Ossi Forum - bundesweites Kontakt- und Unterhaltungsforum


RE: Zeitarbeit

#241 von Kolumbus 1492 , 28.10.2012 22:12

@ joesachse. Natürlich ist das eine Extrem so schlecht wie das andere. Keine Frage. Für nicht lernfähig halte ich niemanden - es dauert mir alles nur zu lange . Wieviele Tode wollen wir die wir wie ein User irgendwo schreib zum "Volkssturm " gehören noch sterben ? Wieviel Zeit bleibt uns denn noch ?

Geduld ist nicht gerade mein zweiter Vorname und es ist schon Möglich das ich zu schnell zu viel erwarte. Ist nachdenksnwert.


Wenn der Staat den Weg der Gerechtigkeit verlässt , wird ziviler ungehorsam zur Pflicht.

 
Kolumbus 1492
Beiträge: 1.282
Registriert am: 26.06.2012

zuletzt bearbeitet 28.10.2012 | Top

RE: Zeitarbeit

#242 von Kolumbus 1492 , 28.10.2012 22:14

Zitat von andersdenker im Beitrag #240
Zitat von Kolumbus 1492 im Beitrag #236
Aber ja doch Zu Befehl Genosse Oberst! ( das ist nicht mal ne Schande aber dann steh auch wenigstens dazu und mach nicht heute einen auf den Systemverteidiger das Du früher verteufelt hast ) das kann ich nämlich gar nicht leiden.


Auch ohne Gruss


Hochgradige Bildungsresistenz ..... Aber macht nix .... ich wünsch Dir angenehme feuchte Träume .....


@Admin: Sollte es tatsächlich zulässig sein, dass jemand über andere öffentlich urteilt, ohne Kenntnisse etc. .... so würde ich einerseits zwar "gleiches Recht für alle" fordern müssen .... werde aber dennoch versprechen, dass ich mich auf ein solches Niveau nicht herunterbegeben werde ....




Nu heul mal nicht rum und halt den Ball flach Jürgen ....Du bist ja nun auch nicht gerade zimperlich mit mir das muss ich auch wegstecken . Wer austeilt und das machst Du ganz gut - dann musste aber auch einstecken.


Wenn der Staat den Weg der Gerechtigkeit verlässt , wird ziviler ungehorsam zur Pflicht.

 
Kolumbus 1492
Beiträge: 1.282
Registriert am: 26.06.2012

zuletzt bearbeitet 28.10.2012 | Top

RE: Zeitarbeit

#243 von michaka13 , 29.10.2012 05:44

Zitat
Wer austeilt und das machst Du ganz gut - dann musste aber auch einstecken.



Ich werde Dich daran erinnern, sobald Dir ein anderer User mal wieder die Meinung geigt!


Gruß, micha


P.S. Das Thema hier heißt "Zeitarbeit" !


michaka13  
michaka13
Moderator
Beiträge: 3.788
Registriert am: 08.08.2009


RE: Zeitarbeit

#244 von delta , 29.10.2012 10:04

Zitat von joesachse im Beitrag #239
@Kolumbus: Wieso spricht Du anderen die Fähigkeit ab, zu lernen und sich zu verändern? Und bitte hier im Thema jetzt keine DDR Diskussion

Aber zurück zu unserer Diskussion: Die Aussage "Ist doch alles ok", die Dich so aufregt, ist doch genau so falsch wie die Aussage "Ist doch alles schlecht". Vor allem bringt einem weder die eine noch die andere Aussage wirklich weiter. Zunächst ist zu analysieren, was sich überhaupt ändern muss, d.h. nicht nur die Auswirkungen, sondern auch die Ursachen von Missständen. Und zwar ganz konkret, nicht in Allgemeinplätzen. Und dann ist nach Lösungen für die Zukunft zu suchen. Und zwar immer für konkrete Probleme. Eingrenzen auf das Wesentliche.



