Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

Ossi Forum - bundesweites Kontakt- und Unterhaltungsforum

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 393 Antworten
und wurde 13.444 mal aufgerufen
 Gesellschaft heute und in Zukunft
Seiten 1 | ... 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | ... 27
delta Offline



Beiträge: 7.613

28.10.2012 18:14
#226 RE: Zeitarbeit Zitat · antworten

Wie heißt es so schön..." wo ein Wille da auch ein Weg " aber sie wollen nicht..... auch wenn sie daß behaupten...


wer fehler findet, darf sie behalten, ich habe reichlich davon.

Weilheimer Offline

Moderator


Beiträge: 3.583

28.10.2012 18:23
#227 RE: Zeitarbeit Zitat · antworten

Zitat von joesachse im Beitrag #220
Aber was kommt dann? Wie sieht diese Gesellschaft aus, die den Kapitalismus ablösen wird?
Jetzt bin ich gespannt


Tja Josachse, sich das vorzustellen bedarf es etwas Fantasie und der Alterstarrsinn muss noch weit weg sein. Auf jeden Fall werden Parteien, die neoliberale Positionen vertreten in Zukunft nicht mehr gewählt. Der Anfang ist gemacht. Es gibt eine grüne Landesregierung und mit Fritz Kuhn einen grünen Bürgermeister in Stuttgart. Dieser freie ungehemmte Kapitalismus, wie ihn die Neoliberalen von FDP, SPD und CDU gern hätten ist keine lebenswerte Gesellschaftsordnung und erinnert eher an den Manchesterkapitalismus, den Karl Marx einst in seinen Büchern beschrieb. Es ist ja mittlerweile schon so, das sich dieser neoliberale Kapitalismus gegen die wendet, die ihn eigentlich befürworten. Wir sehen gerade ein Schrumpfen der bürgerlichen Mittelschicht, einige steigen auf, viele bleiben auf der Strecke. Den Kapitalismus wird es gezähmt weiter geben. Dieses Hacken und Picken und Hauen und Stechen passt wunderbar zum höchst entwickelten Primaten, dem Menschen und bringt ihn technisch und gesellschaftlich voran.


delta Offline



Beiträge: 7.613

28.10.2012 18:53
#228 RE: Zeitarbeit Zitat · antworten

Weilheimer glaubst du allen ernstes, das die Grünen die Lösung für die Kapitaliste Probleme sind, das kann nicht dein ernst sein.
Wem haben wir den den Sozialen Niedergang zu verdanken, war es nicht Schröder SPD und die Grünen die Hartz und co erst richtig
etablierten.


wer fehler findet, darf sie behalten, ich habe reichlich davon.

Weilheimer Offline

Moderator


Beiträge: 3.583

28.10.2012 19:05
#229 RE: Zeitarbeit Zitat · antworten

Delta wir werden sehen, was Kretschmann momentan in BW macht, finde ich nicht schlecht. Die Politik kann allerdings nicht alles bewirken, wir alle müssen den Hintern von der Couch und es den Spaniern nachmachen, wenn uns der eine oder der andere Weg nicht passt. In Deutschland sind die Menschen aufgrund ihres Wohlstandes so träge geworden, das es kaum noch demokratische Willensbekundungen gibt. Die 68 von einst, machen die Politik von heute. Das finde ich besser, als den momentan vorherrschenden Neoliberalismus. Man kann nicht alles auf einmal haben.


joesachse Offline

Admin


Beiträge: 5.472

28.10.2012 20:13
#230 RE: Zeitarbeit Zitat · antworten

@Kolumbus: Das sehe ich genau so wie Du, eine Alternative zur sozialen Marktwirtschaft sehe ich momentan nicht.
Aber ich halte andre Dinge für notwendig: In Zukunft wird es eine Art bedingungsloses Grundeinkommen geben müssen, da nicht mehr für alle genug Arbeit da ist. Und es wird mehr direkte Demokratie geben müssen. Und der Staat wird sich aus Grundaufgaben nicht davonstehlen können, die Privatisierung ist kein Allheilmittel und sie hat einen entscheidenden Nachteil: Wenn der Staat Versorgungsaufgaben für die Bürger übernimmt, ist das Ziel die Versorgung der Bürger, vielleicht noch zu den geringsten Kosten. Das Ziel jedes Privatunternehmens ist der Maximalprofit, die Interessen der Bürger als Kunden sind da zweitrangig.
Die Grünen im Ländle bewegen sich politisch irgendwo zwischen CDU und SPD, ich sehe aber keinen einzigen Punkt, wo tatsächlich grundlegende Änderungen in Sicht sind.


