlässt , wird ziviler ungehorsam zur Pflicht.

 
Kolumbus 1492
Beiträge: 1.282
Registriert am: 26.06.2012


   

Wie lerne ich die Frau fürs leben kennen?
Motorsport


Dieses Forum möchte Menschen zusammenführen, Aufklärungsarbeit leisten und ein gesamtdeutsches Gefühl fördern.
Wer uns unterstellt "wir trauern alten Zeiten hinterher", hat die Mission der Community leider nicht verstanden.
Wir verzichten auf übertriebene Ostalgie und freuen uns über neue Meinungen aus Ost & West und Nord & Süd.

Startseite  |   Die Idee  |   Die Geschichte des Forums  |   Die Regeln