Joesachse...das ist jetzt kein persönlicher Angriff, aber grundlegend mass das mal gesagt werden....
eins müssen wir doch mal festhalten, deine kapitalistische Laufbahn ist etwas über 20 Jahre alt und wie mir scheint aus deinen berichten immer Aufwärts gegangen
und im Grunde genommen gönne ich Dir und jeden anderen der es durch Fleiß erworben hat. Aufgrund deines Aufstiegs hab ich den Eindruck gewonnen das dir der Blick
für gewisse Gesellschaftlich Entwicklungen abhanden gekommen ist. Was für dich 20 Jahre Aufstieg war, ist für viele Tausende im Westen abstieg gewesen.Und auch
für teile aus dem Osten sicherlich. Nur hier kann ich wenig dazu sagen, weil ich hier einfach zu wenig Info habe die brauchbar für eine Diskusion wäre.
kulumbus hat schon recht wenn er wettert. Systematisch geht es abwärts hier im Lande und auch ich kann es nicht fassen, das einige es noch immer nicht begriffen
was sich wirklich im Lande tut. Denn Menschen läuft die Zeit davon. Der Staat ist schnell beim Kassieren, aber oh wehe es müssen Mießstände beseitigt werden, das
braucht das Jahre. Hier ein harmloses Beispiel, seit jahrzehnte weiss man, das die Sommer/ Winterzeit Umstellung nicht bringt, aber die Pfeifen in Berlin sind nicht
in der Lage das wieder zu ändern es bedarf nur ein Federstrich. Scheinbar einfache Dinge brauchen Jahrzehnte bis sie umgesetzt werden. Sorry...ich habe nur ein Leben
und für viele ist es auch noch relativ kurz. Haben diese Menschen dann auch noch gewisse Probleme die politisch geändert werden müssen, damit auch sie Menschenwürdig
davon profitieren, erleben es Tausende nicht mehr.
Und ausgerechnet wir werden nicht müde zu sagen wir sind demokratisch, Bei uns wird die Würde des Menschen groß geschrieben, ja groß wird sie geschrieben, aber
Unantastbar ist sie nicht.................


wer fehler findet, darf sie behalten, ich habe reichlich davon.

delta  
delta
Beiträge: 7.616
Registriert am: 11.09.2009


RE: Zeitarbeit

#245 von altberlin ( gelöscht ) , 30.10.2012 19:57

Gewerkschaftsforderung : Kurzarbeit auch für Zeitarbeiter

http://www.welt.de/wirtschaft/article110...iharbeiter.html

Ich finde, ein vernünftiger Denkanstoß für die Politik.


vorwärts immer, rückwärts nimmer
E.H.

altberlin

RE: Zeitarbeit

#246 von michaka13 , 31.10.2012 05:40

Ich habe mal nachgeschaut, wie lange ein Zeitarbeiter bei uns ist. Im Schnitt sind das 6,5 Wochen. Ausnahme sind die Leute, bei denen von vornherein eine Übernahme geplant ist. Diese sind ca. 6 Monate bei uns. Damit wir uns über einen längeren Zeitraum ein Bild von ihnen machen können. Im Gegenzug entfällt bei der Festanstellung die Probezeit. Brauchen wir nicht mehr, denn wir haben uns ja dann bereits ein Bild vom AN gemacht.



Gruß, micha


michaka13  
michaka13
Moderator
Beiträge: 3.788
Registriert am: 08.08.2009

zuletzt bearbeitet 31.10.2012 | Top

RE: Zeitarbeit

#247 von Hansrudi , 31.10.2012 08:42

Gewerkschaftsforderung , so schaufeln Gewerkschaften ihr eigenes Grab .

Hansrudi  
Hansrudi
Beiträge: 2.736
Registriert am: 04.08.2008


RE: Zeitarbeit

#248 von Clarakamyra , 19.11.2012 11:59

Zitat von michaka13 im Beitrag #246
...Im Schnitt sind das 6,5 Wochen. Ausnahme sind die Leute, bei denen von vornherein eine Übernahme geplant ist. Diese sind ca. 6 Monate bei uns. Damit wir uns über einen längeren Zeitraum ein Bild von ihnen machen können.


Das ist so leider nicht ganz richtig.
Nennt sich Aktivierungs- und Vermittlungsgutschein - Maßnahme Privater Arbeitsvermittler (AVGS-MPAV) gem. § 16 Abs. 1 SGB II in Verbindung mit § 45 ABS 1 Satz 1 Nr. 3 SGB III. Falls das wer nachlesen möchte.
Zahlung von 1.000 Euro nach sechswöchiger Dauer und in Höhe des restlichen Betrages von 1.000 Euro nach sechsmonatigem Bestand des Beschäftigungsverhältnisses.

Das kam mir gestern spontan beim baden in den Kopf, dass ich das erst vor kurzem gelesen habe. Ich sollte öfter baden, dann fällt mir vllt. mehr ein. *drops* *gg*

 
Clarakamyra
Beiträge: 65
Registriert am: 14.10.2012


RE: Zeitarbeit

#249 von joesachse , 19.11.2012 15:10

Zitat von Clarakamyra im Beitrag #248
Das ist so leider nicht ganz richtig.

Du kennst die Firma, in der Michaka arbeitet??? Sein Satz war keine allgemaine Aussage, sondern bezog sich konkret auf seinen Laden....