Jede Geschichte hat vier Seiten. Deine Seite, Ihre Seite, die Wahrheit und das, was wirklich passiert ist.(Bruce Sterling)

Kolumbus 1492 Offline




Beiträge: 1.282

28.10.2012 20:26
#231 RE: Zeitarbeit Zitat · antworten

Und nun sag mir mal warum wir uns die ganze Zeit gezofft haben. Das könnten meine Worte sein - genau das meine ich. Und da versuche ich was zu bewegen , vielleicht auf eine andere Weise wie Du - aber immerhin. Nur manchmal verspüre ich sowas wie eine Ohnmacht. Manchmal kotzt mich dieses " was wollt ihr denn ist doch alles ok " Gelaber derart was von an , das ich mir nicht sicher bin ob sich der " Kampf " noch lohnt. Ob es nicht zu Schade ist um die Energie.


Wenn ich heute in der tagesschau höre das Polnische Pflegeheime voll von deutschen Rentnern sind , weil sie dort bezahlbar sind .......dann bezweifle ich das viele auch hier den ernst der Lage überhaupt erkannt haben.


Und genau dafür habe ich meine Insel..... ( wenns mir zu blöd wird )


Wenn der Staat den Weg der Gerechtigkeit verlässt , wird ziviler ungehorsam zur Pflicht.

Kolumbus 1492 Offline




Beiträge: 1.282

28.10.2012 20:45
#232 RE: Zeitarbeit Zitat · antworten

Weili Du weisst nicht wie recht Du hast im Bezug auf viele Deiner Antworten an andersdenker .....gerade bei solchen leuten , früher Hura und heute die Hardcore Kapitalisten a la Merkel , erst FDJ und Hurra wir siegen und heute die , die das ja nie wollte ......Wendehälse ich könnte kotzen ....und für sowas hat man 89 den Arsch hingehalten.


Wenn der Staat den Weg der Gerechtigkeit verlässt , wird ziviler ungehorsam zur Pflicht.

Weilheimer Offline

Moderator


Beiträge: 3.583

28.10.2012 20:57
#233 RE: Zeitarbeit Zitat · antworten

Seit Schröder gibt es diese neoliberale Politik. Alles und jedes soll/wurde privatisiert. Besser geworden ist dadurch bei der Bahn oder Post nichts, eher im Gegenteil. Weniger Service bei gleich hohem oder höherem Preis. Warum müssen Sachen wie Altenpflege, Gesundheitswesen, Post, Bahn Gewinne einbringen? Das gehört in staatliche Hand und dann reicht kostendeckend und wir alle können uns Gesundheit und das unausweichliche Älterwerden wieder leisten. Ehemals staatliche Aufgaben privatisieren ist in manchen Bereichen sicher kostensparend, wie beim Telefon, in anderen wird es zum Preistreiber. Hier in Stuttgart kostet Pflege der Pflegestufe 3 4000 Euro im Monat, das kann sich ein ehemals normal verdienender Bürger nicht leisten. Die Bundesregierung sollte mit Waffen handeln, damit sich die von Pflege Betroffenen erschießen können.

Kolumbus 1492 Offline




Beiträge: 1.282

28.10.2012 21:02
#234 RE: Zeitarbeit Zitat · antworten

Ja das ist genau das was ich sage .....Bahnprivarisieruzng Deutschlands allergrösster Unsinn. Oder die Post - von einem Funktionierenden Fernmeldesystem kann die Verteidigungsbereitschaft eines Landes abhängen. Oder die Bahn - was wollen die denn machen wenn die mal ne Stadt wie Stuttgart evakuieren müssen ? Wollen die dann Miete zahlen ?

Nichts ist wichtiger als Geld.


Wenn der Staat den Weg der Gerechtigkeit verlässt , wird ziviler ungehorsam zur Pflicht.

andersdenker Offline



Beiträge: 841

28.10.2012 21:39
#235 RE: Zeitarbeit Zitat · antworten

Zitat von Kolumbus 1492 im Beitrag #232
.............. andersdenker .....gerade bei solchen leuten , früher Hura und heute die Hardcore Kapitalisten a la Merkel , erst FDJ und Hurra wir siegen und heute die , die das ja nie wollte ......Wendehälse ich könnte kotzen ....und für sowas hat man 89 den Arsch hingehalten.



Punkt 1: Für mich hast Du ganz sicher Deinen Arsch nicht hingehalten.

Punkt 2: Meine Biographie kennst Du nicht mal ansatzweise.

Punkt 3: Meine Biographie geht Dich auch überhaupt nichts an.

Punkt 4: Ohne Kenntnis von Zusammenhängen sollte man sich solche Kommentare, wie den soeben zitierten, einfach sparen.

Punkt 5: Wenn Du persönlich werden willst, dann frage mich per PN - möglicherweise bekommst Du eine passende Antwort.

OHNE GRUSS

Kolumbus 1492 Offline




Beiträge: 1.282

28.10.2012 21:45
#236 RE: Zeitarbeit Zitat · antworten

Aber ja doch Zu Befehl Genosse Oberst! ( das ist nicht mal ne Schande aber dann steh auch wenigstens dazu und mach nicht heute einen auf den Systemverteidiger das Du früher verteufelt hast ) das kann ich nämlich gar nicht leiden.


Auch ohne Gruss


Wenn der Staat den Weg der Gerechtigkeit verlässt , wird ziviler ungehorsam zur Pflicht.

BesserWessi0815 Offline




Beiträge: 2.451

28.10.2012 21:59
#237 RE: Zeitarbeit Zitat · antworten

Zitat von Kolumbus 1492 im Beitrag #232
....Wendehälse ich könnte kotzen ....und für sowas hat man 89 den Arsch hingehalten.
sind Stricher in der DDR auch Zeitarbeiter gewesen oder waren sie in Festanstellung?


..."Der tut nix!"......"Der will nur spielen"... - Peng! -

Kolumbus 1492 Offline




Beiträge: 1.282

28.10.2012 22:01
#238 RE: Zeitarbeit Zitat · antworten

weiss ich nicht ...aber soviel ich weiss haben die sich wenigstens nicht als Handlanger benutzen lassen.


Schönen Abend noch.


Wenn der Staat den Weg der Gerechtigkeit verlässt , wird ziviler ungehorsam zur Pflicht.

joesachse Offline

Admin


Beiträge: 5.472

28.10.2012 22:08
#239 RE: Zeitarbeit Zitat · antworten

@Kolumbus: Wieso spricht Du anderen die Fähigkeit ab, zu lernen und sich zu verändern? Und bitte hier im Thema jetzt keine DDR Diskussion

Aber zurück zu unserer Diskussion: Die Aussage "Ist doch alles ok", die Dich so aufregt, ist doch genau so falsch wie die Aussage "Ist doch alles schlecht". Vor allem bringt einem weder die eine noch die andere Aussage wirklich weiter. Zunächst ist zu analysieren, was sich überhaupt ändern muss, d.h. nicht nur die Auswirkungen, sondern auch die Ursachen von Missständen. Und zwar ganz konkret, nicht in Allgemeinplätzen. Und dann ist nach Lösungen für die Zukunft zu suchen. Und zwar immer für konkrete Probleme. Eingrenzen auf das Wesentliche.


Jede Geschichte hat vier Seiten. Deine Seite, Ihre Seite, die Wahrheit und das, was wirklich passiert ist.(Bruce Sterling)

andersdenker Offline



Beiträge: 841

28.10.2012 22:09
#240 RE: Zeitarbeit Zitat · antworten

Zitat von Kolumbus 1492 im Beitrag #236
Aber ja doch Zu Befehl Genosse Oberst! ( das ist nicht mal ne Schande aber dann steh auch wenigstens dazu und mach nicht heute einen auf den Systemverteidiger das Du früher verteufelt hast ) das kann ich nämlich gar nicht leiden.


Auch ohne Gruss


Hochgradige Bildungsresistenz ..... Aber macht nix .... ich wünsch Dir angenehme feuchte Träume .....


@Admin: Sollte es tatsächlich zulässig sein, dass jemand über andere öffentlich urteilt, ohne Kenntnisse etc. .... so würde ich einerseits zwar "gleiches Recht für alle" fordern müssen .... werde aber dennoch versprechen, dass ich mich auf ein solches Niveau nicht herunterbegeben werde ....

Seiten 1 | ... 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | ... 27
Freiheit »»
 Sprung  

Dieses Forum möchte Menschen zusammenführen, Aufklärungsarbeit leisten und ein gesamtdeutsches Gefühl fördern.
Wer uns unterstellt "wir trauern alten Zeiten hinterher", hat die Mission der Community leider nicht verstanden.
Wir verzichten auf übertriebene Ostalgie und freuen uns über neue Meinungen aus Ost & West und Nord & Süd.

Startseite  |   Die Idee  |   Die Geschichte des Forums  |   Die Regeln