Jede Geschichte hat vier Seiten. Deine Seite, Ihre Seite, die Wahrheit und das, was wirklich passiert ist.(Bruce Sterling)

 
joesachse
Admin
Beiträge: 5.578
Registriert am: 16.07.2006


RE: Zeitarbeit

#250 von Clarakamyra , 19.11.2012 15:34

Nein. Ich kenn sie nicht persönlich.
Aber ich habe mir erdreistet, dass zu schreiben, weil es einfach passte.
Falls du irgendein persönliches Problem mit mir hast, dann sag es.
Dieses Gefühl hab ich nämlich schon seit einiger Zeit.


 
Clarakamyra
Beiträge: 65
Registriert am: 14.10.2012

zuletzt bearbeitet 19.11.2012 | Top

RE: Zeitarbeit

#251 von Kehrwoche , 19.11.2012 19:56

Zitat von Clarakamyra im Beitrag #248
Nennt sich Aktivierungs- und Vermittlungsgutschein - Maßnahme Privater Arbeitsvermittler (AVGS-MPAV) gem. § 16 Abs. 1 SGB II in Verbindung mit § 45 ABS 1 Satz 1 Nr. 3 SGB III.
Bei einer Arbeitsvermittlung gesponsert von der Arbeitsagentur trifft das zu. Allerdings vermitteln viele Arbeitsvermittler besonders gern an Zeitarbeitsfirmen, weil sie da nicht viel vermitteln müssen. Hält man dort ein halbes Jahr durch, erhält der Vermittler seine Kohle.
Bei michaka wiederum werden Aushilfskräfte über eine Zeitarbeitsfirma nach Bedarf geholt. Kann sein, daß die in ihrer Zeitfirma schon so lange beschäftigt sind, daß der Vermittler längst glücklich gemacht wurde. So jedenfalls habe ich michaka verstanden. Das sind zwei Paar Schuhe.


Der Übergang vom Affen zum Menschen sind wir.
Konrad Lorenz

Kehrwoche  
Kehrwoche
Moderator
Beiträge: 3.507
Registriert am: 23.03.2008

zuletzt bearbeitet 19.11.2012 | Top

RE: Zeitarbeit

#252 von michaka13 , 21.11.2012 00:45

Richtig, kehrwoche. So ist es.


michaka13  
michaka13
Moderator
Beiträge: 3.788
Registriert am: 08.08.2009


RE: Zeitarbeit

#253 von judy2012 , 10.12.2012 12:21

Hallo alle zusammen ..ich bin neu hier weil mich das Thema ZA sehr Interessiert ich habe für eine Zeitarbeit gearbeitet und war sehr unzufrieden damit drei schicht System mit Kind und 60 km Entfernung ..dann bin ich weg und hab mich in einer Gaststätte beworben ..der Chef hat mich Probearbeiten lassen und es gefiel mir dort auch sehr gut bis ich hörte was ich mein Lohn sein sollte 5,02 euro die stunde Arbeitszeit von 9-19 ich suche jetzt einen anderen Job weil mir das Geld nicht reicht und habe bei Mondi eine gute stelle gesehen .hat jemand Erfahrung mit dieser Firma freue mich über Antworten

judy2012  
judy2012
Neuling
Beiträge: 11
Registriert am: 10.12.2012


RE: Zeitarbeit

#254 von judy2012 , 10.12.2012 12:42

achso was ich vergessen habe das ich alle Feiertage arbeiten muss und jedes Wochenende es gibt keinen Sonntagszuschlag kein Fahrgeld also für mich ist das die totale Ausbeutung

judy2012  
judy2012
Neuling
Beiträge: 11
Registriert am: 10.12.2012


RE: Zeitarbeit

#255 von michaka13 , 10.12.2012 12:53

@ judy2012,

wer oder was ist "Mondi"?

Meinst Du diese Firma: http://www.mondigroup.com/de/desktopdefault.aspx/tabid-314



Gruß, micha


michaka13  
michaka13
Moderator
Beiträge: 3.788
Registriert am: 08.08.2009


   

Was ist Glück?
Freiheit


Dieses Forum möchte Menschen zusammenführen, Aufklärungsarbeit leisten und ein gesamtdeutsches Gefühl fördern.
Wer uns unterstellt "wir trauern alten Zeiten hinterher", hat die Mission der Community leider nicht verstanden.
Wir verzichten auf übertriebene Ostalgie und freuen uns über neue Meinungen aus Ost & West und Nord & Süd.

Startseite  |   Die Idee  |   Die Geschichte des Forums  |   Die Regeln